Jump to content
felix181

Topaz DeNoise AI

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Ergebnisse sind ja wirklich beeindruckend (für mich zumindest). Werde bei nächstem Bedarf zuschlagen.

Gerade bei M4/3 ist ja Rauschen ein immerwährendes Thema. Da sich anscheinend mit Sensorentwicklung nichts zum Besseren hin wendet, wird's (wie ich schon früher vermutet habe) die KI schaffen. Schade dass das nicht schon in der Kamera gemacht wird.

Gut Licht aus Graz

Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal ein Update für die Mac User: MacBook Pro 2018, 32GB Ram, Radeon 560x 4GB, Mojave: ohne GPU ca 32sec, mit 1m:08s bei voller Auslastung der GPU!. Wenn ich beim Mac Mini mit GPU den Grafikspeicher in den Preference beschränke wird Denoise AI ähnlich langsam. Ergo für die Macies - GPU aus! Jeweils Standalone um andere Fehlerquellen auszuschließen.

Habe ein Ticket bei Topaz aufgemacht, hoffentlich fixen die den Fehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb shaguar:

Die Ergebnisse sind ja wirklich beeindruckend (für mich zumindest). Werde bei nächstem Bedarf zuschlagen.

Gerade bei M4/3 ist ja Rauschen ein immerwährendes Thema. Da sich anscheinend mit Sensorentwicklung nichts zum Besseren hin wendet, wird's (wie ich schon früher vermutet habe) die KI schaffen. Schade dass das nicht schon in der Kamera gemacht wird.

Gut Licht aus Graz

Bernd

Die Verwendung von Topaz AI würde speziell in Verbindung mit einem eventuell kommenden 41 MP mFT-Sensor massiv Sinn machen. Allerdings ist dann eine HighEnd Grafikkarte fast schon Pflicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb axl*:

Berechnungsmodell DeNoise AI: 11 Sekunden

Berechnungmodell AI Clear: 7 Sekunden

Hallo

Bisher hatte ich nur Denoise Ai verwendet und die Umstellmöglichkeit doch glatt übersehen.

Auch mir fiel beim Versuch eben auf das es deutlich flotter geht, auch das Ergebnis ist ansprechend.

Was ist denn jetzt der Unterschied zwischen den beiden, ausser den zwei Buchstaben AI ?

Weiss da wer was ?

Merci
Grüsse

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb manifredo:

.....Allerdings ist dann eine HighEnd Grafikkarte fast schon Pflicht.

Hallo

nicht unbedingt.

Die Anwendungen, die die Grafikkarte explizit ausnutzen sind selten.

Mit vielen schnellen Kernen wird jedes Programm massiv beschleunigt,
Irgendwann auch Denoise Ai.
Als erstes würde ich Geld in die CPU stecken.

Teilzeit Gamer haben sicher andere Prioritäten

Grüsse

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab vorhin nochmal Rendering ohne und auch mit GPU-Unterstützung durchlaufen lassen und dabei den Resourcenmonitor beobachtet. 

Ohne GPU sind bei mir (Ryzen 1600X) alle 12 Kerne auf Anschlag. Beim Rendern mit GPU sind nur 2 von 12 Kernen voll beschäftigt. Die meiste Arbeit macht also die GPU, eine schnellere CPU brächte wohl rein gar nichts.
Ich komme also um eine neue Grafikkarte nicht herum.

lg Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 8 Stunden schrieb frank.ho:

Hier liegt für eine Woche ein zip mit den Dateien incl. Raw
Wetransfer, hoffe das tut auch so..

Die 16bit TIF dann ins Standalone Denoise-AI geladen und alle Regler nach rechts gezerrt damit es auch was zu tun gibt.

Aktuelle Messungen von gerade eben:
(64GB Arbeitspeicher, oller i7-5860X 8/16 Kerner, Abspeicherung auf NVM-SSD)

Grafik aus, nur CPU - 40 sec.

AMD RX850 - 24 sec

GTX 1660 super - 15 sec

Hab soeben dein Tiff gezogen und bei mir nach deiner Vorgehensweise ausprobiert: dauert mit meiner übertakteten GT 1030 genau 59 sec.

Ohne GPU braucht es sage und schreibe 138 sec auf einem Ryzen 1600X - die haben ihre Software anscheinend für Intel-CPU's optimiert, da gibt es noch Handlungsbedarf für die Softwareprogrammierer von Topaz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens sollte man beim Entrauschen via Topaz über LR oder andere RAW-Konverter zwar das Helligkeitsrauschen sowie die Nachschärfung kpl. rausnehmen, mit Farbrauschen kommt AI aber nicht gut zurecht, auch hier müssen die Software-Ingenieure noch Fleißarbeit leisten. Deshalb rate ich, das Farbrauschen über den RAW-Konverter soweit zu minimieren, dass es kaum noch wahrnehmbar ist, bevor ihr das File an Topaz AI übergebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb manifredo:

Hab soeben dein Tiff gezogen und bei mir nach deiner Vorgehensweise ausprobiert: dauert mit meiner übertakteten GT 1030 genau 59 sec.

Ohne GPU braucht es sage und schreibe 138 sec auf einem Ryzen 1600X - die haben ihre Software anscheinend für Intel-CPU's optimiert, da gibt es noch Handlungsbedarf für die Softwareprogrammierer von Topaz.

Am besten ein Ticket beim Topaz Support aufmachen, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher dass das Problem auch angegangen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb manifredo:

Wenn man die Fotos von Lightroom heraus an Topaz übergibt, belastet man die Grafikkarte übrigens doppelt, da sich Lightroom bei aktivierter GPU-Beschleunigung einen Teil des Grafikspeichers reserviert.

Ich habe festgestellt, ohne zusätzlichen externen Monitor am Laptop sinkt bei mir die Bearbeitungszeit von 5 auf 4 Minuten. Immerhin...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Anzeige von MSI Afterburner Recht hat, dann beschränkt sich der Speicherbedarf auf der Grafikkarte beim Berechnen eines 20MP Bildes auf ca. 400 MB, es müssen also keine 4 oder 6GB Grafikkartenspeicher verbaut sein. Bin gerade am Schauen nach einer GTX1060.

@pizzastein welche CPU ist in deinem Laptop verbaut?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb pizzastein:

Ich habe festgestellt, ohne zusätzlichen externen Monitor am Laptop sinkt bei mir die Bearbeitungszeit von 5 auf 4 Minuten. Immerhin...

Hallo

Du kannst ja mal mit externer Grafikkarte bei Onkel Gugl auf Forschungsreise gehen.
Oder egpu gebraucht bei der Bucht eingeben.
Oder bei den geizigen.

Kostet natürlich Geld, macht aber vielleicht die Anschaffung eines neunen Laptop länger unnötig.

Grüsse
Frank

 

 

Edited by frank.ho

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb manifredo:

 @pizzastein welche CPU ist in deinem Laptop verbaut?

Die CPU ist ein Core i7 5600, die Grafikkarte eine NVidia 840M.

vor 14 Minuten schrieb frank.ho:

Du kannst ja mal mit externer Grafikkarte bei Onkel Gugl auf Forschungsreise gehen.
Oder egpu gebraucht bei der Bucht eingeben.

Danke, sehr interessant. Sooo wichtig ist mir das Topaz-Entrauschen aber (noch?) nicht, bin bisher nur am testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb pizzastein:

Die CPU ist ein Core i7 5600, die Grafikkarte eine NVidia 840M.

Seltsam, dass es bei dir so zäh geht. Hast du das Häkchen in Topaz unter "Erweiterte Einstellungen" bei GPU-Rendern gesetzt bzw. auch mal nicht gesetzt - je nachdem, welche Variante bei dir schneller ist ...?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb pizzastein:

Die CPU ist ein Core i7 5600, die Grafikkarte eine NVidia 840M.

Prüfe mal, ob im Bios die 840M aktiviert ist. Nicht dass die Berechnung mit der IGPU der CPU erfolgt ( Intel HD Graphics 5500 ).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb pizzastein:

Ich habe festgestellt, ohne zusätzlichen externen Monitor am Laptop sinkt bei mir die Bearbeitungszeit von 5 auf 4 Minuten. Immerhin...

Von welcher Dateigröße sprichts Du hier? Ich habe jetzt gerade mal eine bereits in DxO mit Prime entrauschte Aufnahme mit 5200x3900 px (4.2MB) in AI nachbehandelt (ich weiß, der Hersteller empfiehlt früheren Einsatz - wird später genauer ausprobiert). Rauschen war so gut wie keines drin, was entfernt hätte werden können, wurde dann auch wenn überhaupt nur noch geringfügig verbessert - aber die Schärfe ist wahrnehmbar optimiert worden, da wirkt die KI. Und zum Speichern hat das Programm dann etwa 36 Sekunden gebraucht - auf einem 4-Kerne i5 4690 (3.5GHz) und NVIDIA GTX 750 Ti, also schon etwas ältere Hardware. 16 MB RAM, 2 Monitore.

Wenn Du so weit darunter liegst, ist irgendetwas ganz und gar nicht optimal eingestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb axl*:

Prüfe mal, ob im Bios die 840M aktiviert ist. Nicht dass die Berechnung mit der IGPU der CPU erfolgt ( Intel HD Graphics 5500 ).

 

vor 2 Stunden schrieb micharl:

Wenn Du so weit darunter liegst, ist irgendetwas ganz und gar nicht optimal eingestellt.

Grundsätzlich war die NVidia-Grafik aktiv, als Standard allerdings die Intel-Grafik ausgewählt. Ich habe nun in der NVidia-Konfiguration für Topaz den NVidia-Chip aktiviert und in Topaz die Grafikkartennutzung (hatte vorher mal nichts gebracht). Jetzt dauert's nur noch 90 Sekunden 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb pizzastein:

Jetzt dauert's nur noch 90 Sekunden

Na - das ist zwar nur ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer für den Anwender. Da wir hier mit einem Laptop zu tun haben, in dem alles mögliche zur Vermeidung von Überhitzung gedrosselt ist, denke ich, daß Du quasi am Ende der Fahnenstange angekommen bist.

Wo kann man denn in Topas die Grafikkartennutzung ein/ausschalten? Ich habe da noch kein entsprechendes Menu gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neugierig wie ich nun mal bin, habe ich mir Topaz DeNoise AI Testversion installiert und an einem HDR RAW ISO20k ausprobiert (AI Clear) und mit DXO PhotoLab 3.0 (Prime) sowohl die Entrauschung und Schärfung verglichen. Hier die Screenshots

 

Edited by joachimeh

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb axl*:

Topaz, alles auf "high" ist keine gute Idee. Etwas filigrane Einarbeitung bringt bessere Ergebnisse.

Ok, ein einziges Beispiel ist noch kein Beweis. Im obigen Beispiel jedoch war alles außer "high" nicht besser als "Prime". Und bei einer derart verrauschten Aufnahme wie dieser war es nun mal notwendig. 

Übrigens erwarte ich von AI / KI gerade dass nicht mehr  "filigran" rumgekaspert werden muss, sondern dass die Presets gute Ergebnisse liefern, sonst kann man sich das Geld sparen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde auch eher versuchen, meine Werkzeuglandschaft zu beschränken. Das, was ich bislang gesehen habe, würde mich nicht dazu veranlassen, zusätzlich zu Lightroom und DxO noch Topaz in den Arbeitsablauf einzubauen (Zeitverlust, zusätzliche Einarbeitung, Abstimmung der Werkzeugkette).

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb micharl:

Wo kann man denn in Topas die Grafikkartennutzung ein/ausschalten? Ich habe da noch kein entsprechendes Menu gefunden.

Bei File/Preferences auf Advanced Preferences klicken, dann lässt sich die GPU-Nutzung schalten und der verwendete Grafikspeicher in drei Stufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb joachimeh:

Ok, ein einziges Beispiel ist noch kein Beweis. Im obigen Beispiel jedoch war alles außer "high" nicht besser als "Prime". Und bei einer derart verrauschten Aufnahme wie dieser war es nun mal notwendig. 

Übrigens erwarte ich von AI / KI gerade dass nicht mehr  "filigran" rumgekaspert werden muss, sondern dass die Presets gute Ergebnisse liefern, sonst kann man sich das Geld sparen.

Nur die Ruhe. AI bedeutet nicht Vollautomatik. Die Software kann Vieles besser ist aber kein Wunschkonzert. Wie gut ein Werkzeug ist, liegt immer noch am Handwerker und ob es dir das wert ist entscheidest nur du allein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...