Jump to content
Sign in to follow this  
FraJoW

Tolles Video zum Z System (Mount)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Der Mann bringt alles auf den Punkt¬†;)¬†Anschauen lohnt sich ...¬†ūüôŹ¬†Weniger die Adapter Geschichte, als eher der Mount als Sackgasse (Sony). Nikon hat Butter bei die Fische getan und alles richtig gemacht. Ich bin da sehr zuversichtlich was die Zukunft angeht¬†:)

 

 

LG Franz

https://www.flickr.com/people/frajowi-photo/

Edited by FraJoW

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb FraJoW:

Weniger die Adapter Geschichte, als eher der Mount als Sackgasse (Sony).

Welche Sackgasse?  Was funktioniert nicht mit E-Mount.? Welchen Nutzen zieht Nikon aus dem riesigen Z Mount?

Nicht falsch verstehen. Ich bin ja froh, dass Nikon endlich aus dem Tiefschlaf aufgewacht ist und nun einiges richtig machen. Auch richtiger als Canon finde ich. 

Gr√ľsse von einem der 26 Jahre mit Nikon fotografiert hat und nicht im¬†Traum daran denkt wieder zu wechseln.¬†¬†

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb octane:

Welche Sackgasse?  Was funktioniert nicht mit E-Mount.? Welchen Nutzen zieht Nikon aus dem riesigen Z Mount?

Das w√ľsste ich auch mal gerne. Anfangs wurde hier im Forum behauptet, man k√∂nne keine guten UWW f√ľr den E-Mount KB bauen. Das schien sich mit ein paar fr√ľhen Objektiven best√§tigen (FE 24-70 f4, Loxia 35/2). Dann kam das exzellente Loxia 21/2.8¬†ūüėĀ

Bez√ľglich extrem lichtstarker Objektive habe ich selbst die Erfahrung gemacht, dass f1.2 (in Form des Voigtl√§nder 35/1.2) geht. Im Video finde ich theoretisches Gelaber √ľber die Mount-Geometrie, aber nichts aus der Praxis, oder habe ich das √ľbersehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nikon wurde f√ľr F Mount immer wieder bel√§chelt, da sie damit im Gegensatz zu Canon keine AF Objektive mit f/1.2 bauen konnten. Au√üerdem hatte das F Bajonett das gr√∂√üte Auflagema√ü f√ľr KB und APS-C und war somit zum Adaptieren anderer Objektive ungeeignet.
Jetzt erwartet Nikon, dass alle sagen "oh, wie sch√∂n. Ein √ľberdimensioniertes Bajonett. Das muss die perfekte Kamera sein"?

Ich hab mir mal f√ľr eine aktuelle KB-Kamera die passenden Kanditaten angeschaut, da ich hin und wieder mit dem Gedanken spiele, meine A7 zu ersetzen.
Die Nikon Z6/Z7 sind bei mir heraus geflogen, weil XQD f√ľr mich eine Sackgasse ist und der Adapter keinen Stangen AF der √§lteren Nikon Objektive unterst√ľtzt
(einige meinen, das war Absicht, genauso wie der Nikon 1 Adapter nur das zentrale Af Feld bedienen konnte). Die Zukunft wird zeigen, ob die Z-Kameras attraktiver werden.

Ich hab das Video nur mit Untertiteln ohne Ton geschaut und viele Teile √ľbersprungen, die irgendwie unzusammenh√§ngende Verbindungen zwischen einem entwickelten Bajonett, der Bildqualit√§t eines 50mm/1.8er Objektives und dem nichtben√∂tigten schnellen AF herstellen oder rechtfertigen wollen. Gab es auch relevante Stellen, die ich eventuell √ľbersprungen habe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb FraJoW:

..als eher der Mount als Sackgasse (Sony).

Erstaunlich das auch in 2020 immer noch Leute mit dem angeblich zu engen Mount argumentieren obwohl die Praxis und die verf√ľgbaren Objektive l√§ngst gezeigt haben¬†das er wohl doch ausreicht..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Aufmerksam trendige Blogs verfolgen, ein paar Begriffe ergooglen, die Theorie zurechtbiegen und die Praxis verallgemeinern, das ganze dann noch in ein mindestens zehn min√ľtiges Video gie√üen und die Diskussion k√∂cheln lassen - fertig ist der n√§chste Communityaufreger. Die einen sind begeistert davon, dass jemand sich mal traut die Wahrheit klar auszusprechen ohne R√ľcksicht auf die unwissenden¬†Fanboys von der Konkurrenz, und die anderen winken despektierlich ab ob der nur Best√§tigung suchenden Marken√§ffchen. Ohne mich! Es fehlt eigentlich nur noch der Klugschei√üer, der geschwurbelt erkl√§rt wie einf√§ltig doch alle sind sowas mitzumachen, und dass es doch besser sei, einfach Photos machen zu gehen. Apropos...

Edited by Helios

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, die Optikspezialisten sind sich schon einig, dass es unnötig schwierig ist, mit engem Bajonett hochwertige und lichtstarke Objektive zu bauen, ebenso wie man damit nicht ganz so einfach nahezu parallele Strahlenverläufe auf Objektivseite hinbekommt.

Nun ist die Menschheitsgeschichte, eine Geschichte der "Wie man es trotzdem macht" Episoden... geholfen hat hierbei nat√ľrlich auch die Nutzung von Objektivprofilen und ein geh√∂riges Mass an Ingenieurskunst.

Als Pragmatiker sage ich, es ist mir egal, wie sie das hinbekommen haben, Hauptsache es funktioniert. Aber man darf es durchaus erw√§hnen, wenn ein Parameter daf√ľr sorgt, dass die Konstruktion unn√∂tig erschwert wird. Bewundert lieber die Sony und Zeisskonstrukteure f√ľr ihre Findigkeit, statt das Problem wegreden zuwollen ;)¬†

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb nightstalker:

statt das Problem wegreden zuwollen ;) 

Es wurde von "Sackgasse" gesprochen, das w√§re f√ľr mich ein Problem das nicht gel√∂st werden kann. Aber was interessieren mich die Probleme der Konstrukteure die gel√∂st werden k√∂nnen bzw. schon l√§ngst gel√∂st wurden? So ziemlich jedes notwendige Objektiv ist bereits vorhanden und funktioniert bestens, inkl. einem f1.2er AF Objektiv das ja laut Expertise mancher Forenten mit dem E-Mount unm√∂glich ist. Ein manuelles f0.95 gibt's auch, wof√ľr auch immer man sowas braucht.. (Sind halt so die Prestige Objektive mit denen viele Argumentieren obwohl es kaum jemand benutzt) Wichtig ist was hinten raus kommt, wie Du selbst geschrieben hast..

vor 46 Minuten schrieb nightstalker:

Als Pragmatiker sage ich, es ist mir egal, wie sie das hinbekommen haben, Hauptsache es funktioniert.

Aber Helios hat schon gut auf den Punkt gebracht zu welchem zweck solche Videos gedreht werden..

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb PFM:

Es wurde von "Sackgasse" gesprochen, das w√§re f√ľr mich ein Problem das nicht gel√∂st werden kann.

Nun, auch in einer Sackgasse kann man ganz gut leben ;) ... 

vor 10 Minuten schrieb PFM:

Aber Helios hat schon gut auf den Punkt gebracht zu welchem zweck solche Videos gedreht werden..

:) zweifelt irgendjemand daran, dass fast alle Videos entstehen, weil man Klicks will?

vor 2 Stunden schrieb Helios:

Es fehlt eigentlich nur noch der Klugscheißer, der geschwurbelt erklärt wie einfältig doch alle sind sowas mitzumachen, und dass es doch besser sei, einfach Photos machen zu gehen. Apropos...

bearbeitet vor 11 Minuten v

Das mit dem Geschwurbel spare ich mir mal :D¬†aber ein wenig einf√§ltig sind diese Meinungswellen im Netz schon ... und es ist definitiv besser, einfach Fotos zu machen, statt dar√ľber zu theoretisieren, wieso es nicht (oder nicht so gut) geht ... allerdings sehe ich mich da eher weniger als Klugscheisser, eher als Nebenstehenden, der fasziniert die Sau betrachtet, w√§hrend sie durchs Dorf getrieben wird

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb nightstalker:

... allerdings sehe ich mich da eher weniger als Klugscheisser,

Ich denke, dass dies von Helios hauptsächlich ironisch selbstreflektierend gemeint war.

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb grillec:

Ich denke, dass dies von Helios hauptsächlich ironisch selbstreflektierend gemeint war.

ich sehe auch Helios eher in der kopfsch√ľttelnden Beobachterposition ;)¬†(das ist da, wo die coolen Kids sich treffen :D¬†)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb nightstalker:

Nun, auch in einer Sackgasse kann man ganz gut leben ;) ... 

Mag sein, aber es ging ja darum, ob es √ľberhaupt eine Sackgasse ist. Ich sehe keine. Wenn so ein Bl√∂dsinn behauptet wird, muss das auch klar ausgesprochen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb pizzastein:

Mag sein, aber es ging ja darum, ob es √ľberhaupt eine Sackgasse ist. Ich sehe keine. Wenn so ein Bl√∂dsinn behauptet wird, muss das auch klar ausgesprochen werden.

Ach, vielleicht geht Sony ja in ein paar Jahren unter, weil sie nicht aus der Sackgasse kommen wollten .... das kann schnell gehen, glaub einem mFT Besitzer ... wir gehen schon so lange unter, wir sind Fachleute, was das fahren auf dem untergehenden Schiff angeht ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, nightstalker said:

[…] glaub einem mFT Besitzer ... wir gehen schon so lange unter […]

Ist ja auch völlig klar. Bei mFT ist nicht nur der Bajonettdurchmesser, sondern auch noch die Sensordiagonale zu klein! ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb pizzastein:

Mag sein, aber es ging ja darum, ob es √ľberhaupt eine Sackgasse ist. Ich sehe keine. Wenn so ein Bl√∂dsinn behauptet wird, muss das auch klar ausgesprochen werden.

War mir klar dass es wieder persönlich werden muß :lol: 

Aber Physik ist nun mal Physik. Da hilft werde Polemik, noch Ausblenden von Tatsachen. Nikon ist eben hin gegangen und hat nachgedacht. Und die richtigen Schl√ľsse gezogen.¬†

Eventuell der Unterschied zwischen einem altehrw√ľrdigen Kamera Hersteller mit reichlich Erfahrung und einem riesen Unterhaltungs Elektronik Konzern, der nebenbei Kameras baut so lange es Profit ab wirft.. Auch das RF Bajonett hat einen gr√∂√üeren Durchmesser.

Oh Wunder, auch ein alter Kamera Hersteller mit Tradition¬†ūüôŹ

Sony kriegt noch nicht mal einen anständigen Griff an seine Kameras konstruiert. Entweder sitzen die da oben völlig isoliert und ahnungslos und ohne Plan, von dem was sie machen in ihrem Wolkenkuckucksheim. Oder es ist ihnen egal, und sie haben noch nie selber eine ihrer Kameras angefasst.

Ich schon. Und dann schnell wieder weg gelegt :lol:

Und ob es jetzt ärgert, oder nicht ... einen Augen AF kann man besser, oder anders programmieren. Ein Bajonett ist unveränderbar. Das ist die Kernaussage. Und ob der Mann nun ein gelacktes Klick - Baiter Video macht, oder eher relaxt vorträgt iss mir wurscht.

Am besten man schreibt hier wohl nur wohlgefälliges BlahBlah :lol: Ich glaub ich geh dann doch lieber fotografieren. Kameras diverser Marken hab ich ja reichlich zur Auswahl, da ich kein Fanboy eines bestimmten Herstellers bin, wie so einige hier :lol:;) 

Immer locker bleiben ...

LG Franz

https://www.flickr.com/people/frajowi-photo/

 

Edited by FraJoW

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb FraJoW:

BlahBlah :lol:

Ich frage mich, wozu diese Häme?

Und ich frage mich auch, wo hier die Sackgasse sein soll. Zugegeben, ich hab das Video nicht angeschaut. Knapp 29 Minuten Geseier zu einem Thema, das mich in der Praxis vermutlich nie ber√ľhren wird, kann ich besser nutzen. Vielleicht werde ich nie ein Objektiv mit Lichtst√§rke >/= 1,2 kaufen k√∂nnen. Oje! Mein Mitgef√ľhl f√ľr die 0,000000815% Fotografen, denen das jetzt echt weh tut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb FraJoW:

Entweder sitzen die da oben völlig isoliert und ahnungslos und ohne Plan, von dem was sie machen in ihrem Wolkenkuckucksheim. Oder es ist ihnen egal, und sie haben noch nie selber eine ihrer Kameras angefasst.

Apropos Polemik. War es etwa nicht wichtig, dass Nikon etwas anders gemacht hat, sondern dass Sony etwas auf die M√ľtze bekommen sollte?

Zitat

Nikon ist eben hin gegangen und hat nachgedacht. Und die richtigen Schl√ľsse gezogen.

Eventuell der Unterschied zwischen einem altehrw√ľrdigen Kamera Hersteller mit reichlich Erfahrung und einem riesen Unterhaltungs Elektronik Konzern, der nebenbei Kameras baut so lange es Profit ab wirft..

Sony kriegt noch nicht mal einen anständigen Griff an seine Kameras konstruiert.

Nikon hätte nach der Aussage dann seit 1959 bis aktuell (D780) ein schlecht konstruiertes Bajonett an ihre Kunden verkauft und bis zur Entwicklung der Z nichts daran geändert.
Ging es um Griffe oder Bajonette? Hab an den Griffen von Kameras in der Regel wenig auszusetzen. Eine Nikon F2 ist jedenfalls im Vergleich zu aktuellen Kameras verdammt unbequem in der Hand zu tragen.

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb FraJoW:

War mir klar dass es wieder persönlich werden muß :lol: 

Wo denn?

vor einer Stunde schrieb FraJoW:

Aber Physik ist nun mal Physik. Da hilft werde Polemik, noch Ausblenden von Tatsachen.

Richtig. Deshalb funktioniert der E-Mount. Sogar mit f0.95-Objektiven:

https://phillipreeve.net/blog/review-zhong-yi-mitakon-50mm-0-95-iii/

Wenn nicht sein kann, was nicht sein darf ūüėč

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb FraJoW:

Eventuell der Unterschied zwischen einem altehrw√ľrdigen Kamera Hersteller mit reichlich Erfahrung und einem riesen Unterhaltungs Elektronik Konzern, der nebenbei Kameras baut so lange es Profit ab wirft..

Das mit der Nikon 1 hast Du mitbekommen? Also das System mit der Sackgasse, das man eingestellt hat weil es keinne Profit abgeworfen hat..¬† ;) Klar darf man nun zurecht stolz auf das Z System sein, aber der weg dahin entbehrt jeder Grundlage f√ľr H√§me in solch eine Richtung gegen√ľber anderen Herstellern..

vor einer Stunde schrieb FraJoW:

Sony kriegt noch nicht mal einen anständigen Griff an seine Kameras konstruiert. Entweder sitzen die da oben völlig isoliert und ahnungslos und ohne Plan, von dem was sie machen in ihrem Wolkenkuckucksheim. Oder es ist ihnen egal, und sie haben noch nie selber eine ihrer Kameras angefasst.

Ich schon. Und dann schnell wieder weg gelegt :lol:

Als Besitzer einer Nikon Z6 und ebenfalls A7III finde ich solche aussagen immer extrem Lustig. Wenn ich die beiden hier liegen habe und nacheinander in die Hand nehme muss ich n√§mlich feststellen das es da √ľberhaupt keinen nennenswerten unterschied beim Griff gibt (da es f√ľr die Sony aber anders als f√ľr die Z eine tolle Griffverl√§ngerung gibt gewinnt eher diese beim Thema bester Griff).. anders z.B. bei der EOS R, die ist von haus aus¬†etwas griffiger und bietet im Gegensatz zu Z und A auch noch Platz f√ľr den kleinen Finger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb PFM:

Das mit der Nikon 1 hast Du mitbekommen? Also das System mit der Sackgasse, das man eingestellt hat weil es keinne Profit abgeworfen hat..

Hab mich dabei von Nikon auch hinters Licht f√ľhren lassen in der Annahme, dass hier mal ein System oberhalb des Consumer Bereichs entstehen k√∂nnte. Aber ich bin ihnen nicht besonders gram. Ein wenig eventuell, da eine der teuersten Objektive des 1er Systems hinterher den Geist aufgegeben hat und nur noch billiger Elektroschrott war und man in Foren lesen konnte, dass dies kein Einzelfall war und eine Reparatur eventuell nur weitere 2 Jahre gehalten h√§tte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing ¬†¬†0 members

    No registered users viewing this page.

√ó
√ó
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy