Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 20.11.2019 um 22:43 schrieb Nülz:

Ok, es hat den Anschein, dass HitFilm nicht dazu in der Lage ist .mov-Dateien zu lesen. Da alles was jetzt mit 10bit auf den Kameras läuft nur als .mov und nicht als mp4 abgespeichert wird, kann man HitFilm da wohl vergessen.
Wie ärgerlich!

Oder stelle ich mich da nur dumm an?

Hea,

hat hier schon jemand rausgefunden, mit welchen Schnittprogrammen man jetzt die 4k-10bit-.mov-Dateien bearbeiten kann?
DaVinci Resolve konnte es auch nicht...

Gruß, Nülz

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Nülz:

Hea,

hat hier schon jemand rausgefunden, mit welchen Schnittprogrammen man jetzt die 4k-10bit-.mov-Dateien bearbeiten kann?
 

MAGIX Video Pro X kann die 10 bit mov Dateien bearbeiten. Ist auch mein Standardprogramm für die Extrahierung von 6K postfokus und 6K s/s Aufnahmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.12.2019 um 22:52 schrieb Nülz:

Hea,

hat hier schon jemand rausgefunden, mit welchen Schnittprogrammen man jetzt die 4k-10bit-.mov-Dateien bearbeiten kann?
DaVinci Resolve konnte es auch nicht...

Gruß, Nülz

Also bei mir funktioniert es problemlos in Resolve. Das einzige "Problem" bei der kostenlosen Version ist, dass du nicht in 4k rendern kannst, sondern nur in 1080p. Dürfte für die Bearbeitung aber kein Hindernis darstellen.

Ansonsten kannst du die .MOV-Dateien in ProRes oder DNxHD konvertieren mit einem externen Programm (einfach mal googlen).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

habe mir die Magix Video deluxe Demoversion installiert. Wenn ich da 6K mpg oder mov aus der G9 laden will kommt immer eine Meldung dass dies mit der Demoversion nicht geht ;-(((. Wie kann ich es dann ausprobieren ?! Da ich das Programm nur für die Extraktion von jpg aus dem postfokus-video benötige bin ich ratlos.

nobbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerd benutzt MAGIX Video Pro X. Das habe ich auch schon mal verwechselt.

Mangels G9 kann ich es nicht ausprobieren: Helicon-Focus soll die 6K-Videos direkt lesen können, so dass der Zwischenschritt über ein Video-Programm entfallen könnte. Mit 4K-Videos geht es total einfach und ist eine deutliche Arbeitserleichterung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, mit helicon-fokus geht es. Aber ich kann daraus keine einzelnen Fotos gesondert abspeichern. Kann auch sein das mir der Durchblick fehlt ;-))).

MAGIX Video Pro X ist total oversized für meine Bedürfnisse 399 €, daher die einfachere Version.

nobbe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb Situation3000:

Also bei mir funktioniert es problemlos in Resolve. Das einzige "Problem" bei der kostenlosen Version ist, dass du nicht in 4k rendern kannst, sondern nur in 1080p. Dürfte für die Bearbeitung aber kein Hindernis darstellen.

Ansonsten kannst du die .MOV-Dateien in ProRes oder DNxHD konvertieren mit einem externen Programm (einfach mal googlen).

 

Mein kostenloses Resolve (Version 15) weigert sich 10bit-Dateien zu importieren. Ich habe das Programm mal ausprobiert und dafür kann man sich dann ja entsprechend anpassen. Normalerweise verwende ich "Vegas Pro Edit" und damit kann ich alles was die GH5 ausspuckt bearbeiten.

Jedes halbwegs professionelle Programm muss die Dateien verarbeiten können. Die GH5 ist ja gerade wegen diesem Format so weit verbreitet und ein Programm, dass das nicht unterstützt disqualifiziert sich damit selber.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb nobbe:

Ja, mit helicon-fokus geht es. Aber ich kann daraus keine einzelnen Fotos gesondert abspeichern. Kann auch sein das mir der Durchblick fehlt

Das sollte gehen. Einfach den MP4-Film laden und nur das erwünschte Einzelbild selektieren - dann exportieren.

Wenn Helicon von vornherein nicht infrage kommt, verwende ich den "Free Video to JPG-Converter" aus dem DVD Video Soft Free Studio. Etwas merkwürdige Bedienung, aber tut alles, was er soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@micharl

habe ich probiert aber ich kann kein einzelnes Foto exportieren.

Photofunstudio von panasonic geht auch, aber das grauenhaft zu bedienen.

Edited by nobbe
fehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Magix Pro X kann single frames auch als 16 bit png aus 6K (10 bit) Aufnahmen exportieren. Im batch modus gehen nur bmp. Für deLuxe Anwender gibt es ab und an günstige upgrades.

Im wildlife Bereich verwende ich öfters den 6K s/s Modus, wenn  Bewegungsabläufe (Bif, Jagdverhalten von Fröschen, Reihern....) festgehalten werden sollen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb nobbe:

habe ich probiert aber ich kann kein einzelnes Foto exportieren.

Du hast recht - Helicon meckert, es will mindestens zwei Frames haben und verrechnen ;). Ich habe ihm dann wohl immer noch einen Nachbarn des selektierten vorgeworfen und es rechnen lassen ;).

Außerdem ist der Free VideoToJPGConverter ja wohl nicht ohne Grund auf meiner Festplatte gelandet. Ich habe es eben gerade noch mal ausprobiert: Läuft wie geschmiert: Ein MP4 aus der GX9 mit 74 Frames wird in ca 4 sec konvertiert und die Einzelbilder in einem eigenen Verzeichnis abgelegt - dann hat man die freie Auswahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo

habe Free Video ..... soeben ausprobiert. Klappt gut, sehr einfach. Leider ist eine Datei nur ca. 1,4 mb. Bei Photofunstudio ca 2,4 mb. Habe es aus der gleichen mpg-Datei extrahiert. Bei den Kommentaren bei heise wurde auch bemängelt dass die jpg-Qualität nicht ausgewählt werden kann, soll bei 50% fest sein. Leider ;-(((

nobbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb nobbe:

Ja, mit helicon-fokus geht es. Aber ich kann daraus keine einzelnen Fotos gesondert abspeichern.

Ich bin eigentlich froh darüber, mich beim Stacking nicht mit der Unzahl von Einzelbildern herum plagen zu müssen. Da sie ja nur scheibchenweise Schärfentiefe haben, kann ich sowieso nichts damit anfangen.

Oder benötigst Du einzelne Standbilder z.B. aus High-Speed-Sequenzen (z.B. Preburst)? Das kann doch die Kamera recht überzeugend selbst. Auch das Exportieren einzelner Bilder an einer bestimmten Fokusposition aus Postfocus-Sequenzen finde ich bei den Lumixen recht gut gelöst.

Wenn ich aus Einzelbildern stacke, dann nehme ich die Raws aus dem Fokus-Bracketing. Bei meinem lahmen 45er-Makro ist das kaum langsamer als mit Postfocus, habe dafür aber nicht den langen Vorlauf, den ich sowieso wegwerfen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich ist die G9 (habe ich erst seit einigen Wochen ;-)) für Vögel und mobiles stacking gedacht. Wenn ich zuhause stacke nehme ich meine Fuji mit RAW. Aber unterwegs ist mir das zu aufwendig.

Geschwind an einem Baum angelehnt 2-3 sec Video und dann zuhause stacken, so stelle ich mir das vor ;-)))

Grüsse nobbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb nobbe:

Geschwind an einem Baum angelehnt 2-3 sec Video und dann zuhause stacken, so stelle ich mir das vor

Na ja, dann würde doch Helicon genügen. Dafür benötigt man keine Einzelbilder die die Platte verstopfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir verstopft bei einem Stacking ohnehin nichts die Festplatte. Nach dem Stacking durch Helicon Fokus lösche ich die Originalbilder ohnehin, wenn der Stack weitgehend frei von unerwünschten Artefakten erstellt werden konnte. Ob ich die Einzelbilder lösche oder das Stackingvideo ist dann egal. Ich finde es aber eher lästig und unnötig, dass Einzelbilder in einen Videocontainer verpackt werden - nicht jede Stackingsoftware kann damit etwas anfangen. Panasonic sollte das ändern. Funktional ist die 6K Post Fokus Funktion sehr gut, aber es sollte auch möglich sein, die Speicherung in Einzelbilder vorzunehmen anstelle eines Videos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb nobbe:

hallo

habe Free Video ..... soeben ausprobiert. Klappt gut, sehr einfach. Leider ist eine Datei nur ca. 1,4 mb. Bei Photofunstudio ca 2,4 mb. Habe es aus der gleichen mpg-Datei extrahiert. Bei den Kommentaren bei heise wurde auch bemängelt dass die jpg-Qualität nicht ausgewählt werden kann, soll bei 50% fest sein. Leider ;-(((

nobbe

Es gibt zig Möglichkeiten, sich die 6K und 4K Videos zu zerlegen, incl. dem  kostenlosen PHOTOfunSTUDIO von PANA. Für 20 € extrahiert myFFmpeg die 10 bit 6K H265 files (postfokus und s/s....) in 16 bit png oder andere 8 bit Formate.

Stacking:

hier sollte vorab aussortiert werden (bei mir Magix Pro X), welche single frames zum Stack herangezogen werden. Ich verwende zum stacking Focus projects 4 Pro und Photoshop 2020

6K s/s:

welche single frames extrahiert werden, entscheide ich bei der Ansicht der Videodatei in Magix Pro X

SH1 pre Modus:

oft eignen sich 2-3 RAWs zum stacking (PS liefert hier beeindruckende Ergebnisse), mit leicht unterschiedlichem AF

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Bodyworks
      Hallo liebe Leute,
      ich bekomme es nicht hin, dass die Fotos der G9 mit der Panasonic Image App getagged werden.
      Gefühlte 2 Stunden habe ich nun herumgebastelt. Die Fernsteuerung funktioniert einwandfrei. Ebenso das Pairing per Bluetooth.
      In den Kameraeinstellungen ist "Ortsinfo.prot." auf ON. In der Image App ist Geotagging aktiviert.
      Es sieht also alles korrekt aus. Auf dem Kamerabildschirm ist das Bluetooth Symbol zunächst grau. Nach dem Pairing wird es weiß.
      Aber der Schriftzug GPS wird um's Verrecken nicht weiß sondern bleibt grau.

      Das Phone ist ein Samsung Galaxy S10 plus. Selbst im tiefen Keller zeigt mir Google Maps meine aktuelle Position an. BT und Standort sind beim Phone aktiviert.
      Beim Versuch, das Ganze mal mit einem Xiaomi 9 von Grund auf neu zu installieren bekomme ich das gleiche Ergebnis. Firmware der G9 ist V 2.0.
      Was ist falsch.
      Vielen lieben Dank für Tipps.
      LG Frank
       
       
    • By pizzastein
      Ich sehe mich gerade bei mFT-Telezooms um, was es so alles gibt und was mir am meisten entgegenkommt.
      Schon länger habe ich das Oly 75-300 und war anfangs vom extremen Blickwinkel begeistert, so richtig angefreundet habe ich mich mit dem allerdings nie und es war zu selten dabei. Was mir am 75-300 gut gefällt, ist die optische Qualität im Bereich 75-200 mm. Was mir nicht gefällt:
      - optische Schwächen am langen Ende (bin mir gar nicht sicher, ob es nach 200 mm noch einen Detailgewinn gibt)
      - der AF sitzt am langen Ende immer wieder nicht gut
      - den besten Abbildungsmaßstab gibt es nur am langen Ende mit recht extremen Blickwinkel und den oben genannten Schwächen
      Vor kurzem habe ich zur Abhilfe ein günstiges, gebrauchtes Oly 40-150/f4-f5.6 gekauft. Abgesehen von der gruseligen Haptik gefällt mir:
      - sehr kompakt und leicht
      - nach ersten Erfahrungen viel unkomplizierter bei Tele-Nahaufnahmen (Blickwinkel weniger extrem, AF sitzt besser, bessere Bildqualität beim besten Abbildungsmaßstab)

      Nun bin ich über das Pana 45-175/f4-f5.6 gestolpert, das mir wie ein besseres Oly 40-150 vorkommt:
      - ganz ähnlich groß und schwer
      - etwas mehr Tele
      - etwas besserer Abbildungsmaßstab
      - gemäß diverser Tests bessere Bildqualität am langen Ende als das Oly 40-150
      Deshalb überlege ich, das Oly 40-150 gegen das Pana 45-175 zu tauschen. Gäbe es noch weitere Möglichkeiten? Wichtig sind mir:
      - Kompaktheit
      - gute Bildqualität ab 100 mm (darunter weniger wichtig) und besonders am langen Ende
      - guter Abbildungsmaßstab
    • By cosmovisione
      Auf dieser Panasonic-Website...
      https://shop.panasonic.com/cameras-and-camcorders/cameras/lumix-interchangeable-lens-ilc-cameras/DC-G9KBODY.html
      ... ist über die Stabilisierung der G9 Folgendes zu lesen:
      "5-Axis Dual I.S2 combines data from a gyro, accelerometer, & image sensors for stabilization performance of 6.5 stops lower shutter speeds *2 *3, when combined with LUMIX O.I.S. lenses with 2-Axis I.S."
      Ok..., "when combined with..."
      Und when NOT combined??? Wo kann man denn mal was Verlässliches darüber lesen?
      Auch über die G91.
      Ich möchte vor allem herausfinden, ob die reine IBIS-Leistung bei der G9 und G91 identisch ist oder nicht.
       
    • By ShaiHulud
      Verkaufe meine beinahe neuwertige GX80. Spiegelloses MFT-Sytstem - funktioniert mit allen aktuellen Olympus- und Panasonic-Objektiven.

      Inkludiert sind OVP, Kamera-Strap, ein Akku und die Anleitung.

      Gekauft bei Amazon am 12.05.2018
       
      Privatverkauf - keine Garantie, keine Rücknahme.

      Versicherter Versand nach D oder Ö möglich.
    • By wasabi65
      Verkaufe wegen zu seltenem Gebrauch Olympus 8 mm f/1.8 Fisheye. Gekauft am 26.3.2018 (Neupreis 713 CHF). Olympus Gewährleistung noch bis 26.3.2020. Verkauf von Privat und unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung meinerseits. Abholung in Region Basel oder Versand in der Schweiz zu meinen Lasten oder nach Absprache.
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy