Jump to content
outofsightdd

Tokina ATX-M 85mm f/1.8 FE für Sony

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Braucht's tatsächlich noch ein 85er für Sony FE? Tokina meint "ja" und bringt nun dieses Objektiv, das Tokina ATX-M 85mm f/1.8 FE lt. diverser Meldungen:

http://sonyaddict.com/2020/01/16/tokina-atx-m-85mm-f-1-8-fe-announced-and-available/

Mmmh, aber das Design, war da nicht was? Richtig, da haben wir doch was von Viltrox:

Dazu die Daten, 10 Elemente in 7 Gruppen, 9 Blendenlamellen. Die ersten Kommentare, dass hier das chinesische Objektiv nur mit anderem Namen verkauft wird, werden wohl stimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb outofsightdd:

Die ersten Kommentare, dass hier das chinesische Objektiv nur mit anderem Namen verkauft wird, werden wohl stimmen.

Eine sehr gewagte Behauptung. Aber wir haben ja das Internet und hier werden Linsenschnitte und MTF Kurven veröffentlicht:

https://photorumors.com/2019/03/17/viltrox-20mm-f-1-8-and-85mm-f-1-8-mirrorless-lenses-now-shipping/

https://photorumors.com/2020/01/16/tokina-atx-m-85mm-f-1-8-fe-lens-officially-announced/#more-117564

Und da sieht man, dass zufällig zwei verschiedene Firmen ganz zufällig auf die exakt gleiche Objektivrechnung gekommen sind. Die verwenden wahrscheinlich die gleiche Software in der Konstruktionsabteilung. Aber aus den angekündigten Preisen geht ja ganz eindeutig hervor, dass das Tokina besser ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guter Witz. Zumal man die Linien für 30lp/mm bei F1.8 schön übereinander legen kann.

https://www.sonyalpharumors.com/are-the-new-tokina-85mm-f-1-8-and-viltrox-85mm-f-1-8-basically-the-same-lens/ - ach nee.

Gibt ja auch andere Beispiele wie das Tokina Opera 50/1.4 für Canon/Nikon und das Pentax 50/1.4. Oder die Pentax F2.8-Zooms und die Tamron-Modelle für Canon/Nikon.

Spätestens wenn Tokina für APS-C-EVIL "überraschend" ein 23/33/56mm mit F1.4 für APS-C ankündigen, manifestiert sich diese Partnerschaft weiter. Es heißt ja jetzt schon:

Zitat

This lens marks the debut of Tokina’s new ‘atx-m’ mirrorless lens series, which will offer various lens designs for different mounts and sensor formats.

 

Edited by outofsightdd

Share this post


Link to post
Share on other sites

AT waren doch immer die AF-Objektive von Tokina (im Gegensatz zu den alten manuellen SZ), X ist irgendwie gerade modern (nun aber ohne Bindestrich im Gegensatz zu den DSLR-Objektiven AT-X) und M nehmen sie nun für Mirrorless. Oder so ähnlich.

Später wird sich vielleicht eher die Frage stellen, wozu zwischenzeitlich der Name Firin erfunden wurde. Möglicherweise haben sie gemerkt, dass der putzige Name gar nicht hängen bleibt? Ich wundere mich sowieso, wovon Tokina leben kann, seit Jahren ein eher wunderliches Objektivprogramm mit deutlich weniger Breite als bei Sigma und Tamron. Eine Systempartnerschaft sind sie auch nicht eingegangen.

Edited by outofsightdd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 5 Stunden schrieb outofsightdd:

Ich wundere mich sowieso, wovon Tokina leben kann

Tokina ist doch soweit ich weiß in erster Linie Auftragsfertiger und baut für andere Hersteller? Eine festere Kooperation haben sie mit Pentax.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

wenn ich davon ausgehe, dass die 1,8 / 85mm von Tokina und Viltrox optisch identisch sind, dann dürfte der nächstwichtige Unterschied die Firmware sein. Was zu der Frage führt, ob die Firmware im Tokina Objektiv so viel besser ist (Präzision und Schnelligkeit des AF), dass ein Preisunterschied gerechtfertigt ist.

 

Gruß von

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb outofsightdd:

AT waren doch immer die AF-Objektive von Tokina (im Gegensatz zu den alten manuellen SZ),

Das stimmt nicht. Manuelle ATX Objektive fertigten sie bereits in den 1980er Jahren. Das bezeichnete eine lichtstärkere und höherwertige  Objekivreihe. Hier bei Olypedia kann man ein paar Infos über die Firma und die Objektivbezeichnungen nachlesen. ATX bedeutet demnach „Advanced Technology Extra“.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb FritzG:

Was zu der Frage führt, ob die Firmware im Tokina Objektiv so viel besser ist (Präzision und Schnelligkeit des AF), dass ein Preisunterschied gerechtfertigt ist.

Ich würde mal tippen, der Unterschied ist so groß wie zwischen dem Tamron 18-200 und dem Sony 18-200LE oder zwischen der Panasonic FZ1000 II  und der Leica V-Lux 5. ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb PFM:

Tokina ist doch soweit ich weiß in erster Linie Auftragsfertiger und baut für andere Hersteller? Eine festere Kooperation haben sie mit Pentax.

Nein, Tokina hatte immer eingene Objektive und war in den 70er Jahren Technologieführer bei Zoomobjektiven, als man hier noch "Gummilinse" sagte.
Allerdings hatten sie, wie andere damals auch, Objektive für Vivitar gebaut, die man an der SN beginnend mit 37 erkennen konnte.
Vivitar hatte nie selber Objektive gebaut und wurde damals als amerikanisches Handelsunternehmen ins Leben gerufen, weil dort japanische Produkte nicht gerne gekauft wurden.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb D700:

Tokina hatte immer eingene Objektive und war in den 70er Jahren Technologieführer bei Zoomobjektiven

Stimmt. Damals war übrigens Sigma noch ein Billiganbieter. Die haben sich erst etwas später einen Namen mit guter Optik (aber zunächst noch wenig stabilen Fassungen, was aber in Tests nicht so auffiel) gemacht.

Ich dachte auch zuerst daran, dass Tokina dann in neuerer Zeit eher als Hersteller von Pentaxobjektiven bekannt war. Aber du hast recht, sie haben auch weiterhin unter eigenem Namen produziert, zum Teil die gleichen Objektive wie für Pentax – nur dass die als "Pentax" teurer waren, während das gleiche Objektiv als "Tokina für Canon" z.B. billiger war. (als "Tokina für Pentax" gab es das dann nicht.) Für Canon AF hatte ich mal ein 12-24, das war recht gut.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tokina hat sich die Lizenzen von Pentax zumindest für die Objektive

DA10-17 fisheye
DA*16-50
DA*50-135
DA35ltd macro

gesichert und anschließend für Canon und Nikon gefertigt.
Das Tokina 100mm/2.8 macro könnte das einzige Objektiv sein, was umgekehrt zum Pentax-System zurück floss (DFA100 macro).

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin seit ein paar Jahren wieder ein glücklicher Besitzer eines Tokina 2,5/90 mit Minolta MD Anschluss.
Sensationell, was die alte Linse auch heute noch an den digitalen Sensoren abliefert :wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.1.2020 um 22:29 schrieb PFM:

Tokina ist doch soweit ich weiß in erster Linie Auftragsfertiger und baut für andere Hersteller?

Noch in den 80er Jahren war Tokina ein Big Player unter den Fremdherstellern mit einem vollständigen Objektivprogramm vom 17mm Superweitwinkel (das war damals noch sehr extrem) bis zum monströsen 800mm (Linsen-)Teleobjektiv. Das 80-200mm f/4 war zu MF Zeiten der klare Preis-Leistungssieger. Später kam das erste bezahlbare AT-X 80-200mm f/2.8 und das ähnliche AT-X 100-300mm f/4. Das teuerste Ding war ein 300mm f/2.8. Alle diese Objektive kamen auch noch als AF Versionen auf den Markt. Ab den 90er Jahren wurde es dann immer stiller und jetzt haben sie offensichtlich auf den Weg nach unten wieder eine neue Stufe betreten.

Die Kooperation mit Pentax besteht schon recht lange, es waren auch beide Firmen eine Zeitlang Geschwister im Hoya Konzern. Schon im letzen Jahrhundert war Tokina einer der mehreren Lieferanten von Vivitar, eine damals gut eingeführte Marke. Jedenfalls stand Tokina in den frühen 80ern für hohe Qualität, sowohl optisch, als auch mechanisch. Lediglich im direkten Gegenlicht zeigten einige Objektive orange Pfifferlinge, wo bei den Originalherstellern blasse lila Flecken zu sehen waren. Die letzten guten Jahre dürften nach der Vorstellung der Minolta 7000 angebrochen sein. Da hatte Minolta extreme Lieferengpässe und musste die Objektivfertigung an mehrere Auftragnehmer auslagern, darunter Tokina und Tamron. Das waren aber Rechnungen von Minolta, die auch als "Original Minolta" Objektive verkauft wurden.

Bei der Vorstellung des ersten AT-X Objektives war übrigens irgendwo zu lesen, dass das X für Römisch Zehn stand, weil man vor hatte, die Serie auf 10 Objektive auszubauen. Wenn es wahr gewesen sein sollte, war es jedenfalls eine blöde Idee und die Zahl ist auch seit Jahrzehnten überschritten. Es ist aber grundsätzlich so, dass die Japaner in den Buchstaben X vernarrt sind und diesen bei ihren Produktbezeichnungen sehr gerne einsetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe in Erinnerung, dass Tokina damals die AT-X Serie auch mit 10 (X)- Jahren optischem Vorsprung durch neue Konstruktionstechnik vor der Konkurrenz bewarb,

ich hatte mal ein AT-X 4-4.6/28-135 und das AT-X 2.5/90 Macro, beide waren ihrer Zeit weit voraus.

Das AT-X M 1.8/85 für FE scheint mir eher dem Sony Pendant um Jahre nachzuhumpeln ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb outofsightdd:

Die Daten entsprechen komplett dem Viltrox Clone, die LoCAs auch ;) 

Beim AF ist ein Vergleich schwierig, da das Viltrox mit Fuji-X-Anschluss auf lenstip getestet wurde.

Allerdings hätte im obigen Review ein Hinweis auf das günstigere Viltrox, das es auch mit E-Mount gibt, nicht geschadet.

Das Tokina ist deutlich teurer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy