Jump to content
Olaf W.

Fundstücke am Montag - Woche 19 (16. Dezember 2019)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Stramm geht es auf Weihnachten zu, die letzten Schnäppchen purzeln durch's Netz und alle sind hoffentlich langsam eingedeckt mit Geschenken - ich noch nicht, aber das ist ein anderen Thema 😉  Hier geht es um die wöchentlichen Fundstücke, mit denen es direkt losgeht (* = Affiliate Link zu Amazon.de, ** = Affiliate Link zu Captureone,com)

Das Jahresende ist natürlich die Zeit der Jahresrückblicke und ich bin auf zwei davon gestoßen:

  • Chris Niccols und Jordan Drake (DPReviewTV) verbinden den Rückblick (englisch) auf die besten und schlechtesten Gerätschaften mit Filmrätseln, einigen Späßen sowie etwas Alkohol. Es sind nur Geräte nominiert, die auch durch die beiden getestet wurden. Es gibt zahlreiche Kategorien, bestes Objektiv wird das Tamron 35mmF1.4 DI USD* (für Canon-DSLR) vor dem Panaonic/Leica 10-25mmF1.7 (MFT) und dem Fujifilm 200mmF2. Beste Kamera wird die Sony a7rIV vor der Fujifilm GFX100 und der Leica Q2*. Beste Hybrid-Kamera (gleichermaßen für Video wie Photo geeignet) wird die Panasonic S1H vor der Fujifilm X-T30* und der Leica SL2. Für die weiteren Ergebnisse schaut gerne das unterhaltsame Video.
  • Tony & Chelsea Northrup vergeben den "Pixel Award" (englisch) im Segment "beste Kamera" in unterschiedlichen Preiskategorien, unter 1.000$ gewinnt die Fuji X-T30*, im Bereich zwischen 1.000$ und 2.000$ die Canon EOS RP*, im Bereich über 2.000$ die Sony a7rIVBestes Objektiv wird das Canon RF 70-200F2.8*. Die Olympus OM-D E-M1X* wird gleichzeitig die innovativste Kamera und der Flop des Jahres, nicht die einzige Skurrilität in dem Video, in dem z.B. Tony nicht drauf hat, dass die Sigma fp den Anschluss der "L-Mount-Alliance" (Sigma, Leica, Panasonic). Aber schaut selbst.

Gehen wir mal rüber in die MFT-Welt von Olympus und Panasonic:

  • Peter Forsgård hat das 14-150mmF4.0-5.6 II* getestet (englisch) und findet es gut. Der "Olympus-Botschafter" lobt dabei, dass auch eine Steulichtblende dabei ist und betont deren Wichtigkeit auch als Objektivschutz
  • Ein anderer "Olympus-Botschafter", Robin Wong, erklärt uns hingegen hier (englisch), warum er generell (außer bei Regen) keine Streulichtblenden verwendet. Ich gehe das nicht so ganz mit, sondern sehe es eher wie Peter Forsgård oder auch Matti Sulanto, der entsprechend unter dem Video kommentiert.
  • In einem weiteren Video (englisch) liefert der gleiche Robin Wong verschiedene einigermaßen schlüssige Argumente, warum Olympus nicht in den Kleinbild/Vollformat-Bereich einsteigen wird. 
  • Gordon Laing unterzieht die Olympus OM-D E-M5 III* in seinem Video (englisch) einem Praxistest, in dem sie insgesamt sehr gut abschneidet, er aber das Fehlen einer Auto-ISO-Einstellung im manuellen Video-Modus bemängelt. Trotzdem liegt sie aus seiner Sicht vor allen aktuellen Konkurrenten anderer Hersteller, der größte Konkurrent mit der E-M1 II* aus dem gleichen Haus.
  • Matti Sulanto (sulantoblog) vergleicht die Objektive Panasonic Leica 10-25mm und 8-18mm*. Die Objektive dienen unterschiedlichen Zwecken, das 10-25mm ist nach seiner Ansicht eher eine Standard-Linse für Video, das 8-18mm eher für Weitwinkel-Fotografie gedacht. Gut findet er sie beide.
  • dkamera.de hat die Olympus OM-D E-M5 III* mit der Pansonic G91* verglichen und den Test auf zwei Teile verteilt (Teil 1Teil 2). In der Bildqualität sind beide demzufolge fast identisch, mit minimalen Vorteilen der Panasonic, bei Ausstattung und Funktionen gewinnt die Olympus.

Weiter geht es mit Nikon:

  • Marten Heibron hat die Z50* mit Kit-Objektiv getestet (Video 1, Video 2, beide englisch) und bewertet sie positiv, wobei er sehr viele Hinweise  zu Einstellungen gibt.
  • Richard Wong hat ebenfalls die Z50* einem Kurztest (englisch) unterzogen, zusammen mit dem Kit-Objektiv. Das Objektiv findet er brauchbar, das Gehäuse hat eine überraschend hohe Qualität, auch wenn ihm der Bildstabilisator fehlt.

Auch von Canon gibt es einiges zu berichten:

  • Digitalkamera.de hat die EOS M6 II getestet und kommt mit dem Kit-Objektiv zu einem verhalten positiven Ergebnis.
  • Auch das Objektiv EF-M 32mmF1.4* wurde durch Digitalkamera.de einem Test unterzogen, hier wird die billige Verarbeitung kritisiert. Hohe Lichtstärke, geringe Gegenlichtempfindlichkeit, das schöne Bokeh und mangelnde Alternativen sprechen für das ca. 50er (umgerechnet).
  • Bei DPReview wird die G5X II* von Jeff Keller in diesem (englischsprachigen) Artikel  zu "Jeffs Kamera des Jahres" gekürt. 
  • Petapixel berichtet (englisch), dass Canon Autofokus-Probleme mit dem RF 70-200F2.8* eingeräumt hat und ein Firmware-Update für Abhilfe sorgen soll.
  • Jared Polin hat eben dieses RF 70-200F2.8* getestet (und auch mit dem EF 70-200F.2.8* verglichen) und findet es sehr gut, wie er in diesem Video (englisch) erläutert.  

Weiter zu Leica:

  • Neunzehn72 (Patrick Ludolph) befasst sich noch einmal mit dem Autofokus der SL2 bei Sportaufnahmen, Leica schickt dazu Oliver Vogler von der Leica Akademie Global zu ihm. Die Ergebnisse sind jetzt deutlich besser, möglicherweise lagen die Probleme am Vorserienmodell. In dem interessanten Video gibt es auch einige Hinweis auf sinnvolle Einstellungen für Sportaufnahmen.
  • Leica Review (Oz Yilmaz) gibt uns in diesem (englischsprachigen) Video Hinweise, für welche Leica-Objektive man aus einer Sicht Geld ausgeben sollte und für welche eher nicht und welche Eigenschaften dabei für ihn relevant sind. Er geht dabei auch auf Alternativen zu Leica und den Gebrauchtmarkt ein. 
  • Ebenfalls Leica Review (Oz Yilmaz) testet das herausragende Summilux-M 90mmF1.5 ASPH. in diesem Video (englisch).

Das Thema Bildbearbeitung gewinnt ja zunehmend an Bedeutung, daher auch hierzu ein paar Fundstücke:

  • Sean Tucker zeigt uns in einem Photoshop-Tutorial (englisch) wie man Aufnahmen selektiv in der Helligkeit anpasst („Dogde and burn“ - Abwedeln und Nachbelichten). Dabei gibt es uns auch einen Einblick, wie  man es früher bei der analogen Entwicklung gemacht hat.
  • The Art of Photography (Ted Forbes) erläutert uns in diesem (englischsprachigen) Video alle neuen Features von Capture One 20**.
  • Auch Vanessa Joy zeigt in diesem englischsprachigen Video einen Überblick über die neuen Funktionen von Capture One 20**.
  • Adobe hat das Update 12.1 von Camera Raw veröffentlicht, berichtet Photoscala.de, wobei ein Lebenszeichen der Zeiss ZX-1 entdeckt wurde

Verschiedenes:

  • Pavel Kaplun hat die Sigma fp* zum Testen mit in Dubai gehabt und kommt in seinem Video zu einen positiven Ergebnis
  • Mit seiner Sony a7rIV war der gleiche Pavel Kaplun in Barcelona zum "Planespotting" und lässt uns an dem Erlebnis teilhaben, wobei er etliche Tipps für die richtigen Einstellungen gibt. 
  • Photoscala.de berichtet, dass von Zhongyi Optics ein 85mmF2.8 Makrobojektiv (1x bis 5x) vorgestellt wurde.
  • DPReview bringt die interessante Information (englisch), dass Apple das britische Startup Spectral Edge gekauft hat. Die Firma hat eine auf KI ("Machine Learning") basierende Technologie entwickelt, mit der Details und Farben einer Digitalkamera durch Überlagern mit einem Infrarot-Bild verbessert werden können
  • Profifoto.de berichtet, dass der Kulturpreis 2019 der Deutschen Gesellschaft für Photographie an Helga Paris geht. Einige schöne Fotobeispiele finden sich unter dem Link.
  • Reggie Ballesteros beschäftigt sich mit der Frage, ob die Fujifilm X-T3* für Hochzeitsfotografie bei schlechtem Licht mit Kleinbild-Kameras mithalten kann. Er kommt zu einem positiven Ergebnis (englischsprachiges Video).
  • Stephan Wiesner testete in seinem Video das Sigma 24-70mmF2.8* für Sony FE und hat es auch mit dem Sony 24-70mmF2.8* verglichen. Er findet das Sigma besser (etwas leichter, etwas schärfer, günstiger). 
  • Johnnie Behiri von cinema5D hat das anamorphe Objektiv 50mmF1.8 von Sirui getestet (englischsprachiges Video) und dafür die Fujfilm X-T3* genutzt  (das Objektiv gibt es auch für APS-C-E-Mount und MFT). Es gibt schön anzusehende Filmsequenzen, die die Wirkung verdeutlichen.
  • Vanessa Joy erklärt uns in diesem (englischsprachigen) Video, warum ein 50mm-Objektiv für alle Situationen ausreicht.

Zum Abschluss eine Presseinformation von Fujifilm. Eine schöne Aktion, bei der es um die Unterstützung des gutenachtbus in Düsseldorf geht. Mit diesem Bus werden Obdachlose vor der Kälte bewahrt. Obdachlosigkeit und Armut sind dabei nicht nur in Düsseldorf ein Thema, sondern auch an anderen Orten in Deutschland und der Welt - mögen sich auch hier Unterstützer finden und Menschen vor Leid, Not und Tod schützen!

Die Fundstücke gehen nun in eine Weihnachtspause, im nächsten Jahr geht es weiter. Bis dahin wünsche ich Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr. 

Bis demnächst!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy