Jump to content
SKF Admin

Einladung: Sony Pro Conference in Frankfurt, München und Hamburg

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Sony lädt die Mitglieder des Systemkamera Forums zur Sony Pro Conference ein:

Die nächste Serie der Sony Pro Conference startet am 26.11. in Frankfurt und geht dann weiter am 28.11. über München zum 4.12. nach Hamburg, wo wir die letzte Sony Pro Veranstaltung in diesem Jahr haben werden.

Sony bietet Dir die exklusive Möglichkeit, die aktuellen Vollformat-Kameras, inklusive der Alpha 9M2 und 7RM4, sowie die komplette dazugehörige Objektivpalette, vom 12-24mm bis hin zum 600mm, unter realen Bedingungen zu testen.
 
Der Ablauf: Nach einer Begrüßung von Sonys Seite und zwei kurzweiligen Vorträgen von Profifotografen aus den Bereichen Sport und Reportage geht es für die teilnehmenden Fotografen direkt in den Praxis-Test. Hierfür haben wir uns wieder einiges ausgedacht um den Fotografen diverse Shooting Situationen zu bieten: von Sport (Rugby in Frankfurt, Tennis in München und Hallen-Hockey in Hamburg) über zwei Studios mit Blitz und Dauerlicht bis hin zum Still Life, um die Qualität der Objektive richtig testen zu können, ist alles vorhanden. Zudem sind natürlich auch unsere Kooperationspartner mit Ihren Fachleuten vor Ort, die gerne Rede und Antwort stehen und Feedback entgegen nehmen.
 
Jeder Veranstaltungstag ist in drei Zeitslots aufgeteilt – 9:30-12:30, 13:00-16:00 und 16:30-19:30 – und wie immer werden die Plätze fair nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip vergeben, daher bitten wir um zeitnahe Anmeldung:
 
Veranstaltungsseite: https://pro-events.sony.eu/de/
Einladungscode: sony-events
 
Auf der Seite stehen auch weitere Informationen zu den Veranstaltungsorten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Sache :) Schade, ich scheitere an einer anderen Hürde: Man muss an einem normalen Werktag zwischen 9:30 und 19:30 frei haben  (oder sich zumindest so kurzfristig frei nehmen können). Also eher was für den ein oder anderen Selbstständigen, Fotoprofis und die nicht unbeträchtliche Rentnerfraktion. 😪

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb SKF Admin:

Bevor das zu Missverständnissen führt: Mitglieder des SKF sind ausdrücklich eingeladen!

Gruß Andreas

Vielen Dank für die Einrichtung der Möglichkeit.

Sehen wir uns Dienstag in Frankfurt? Habe mich für die Afternoon Session registriert.

Edited by spirolino

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb spirolino:

Sehen wir uns Dienstag in Frankfurt?

Falls du mich persönlich meinst:

Nein, ich schaffe es diesmal leider nicht, weil im Köln-Bonner-Düsseldorfer Raum kein Event ist.

Ich war aber im Sommer in Hürth dabei: Tolle Sache!

Gruß
Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist der individuelle Stil der Kosmetikerin 🙂 Andere waren hemdsärmlig da.

Sony hatte mit den ausstellenden Partnern und vortragenden Fotografe viel geboten. Die Vorträge waren Klasse und die Atmosphäre unerwartet familiär. War ab Mittag da und bin erst spät abends zu den Champions League Spielen nach Hause gekommen.

Alles moderne Gerät konnte man unter Sudiobedingungen und Outdoor testen. Models, ein Boxer in nostalgischem Outfit, Desktop Szenen und den ganzen Tag über agierende Rugby Mannschaften waren ansprechende Motive. Alles erdenkliche Equipment durfte man auch stundenlang nutzen. Hensel und Dedolight sorgten für Studiolicht und Akzentuierung und die Berufsfotografen gaben munter Rat und Hilfestellungen zu Technik und Bildgestaltung.

Bei mir waren mit A7RlV und A9 gut tausend Bilder zusammen gekommen. Die beiden besten hat mir ein Grafiker von Adobe bearbeitet und am Nachbarstand auf Baritpapier gedruckt.

Wer die Gelegenheit hat an einer der anderen Veranstaltungen teilzunehmen, sollte sie nutzen.

 

Edited by spirolino

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Veranstaltung in Frankfurt am Vormittag besucht.

In diesem Zusammenhang als erstes Danke an Andreas, für das verbreiten der Einladung.

Mein Interesse galt dem 135mm GM und der neuenA9II. Die Gelegenheit beides zu probieren hat Spass gemacht.

Die angebotenen Fotografier Möglichkeiten waren vielseitig.

Am meisten hat mir die Offenheit der Betreuer des Pro-Bereichs bei Sony gefallen. Ich hatte das erste Mal das Gefühl, das Vorschläge an Entscheidungsträger weitergereicht werden.

Der für Video zuständige Kollege gab mir für mein Problem zur Audioaufzeichnung eines Trios, einen sehr guten Tipp, der gleich Heute in die Investition eines Pre Mix Audiorecoders mündete.  

Anbei 2 Bilder 135mm einmal mit 100-400 GM und 135GM

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

interessant war’s auf der heutigen Sony Pro Conference in München. Danke erstmal an Andreas für die Einladung über dieses Forum — alles hat problemlos geklappt. 

Nach erfolgter Anmeldung gab es einen kleinen Rundgang durch die Sporthalle. Hier waren bereits einige Aussteller aktiv, außerdem zwei Studioszenen aufgebaut und eine Tennishalle dahinter vorbereitet. Mein erster Stand war der mit dem Kaffee und kurz danach ging es in ein weiteres Gebäude — dort sollten die beiden Vorträge stattfinden, die Kameras zum Ausprobieren sollte es erst später geben.

Die Referenten waren professionelle Fotografen und zeigten in den Vorträgen eigene Fotos — beide nutzen natürlich die aktuellen Sonymodelle. Der eine war ein reiner Sportfotograf, ist mit bis zu 600mm plus Telekonverter unterwegs und zeigte wirklich sehr beeindruckende Aufnahmen verschiedenster Sportarten: Fussball, Tennis, Eishockey um nur einige zu nennen. Der andere war ein Reportageprofi und zeigte neben Events auch Serien über das HowTo. Beide lobten den Eye-AF, der zweite außerdem den leisen Verschluss. 

Wer Fragen hatte, konnte diese stellen. Danach ging’s zurück in die Sporthalle und dann ab an die Leihgeräte. Ich wollte was „normales“ und bekam eine Sony A7RIV mit dem 70-200 2.8 — zack hatte ich 7.000 Euro in der Hand. Hilfe war bei Bedarf überall präsent, aber ich wollte mich alleine durchfummeln. So vergingen 10-15 Minuten, dann waren mir die Basics klar. 

In der Tennishalle wurde nun Tennis gespielt — das perfekte Pflaster, um den Face- oder Eye-AF auszuprobieren. Und der funktionierte, mit und ohne Verfolgung, tatsächlich beeindruckend, bei ebenso beeindruckenden 20 Bildern pro Sekunde. Ja, das hat wirklich Spaß gemacht, ist aber weder mein Genre, noch meine Brennweite. 

Also zurück zu den Leihgeräten: Bitte mal eine Festbrennweite. Ich bekam das 85 1.8 GM — 2.100 Euro. Mal schnell an dem Model vorbei auf einem der beiden Studioszenen, ein Lächeln auf Kommando, zack und fertig, dann raus und den Schärfebereich bei Offenblende ausprobieren. Auch hier, sehr fix, sehr beeindruckend, tolle Leistung des Systems, trotz für mich ungewohnter Bedienung der Kamera. 

Nach etwa 20 Minuten nochmal zurück zu den Leihgeräten: Bitte mal eine Normalbrennweite ... und es wurde das 50 1.4 aus dem Hause Zeiss — für 1.800 Euro. Endlich hatte ich eine Brennweite, mit der ich umzugehen wusste. Also, hin zur zweiten Studioszene, wo ein Model posierte oder boxte — ganz nach Wunsch und sehr professionell, also von Ausdruck, Blick und Mimik. Das Boxen konnte ich nicht beurteilen 😉

Viel zu schnell war die Zeit vorbei und die Veranstaltung für diese Gruppe beendet. Okay, immerhin konnte ich mir einen eigenen Eindruck verschaffen, aber was ist nun mein Fazit ?!

Nun, das Equipment war sicher einzigartig und hochwertig, immerhin belief sich die Gesamtsumme meiner ausprobierten Ausrüstung auf fast 11.000 Euro. Ich hatte meine Fuji dabei und der Unterschied war nicht nur technisch, sondern auch haptisch deutlich spürbar. Die A7RIV ist bestimmt eine tolle Kamera, aber brauchen tue ich sowas nicht — auch aus finanziellen Gründen. So bleibt mir die Erinnerung an diesen schönen Vormittag und die Erfahrung, dass ich a) noch viel lernen darf und b) auch „andere Mütter schöne Kinder haben“. 

Danke an Sony für dieses gelungene Event, die freundlichen Helferlein überall, die Erfahrung, den Kaffee und die Häppchen. 

+++

Edit: Die obigen Bilder sind mit der Fuji gemacht. Wenn ich versuche, 300 Bilder mit mehr als 60MP auf Flickr zu laden, bricht unser Internet zusammen — vielleicht auch ein Zeichen. 

Edited by PixelSven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Boar, hat mehrere Stunden gedauert, jetzt isses soweit — ein kurzer Einblick:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.11.2019 um 17:41 schrieb PixelSven:

Sven —> Morgen —> München —> schon uffjeregt 😬😬😬

blöde Sache. ich war auch da, aber man erkennt sich halt nicht 😏

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Atur:

blöde Sache. ich war auch da, aber man erkennt sich halt nicht 😏

Dabei bist du doch unverwechselbar — deinem Avatar nach zu urteilen ;) 

Tipp für die Zukunft: Vor Jahren hatten sich mal in Frankfurt ein paar Foristen auf einem Fotoflohmarkt treffen wollen. Da haben wir einfach vereinbart, uns ein Schildchen mit „SKF“ anzuheften.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy