Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 55 Minuten schrieb pizzastein:

 

Mit dem Sony 200-600 habe ich mich auch schon intensiv auseinandergesetzt, da bekommt man viel Objektiv vergleichsweise günstig. ABER: das Oly 300 mm f4 ist KB-äquivalent 600 mm f8, kein großer Unterschied zu 600 mm f6.3 des Sony, weniger als eine Blende. Ist es mir das an Gewicht und Größe wert? Dazu hat das Sony 200-600 eine grottenschlechte Naheinstellgrenze, aus meiner Sicht für Dinge wie Schmetterlinge, Libellen oder Blümchen nicht wirklich geeignet....

Diese Einschränkung des Sony 200-600 für 1:3 Makro ist mir auch schon aufgefallen,  dann braucht man in der Sony-Welt ein weiteres Objektiv für Schmetterlinge und Co..Bei mir wäre es nur im Ansitz und auf Safari,  und damit seltener in Deutschland. Das sind die Gelegenheiten bei denen ich das 200-600 brauchen könnte, eigentlich ist das mir zu teuer für diesen Zweck.  Dann tatsächlich eher noch das Oly 300 F4,  dann aber primär für Deutschland und ohne Auto.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 210
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Das Sony 200-600 hat eine Einschränkung für 1:3 Makro,  d.h. kann das nicht.  Mein Panaleica 100-400 mm kann 1:3 Makro, für mich ist das ein deutlicher Vorteil:  Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  

Hallo! Und du hast die alle gelesen! Klasse!

Jeden Abend das Glaubensbekenntnis beten und alles wird gut: Ich glaube an die GH6 und G9.2 die olympische Kamera WOW Gemeinschaft der mFT-Hersteller Vergebung der Formatdiskussionen und das ewige mFT-Bestehen Amen

Posted Images

Posted (edited)
vor 12 Stunden schrieb pizzastein:

 

Mit dem Sony 200-600 habe ich mich auch schon intensiv auseinandergesetzt, da bekommt man viel Objektiv vergleichsweise günstig. ABER: das Oly 300 mm f4 ist KB-äquivalent 600 mm f8, kein großer Unterschied zu 600 mm f6.3 des Sony, weniger als eine Blende. Ist es mir das an Gewicht und Größe wert? Dazu hat das Sony 200-600 eine grottenschlechte Naheinstellgrenze... Möchte ich diese Einschränkung? Mit mFT kann ich bei Bedarf viel länger freihand belichten...

Ohne wieder eine Äquivalenzdiskussion lostreten zu wollen... rein technisch wäre das 300er Oly ja eher mit dem 600 f/4 zu vergleichen. Identischer Bildwinkel, identische Lichtstärke ( als dimensionslose Größe ) und die größere Schärfentiefe entsprechend f/8, ist bei einem diagonalen Bildwinkel von 4° deutlich mehr Vorteil als Nachteil.

Deine Überlegungen kann ich nur bestätigen. Ich hatte eine A9 mit 200-600 für ein par Tage zum Testen. Einzig das AF-Tracking war gut. Die Fototouren waren anstrengend und die Ergebnisse unerwartet weich. Sicher der Kombination aus dem AA-Filter der A9 und der schlechteren Auflösung des Objektivs geschuldet. Auch diese Beispiele und Reviews bestätigen das:

https://www.bhphotovideo.com/explora/photography/hands-on-review/a-weekend-with-the-sony-200-600mm-and-600mm-lenses

"Used the 600mm prime and 200-600mm lens at the same time has, unfortunately, led to some unfair comparisons. The 200-600mm is not as fast when it comes to autofocus, nor is it as sharp when working wide open. This isn't to denigrate it—it's perfectly acceptable, considering its price and standard G branding. I would recommend stopping down..."

https://www.dpreview.com/sample-galleries/7871298865/sony-fe-200-600mm-f5-6-6-3-g-oss-sample-gallery/5782016813

https://www.dpreview.com/sample-galleries/7871298865/sony-fe-200-600mm-f5-6-6-3-g-oss-sample-gallery/7056843878

Kleinbild ist für MFT verwöhnte User keine Option. Frische MFT Foto-Bodys mit aktuellem Sensor und AF-Qualitäten von A1 oder sogar einem Eye-Control AF wie bei der kommenden R3 würden imho reißenden Absatz finden.

Edited by Axel.F.
Link to post
Share on other sites

Die  A1 BiF Aufnahmen, die ich bisher analysierte, waren recht weich und kommen meist nicht an die Ergebnisse meiner G9/GH5 Aufnahmen mit 100-400 mm und f/2.8 200 mm heran. Oft liegt der hochgelobte Sony AF leicht daneben. Bei KB sollte das besser gehen. Automatisch kommt man auch mit KB zu keinen besseren BiF Aufnahmen als mit den günstigen MFT Alternativen. 

Der AF der G9 ist für mich gut, mit den zig möglichen Varianten (Nah/Fern, AFF....). Einzig die MFT Rauscherei geht mir ab und an auf die Nerven. 24 MP bei MFT mit S5 Dynamik und Rauschverhalten wären mein Wunsch. 4k 60P bzw. 6K. 30P RAW intern nehme ich auch mit. 

Kommt von PANA nichts mehr "Gescheites' bei MFT, kaufe ich mir schnell noch eine 3. G9 für 900 €. Bei Astro kompensiere ich die MFT Nachteile mit Nachführung und Siril Stacking. PANAs S Serie ist mir zu "langsam" und mit zu wenigen Objektiven ausgestattet?

FAZIT:

PANA Aktien würde ich keine kaufen.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Axel.F.:

und die Ergebnisse unerwartet weich.

Danke für die Einschätzung, das höre ich nicht zum ersten mal. Ein wenig wundert es mich trotzdem, aufgrund des Reviews von opticallimits, das dem 200-600 hohe Auflösung bei 600 mm ab Offenblende bescheinigt und auch aufgrund zufriedener Nutzer des Objektivs kombiniert mit APS-C, also deutlich höherer Pixeldichte als die A9.

vor 32 Minuten schrieb sardinien:

Die  A1 BiF Aufnahmen, die ich bisher analysierte, waren recht weich und kommen meist nicht an die Ergebnisse meiner G9/GH5 Aufnahmen mit 100-400 mm und f/2.8 200 mm heran. Oft liegt der hochgelobte Sony AF leicht daneben. Bei KB sollte das besser gehen. Automatisch kommt man auch mit KB zu keinen besseren BiF Aufnahmen als mit den günstigen MFT Alternativen. 

Meine Erfahrung mit Oly (M5 III) und Sony (vor allem a6500, weniger A7 III) gehen in die Richtung, dass die Ausbeute recht ähnlich ist (bei BiF), wobei die Systeme unterschiedliche Stärken und Schwächen beim AF haben. Olympus kann unheimlich schnell sein, verlangt aber präzises Mitziehen und man muss fixe Fokusfelder nutzen. Ist das Motiv eher klein Bild, verliert Olympus es gerne. Sony ist etwas gemütlicher, ist aber weit überlegen im Tracking, man muss das Motiv nur irgendwo im Bild halten, der AF hält es im Fokus. Meine Erwartung wäre, dass die A9 und A1 beides kombinieren, also eine extrem reaktiven AF mit Tracking. Ich unterstelle Dir, dass Du Deine Technik unheimlich gut im Griff hast und würde erwarten, mit einer A9 oder A1 würdest Du den Fokus genauso präzise im Griff haben wie mit Pana-mFT.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Im Vergleich zur G9 erfordert die A9 weniger Einarbeitung und Experimentieren mit den AF-Einstellungen .... auch bei der E-M1.2/3 ist es ähnlich, ohne viel Erfahrung mit den AF-Einstellungen klappt es bei BiF eher schlechter.

Meine Kritik an der G9 (und noch viel mehr bei der E-M1.2/3) ist, dass ich zwar vieles ziemlich gut konfigurieren kann, aber bis ich die optimalen Einstellungen dann im Menü ausgewählt habe, ist das Motiv weg oder die Situation vorbei. Klar kann ich auch so einiges mit C1,2,3 voreinstellen, im Prinzip muss ich mir aber schon vorher überlegen, mit welchen Motiven ich heute rechne.... Bei der G9 übe ich das gerade, bei der E-M1.2 ging die Diskussion auf dpreview dahin, dass BiF am besten mit vorgewählten AF-Bereichen über die AF-Bereichseinstellung funktioniert. Ich muss also ein Set von AF-Bereichen vorher anlegen und dann nach Schätzung auswählen. Wenn es dann statt BiF plötzlich das Przewalski-Pferd auf der Wiese wird, war das ganze Vorprogrammieren umsonst ....

Ich hätte es einfach gerne spontaner, reaktionsschneller und unkomplizierter und KI beim AF-Tracking und der Auswahl der optimalen AF-Parameter macht das möglich.

Sony ist bei der AF-Geschwindigkeit der Objektive keinesfalls überlegen, im Gegenteil eher im Nachteil, da größere Linsenmassen bei 24x36 bewegt werden müssen. Das ist ja auch gerade beim FE 200-600 zu merken, der AF (noch dazu mit dem 1.4x TC) ist nicht so besonders schnell.

Edited by x_holger
Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb x_holger:

Ich hätte es einfach gerne spontaner, reaktionsschneller und unkomplizierter und KI beim AF-Tracking und der Auswahl der optimalen AF-Parameter macht das möglich.

Genau das erwarte ich von mFT,  d.h. Panasonic und Olympus, dass das wesentlich einfacher wird. Ich experimentiere auch immer noch und eigentlich gibt es bei Panasonic auch keinen Lumix Ambassador,  der BIF Profi-Einstellungen per Video und/oder Tutorials lehrt. Bei Olympus ist die Anzahl hier wesentlich größer. Bei Canon und Sony gibt es diverse Möglichkeiten hier fündig zu werden. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Lumix:

Schon mal mit DXO PhotoLab 4 und DeepPRIME probiert?

https://www.dxo.com/de/dxo-photolab/deepprime/

Klar, doch zaubern können die Rauschminderungsprogramme nicht. Will ich mit MFT bei ISO 3200 oder 6400 Ergebnisse erreichen, die in Richtung KB gehen, muss ich schon in die Software Trickkiste greifen.  Meine Favoriten in diesem Segment sind:

TopazDeNoise6, TopazDeNoiseAI, TopazGigapixel

PS mit Ebenen- und Masken Bearbeitung

Median-Stacks aus 20 fps Serienaufnahmen mit ISO 10000 gehen Richtung ISO 1600

Bei der Software ist es ähnlich wie mit dem AF, die Anwenderinnen und Anwender können nach wie vor der entscheidende Faktor sein um zu "einmaligen" Ergebnissen zu kommen. Einmalig bezieht sich dabei nicht auf die technische Bildqualität, sondern auf das Bild, das Emotionen weckt. Dabei ist es egal ob die Aufnahme mit 7 mm oder 400 mm entstanden ist. 

 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

Das 200-600 ist ja auch "nur" ein G (das 100-400 GM hat bspw. zwei Fokusmotoren)

Wenn man sich zum Beispiel die Objektiv-Galerie bei flickr anschaut scheint man aber wohl auch damit fotografieren zu können. Bei der Abbildungsleistung muß man sich natürlich den Einzelfall anschauen, ob ich jetzt 100% einer A6600, A9 oder RIV betrachte macht schon einen großen Unterschied. Dazu kommt dann zusätzlich die Erfahrung in der Bildbearbeitung.

 

 

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites

Ja, für flotten AF wünscht sich das 200-600 wohl eine 9 oder eine 1. Für KB Verhältnisse ist es halt eine Menge Glas für überschaubares Geld. In einem Sony Forum, ich weiß leider nicht mehr wo, nannte es ein mäßig zufriedener User ein weißes Suppenzoom. So weit würde ich allerdings nicht gehen wollen. Insgesamt ist das aber alles jammern auf höchstem Niveau. 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb x_holger:

bei der E-M1.2 ging die Diskussion auf dpreview dahin, dass BiF am besten mit vorgewählten AF-Bereichen über die AF-Bereichseinstellung funktioniert.

Für BiF nutze ich das 3x3 oder 5x5-Feld in der Bildmitte, je nachdem, ob ich mit eher langsamen Flug vor Hintergrund (3x3-Feld) oder schnellem Flug gegen den Himmel (5x5-Feld) rechne. Wenn man Pech hat und während der Verfolgung merkt, dass das Motiv aufgrund Bildgestaltung näher am Rand sein sollte, Pech gehabt. Bei Sony hat man ganz klar den Vorteil, wenn das Motiv einmal getrackt wird, kann man den Bildausschnitt frei gestalten, das Motiv wird sehr sicher im Fokus gehalten.

vor 1 Stunde schrieb x_holger:

Wenn es dann statt BiF plötzlich das Przewalski-Pferd auf der Wiese wird, war das ganze Vorprogrammieren umsonst ....

Dafür brauchst Du sowieso zwei Presets aufgrund unterschiedlicher Belichtungszeiten?

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb mftler:

Panasonic und Olympus müssen sich in Bezug auf Sensor und AF-System bei kommenden Kameras etwas einfallen lassen,
ansonsten dürfte sich für das MFT-System die Frage nach der Zukunft erledigt haben.

 

Nu, dann bewerbe Dich mal bei O / P oder P / O damit uns MFT erhalten bleibt :) Den Prozessor hast Du wohl vergessen?  

Edited by klm
Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb clemens camphausen:

Die warten bis zur nächsten Photokina.:ph34r:

Ja, wie gehabt, nur die Photokina nicht wie gehabt.🤣    Der schläfrige verschwiegene Verein hat es mangels Vorankündigungen schon geschafft, dass ich 3x Spitzenkamera bei Olympus gekauft habe, mit denen ich hochzufrieden war und ich bin schonwieder gespannt was Oly bringt.

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Lümmel:

 Aber das ist wohl nicht fancy genug 😉

Wenn man als Basis für eine gewünschte neue Kamera die G9 (auch die GH5) nimmt, ist es meiner Meinung nach nicht genug.
Immerhin ist sie  3 1/2 Jahre auf dem Markt. Dazu kommt noch die Entwicklungszeit und die Fertigung erster Muster und einer 0-Serie mit Erprobung.
Keine Ahnung wie lange das dauert.
Was hat Pana gemacht seit die G9 vom Band gelaufen ist ?
Haben sie sich mit MFT nur beweihräuchert und sich um FF gekümmert ?
Ich erwarte nicht auf Schlag eine neue Kamera, aber nach dieser Zeit immerhin ein Konzept wie und wann und mit welchen technischen Daten es weitergeht.
Vage Aussagen wie die mögliche Ankündigung einer GH6 und Verzicht auf auf eine G9 II bringen mir nichts, sie lassen mich sogar, wie schon gehabt, zur Konkurrenz schielen.
Das betrifft MFT und FF quer über alle Marken.
Meine beiden G9 könnte ich mit dem 100-400mm bis zum Elekroniktod noch nutzen oder auch auf OMDS umsteigen.
Für leichte kompakte Kameras und kurze Brennweiten ist der Markt groß.


 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Hex:

Blue Yonder setzt auf künstliche Intelligenz, um die Nachfrage nach Produkten vorherzusagen. Es geht darum, den Warenfluss automatisiert und effizienter zu steuern... Logistikketten-Management.

Mit KI-gesteuertem Autofokus-Tracking oder Motiverkennung und Parametersteuerung durch KI hat das leider nichts zu tun ....

Wenn Panasonic den AF gegenüber den bisherigen mFT-Modellen nicht entscheidend verbessert, brauchen die auch keine 7 Milliarden teure KI-Firma, um die Nachfrage vorherzusagen ...😁

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

This is a new 8K Micro Four Thirds camera: The BOSMA G1 with the new Sony 33MP sensor!

The Chinese company Bosma announced a new 8K camera with Micro Four Thirds mount. The Japanese company astrodesign.co.jp listed the specs of this new model. It uses the new Sony 33MP MFT sensor. it might be the same sensor that Panasonic will use on the future GH6?

https://www.43rumors.com/this-is-a-new-8k-micro-four-thirds-camera-the-bosma-g1-with-the-new-sony-33mp-sensor/

 

Dies ist eine neue 8K Micro Four Thirds Kamera: Die BOSMA G1 mit dem neuen Sony 33MP Sensor!

Die chinesische Firma Bosma hat eine neue 8K Kamera mit Micro Four Thirds Anschluss angekündigt. Die japanische Firma astrodesign.co.jp hat die Specs des neuen Modells aufgelistet. Es verwendet den neuen Sony 33MP MFT Sensor. Es könnte der gleiche Sensor sein, den Panasonic in der zukünftigen GH6 verwenden wird?

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Edited by Lumix
Link to post
Share on other sites
Am 26.4.2021 um 22:18 schrieb x_holger:

Blue Yonder setzt auf künstliche Intelligenz, um die Nachfrage nach Produkten vorherzusagen. Es geht darum, den Warenfluss automatisiert und effizienter zu steuern... Logistikketten-Management.

Mit KI-gesteuertem Autofokus-Tracking oder Motiverkennung und Parametersteuerung durch KI hat das leider nichts zu tun ....

Wenn Panasonic den AF gegenüber den bisherigen mFT-Modellen nicht entscheidend verbessert, brauchen die auch keine 7 Milliarden teure KI-Firma, um die Nachfrage vorherzusagen ...😁

Könnte mit dieser KI die analoge Motivklingel abgeschaltet werden?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   1 member

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...