Jump to content
Flocki24

Lumix G9 - Fokuspeaking dauerhaft auf AUS

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

ich versuche vergeblich bei der G9 das Fokuspeaking auf AUS zu stellen. Leider ist dieser Menüpunkt ausgegraut. Ich möchte das Peaking auf eine Taste legen, da mir die Lupe in vielen Fällen vorteilhaft erscheint.

lg Armin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Armin,

Vermutlich hast du einen Filter aktiviert ("Grobes Schwarz Weiß" z.B.), mit manchen Filtern ist kein Focuspeaking möglich und der Menü-Punkt wird ausgegraut.

Stell die Kamera mal auf einen der normalen Modi (P,A,S,M) oder wähle einen anderen Filter, dann sollte das Menü zugänglich sein.

 

Meine Empfehlung ist ganz einfach das Handbuch zur G9, da werden alle Funktionen und Einstellungen beschrieben.
Im Zweifel würde ich mir halt noch ein allgemeines Buch zu den Grundlagen besorgen (richtige Belichtung, Komposition etc.)

Was die Menüs der G9 angeht, eine gute Hilfe kann es auch sein, die Hilfsfunktion der Kamera zu nutzen (Info-Taste), bei vielen Menüs werden schon kleine und oft ausreichende Erklärungen direkt im Display angezeigt.

Noch mal konkret zum manuellen Focussieren, für maximale Genauigkeit würde ich folgendes empfehlen: Focus-Lupe an und am sinnvollsten mit dem Focusring verknüpfen -> Focus-Lupe wird aktiviert, sobald du den Focusring im Modus MF bewegst. Die Focuslupe als Vollbild anzeigen lassen. Mit dem Joystick kannst du den Punkt wählen auf den Focussiert werden soll und solange der Focuspunkt angezeigt wird oder wenn die Focus-Lupe aktiv ist (Focus-Ring wurde gedreht) kannst du standard-mäßig mit dem hinteren Einstellrad den angezeigten Bildausschnitt verkleinern oder vergrößern. Wenn du den Ausschnit extrem klein wählst kannst du den Focus manuell sehr genau einstellen und das Focuspeaking stört dann eigentlich kaum - ich empfinde es da dann meist eher als zusätzliche Hilfe.

Noch ein Tip: wenn du den Focus dann mal manuell eingestellt hast und länger so fotografieren willst, kannst du die Focusringsperre zuschalten, entweder übers Menü oder die Sperre auf eine Funktionstaste legen. Dann kannst du den Focus nicht versehentlich verstellen. (Früher hat man für sowas Klebeband genutzt 😁).

lg Peter

Edited by ObjecTiv

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb ObjecTiv:

Hallo Armin,

Vermutlich hast du einen Filter aktiviert ("Grobes Schwarz Weiß" z.B.), mit manchen Filtern ist kein Focuspeaking möglich und der Menü-Punkt wird ausgegraut.

Stell die Kamera mal auf einen der normalen Modi (P,A,S,M) oder wähle einen anderen Filter, dann sollte das Menü zugänglich sein.

 

Meine Empfehlung ist ganz einfach das Handbuch zur G9, da werden alle Funktionen und Einstellungen beschrieben.
Im Zweifel würde ich mir halt noch ein allgemeines Buch zu den Grundlagen besorgen (richtige Belichtung, Komposition etc.)

Was die Menüs der G9 angeht, eine gute Hilfe kann es auch sein, die Hilfsfunktion der Kamera zu nutzen (Info-Taste), bei vielen Menüs werden schon kleine und oft ausreichende Erklärungen direkt im Display angezeigt.

Noch mal konkret zum manuellen Focussieren, für maximale Genauigkeit würde ich folgendes empfehlen: Focus-Lupe an und am sinnvollsten mit dem Focusring verknüpfen -> Focus-Lupe wird aktiviert, sobald du den Focusring im Modus MF bewegst. Die Focuslupe als Vollbild anzeigen lassen. Mit dem Joystick kannst du den Punkt wählen auf den Focussiert werden soll und solange der Focuspunkt angezeigt wird oder wenn die Focus-Lupe aktiv ist (Focus-Ring wurde gedreht) kannst du standard-mäßig mit dem hinteren Einstellrad den angezeigten Bildausschnitt verkleinern oder vergrößern. Wenn du den Ausschnit extrem klein wählst kannst du den Focus manuell sehr genau einstellen und das Focuspeaking stört dann eigentlich kaum - ich empfinde es da dann meist eher als zusätzliche Hilfe.

Noch ein Tip: wenn du den Focus dann mal manuell eingestellt hast und länger so fotografieren willst, kannst du die Focusringsperre zuschalten, entweder übers Menü oder die Sperre auf eine Funktionstaste legen. Dann kannst du den Focus nicht versehentlich verstellen. (Früher hat man für sowas Klebeband genutzt 😁).

lg Peter

Danke Peter und manifredo für eure Tipps.  Ich denke ich muss  das Peaking dauerhaft eingeschaltet lassen.Die Tipps bez. Fokuspeaking von Peter sind ja nicht ohne.  Es ist mir jedoch nach wie vor nicht möglich das im Menü zu deaktivieren obwohl ich ohne Kreativprogramm etc. auskomme. Ich fotografiere in erster Linie im Modus "A" oder "S" und ausschliesslich im RAW-Format. Im Handbuch (siehe Screenshot) ist auch kein Hinweis auf mein Problem zu finden.

lg Armin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By octane
      Hallo liebe mFT Freunde,
      Ich suche aktuell eine Systemkamera für eine Freundin, die vom Smartphone aufsteigen will. Sie fotografiert üblicherweise draussen bei Tageslicht gerne etwas Landschaft und Natur bei Spaziergängen und Wanderungen. Auch mal ein Blümchen oder ähnliches.
      Ich kenne ja den Markt schon ein bisschen. Das Budget ist genug gross aber trotzdem beschränkt auf max. CHF 1500 (inkl. allem Zubehör). Aber es darf auch gerne günstiger sein.  Meines Erachtens ist da ein guter Stabi Pflicht. Sony und Fuji fallen weg in dieser Preisklasse.  Die haben einfach nix.
      Aktuell wäre die Lumix GX9 mit dem Lumix G Vario 14-140mm F/3.5-5.6 II Asph./Power O.I.S. (H-FSA14140GC)  zu einem guten Preis (CHF 881/822 Euro) im Angebot (gäbe sogar noch günstigere Angebote). Die Kamera, so denke ich, wird die Anforderungen locker erfüllen und ist gesetzt (habe mir auch schon ernsthaft überlegt die als Kompaktkamera Ersatz zu kaufen). 
      Aber was ist mit dem Objektiv Lumix G Vario 14-140mm F/3.5-5.6 II Asph./Power O.I.S. (H-FSA14140GC)? Taugt das was oder ist das eine üble Scherbe? Ist Serienstreuung ein Thema?  Dass später bessere Objektive angeschafft werden, ist gut möglich. Aber vorerst soll ein universelles Zoom eingesetzt werden. Objektivwechsel ist wohl nicht sonderlich erwünscht. Deshalb würde ich auch nicht zum Doppelzoomkit raten. Die längere Brennweite des Superzooms wird wohl gerne genommen.
      Andere Alternativen in dieser Preisklasse mit Superzoom sehe ich nicht. Wechselobjektive sind gewünscht. Die Olympus OM-D EM-10 Reihe kommt immer noch mit dem alten 16 MP Sensor zu einem höheren Preis.  Ich sehe da keinen Vorteil.
      Kompakte und Bridgekameras sind kein Thema da nicht erweiterbar.
      Danke schon mal für konstruktive Antworten.
    • By SRFotografie24
      Biete gut erhaltene Panasonic GH1 an incl. Zwei Akku 1x Original 1x Nachbau und Ladenetzteil
      Die Kamera ist Technisch und Optisch in einen sehr guten Zustand
      99 Euro
      Bei Fragen gerne auch per Tel. 01783404238
      Zahlung per überweisung oder Paypal
      Abholung in Giessen oder Versand per DHL-Paket für 6,90 Extra
       
    • By SilkeMa
      Hallo zusammen,
      gerade hat meine bessere Hälfte eine Reise nach Indien gebucht. Es wird vorwiegend eine Städtereise. Theoretisch kann es sein, dass wir auch mal einen Ausflug machen in einen Nationalpark mit Tieren wie Vögel oder Elefanten. Ob wir wirklich die Zeit dazu finden, steht noch in den Sternen. Das Thema Wildlife wird also eine untergeordnete Rolle spielen. Ich denke, dass es tendenzell eher Affen oder Kühe sein werden, die ich fotografieren werde. Dann natürlich Gebäude, Menschen und Landschaft.  
      Insgesamt werden wir ungefähr 2,5 Wochen in Indien sein mit Inlandsflügen und auch mit Taxi. Die Reise wird Ende März stattfinden. Unsere Stationen sind Mumbai, Jaipur, Agra, New Delhi, Amritsar, dann wieder zurück über London. 
      Würdet Ihr ganz auf ein Tele verzichten ? Aufgrund eines Bruches bin ich am Arm und an der Schulter noch etwas lädiert, d.h. kann und will ich nicht viel tragen. 
      An Ausrüstung könnte ich mitnehmen: GX8 oder G9, Panaleica 12-60, 15 1,7, das 25 1,4 und das Oly 75 1,8. Das 100-400 mm wird aus Gewichtsgründen wohl daheim bleiben.
      Objektive wechseln soll in Indien tendenziell etwas schwer sein, da einem gleich mehrere Männer ungefragt helfen wollen. Das wurde mir erzählt. Es wurde mir bereits empfohlen nur ein Objektiv mitzunehmen.
      Dann habe ich überlegt,  das 12-60 2,8-4 und das 15 1,7. Aber vielleicht doch das Panasonic 14-140 mieten oder kaufen und noch zusätzlich mitnehmen ? Macht das 14-140 mm Sinn aufgrund der Telebrennweite ? Es wiegt und kostet nicht ganz so viel. Vom Auto aus werde ich sicherlich auch einiges aus fotografieren,  da will ich auf kein Zoom verzichten. Zwei Kamerabodies will ich nicht mitnehmen, da ich in der Menschenmenge sicherlich ansonsten nur auf meine Ausrüstung aufpassen muss. 
      Was für eine Fototasche nehmt Ihr für solche Reisen ? Im Gedränge kann man schlecht viel tragen,  ich mit meinem Arm bzw. Schulter sowieso nicht.
      Ich freue mich auf Antworten.
      LG,
      Silke
       
    • By Iwan Drago
      Kamera Profi hier der mir 2,3 Fragen zum Objektiv kauf helfen kann?
      Ich habe eine Lumix G70 mit dem Objektiv Panasonic 3.5 - 5.6 14mm - 140mm und die Festbrennweite 25mm 1.7
      Nun möchte ich mir noch ein Kit objektiv dazu kaufen. Doch da scheiden sich die Geister für welches ich mich entscheiden soll.
      Entweder das Panasonic 12 mm bis 35 mm mit einer Blende von 2.8 oder das Panasonic Leica 12 mm bis 60 mm mit einer Blende von 2.8-4.0.
      Mit meinem Tele objektiv bin ich eigentlich relativ zufrieden, es ist aber drinnen und sobald es etwas dunkel wird sehr schwach. Ich habe auch keinen Hauptmerk was ich fotografiere. Sei es Landschaft, Architektur und so weiter. Für Portraits nehme ich natürlich die Festbrennweite 25 mm 1.7.
      Vielleicht kann mir der ein oder andere hier bezüglich ein paar Tipps geben.Beide Objektive haben nämlich beste Bewertungen. Und sind preislich genau gleich. (Da ich nur ein Hobbyfotograf bin, sind die beiden Objektive mit um die 800 € mein absolutes Maximum.)
    • By Bodyworks
      Hallo liebe Leute,
      ich bekomme es nicht hin, dass die Fotos der G9 mit der Panasonic Image App getagged werden.
      Gefühlte 2 Stunden habe ich nun herumgebastelt. Die Fernsteuerung funktioniert einwandfrei. Ebenso das Pairing per Bluetooth.
      In den Kameraeinstellungen ist "Ortsinfo.prot." auf ON. In der Image App ist Geotagging aktiviert.
      Es sieht also alles korrekt aus. Auf dem Kamerabildschirm ist das Bluetooth Symbol zunächst grau. Nach dem Pairing wird es weiß.
      Aber der Schriftzug GPS wird um's Verrecken nicht weiß sondern bleibt grau.

      Das Phone ist ein Samsung Galaxy S10 plus. Selbst im tiefen Keller zeigt mir Google Maps meine aktuelle Position an. BT und Standort sind beim Phone aktiviert.
      Beim Versuch, das Ganze mal mit einem Xiaomi 9 von Grund auf neu zu installieren bekomme ich das gleiche Ergebnis. Firmware der G9 ist V 2.0.
      Was ist falsch.
      Vielen lieben Dank für Tipps.
      LG Frank
       
       
×
×
  • Create New...