Jump to content
FraJoW

Olympus ... schlechte Nachrichten

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb FotoMats:

Und die Möglichkeit von einem ganzen Bild (die volle Auflösung) in ein APS-C Bild ohne Qualitätsverlust reincroppen zu können ist doch überragend

Du schmeißt die Hälfte der Bilddaten weg und das soll kein Qualitätsverlust sein :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb FraJoW:

So ist auch meine Situation. Obwohl ich denke das grade die PRO Objektive ewig halten. Hab viel Geld ins MFT System investiert. Bin aber zum Glück (noch) breit aufgestellt.

Ja, die Objektive halten, vermutlich werden sich auch freie Werkstätten hier und da auf die Olympus-Objektive spezialisieren.
Und Kameras kann man preisgünstig gebraucht nachkaufen, oder man kauft eine neue Panasonic.
Aber auch ohne Panasonic-Kameras sollte man noch mindestens ein Jahrzehnt mit Oly glücklich bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb pizzastein:

Du schmeißt die Hälfte der Bilddaten weg und das soll kein Qualitätsverlust sein :confused:

Na wegschmeißen wäre übertrieben, die RAW-Dateien bleiben doch. Das ist übrigens ja auch bei den Smartphones gerade der totale "Trend" mit diesen ganzen TRiple und bald Quadkameras wird eine Szene gleich mit allen 4 verschiedenen Linsen automatisch aufgenommen und man kann sich dann am Schluss einfach das gewünschte und passende Bild für die Szene dann aussuchen... Der Rest schlummert halt dann einfach weiter auf dem Gerät oder in der Cloud.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den SP´s sind die Sensoren halt so "schlecht" dass man da gleich 4 Objektive braucht... Und bei der r4 ist der Sensor halt so gut, dass schon 1 Objektiv reicht. 😉

Und klar, hab ich die Crop-Taste vorher für die Komposition schon gedrückt, gibt es natürlich keinen Weg mehr zurück, aber am PC croppen geht ja auch genauso gut.

Edited by FotoMats
Linsen natürlich

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb SilkeMa:

...jetzt hat er zusätzlich ein leichtes Tele für Tiere. Das wäre praktisch. 

Wer auch mal leicht unterwegs sein möchte hat mit hochauflösenden Sensoren praktisch eine eingebaute APS-C Kamera. Dabei sollte man aber nicht vergessen das dies auch bezahlt werden muss, aktuell mit 4000€ :D

Ob ein Zweitsystem jetzt "besser" ist muss jeder für sich rechnen, andere Bedienung, ggf. andere Bearbeitung, Kosten usw. Zudem kommt der Faktor, dass ein mehr an MP auch Nachteile mit sich bringt.

Für Leute die nicht mit mehreren System hantieren wollen aber durchaus eine Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ihr seid schon wieder meilenweit vom Thema entfernt 🤣😅🤣

Es gibt Infos aus dem Fachhandel.

Olympus geht radikal gegen die Verfasser dieser Fake-News vor, und verklagt sie wegen Geschäftsschädigung und Verleumdung. Das erfährt der Fachhändler aus Briefen oder Anrufen der deutschen Olympus-Repräsentanz, um die Wogen zu glätten. Darin wird unter anderem betont, daß nicht geplant ist, die Kamerasparte abzustoßen, daß Olympus ganz im Gegentum das Programm ausbauen wird ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb donalfredo:

Ihr seid schon wieder meilenweit vom Thema entfernt 🤣😅🤣

Es gibt Infos aus dem Fachhandel.

Olympus geht radikal gegen die Verfasser dieser Fake-News vor, und verklagt sie wegen Geschäftsschädigung und Verleumdung. Das erfährt der Fachhändler aus Briefen oder Anrufen der deutschen Olympus-Repräsentanz, um die Wogen zu glätten. Darin wird unter anderem betont, daß nicht geplant ist, die Kamerasparte abzustoßen, daß Olympus ganz im Gegentum das Programm ausbauen wird ...

...Da passt vielleicht gut der Beitrag von Photografix dazu.

https://www.photografix-magazin.de/olympus-bekennt-sich-in-neuem-statement-klar-zum-kamerageschaeft/

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb donalfredo:

...Olympus geht radikal gegen die Verfasser dieser Fake-News vor, und verklagt sie wegen Geschäftsschädigung und Verleumdung...

Eine absolut gerechtfertigte und angemessene Maßnahme, sind doch diese sogenannten "Berichte" in höchstem Maße geschäftsschädigend - wie man alleine schon hier im Forum erleben kann.

Edited by marathoni

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb marathoni:

Eine absolut gerechtfertigte und angemessene Maßnahme, sind doch diese sogenannten "Berichte" in höchstem Maße geschäftsschädigend - wie man alleine schon hier im Forum erleben kann.

Die Klagen mögen berechtigt sein. Allerdings glaube ich nicht unbedingt, dass die Klagen eine Chance haben. Wenn sich das Olympus Management so widersrpüchlich ausdrückt, ist es kein Wunder, dass dies Irritationen hervorruft. Es waren im Übrigen auch keine Fake News der Rumorseiten sondern völlig berechtigte Berichte dessen, was Olympus selbst geäußert hat plus die auch übliche Interpretation und Kommentierung.

Im übrigen befriedigt / beruhigt mich die Mitteilung, dass es im Moment keine Verkaufspläne gibt, ganz und gar nicht.

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist Photografix nicht das Portal, wo sich die "News" oft wie aus den Fingern gesogen lesen?

Frank Fischer hat auf seiner Facebookseite übrigens gesagt, dass er ein offizielles Statement von Olympus bekommen hat. Die Kamerasparte wird *tataaa* nicht verkauft. Hätte mich auch schwer gewundert.

Für alle, die Frank Fischer nicht kennen. Er ist ein deutscher Olympus Visionär.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb tgutgu:

Im übrigen befriedigt / beruhigt mich die Mitteilung, dass es im Moment keine Verkaufspläne, gibt ganz und gar nicht.

In Zeiten von Umbrüchen und schwierigen Marktverhältnissen würde ich keinen Pfifferling auf langfristige Vorhersagen geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb FotoMats:

🙈🙉🙊

"Nikon geht davon aus, das aktuelle Geschäftsjahr im Imaging-Bereich mit einem (kleinen) Verlust abzuschließen."

https://www.photoscala.de/2019/11/13/halbjahresbilanzen-von-canon-nikon-co-so-steht-es-um-die-wichtigsten-kamerahersteller/?fbclid=IwAR1bKV-HgWiEj8SlcRxiLOnTAmu0e0qajEI1ukf8W63J9HH0CbJHfH8hVGU

Nikon würde ich nicht gerade als Insel der Stabilität sehen. Die werden noch zu kämpfen haben mit dem Umstieg zu DSLM.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb tgutgu:

Die Klagen mögen berechtigt sein. Allerdings glaube ich nicht unbedingt, dass die Klagen eine Chance haben. Wenn sich das Olympus Management so widersrpüchlich ausdrückt, ist es kein Wunder, dass dies Irritationen hervorruft. Es waren im Übrigen auch keine Fake News der Rumorseiten sondern völlig berechtigte Berichte dessen, was Olympus selbst geäußert hat plus die auch übliche Interpretation und Kommentierung.

Im übrigen befriedigt / beruhigt mich die Mitteilung, dass es im Moment keine Verkaufspläne gibt, ganz und gar nicht.

Weißt Du, wie sich das Olympus-Management tatsächlich ausgedrückt hat, bzw., ob das tatsächlich widersprüchlich war? Soweit ich weiß, sind doch keine Worte des CEO direkt zitiert worden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb AlterKnabe:

Eigentlich wollte ich mich nicht an diesen Spekulationen beteiligen.
Aber den Link zur Meinung von Olympus Visionary Scott Bourne möchte ich dennoch beisteuern:

https://picturemethods.com/2019/11/21/about-those-olympus-rumors/

Danke, aber gleich kommt jemand, der schreiben wird, dass die Aussage „no plans to close ... or consider sale ... at this time“ ihn nicht sehr beruhigt. 😉

Mich beruhigt der Visionary auch nicht, weil ich vorher gar nicht beunruhigt war. Was die Übersteigerung von Gerüchten angeht, kennt man ja seine Pappenheimer...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb AlterKnabe:

Eigentlich wollte ich mich nicht an diesen Spekulationen beteiligen.
Aber den Link zur Meinung von Olympus Visionary Scott Bourne möchte ich dennoch beisteuern:

https://picturemethods.com/2019/11/21/about-those-olympus-rumors/

"The Olympus team has confirmed to me that they have no plans to close their imaging business or consider sale of their business at this time."

Warum nur steht da immer "at this time", "currently" und Ähnliches? Wenn das einfach so etwas unbedacht ist, dann ist es kommunikativ auf jeden Fall sehr ungeschickt, zumal es ja die Aura verströmt "zumindest nicht jetzt, aber wer weiß, wie es morgen aussehen wird".

Wenn das bewusst da steht, dann ist es ebenfalls nicht erfreulich, da es dann so wirken kann, als wäre das eine Art Absicherung bei einer eventuellen zukünftigen Geschäftsaufgabe. Dann wird man sagen können "unsere Äußerung bezog sich ja nur auf die AKTUELLE Situation".

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...