Jump to content
Schoda

Erfahrungen Alpha 6400 und 6600 Augen AF Tracking

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe zwar keine Ahnung, wie das bei der A6600 aussieht, aber bei meiner A6300 bin ich kürzlich über einen anscheinend nicht gut funktionierenden Augen-AF gestolpert — bis ich dann feststellte, dass ich von einer vorherigen Situation noch die automatische Gesichtserkennung eingeschaltet hatte. Diese machte je nach Licht- und Größenverhältnissen manchmal einfach einen Rahmen ums ganze Gesicht und legte dann die Schärfe irgendwohin innerhalb dieses Rahmens. Das waren dann mal die Haare, mal die Ohren, mal die Nase, leider eher selten die Augen. Ich habe daraufhin die Gesichtserkennung ausgeschaltet, und auf einmal tat der Augen-AF, was er sollte. Anscheinend dominiert die Gesichtserkennung den Augen-AF statt umgekehrt. Eventuell ist es bei:dir ja auch so? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wirklich überzeugt bin ich auch weiterhin nicht.. Aber vl hab ich einfach die falschen Objektive. Ich habe nur die drei Sigma Festbrennweiten (16,30,56) und das Sony 18-105. 

 

Da ich schaue, dass meine ISO Werte immer unter 1000 sind, hab ich die ISO Automatik auf max 800 gestellt. (das ist schon das maximum, normal bin ich noch weiter drunten) Damit kann ich mit einer 4er Blende und bei dem derzeitigen Licht auch mit Blitz nix machen. Als Verschlusszeit hab ich mindestens 1/400 getestet (ich will ja meine Kinder fotografieren) 

Mit den Sigma Brennweiten kann ich die Blende deutlich mehr öffnen. Mit Blitz komme ich auf tolle ISO Werte von maximal 250 auch bei kurzen Verschlusszeiten. Aber da  liegt es vl einfach an den Objektiven dass es mit dem Tracking nicht klappt. (hier geh ich auch mal auf 1/640 bei der Verschlusszeit) 

 

jetzt muss ich noch ergänzen, dass meine kleine nicht geht sondern wankt 🙂 das macht es vl auch nochmal schwerer. Das ganze ist nicht sonderlich schnell aber naja.. 

 

Alles in allem hab ich mir vom Tracking deutlich mehr erwartet.. Mit der zweiten 6600 funktioniert es besser als mit der ersten, also hatte die erste sicher was. 

Also ein wirklicher Gewinn zur A6300 ists nicht. Aber ich hab ja auch nur upgegradet weil ich meine 6300 geschrottet hab. 

 

Ich frag mich halt jetzt, was mich denn weiter bringen würde: Ein komplett anderer Hersteller? (Fuji?) Vollformat (weil ich da mit dem ISO etwas höher gehen könnte und dann auch die Verschlusszeit verkürzen könnte) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

von den dir genannten Objektiven hab ich nur das 30er von Sigma und das is ne AF Krücke für bewegte Motive... leiderleider (und u.a. einer der Hauptgründe für meinen A7 Ausflug ;)).

ohne Beispielbilder ist das alles sehr schwer nachzuvollziehen (aber verständlich das man hier seine Kinderbilder nicht postet - würd ich auch nicht).

nichts destotroz schaff ich sogar mit einer a7r3 Hundeaugen scharf zu bekommen die auf mich zurennen .. und die hat nicht so einen guten AF wie die neuen a6x00er Serie.... aber der Ausschuß ist hoch! Mich würde es schon wundern, dass das nicht möglich sein soll mit einem Kleinkind... Hast dus schonmal an andren Motiven probiert - und bitte nicht mit dem 30er Sigma. :) (wenn man das Wiesner Video zur a6400 schaut, meint er selber nur, dass sie um nen Hauch treffsicherer ist (als seine a6300) und das auch für unbedarfte zu vielen tollen Fotos führt....)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Schoda:

Ein komplett anderer Hersteller? (Fuji?)

Naja, Dein f1.4 Trio kostet für die Fuji halt das 2-3 fache und ist AF mäßig schon konstruktionsbedingt langsamer..

Share this post


Link to post
Share on other sites

@da_habakuk

der Ausflug würde bei mir wohl auch eher Richtung Vollformat gehen. Da hätte ich dann wohl auch die Sony A7iii im Auge.Aber eigentlich will ichs nicht, da ich mich da von all meinen Objektiven trennen müsste und mir vermutlich nur das Kitzoom und das die Sony 50mm holen würde. 

Tja, ich fotografiere tatsächlich zu 99% meine Kinder. meine Katze ist so träge, dass ich vermutlich mit 1/10 fotografieren könnte und meine frau stellt sich nicht als Model für hier zur Verfügung. 🙂

Meinst du, der AF ist beim 56mm besser? Dann teste ich mal hauptsächlich damit. Ich muss eh sagen, dass mir das 30mm qualitativ am wenigsten gefällt (von den 3 Festbrennweiten, aber es ist halt für zu Hause am besten geeignet) Vl muss ich auch mal den Serienbildmodus bemühen, hab ich bisher noch nie gemacht. 

Aber allgemein sind die Sony Objektive hier vermutlich besser!? Vl muss ich mir mal das Sony 50mm zum testen holen.. Das ist ja nicht so teuer.. 

Ich dachte einfach, es gäbe quasi keinen Ausschuss mehr, vl waren meine Erwartungen da auch zu hoch. 

 

@PFM

hab überhaupt keine Erfahrungen mit Fuji, spielt in meiner Überlegung auch die geringste Rolle. Am liebsten wäre es mir eigentlich bei der A6600 zu bleiben.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Jap, das 50er funktioniert wesentlich schlechter als das 30er von Sigma, zumal die 50mm brennweitenmäßig mit vielen Alternativen behaftet sind. 

So ganz allgemein bin ich aber wie gesagt auch sehr zufrieden mit dem Augen AF und dem Sigma. Und meine Kids sind schon etwas schneller unterwegs. Und mit der Verschlusszeit mach ich auch nicht so viel rum, da ist bei mir die Grenze da, wo ich auch bei statischen Motiven an meine Grenze komme 😂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kids vielleicht so ab 1/100. Wenns dunkel ist, Heiligabend bei Kerzenlicht bspw. eventuell auch darunter. Je nach dem. Die bewegen sich ja auch nicht permanent, von daher reichen mir solche Verschlusszeiten auch zu. Ich bin ja kein Sportfotograf.

Ich finds aber auch strange, daß du die Augen bei F4 oft nicht scharf bekommst. Bei der Blende hat meine alte, schnarchige Nex mit Gesichtserkennung ja schon recht gut performed. Seit der 6400 ist die Blende immer ganz offen, sprich 1.4...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also 1/400s muss jetzt für ein Kind, das noch „wackelt“ nicht unbedingt sein, finde ich. Ebensowenig die Begrenzung auf 800 ISO. Die Kamera kann schon einiges mehr, erst recht, wenn du RAW nimmst. Ich begrenze die A6300 auf ISO 6400. Man muss die Bilder ja nachher nicht unbedingt in 100% anschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ISO 800 kommen daher da ich drinnen fotografiert habe und die Lichtbedingungen da nicht so toll sind.. höher mag ich auf keinen FAll da es mir sonst zu sehr rauscht.. 

mit 1/100s und dem Fokustracking passiert bei mir gar nichts.. da ist nichts scharf..  

 

ich weiß auch echt nicht ob ich nicht irgendwas noch falsch eingestellt habe.. eigentlich hab ich nur auf af-c gewechselt und das tracking aktiviert

In den Youtube Videos wird immer mit Serienbildfunktion fotografiert.. ABer wie die in Ihren Youtube Videos Trefferquoten von 99% hinkriegen ist mir ein Rätsel.. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb JhonnyKash:

Die Kids vielleicht so ab 1/100. Wenns dunkel ist, Heiligabend bei Kerzenlicht bspw. eventuell auch darunter. Je nach dem. Die bewegen sich ja auch nicht permanent, von daher reichen mir solche Verschlusszeiten auch zu. Ich bin ja kein Sportfotograf.

Ich finds aber auch strange, daß du die Augen bei F4 oft nicht scharf bekommst. Bei der Blende hat meine alte, schnarchige Nex mit Gesichtserkennung ja schon recht gut performed. Seit der 6400 ist die Blende immer ganz offen, sprich 1.4...

ich hatte das Problem bei der 6300 auch nicht so .. also meiner Meinung nach muss es an irgendeiner Einstellung liegen.. schon komisch dass es jetzt die zweite 6600 (wenn auch nicht so stark) betrifft.

Ich nutze aber zu 99% die Sigma Linsen. das 18-105 hab ich jetzt nur zum testen genommen, weil ichs eigetnlcih gar nicht mag.. schon gar nicht drinnen.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne zwar die a 6600 nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher das es an den Einstellungen liegt. Ich denke du hast dir die ausführliche Bedienungs - Anleitung herunter geladen, da würde ich mal in aller Ruhe nachschauen.

Wie @leicanik schon angesprochen hast kannst du die ISO ruhig höher stellen, und 1/100s sollten für das meiste ausreichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, höher mag ich den ISO nicht haben, da ich aber die Verschlusszeiten auch kürzer hatte, wird das nicht das Problem werden... hatte ja meist 1/500 oder sogar noch höher.. da geht dann auch der ISO in die Höhe.. 

Hab grad nochmal bei meiner Tochter getestet.. Jetzt schaut sie grad Sendung mit der Maus. Mit Blitz 1/100 und ISO 250 passt es perfekt.. Allerdings sitzt sie auch starr wie eine Statue... 

 

@Kontrast

 nein, habe ich nicht.. Hab bisher nur die Kurzanleitung gefunden.. wollt mir sogar schon eins der Bücher bei amazon ordern, aber auch die erscheinen erst frühestens im Januar. 

 

 

Edited by Schoda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist die kurzanleitung.. Vielen Dank.. 

 

Ich habe gerade vl die Lösung meines Problems gefunden.. Kann es aber leider erst morgen testen.. 

In zwei englischsprachigen Youtube Videos wird erwähnt dass das Tracking nur aktiv ist, wenn: Touch-Tracking (Einstellungen 2 Seite 9) aktiv ist. 

Mal sehen ob es das war 🙂

 

das einzige was ich nciht verstehe: in beiden videos wird ein Custom Button für den Eye AF belegt. Das ist doch bei der A6400 und 6600 sowieso aktiv sobald ich die anderen Einstellungen angepasst habe? 

Edited by Schoda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hab die 6400 mit im Büro und hab das gerade mal ausprobiert (mein Kollege war nicht begeistert) :) aber egal ob ich Touch Fokus oder Touch Tracking aktiviert habe, das Tracking funktioniert in beiden Fällen einwandfrei. Touch Fokus hab ich im Normalfall aktiviert, war aber nach deiner Ausführung mal Neugierig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei mir funkt es weiter nicht perfekt. Vl liegt es aber auch einfach an "den Kinderaugen". 

 

Jedenfalls seh ich einen deutlichen Unterschied zwischen der ersten und der zweiten 6600. 

Bei der ersten war der Fokus irgendwo anders, aber auch nur sehr matschig. 

Bei der zweiten ist der Fokus am Auge oder der Augenbraue oder zumindest in der Nähe und es ist scharf... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

alles zwischen 1.4 und 2.8. Verschlusszeiten auch zwischen 1/160 und 1/500. Hab halt viel rumprobiert und versucht den Fehler zu finden. 

Meist noch mit Aufsteckblitz (um die kurzen Verschlusszeiten in Verbindung mit niedrigen ISO Werten zu ermöglichen) 

 

Edit: 

Macht es eigentlich einen Unterschied, ob man mittels halbgedrücktem Auslöser oder per Touch trackt? 

Kann es sein, dass meine Probleme einfach an der Nutzung der Sigma Festbrennweiten liegen? 

Alle tests die ich online gesehen habe, sind mit Sony Linsen. Bei den A6600 Tests sogar meist die zwei neuen Objektive! 

 

Edited by Schoda

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Schoda:

AF-C. Touch Tracking und Gesichtserkennung. 

@michael57 darf ich Fragen welches Objektiv du verwendet hattest? Hab ein bisschen die Sigma Festbrennweiten im Verdacht.. 

Also ich besitze nur 3 echte APSC Objektive und eines davon ist das Sigma 30 1.4 und damit hab ich null Probleme, gestern hab ich mal mit den beiden Samyang Pancakes rum probiert, also 24mm und 35mm 2.8 für FE die sind geringfügig langsamer was den AF anbelangt. Dann hab ich noch das Sony 35 F1.8F aufgesteckt und das  klappt ganz hervorragend. Aber wie gesagt ich hab eine 6400 und kenne, wenn vorhanden den Unterschied zur 6600 nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ISO Begrenzung ist sicher ein Thema. Für den elektronischen Sucher ist eine gewisse Bildfolge erforderlich, welche eine kurze Belichtung im Live VIew ergibt. Der AF kann aber im schwarzen Nichts nicht fokussieren. Ich hatte es beim letzten Weihnachten. ISO max auf 3200, das 4,0/24-70 ZA fokussierte gar nicht, sondern pumpte vor sich hin. ISO auf 6400 und Zack saß der Fokus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also  wenn man Weihnachten im dunklen Keller feiert wäre ein lichtstärkeres Objektiv zu empfehlen 😂Nein Spaß beiseite, also ich nutze die A6400 als Enkeljagdgerät weil er ist immer nur unterwegs ist, sitzt selten still und da braucht man was fixes, Einstellung auf A ISO Range bis 1200 und das Sigma 30 1.4 so auf Blende 2 klappt auch bei nicht so dollen Lichtverhältnissen und der AF pumpt sich auch nicht zu Tode.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...