Jump to content
Robin Douglas

Sigma 14-24 mm F2,8 DG DN - Lohnt sich der Umstieg vom Sony 16-35 F4?

Recommended Posts

Guest

Um Flares zu provozieren muss man sich wirklich anstrengen.  In der Praxis traten bei mir kaum mal welche auf. Wenn dann nur in dezenter Ausprägung. Persönlich mag ich die Blendensterne des Sigma nicht sonderlich. Das hat aber nicht viel zu sagen. Andere Ausprägungen gefallen mir meist auch nicht und die Sun Stars Fans sollen urteilen.

Das Bokeh ist auch ok, dein Anwesen aber schöner 🙂 

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 4 Stunden schrieb trailmania:

Anbei mal ein Beispiel,

Kann es sein das die Bilder in #27, #30 und #31 stark aufgehellt wurden? So wirklich natürlich schauen die "für mich" leider nicht mehr aus..

vor 4 Stunden schrieb ImmergutLicht:

Neid ist die größte Anerkennung die ein YouTuber bekommen kann

Immer alles auf den Neid zu schieben ist aber auch etwas zu einfach..  wer nicht erkennt das der besagte Kanal seit einem halben Jahr mit Vollgas in Richtung Kommerz steuert muss blind sein..  Ich schau mir die Videos immer noch gerne an, und das er damit nun etwas mehr geld verdienen möchte sei ihm gegönnt, aber die Relevanz habe ich "für mich" mittlerweile deutlich herab gestuft.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb PFM:

Kann es sein das die Bilder in #27, #30 und #31 stark aufgehellt wurden? So wirklich natürlich schauen die "für mich" leider nicht mehr aus..

So isses, wurde mit dem AI Filter von Luminar bearbeitet, anbei eine Soft Version von #31 aus LR heraus entwickelt.

 

 

Edited by trailmania

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb PFM:

aber die Relevanz habe ich "für mich" mittlerweile deutlich herab gestuft.

Ich kenne nicht alle Videos von ihm (die Themen interessieren mich nur zum Teil), vertritt er irgendwo zweifelhafte Meinungen? Wie schon gesagt, im Video zum Sigma 14-24 finde ich alle seine Aussagen in diesem Thread von anderen Nutzern bestätigt, mir ist bisher kein Fall bekannt, in dem er sich auffällig positiv bzw. zweifehaft äußerst.

Relativ neu ist seine Werbung für das lexoffice, da wird bei mir im Video aber auch "Enthält bezahlte Werbung" eingeblendet und wenn das Thema in anderen Videos auftaucht, deutlich zum Rest abgegrenzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 1 Stunde schrieb trailmania:

So isses, wurde mit dem AI Filter von Luminar bearbeitet, anbei eine Soft Version von #31 aus LR heraus entwickelt.

Wo man bei diesem Objektiv bei der Entwicklung aufpassen muss, ist die Schärfung. Die Schärferegler stelle ich schwächer ein, als für andere Objektive. Das Sigma liefert ziemlich Scharfe Bilder mit hohen Mikrokontrasten. In gewohntem Maß zu schärfen wird schnell zu viel und das Ergebnis kann zu "clean" wirken.

Vielleicht rühren von der Schärfung bei der Entwicklung der Rasw auch die Halos an den Kontrastkanten der Berge her.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.11.2019 um 21:15 schrieb spirolino:

Die einzigen Filter, die ich noch regelmäßig verwende sind Graufilter und die stapele ich nicht. Welche Stärke ich brauchen werde, weiß ich wenn ich zum Fenster raus schaue. Wenn ich von Planung sprach, war das ein zu hochgestochener Begriff. 

Ich jedenfalls kann ich mir ein 150mm Filtersystem ersparen. Hatte damals schon das 100er Lee-Steckfiltersystem gegen Schraubfilter eingetauscht, weil mir das Paket zu groß war. Ein 150er System ist vom Querschnitt wäre dann sogar doppelt so groß. Verlaufsfilter brauche ich bei der Dynamik meiner heutigen Kamera nicht mehr. Somit erübrigt sich für mich gegenwärtig die Erwägung eines Steckfiltersystems. 

Aber trotz guter Planung kann es durchaus vorkommen, dass man z.B. am Wasserfall oder am Strand steht und merkt, dass der eingesetze ND-Filter nicht optimal für die örtlichen Lichtverhältnisse sind. Dann will ich nicht direkt den Sensor offen legen müssen, nur um den Filter zu wechseln. Außerdem: Wie ist das mit Polfiltern? Die lassen sich ja wohl kaum als Rear Filter realisieren...

Mich schrecken die Größe und der Preis eines 150mm Filter-Systems schon noch etwas ab, aber ich glaube da gibt es keine für mich vernünftige Alternative. Für den Anfang kann ich ja das Objektiv ohne Filter nutzen und wenn ich Filter nutzen will, dann nehme ich halt das Sony 24mm GM 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

@trailmania: Deine Bilder sind klasse! Vor allem das erste gefällt mir richtig gut. Hier wirken die Flares überhaupt nicht störend, im Gegenteil: Es würde was fehlen, wenn sie nicht da wären 😉

Die Sonnensterne des Sigmas finde ich auch klasse - manche mögen sie etwas steril finden, aber das ist letzendlich Geschmackssache. Das Bokeh hingegen finde ich allerdings etwas unruhig. Das kann aber auch gut am Hintergrund liegen und vielleicht bin ich da auch etwas von dem Sony 24mm GM verwöhnt 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Robin Douglas:

@trailmania: Deine Bilder sind klasse! Vor allem das erste gefällt mir richtig gut. Hier wirken die Flares überhaupt nicht störend, im Gegenteil: Es würde was fehlen, wenn sie nicht da wären 😉

Die Sonnensterne des Sigmas finde ich auch klasse - manche mögen sie etwas steril finden, aber das ist letzendlich Geschmackssache. Das Bokeh hingegen finde ich allerdings etwas unruhig. Das kann aber auch gut am Hintergrund liegen und vielleicht bin ich da auch etwas von dem Sony 24mm GM verwöhnt 😉

Hallo Robin,

vielen Dank. Ich denke das Bokeh könnte sich bei längerer Brennweite durchaus verbessern. Immerhin wurde das Bild bei 14mm gemacht. Bei solchen Brennweiten hat man i.d.R. kaum noch ein Bokeh und nur Option auf „tiefenscharf“ Leider habe ich aktuell kein Bild mit Offenblende und 24mm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.11.2019 um 15:53 schrieb spirolino:

Wo man bei diesem Objektiv bei der Entwicklung aufpassen muss, ist die Schärfung. Die Schärferegler stelle ich schwächer ein, als für andere Objektive. Das Sigma liefert ziemlich Scharfe Bilder mit hohen Mikrokontrasten. In gewohntem Maß zu schärfen wird schnell zu viel und das Ergebnis kann zu "clean" wirken.

Vielleicht rühren von der Schärfung bei der Entwicklung der Rasw auch die Halos an den Kontrastkanten der Berge her.

Hallo Spirolino, danke dür deinen Kommentar, wahrscheinlich hast Du recht, wobei ich bei Luminar mit den Struktur und Kontrastreglern rumspielte, weniger mit Schärfung. Nach meinem Empfinden sind die „Überschärfungs“ Effekte  auf den Forenbildern signifikanter, als bei Betrachtung auf einem 27“ Monitor. Muss mich dennoch bei Lumi noch zügeln lernen. Hatte mit LR i.d.R. solche Effekte nicht bemerkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Robin Douglas:

Aber trotz guter Planung kann es durchaus vorkommen, dass man z.B. am Wasserfall oder am Strand steht und merkt, dass der eingesetze ND-Filter nicht optimal für die örtlichen Lichtverhältnisse sind. Dann will ich nicht direkt den Sensor offen legen müssen, nur um den Filter zu wechseln. Außerdem: Wie ist das mit Polfiltern? Die lassen sich ja wohl kaum als Rear Filter realisieren...

Mich schrecken die Größe und der Preis eines 150mm Filter-Systems schon noch etwas ab, aber ich glaube da gibt es keine für mich vernünftige Alternative. Für den Anfang kann ich ja das Objektiv ohne Filter nutzen und wenn ich Filter nutzen will, dann nehme ich halt das Sony 24mm GM 😉

Ich könnte mir vorstellen, beides, Front- und Glas Rearfilter einzusetzen. Das Eine (Front-) für das geplante, entschleunigte, das Andere für das Immer-Dabei zur Spontanfotografie. Immerhin kosten 4 Rear NDs aus Glas bei Haida gerade mal soviel wie ein 150er ND und man braucht das ganze Zubehörgerödel nicht immer rumschleppen. Polfilter gibt es in Folienausführung. Die kann man mit der mitgelieferten Schablone zuschneiden. Je nach Zuschnittrichtung kann man diese Folie dann für Hochkant oder Längsformat nutzen. Zwischenstärken z.B. 45 Grad Zuschnitt macht wegen der Fummelei dann wohl kaum Sinn. Ich persönlich sehe einen Rear-Pol-filter mangels Flexibilität nicht als zielführend an, zumal mein letztes Folienexperiment schon mangels Neutralität und Schärfe ein Schlag ins Wasser war. Außerdem gestaltet sich ein Poleinsatz bei SWW ohnehin als fragwürdig, da auf Grund des abgelichteten Bildwinkels der Himmel ohnehin recht fleckig wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Stunden schrieb Robin Douglas:

Außerdem: Wie ist das mit Polfiltern? Die lassen sich ja wohl kaum als Rear Filter realisieren...

Polfilterung mit verstellbarer Effektstärke geht nur über Frontfilter. So man das wollte, könnte man Gelfilter mit fester Orientierung und definiertem Effekt in den Rear Filters Slot einsetzen. Fred Miranda hat das anhand von Gelatine Polarizers aufgezeigt. Sehe gerade, dass trailmania das schon beschrieben hat.

Selbst benutze ich im Alltag der digitalen Fotografie keine Polfilter mehr. Für seltene Fälle, in denen ich mal eine Spiegelung zu beseitigen hätte, habe ich noch einen B+W Schraubfilter im Bestand. Über Step-up Ringe passt der auf alle anderen Objektive in meinem Bestand. In diesem Jahr hatte ich noch keinen Bedarf dafür.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb trailmania:

Ich könnte mir vorstellen, beides, Front- und Glas Rearfilter einzusetzen. Das Eine (Front-) für das geplante, entschleunigte, das Andere für das Immer-Dabei zur Spontanfotografie. Immerhin kosten 4 Rear NDs aus Glas bei Haida gerade mal soviel wie ein 150er ND und man braucht das ganze Zubehörgerödel nicht immer rumschleppen. Polfilter gibt es in Folienausführung. Die kann man mit der mitgelieferten Schablone zuschneiden. Je nach Zuschnittrichtung kann man diese Folie dann für Hochkant oder Längsformat nutzen. Zwischenstärken z.B. 45 Grad Zuschnitt macht wegen der Fummelei dann wohl kaum Sinn. Ich persönlich sehe einen Rear-Pol-filter mangels Flexibilität nicht als zielführend an, zumal mein letztes Folienexperiment schon mangels Neutralität und Schärfe ein Schlag ins Wasser war. Außerdem gestaltet sich ein Poleinsatz bei SWW ohnehin als fragwürdig, da auf Grund des abgelichteten Bildwinkels der Himmel ohnehin recht fleckig wird.

Ah, interessant. Wusste nicht, dass es überhaupt Polfilter als Rear Filter gibt. Macht aus meiner Sicht auch nur begrenzt Sinn, da man das ganze halt schlechte verstellen kann.

Ich sehe gerade für das Sigma folgende Optionen als Front-Filter: Einmal das Nisin S5 System und einmal von Haida das M15 System. Hat jemand schon praktische Erfahrung mit einem dieser Filterhalter gemacht? Wo sind die Unterschiede zwischen den beiden? Preislich sind die doch sehr ähnlich...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 7 Minuten schrieb Robin Douglas:

Ah, interessant. Wusste nicht, dass es überhaupt Polfilter als Rear Filter gibt. Macht aus meiner Sicht auch nur begrenzt Sinn, da man das ganze halt schlechte verstellen kann.

Die meisten Polfilter Freunde drehen den Regler sowieso auf maximale Effektstärke. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Robin Douglas:

Ah, interessant. Wusste nicht, dass es überhaupt Polfilter als Rear Filter gibt. Macht aus meiner Sicht auch nur begrenzt Sinn, da man das ganze halt schlechte verstellen kann.

Ich sehe gerade für das Sigma folgende Optionen als Front-Filter: Einmal das Nisin S5 System und einmal von Haida das M15 System. Hat jemand schon praktische Erfahrung mit einem dieser Filterhalter gemacht? Wo sind die Unterschiede zwischen den beiden? Preislich sind die doch sehr ähnlich...

Habe, wie zuvor beschrieben, den von Haida. Der wird mittels Schnellspanner auf das Sigma „geschnallt“. Somit reduziert sich die Fummelei zur Befestigung. Desweiteren kann man magnetische Rundfilter einsetzen. Am Besten mal bei Haida Deutschland schauen. Für zwei weitere Steckfilter gibt es Slots, ausgeliefert wird allerdings nur mit einem Slot, für den Umbau liegen jedoch alle Teile bei. So kannst Du z.B. Polfilter, ND und Verlaufsfilter kombinieren und den Polfilter noch im zusammengebauten Zustand drehen. Macht wohl nicht jeder Hersteller so. Für Objekive mit Filtergewinde gibt es passende Adapter. Die brauchst Du wahrscheinlich nur für Weiteinkel, wegen der Vignettierung. Im Normal- und Telebereich kannst Du die billigeren Reduzierringe einsetzen. So gesehen hast Du einen Filtersatz für all deine Objektive. Einen Vergleich zu ähnlichen  System kann ich nicht anbieten, aber da gibts jede Menge auf YouTube.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich tendiere momentan sehr stark zum Sigma 14-24 wegen dem Zoom-Bereich. Als Alternative kommt für mich noch das Batis 18mm F2.8 in Frage. Die Vorteile wären, dass ich meine Filter weiter verwenden könnte und dass es leichter ist, als das Sigma. Nachteil wäre, dass es eben "nur" 18mm sind und keine 14mm sind - aber in dem Fall würde ich mein Voigtländer 12mm F5.6 behalten, auch wenn es für Astrofotografie etwas lichtschwach ist. Was meint ihr? Habt ihr einen direkten Vergleich zwischen dem Sigma und dem Batis was Randschärfe und Coma angeht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb PFM:

Ich würde beim 1635/4 bleiben 😅  (was ich übrigens auch mache..)

Naja, das 1635 hat halt nur F4 - und das ist für Astro schon etwas zu lichtschwach. Hätte neben meinen Sony 24mm GM gern noch etwas weitwinkligeres für Astro und Landschaft...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Robin Douglas:

das 1635 hat halt nur F4 - und das ist für Astro schon etwas zu lichtschwach.

Naja, bei Deinem letzten Post war die Lösung ein 18mm mit nur einer Blende Vorteil zu nehmen das Dir eigentlich auch noch zu lang ist und dieses mit einem 12mm zu Kombinieren das sogar eine Blende schlechter ist..

Konsequenterweise wäre vielleicht das Sigma Art 14 f1.8 die beste Lösung. Zwar auch kein Filtergewinde aber für Landschaft wäre dann ja das 1635/4 noch da..

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Robin Douglas:

Also, ich tendiere momentan sehr stark zum Sigma 14-24 wegen dem Zoom-Bereich. Als Alternative kommt für mich noch das Batis 18mm F2.8 in Frage. Die Vorteile wären, dass ich meine Filter weiter verwenden könnte und dass es leichter ist, als das Sigma. Nachteil wäre, dass es eben "nur" 18mm sind und keine 14mm sind - aber in dem Fall würde ich mein Voigtländer 12mm F5.6 behalten, auch wenn es für Astrofotografie etwas lichtschwach ist. Was meint ihr? Habt ihr einen direkten Vergleich zwischen dem Sigma und dem Batis was Randschärfe und Coma angeht?

Musst du wissen. Ein Bekannter von mir hatte sich das Sigma mal zum testen bestellt und ich habs mir auch mal kurz vor meine A7RII geschnallt.

Ich glaube ein schärferes Objektiv habe ich noch nie gesehen. Das Teil hat eine Eckschärfe bei F2.8 wie andere Objektive bei F8. Selbst mein Batis ist nicht ganz so knackscharf und an den Ecken leicht schlechter.

Trotzdem würde das Objektiv für mich nie in Frage kommen. Ich brauche keine 14mm (das ist aber Geschmackksache) und vor allem stört halt die gewölbte Linse. Ich habe bereits ein sehr gutes und komplettes 100mm Filtersystem und zudem einen teuren variablen ND Schraubfilter zum Filmen. All das könnte ich beim Sigma nicht mehr benutzen und müsste ein sehr teurer und sehr sperriges 150mm Set + Adapter kaufen. Zudem ist das Teil das schwerste UWW was du derzeit für E-Mount bekommen kannst.

Wenn du mit einer Festbrennweite und mit den 18mm leben kannst, dann ist das Batis ein ganz hervorragendes Objektiv. Klein, leicht, knackscharf bis in die Ecken, auch für Astro super, schönes Bokeh, Superb bei gegenlicht, schöne Sonnensterne.

Das Sigma ist ein Zoom und kann (bis auf die Mikrokontraste und das Bokeh, da hat das Batis die Nase vorne) fast alles nochmal ein My besser. Ob du mit den Nachteilen leben willst musst du entscheiden. Mir wärs nix, das bisschen Schärfe mehr sieht kein Mensch ausser ein paar Pixelpeepern.

Edited by Alexander K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy