Jump to content
Alhambra

Olympus EM1 III Ankündigung im Februar

Recommended Posts

Bin gespannt. Eigentlich könnte für mich vor allem AF besser/akkurater und schneller sein bei der EM1. Der Sucher ist für mich als Brillenträger gut genug (er flimmert gar nicht zB im Vergleich zur A7m3).

Share this post


Link to post
Share on other sites

War doch zu erwarten: die ca. drei Jahre seit Ankündigung bzw. Einführung der M1 II sind gut rum, Olympus nimmt nicht an der Photokina teil, es gab bereits  im Oktober eine Registrierung für das WiFi-Modul mit 2,4 und 5 Ghz, die heimische CP+ steht vor der Tür u.v.a. steht Olympia im Sommer an. Wer wollte denn ernsthaft glauben, dass Olympus sein neues Topmodell erst nach der Olympiade vorstellen würde?

Aber viel interessanter und informativer, als die "Meldung" an sich, sind die Kommentare darunter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spekulationen

 

new MK III will NOT include the sensor (IMX492LQJ) speculated here. This sensor is currently not used in cameras, as all other components to process double MP (20 vs. 40 MP) are not technically (thermally) and economically feasible to integrate. Furthermore, the ISO noise would be too high at the moment.

It will be a 20 MP sensor (sony), with a new and significantly improved coating. The MK III will be a significant improvement over the MK II, but not a revolution.

We will see almost all the features of the EM 1 X plus two new innovations. The good news will be that all accessories of the MK II can be used again. This means that the HLD-9 can still be used. The image stabilization will be improved again. In addition, the MK III will be almost two Iso stages better than the MK II. MK II will have same VF as leica. As expacted screen will be OLED and still using SDXC Cards (no nonsens as Nikon). In direct comp. between MK II / MK III you can see a significant advantage in picture depth. Keep in mind still 20 MP !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, wasabi65 said:

In addition, the MK III will be almost two Iso stages better than the MK II.

Glaube ich keine Sekunde.

Bin aber dennoch auf die Neuerungen der III gespannt, da ich auch die II immer noch für eine sehr gute Kamera halte.

2 hours ago, wasabi65 said:

MK II [III] will have same VF as leica.

Einen Messsucher…? 😉

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

In diesem Beitrag

https://www.dailycameranews.com/2020/01/olympus-e-m1-mark-iii-announcement-rumored-for-mid-february/

gibt es folgende angebliche Spezifikationen:

  • New 24-Megapixel Four Thirds sensor
  • 60Mp for Handheld Res. and 100Mp for Tripod
  • More phase detection pixels on the sensor
  • Truepic IX processing engine
  • Improvements on IBIS
  • ISO 100 at base and optimized dynamic range
  • 4K video at 60p
  • Joystick
  • Additions on weather-sealing
  • Intelligent Subject Detection
  • Same body design ergonomics but deeper grip
  • Price to be around $2,000

Grüße Heinz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb shutter button:

Eigentlich wollte ich mir zum Frühjahr hin die 5III kaufen. Jetzt werde ich wohl abwarten was preislich mit der 1II passiert.

Ähnlich geht's mir auch, nur dass die M1 meine Vorstellungen der Größer einer mFT-Kamera sprengt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb pizzastein:

Ähnlich geht's mir auch, nur dass die M1 meine Vorstellungen der Größer einer mFT-Kamera sprengt...

Wobei sie das schon eine Weile tut...hoffe dennoch sie wird nicht signifikant grösser. Im Moment fühlen sich EM1m2 und A7m3 sehr ähnlich an und das gefällt mir. Für Kompakt habe ich andere Kameras.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb marathoni:

Manches davon ist nur allzu logisch, wie der Prozessor. Anderes, wie die Auflösung ist nur Wunschdenken. 

Hm... kann man es denn als realistisches Wunschdenken ansehen, oder sind 24MP in MFT wirklich nicht realisierbar? Wäre ja schön, wenn es ginge - technisch sicher kein Problem. Nur wie ändern sich die anderen Abhängigkeiten, wenn es auf dem herkömmlichen Weg "pixel pitch" realisert würde, das ist die Frage... Angekündigt weniger Rausch bei mehr kleineren Pixeln auf derselben Fläche schließt sich technisch bedingt normalerweise aus... Vllt. kommt jetzt eine zusätzliche Netzstruktur mit 4mio Zusatzpixeln... 🤐

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb marathoni:

Manches davon ist nur allzu logisch, wie der Prozessor. Anderes, wie die Auflösung ist nur Wunschdenken. 

Nach dem "Feuerwerk" an Sensationen, mit denen Olympus das 1oojährige Bestehen gefeiert hat, würde ich auch nicht zu viel erwarten.

Obwohl: ein neuer Sensor - nicht unbedingt mit viel mehr Megapixel, aber ISO-los und rückwärtig belichtet - sollte es schon sein, um zumindest irgendetwas anpreisen zu können. Ein höher auflösender Sucher, ein Joystick für die Wahl der AF-Felder und die Navigation im Menü und Funktionen wie Handheld-HighRes und Live-ND aus der "X" wäre auch gut - braucht zwar kein Mensch, aber haben ist besser als brauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guter EVF und hochauflösendes Display - das wären für mich signifikante Verbesserungen. 14 Bit und vermindertes Rauchen wäre auch noch interessant.

Edited by bunter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb rostafrei:

Hm... kann man es denn als realistisches Wunschdenken ansehen, oder sind 24MP in MFT wirklich nicht realisierbar?

Natürlich ist das realisierbar. Aber bei den immer kleiner werdenden Mengen an benötigten Sensoren immer schwerer bezahlbar. Wenn Olympus und Panasonic wenigstens den gleichen Sensor benutzen würden, dann könnten sie die Sensor-Entwicklung viel besser stemmen.

Edited by cyco

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb rostafrei:

...sind 24MP in MFT wirklich nicht realisierbar?..

Realisierbar sicherlich, realistisch derzeit nicht. Olympus hat in den letzten Interviews immer betont, dass man augenblicklich die 20 MP als Optimum betrachtet. 

Umd viel interessanter als die MPs wären für mich eh Auslesegeschwindigkeit, Dynamik und irgendwann vielleicht das Rauschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb marathoni:

Realisierbar sicherlich, realistisch derzeit nicht. Olympus hat in den letzten Interviews immer betont, dass man augenblicklich die 20 MP als Optimum betrachtet.

20MP bekommen selbst 1"-Kameras ganz anständig hin. So etwas wie 30MP halte ich auch für mFT für gut machbar, wenn gleichzeitig Basis-ISO auf 100 oder niedriger gesenkt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was wir für machbar halten und was der/die Hersteller könnten durchaus zwei unterschiedliche Dinge sein.

Im Zweifelsfall halte ich mich eher an den/die Hersteller, da diese in der Regel etwas mehr Kompetenz haben dürften...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist richtig, aber Entwicklungen verlaufen meist nicht in alle Richtungen zugleich. Allgemeine Fortschritte quer durch die Hersteller sind unübersehbar, von daher dürfte man jetzt evtl.  wieder einen neuen "kompetenten" Schritt am MFT-Sensor erwarten. Fällig wäre es allmählich. Muss ja nicht unbedingt nur eine höhere Auflösung als Zwischenstopp sein, wäre aber auch niemand ernsthaft verlegen drum. +4MP wären auch nur ein weiterer kleiner Schritt ans Limit 🤐

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb rostafrei:

Hm... kann man es denn als realistisches Wunschdenken ansehen, oder sind 24MP in MFT wirklich nicht realisierbar? Wäre ja schön, wenn es ginge - technisch sicher kein Problem. Nur wie ändern sich die anderen Abhängigkeiten, wenn es auf dem herkömmlichen Weg "pixel pitch" realisert würde, das ist die Frage... Angekündigt weniger Rausch bei mehr kleineren Pixeln auf derselben Fläche schließt sich technisch bedingt normalerweise aus... Vllt. kommt jetzt eine zusätzliche Netzstruktur mit 4mio Zusatzpixeln... 🤐

Gruß Andreas

Wenn man das 4:3 Format zugrunde legt, ist mFT ja gar nicht so weit weg von den aktuellen 24 mpx KB Kameras. In der Bildhöhe (4000 vs. 3888 Pixel) fehlen nur 112 Pixel. Da ich - was großformatige Präsentationen anbelangt - überwiegend auf einer 1,8 m x 1,8 m Leinwand via Beamer projeziere, kommt mir das 4:3 Verhältnis sehr gelegen. Bei gleicher (bezogen auf die 24 mpx KB Sensoren) Pixelzahl in der Bildbreite bräuchte es in der Höhe 4500 Pixel (6000 x 4500), was 27 mpx entspricht.

Nett wäre dann eher ein schon von Panasonic mal verwendeter Multiaspektsensor, bei dem man ohne Auflösungsverlust verschiedene Seitenverhältnisse einstellen kann. Aber das bleibt ein frommer Wunsch. Es ist jedenfalls schade gewesen, dass dieser Sensortyp nicht zum mFT Standard wurde.

Nominal einfach nur auf das Megapixelniveau der KB-Schwestern hochzuziehen, bringt mMn. zu wenig.

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb marathoni:

Olympus hat in den letzten Interviews immer betont, dass man augenblicklich die 20 MP als Optimum betrachtet. 

Olympus hielt auch mal die 16 mpx für das Optimum.

Das ist alles im Fluss. Im Moment sieht es nicht nach neuem Sensor aus, es braucht wohl noch etwas länger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb marathoni:

Was wir für machbar halten und was der/die Hersteller könnten durchaus zwei unterschiedliche Dinge sein.

Im Zweifelsfall halte ich mich eher an den/die Hersteller, da diese in der Regel etwas mehr Kompetenz haben dürften...

Die "Kompetenz" muss aber an den Anforderungen der Kunden ausgerichtet werden. Wenn diese mehr Auflösung wollen, sollte die Entwicklung auch in diese Richtung gehen. Ich halte mich da doch mehr an *meine* Anforderungen als an die Kompetenz des Herstellers, die halt so sein muss, dass  die Anforderungen erfüllt werden können. Was der Hersteller da so denkt, interessiert mich wenig. Wenn das neue Produkt keine ausreichenden Anreize bietet, wird es halt nicht gekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Persönliche Präferenzen hin oder her, wer einen hochauflösenden Sensor will muss sich derzeit woanders umsehen. Ich schätze, dass sich Olympus dessen sehr wohl bewusst ist. 

Und ob der Sensor jetzt 16, 20 oder 24 MP hat ist doch letztlich völlig nebensächlich, da es schwerlich in der Betrachtung des gesamten Bildes erkennbar ist. Wer nach diesen drei Zahlen eine Kamera in gut oder schlecht einteilt, hat grundlegend etwas nicht verstanden. 

Wer erinnert sich noch an die E-330? Diese machte sogar einen Auflösungs-Rückschritt von 0,5 MP. Damit wurde aber defacto das Ende der DSLRs eingeläutet - vor 13 Jahren...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy