Jump to content
Sascha K.

Farbraum/Farbdarstellung Capture One

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Fotofreunde,

ich habe mir am Black Friday Capture One geleistet und stoße nun auf folgendes Problem.

Wenn ich eine Raw Datei nach dem bearbeiten abspeichere hat sie farbliche abweichungen gegenüber dem Bild im C1 Bearbeitungsfenster.

Die Farben sind mit einmal viel ungesättigter und matter. Ich habe schon versucht unter Proof den Farbraum zu ändern, aber das abgespeicherte Bild schaut immer gleich aus.

Und in dem Bildverarbeitungsfenster habe ich zum Speichern sRGB angegeben. So wie das auf meinem Windows Rechner üblich ist.

Bei Photoshop und Adobe Camera Raw hatte ich nie Farbabweichungen. Da war immer alles 1 zu 1 .

Das nimmt mir jetzt den Spaß an Capture One 20 .

Hat vieleicht jemand einen Rat von euch?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Sascha K.:

Wenn ich eine Raw Datei nach dem bearbeiten abspeichere hat sie farbliche abweichungen gegenüber dem Bild im C1 Bearbeitungsfenster.

Hmm... Da liegen wohl ein paar Mißverständnisse vor.

Was speicherst Du denn ab? C1 faßt die eigentliche RAW-Datei ja gar nicht an, sondern speichert das Ergebnis Deiner Konversion als JPG oder Tiff. Ich mache meistens JPG - und die sehen nach dem Speichern genau so aus, wie sie sollen.

Zitat

Die Farben sind mit einmal viel ungesättigter und matter

Das deutet daraufhin, daß Du es irgendwie fertig bringst, ein unbearbeitetes RAW (bzw. dessen JPG-Umsetzung) abzuspeichern. Beschreibe doch mal möglichst genau, wie Du vorgehst und was Du schließlich abspeicherst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sascha,

die meisten RAW-Entwickler erstellen neben der RAW-Datei eine sogenannte xmp-Datei. Diese enthält die "RAW-Entwicklung". Vieles darin machen die meisten Programme gleich, und können es auch auslesen, aber halt nicht alles (insbesondere, wenn es um spezielle Funktionen geht).

Es ist nicht verwunderlich, wenn zwei Programme beim Zugriff auf dieselbe Datei zu anderen Ergebnissen kommen. Ich würde vor Nutzung eines zweiten RAW-Entwicklers die xmp-Dateien vorsorglich in Sicherheit bringen, oder mit RAW-Kopien in einem anderen Verzeichnis arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und zwar gehe ich so vor:

1. Ich Starte Capture One 20.

2. klicke auf der  Oberfläche (Bild  importieren ) links oben in der Ecke. Dann öffnet sich ein Fenster wo ich mir meine Datei in meinem Fall die Raw Datei (CR2) von Canon 5dMKIII aussuche und unten in   diesem Fenster dann auf importieren klicke.

3. nun öffnet sich das Bild rechts von dem Bildbearbeitungsfenster. Da klicke ich drauf und habe dann die große ansicht die ich bearbeiten kann.

4. jetzt verändere ich das Bild so wie ich es gerne hätte. Farben , Helligkeit oder sowas.

5. Und jetzt möchte ich es gerne abspeichern im JPG Format. Dafür klicke ich oben auf der linken Seite auf das Zahnrad und kann nun eingeben

Verarbeitungsvorgabe Format: JPG  und   ICC Profil: sRGB IEC61966-2.1

und dann suche ich noch den Ordner aus wo es gespeichert werden soll.

6. Und dann klicke ich bei den Verarbeitungsvorgaben auf :(verarbeiten).

Und nach ein paar Sekunden ist das Bild in dem Ordner gespeichert. Aber nicht so wie es farblich in Capture One 20 zu sehen war.

 

Ja so waren bisher mein Anfänge dort.

Jetzt wenn ich mich an die Canon-eigene Software dpp4 erinnere stand dort beim abspeichern immer. ( Konvertieren und Speichern )

Aber sowas habe ich bei Capture One noch nicht gefunden. Auch Bild schließen habe ich noch nicht gefunden.

 

Ich wollte schon ein Video machen. Aber das schaffe ich heute nicht so auf die schnelle. Müßte auch wieder die Dropbox installieren und das irgendwo hochladen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Sascha K.:

4. jetzt verändere ich das Bild so wie ich es gerne hätte. Farben , Helligkeit oder sowas.

Dumme Frage, wie änderst du die Farben? Über Ebenen und "Farbeditor" mit "Basisdaten"? Dann ist es ein Bug beim Export.

vor einer Stunde schrieb Sascha K.:

Verarbeitungsvorgabe Format: JPG  und   ICC Profil: sRGB IEC61966-2.1
...
6. Und dann klicke ich bei den Verarbeitungsvorgaben auf :(verarbeiten).

Ist in den Bearbeitungsvorgaben auch JPG sRGB angeklickt und orange hinterlegt?
Sieht deine Verarbeitungsübersicht dann so aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Sascha K.:

Und nach ein paar Sekunden ist das Bild in dem Ordner gespeichert. Aber nicht so wie es farblich in Capture One 20 zu sehen war.

klingt nach einem Farbmanagementproblem .. vermutlich nutzt der Betrachter ein anderes Profil, als Dein Konverter

Wie sieht es aus, wenn Du das entstandene JPG in Capture 1 öffnest und vergleichst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 5 Stunden schrieb Sascha K.:

Und zwar gehe ich so vor:

Da kann ich jedenfalls keinen Fehler erkennen - Du machst mich ratlos ;) 

Die von Nightstalker erwähnten Farbprofile findest Du im Menü mit den Verarbeitungsvorgaben. Bei mir steht er auf "Kameraprofile" - nie Schwierigkeiten gehabt.

Mit welchem Betrachter arbeitest Du?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb nightstalker:

klingt nach einem Farbmanagementproblem .. vermutlich nutzt der Betrachter ein anderes Profil, als Dein Konverter

Wie sieht es aus, wenn Du das entstandene JPG in Capture 1 öffnest und vergleichst?

beides ist ein guter Ansatz.

Ich habe eben mal mit den verschiedenen Farbprofilen in den Exportvorgaben gespielt, ich konnte aber keine am Bildschirm sichtbaren Abweichungen feststellen.
Wie sieht es bei der Übergabe nach Photoshop, falls vorhanden aus, oder beim Export in eine tiff-Datei?

Gibt es denn innerhalb von C1 eine Farbabweichung wenn du auf das Proof-Icon klickst, rechts oben die Brille?
Da wird dann ein Softproof von dem eingestellten Exportrezept gezeigt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ melusine . Die Farben verändere ich oben links in der Ecke  unter Farben und Belichtung. Da wo auch die HDR Regler sind.

                       Und die Verarbeitungsübersicht schaut genau so wie bei dir aus. Mit Ebenen habe ich da noch nichts gemacht.

                      Das ist mir momentan noch zu viel.

@ nightstalker . Wenn ich das abgespeicherte JPG Bild in C1 wieder öffne ist auch so flau wie ich es im Windows Explorer sehe.

                          Mein Monitor ist übrigens mit Spyder Express Kalibiert was beim Hochfahren des Rechners dann das Profil auf die Grafikkarte geladen wird.

                         Spyder Express wird auch unter Ansicht --- Proof angezeigt , aber es verändert nichts wenn ich es anklicke.

                       Ich kann leider gerade keine Vergleichsbilder hochladen obwohl ich die größe schon so verkleinert habe.

@ micharl . Im Kameraprofil wurde Automatisch meine Kamera erkannt. Und mein Betrachter ist das ganz normale Windows Explorer.

                    Ich hatte vorher auch nie Probleme . Erst seit dem ich C1 benutze.

@ blur .    Das war schon eine Idee von mir, das ich einfach das Bild als tiff oder PSD nach Photoshop übergebe und dann abspeichere.

             Aber Photoshop öffnet die gleiche Ansicht wie vom Windows Explorer. Also auch ein weniger kräftiges Bild.

 

Jaaaaaaaaaaaaaaaa  jetzt hat es funktioniert. Die Brille oben rechts muß aktiviert werden . Jetzt sind die Farben schon viel besser.

Das ist schon mal ein großer Schritt. Vielen Dank für diese Idee blur .  Jetzt fehlt es nur noch an etwas helligkeit und klarheit.

 

Ich habe gerade das Spyder Express Proof ausprobiert und das ist nicht so schön wie sRGB . Also wieder zurück getan.

Dieses Softproof ist das dieses ding oben am Bildrand wenn man die Brille anklickt?

 

 

Das ding hier unten hat nichts zu bedeuten. Ich kriege das nicht weg gelöscht.

@nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nun kann ich besser beschreiben wie sich mein Bild verändert.

Ich diesem angehängten Bild , wenn ich unter dem Kameramodell in ( Kurve ) von : Auto oder Standard auf Linear umstelle , so wirkt sich das auf mein Bild aus wenn es als JPG abgespeichert wird. Das schaut sehr gleich aus.  Also 50% sind wir schon mal besser dadurch das ich die Brille aktiviert habe. Die anderen 50 % die werde ich auch noch herausfinden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe trotzdem nicht, weshalb du solche Verrenkungen machen musst, um ein immer noch wenig zufriedenstellendes Ergebnis zu bekommen.

Ich habe eine ähnliche Situation, auch mit dem Spyder meinen Eizo und meinen Notebookbildschirm kalibriert und habe keine Abweichung wenn ich exportiere.
Auch die Proofbrille nutze ich nicht für den Export, denn die zeigt ja nur an, wie der Export aussehen wird und sollte nach meinem Verständnis keinen Einfluss auf den Export haben.

Du solltest vielleicht auch noch mal in die Process Recipes Basic schauen hinter dem Zahnradsymbol/Output. Vielleicht liegt es auch am da eingestellten ICC-Profil, aber auch damit kann ich nicht solch starke Abweichungen provozieren, wie du sie beschreibst.

Edited by blur

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ nobspix   .   Vielen Dank für empfehlung von DeepL. Ich habe es eben runtergeladen und es funktioniert fantastisch.

                         Hätte ich gewußt das es sowas gibt  hätte ich mich schon öfter leicher getan :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist die Raw Ansicht.

Und hier das abgespeicherte  JPG nach dem wieder öffnen.

Ich probiere aber nachher nochmal rum wenn ich wieder Zuhause bin.

Oder ich lese erstmal in der Anleitung mich etwas durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Sascha K.:

@ nobspix   .   Vielen Dank für empfehlung von DeepL. Ich habe es eben runtergeladen und es funktioniert fantastisch.

                         Hätte ich gewußt das es sowas gibt  hätte ich mich schon öfter leicher getan :)

Du kennst den Trick? Nämlich: Den zu übersetzenden Text auswählen, dann cmd + c, dann nochmal cmd + c, und siehe da, das DeepL-Fenster öffnet sich automatisch und zeigt die Übersetzung samt Original. Und das Beste vons Janze: Wenn dir ein Wort irgendwie falsch vorkommt, klickste mit dem Curser einfach in das Wort und es erscheint ein Menue mit Alternativen. Ich finds toll.  :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt die Dropbox installiert. So kann ich endlich die Bilder zeigen.

Da ist einmal das JPG und ein Screenshot vom Raw in C1 geöffnet. Und auch das RAW selber wer das auch mal ausprobieren möchte.

Im Screenshot wirkt auf dem Bären das Gold und Rot Brillianter.

Was mir gerade noch aufgefallen ist , ist das ich meinen Screenshot auch farblich nicht 1 zu 1 betrachten kann.

Deswegen habe ich noch einen Screenshot gemacht mit beiden Bildern nebeneinander. So sieht man die auswirkung .

Zum Speichern klicke ich immer verarbeiten statt Exportieren . Ich denke aber da wird es keinen unterschied geben.

https://www.dropbox.com/sh/i7l5112yy8tra0x/AAChuwVPV02FgwYJ4862P7Gva?dl=0

 

Und Danke nochmal an alle die sich für mich den Kopf zerbrechen.

Vieleicht kommt ja jemand aus Nürnberg , dann wäre diese Ferndiagnose einfacher. :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

inzwischen läuft alles so wie es soll.

Und zwar habe ich C1 komplett deinstalliert, und dann wieder neu installiert.

Und dann bei der ersten Benutzung nichts verändert oder verstellt an den Farbräumen oder sonst irgendwo.

Seitdem gibt es da keine Probleme mehr.

Und jetzt ist es auch so das die Entwicklung des Bildes ein paar Sekunden braucht.

Das war vorher auch nicht so. Da war das Bild immer sofort fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!