Jump to content
wasabi65

Namibia - Kaokoveld und Etosha

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich werde hier ein paar Fotos unserer diesjährigen Namibia Reise einstellen. Wir waren Ende Juli/August selbstfahrend unterwegs mit Fokus Kaokoveld und Etosha, da wir vor 5 Jahren shcon dort waren (meine Einstieg in die DSLM Fotografie und SKF...). Lodges waren vorgebucht, Kameras waren EM1m2, EM10 und zwei iPhone6. Objektive in der Regel PL100-400 und O12-100. Dazu ein paar Mal das Laowa 7.5/2.

Beginn in Winhoek in erster Linie am einem Samstag einen aufgeblähten iPhone Akku zu ersetzen (während des Langstreckenflugs) und Miet-HiLux abholen. Das hat aber perfekt geklappt im einzigen offenen RepairShop.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Abstand die meistfotografierte Kirche in Namibia, schätze ich Mal...der Park ums Regierungsgebäude ist eigentlich ganz hübsch.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser HiLux hatte schon über 150'000 km und das sollte sich bald rächen...

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieder weiter an der Spitzkoppe...die fest in der Hand der Rock Dassies war...

 

 

 

Und immer wieder erstaunlich wo Bäumchen in der Wüste wachsen

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man hatte uns eigentlich versichert, dass es keine Raubtiere haben sollte. Bis wir dann dies sahen

 

 

Auf späteres Nachbohren in der Lodge, hiess es seien ursprünglich als man vor ein paar Monaten die Lodge und die Umgebung umzäunt hatte, neben den Antilopen halt per Zufall auch zwei Leoparden in den Felsen gewesen...man hätte sie aber schon eine Weile nicht mehr gesehen...

 

Trotzdem war es schön zu Fuss umherzustreifen

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Abschluss bei der Spitzkoppe gab es gratis einen Sonnenuntergang...

 

 

...und am Morgen ging‘s weiter mit einem...Sonnenaufgang...

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir fuhren zum Mowani Camp, sehr schön gelegen auf einer Kuppe mit toller Aussicht. Als wir dort am Tor ankommen, zeigt uns der Gatekeeper wie aus unserer Ladefläche Wasser strömt...wir öffnen den Gepäckraum und sehen wie sich der Trinkwassertank komplett aus der Verankerung gerüttelt hat und das ganze Trinkwasser ausläuft. Einmal angekommen rufen wir die Autoverleihfirma an und entscheiden, dass wir den losgerissenen Tank bei der nächsten Werktstatt lassen. Weil wir nicht kampieren, planen wir das Wasser nicht zu brauchen.

Aus Mowani ein paar Viecherl...
 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mowani ist auf einer Kuppe und hat sehr hübsche kleine Hütten, die alle eine tolle Aussicht auf die Ebene haben. Abends geht man dann zum Sundowner zu Fuss die paar Schritte zum höchsten Punkt der Kuppe und sitzt dort die Aussicht geniessend (sowie einen Drink...). Unten gehen dann Giraffen, Affen und Antilopen vorbei...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy