Jump to content
leicanik

Okular – Alternative mit Gummirand für Brillenträger?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich nutze (neben der A7II) noch eine A6300. Als Brillenträger komme ich mit den Gummiaugenmuschel nicht zurecht, da mir damit der Abstand zum Okular zu groß wird. Also lasse ich die Augenmuschel ganz weg, das geht ja leicht, sie ist nur aufgesteckt. Der Haken an der Sache: Nun presse ich mein Brillenglas an den relativ harten Plastikrand des Okulars, was dem Kunststoffglas meiner Brille nicht gut tut und zu feinen Kratzern geführt hat. Die A7II hat da eine bessere, herkömmliche Lösung ohne so eine große Muschel aber eben mit Gummirand. Jetzt die Frage – vor allem an die Brillenträger: Kennt ihr das Problem auch, und wie habt ihr es evtl. gelöst? Gibt es eine Alternative oder gute Bastellösungen?

Oder mache ich mir vielleicht an der falschen Stelle Gedanken und die feinen Kratzer in meiner Brille kommen eher vom Gummirand der A7II, in dem möglichweise feinste Staubkörnchen kleben bleiben und schlimmer sind als der Kunststoffrand der A6300?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kenne das Problem auch, seitdem ich - Stichwort Gleitsicht - Kunststoffgläser habe. Die stärksten Kratzer habe ich mir dabei am Blitzschuh einer alten russischen Analogkamera zugezogen - aber auch die digitalen (a6000 mit und ohne Muschel und diverse Fujis mit Gummimuschel) haben das rechte Glas im Laufe der Zeit deutlich malträtiert.

EineLösung habe ich leider nicht gefunden, allerdings brauche ich jetzt langsam ohnehin von den Werten her neue Gläser, so gesehen ärgere ich mich nicht sehr darüber. Und wie gesagt, bei Gläsern aus Mineralglas war das all die Jahre kameramodellübergreifend eigentlich kein Thema.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb wuschler:

Dir ist bewusst das man Gummi schneiden kann?

Darüber hatte ich auch schon mal nachgedacht. Aber die Form ist schon anders als ein einfacher Gummiwulst. Ob das was Vernünftiges würde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb leicanik:

Ob das was Vernünftiges würde?

Bei dem Preis für so ein Teil würde ich das einfach mal probieren.. oder Alternativ https://www.amazon.de/JJC-Sucher-Augenmuschel-ersetzt-FDA-EP10/dp/B079HW691S oder was ähnliches.

Ich bin ja auch Brillenträger und ich kann jetzt nicht sagen, dass auf dem (bei mir linken) Kunststoffglas mehr Kratzer wären.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze die A6300 auch immer ohne Sonnenblende, Kratzer an der Brille habe ich auch nach 3 1/2 Jahren gerade keine feststellen können. Drücke die Kamera aber auch selten fest ans Glas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Also die feinen Kratzer sind eindeutig von einer Kamera: Nur auf dem rechten Glas und nur oben, wo ich die Brille an das Okular drücken muss. Es waren Gläser von Essilor. Auf Anraten meiner Optikerin habe ich jetzt mal welche von Hoya genommen. Die sollen angeblich etwas kratzfester sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte versuchen, einen feinen Silikonrand auf den Rand des Okulars aufzubringen. Am besten wäre dafür Silikon in einer kleinen Tube — mit der üblichen Baumarkt-Kartusche wird das zu grobmotorisch.

Oder eine Maske aus Moosgummi schneiden und aufkleben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke 😊. Ja, ohne eine Bastellösung wird es wohl nicht gehen. Ich werde es auch mal mit schnippeln versuchen. Ich verstehe nur nicht, warum es nicht ein Aufsteckteil gibt, das eben nicht so weit raussteht, sondern nur einen schmalen Gummirand aufweist. Bei den A7-Modellen ist es doch auch so. Und früher war das Standard, die große Augenmuschel war Zubehör. Nur die A6*** Modelle (und auch schon die NEXen) müssen so ein großes Teil als Standard haben. Komisch.
Mich hat aber schon auch gewundert, wie leicht die Kratzer kamen. Eigentlich hätte ich gedacht „Kunststoff auf Kunststoff, da kann nicht viel passieren“. Spricht nicht für meine alten Gläser. Naja, wenn das diesmal wieder so läuft, wird meine nächste Brille vielleicht wieder aus richtigem Glas, sch*** aufs Gewicht.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb nightstalker:

Tesa ;) ... 

Bei der alten russischen Kamera habe ich die scharfen Kanten des Blitzschuhs tatsächlich mit Gewebeband überklebt. Das hält auch dauerhaft gut. Aber für die Okulare kann ich mir das irgendwie nicht vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin.

Der Rand um den Sucher ist bei der Alpha 6000 ja gar nicht mal sooo klein.

Als erstes fielen mir Filzstreifen aus dem Bastelbedarf ein, die man mit Pritt Multifix o.ä. reversibel festklebt. Wenn sie abgehen, einfach neu machen.  Aber evtl. tun es auch selbsklebende Flitzgleiter für Möbelfüße aus dem Baumarkt? Zurechtgeschnitten sind die ja auch gleich, aber ich bin mir nicht sicher, ob das nicht auch in den meisten Fällen Kunststoff ist.

Beste Grüße

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Essilor bietet übrigens auch eine Hartschicht für die Gläser an. Ich habe die und die ist wirklich robust. Basteleien am Sucherokular habe ich schon vor Jahren aufgegeben. Ich habe mich damit abgefunden, daß ich das ganze Sucherbild nicht sehe. Das ging nur an der F1 mit Sportsucher, wobei das Sucherbild dann recht klein war. Keine andere Kamera, High Eyepoint Viewfinder hin oder her, konnte das bisher bieten.

Wenn ich die a6400 mit Augenmuschel sorgfältig mittig auf die Brille aufsetze, kann ich übrigens das Sucherbild mit wenig Verdeckung so links-rechts oben-unten sehen. Das ändert sich auch ohne Augenmusschel nicht bei dem Panzerglas, das ich trage. Ich würde auch keine Beschädigungen an der Brille riskieren. Die hat weitaus mehr als die a6400 gekostet...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Gernot_A7:

Essilor bietet übrigens auch eine Hartschicht für die Gläser an.

Genau die hatte ich. Deshalb war ich ja so enttäuscht. Ich muss bei Gelegenheit mal ein Makro von den Kratzern machen.

Bei meiner Brillenstärke ging es auch ohne den Sportsucher — der Nikon HP Sucher der F3HP funktionierte ganz gut (an minimales Rutschen um die Ecken wirklich ganz zu sehen halte ich mich sowieso längst gewöhnt). Den der F801 (hatte ich nie selbst) fand ich dann auch ziemlich gut.
(Aber ich muss aufhören, über die Sucher nachzudenken, sonst gebe ich sowieso gleich meine Sonys weg und hole mir eine Nikon Z6 oder Z7 ... )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann etwaige Kratzer ja nur im Spiegel sehen, da ich ohne Brille nichts scharf sehe (weitsichtig mit +6 bzw. +8 Dioptrien). Meine aktuelle Gleitsichtbrille ist aber schon vier Jahre alt und da ist gar nichts. Dazu muß man wissen, daß die Brille bei engen Arbeiten am Auto schon einmal Kontakt mit dem Auto bekommt oder bei Arbeiten mit der Bohrmaschine da auch Metallspäne dagegen fliegen. Der Herr Dr.-Ing. ist halt auch ein Freund der praktischen Arbeit.

Ich vermute einfach einmal, daß der Optiker Dir nicht die richtigen Gläser verkauft hat. Der Kunstoffrand des Suchers der Sony Kameras sollte da gar nichts zerkratzen. Ich habe diese Gläser:

https://www.essilor.de/brillenglaeser/crizal/crizal-prevencia

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!