Jump to content
felix181

Topaz DeNoise AI

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

@fishmi   da ich die Dias vor ca. zwanzig Jahren eingescannt und in Photoshop recht und schlecht bearbeitet habe weis ich jetzt das nicht mehr so genau. Aber meiner Meinung nach ist das A und O der gute Scanner. Der beste war damals der “Nikon Super Coolscan LS-5000 ED Scanner” gibt es heute noch bei e-bay. Den habe ich mir damals gegen eine Gebühr geliehen. Aber circa tausend Dias einscannen war eine Schweine Arbeit. Da gab es ein Schlitten in dem man mehrere Dias einlegen konnte aber die haben sich immer verhakelt so dass man immer dabei bleiben musste. Leider waren die Bilder sehr verrauscht das habe ich aber einigermaßen mit PS und LR gemildert. Da war ich schon überrascht dass Topaz nochmal soviel rausholen konnte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Topaz-Problem aus #384 ist quasi "gelöst", auch wenn ich nicht erklären kann warum. 😉 Aber hier noch mal beschrieben, vielleicht hilft es jemanden, der auch mal den Monitor und Kabel wechselt und Topaz nutzt.

Mein Fehlerbild war das, wie Thomas es auch hatte. Man ruft Topaz aus LR mit einem Bild auf, Bild wird übergeben und zack ist Topaz weg, bzw. es erscheint nicht mal der Topaz-Screen. Manchmal war die Topaz-Oberfläche zu sehen, aber ohne das Bild was man mit übergeben hat. Wenn man Topaz direkt aufruft und ein Bild öffnet, das gleiche Verhalten. Topaz stürzt kommentarlos ab.

Der Support hat geschrieben, dass es das typische Fehlerbild ist, wenn man 2 oder mehrere Grafikkarten-Treiber im System hat. Hatte ich eigentlich nicht. Allerdings war eine "Software"-Grafikkarte installiert, mit der man Android-Tablets ansteuern konnte. Deinstalliert. Keine Veränderung. Dann geschaut, wann ich das letzte Topaz benutzt habe und welche Programme ich seitdem installiert hatte. Alles deinstalliert. Keine Veränderung.

Hmmm ... blöde Idee, aber gerade die soll man ja ausprobieren. Alten Monitor auf den Schreibtisch gewuchtet. Per DVI-Kabel am PC angeschlossen. Topaz geht! HÄ? Neuen Monitor wieder per Displayport-Kabel angeschlossen. Topaz geht nicht. HDMI-Kabel aus der Grabbelkiste gesucht und neuen Monitor darüber angeschlossen. Topaz geht! HÄ? Anderen Displayport-Ausgang an der Grafikkarte genommen. Topaz geht nicht. Letzten Displayport-Ausgang (es sind 3) ausprobiert (war der oberste). Topaz geht.

Erklären kann ich  mir das nicht. Ich habe es dem Support geschrieben. Vielleicht wissen die warum. But anyway, hauptsache läuft wieder. 😜

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.12.2020 um 16:56 schrieb cyco:


Falls jemand seine Topaz-Update gerade erneuern muss: Im Moment gibt es einen 15% Gutscheincode, der auch mit dem Update-Plan funktioniert. Code ist holiday2020.

Er ist kombinierbar mit der 30 % Aktion, also zusammen 45 %. Ich habe es ausprobiert mit DXO-HOLIDAY für 15 %.

Es geht bis zum 31.12.2020

https://www.dxo.com/?awc=18165_1609246412_a14f5c5e4ef9b52b05b49268750af0ee&utm_source=affiliation&utm_medium=awin

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Sonyjünger:

Er ist kombinierbar mit der 30 % Aktion, also zusammen 45 %. Ich habe es ausprobiert mit DXO-HOLIDAY für 15 %.

Es geht bis zum 31.12.2020

https://www.dxo.com/?awc=18165_1609246412_a14f5c5e4ef9b52b05b49268750af0ee&utm_source=affiliation&utm_medium=awin

Das ist ja mal außergewöhnlich, dass ein DXO-Gutscheincode bei Topaz funktioniert. 😉 Bestimmt verschrieben, wa? Die beiden Topaz-Codes sind kombinierbar, aber nur wenn Du ein Produkt neu kaufst. Ich wollte nur meine Update-Fähigkeit von Tpoaz Denoise AI um ein Jahr verlängern. Da ging meines Wissen nach nur der 15% Gutschein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 29.12.2020 um 15:24 schrieb cyco:

Das ist ja mal außergewöhnlich, dass ein DXO-Gutscheincode bei Topaz funktioniert. 😉 Bestimmt verschrieben, wa? Die beiden Topaz-Codes sind kombinierbar, aber nur wenn Du ein Produkt neu kaufst. Ich wollte nur meine Update-Fähigkeit von Tpoaz Denoise AI um ein Jahr verlängern. Da ging meines Wissen nach nur der 15% Gutschein.

UPPs 😉 Kleiner Fehler, ist heute aber eh schon vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 1.1.2021 um 11:36 schrieb Sonyjünger:

UPPs 😉 Kleiner Fehler, ist heute aber eh schon vorbei.

Nein, geht noch! Wollte mir gerade Gigapixel AI und Sharpen AI gönnen. Als ich mich eingeloggt habe wurde mir - da ich bereits DeNoise AI besitze - ein Utility Bundle (Completion) angeboten, welches umgerechnet mit Gutscheincode 7€ mehr als die Summe der beiden Tools kostet und dafür JPEGtoRAW beinhaltet. Für 7€ habe ich JPEGtoRAW mal mitgenommen.

Edited by thommy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich habe jetzt mal ein wenig mit Sharpen und Gigapixel rumgespielt. Es ist absolut erstaunlich, was die AI zu leisten im Stande ist! Aber: Es hängt total vom Bild ab, ob es enttäuschend ist oder ob es einem die Kinnlade runterfallen lässt. Im Folgenden mal ein Beispiel meiner Panasonic TZ101. Es handelt sich um den Mount Rainier aus 60 km Entfernung im Abendlicht aufgenommen mit 500mm KB-Äq.-Brennweite (optischer Zoom bei 250mm plus 2x Digitalzoom) bei f/5.9, ISO125 und 1/125s:

Original JPG out of cam

 

Mit Sharpen AI

 

100%-Crop out of cam

 

100%-Crop Sharpen AI

Ich bin echt von den Socken! Das Tool zaubert Details wirklich aus dem Nichts. Das Bild lässt sich großformatig ausdrucken und an die Wand hängen - und das von einer Kompaktknipse am langen Ende plus Digitalzoom, viel Luft dazwischen und grenzwertigen Lichtbedingungen! Ganz ganz erstaunlich!

Edited by thommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist beeindruckend. Es zeigt, dass unsere Sensoren mehr Details erfassen, als wir uns derzeit vorstellen und eher die Standard JPEG Engines aber auch die Standard Bildbearbeitungsprogammen im Grunde nicht wirklich gut sind. Die Details, die SharpenAI hier zutage fördert, scheinen mir in diesem Fall eher nicht von AI quasi interpoliert zu sein, sondern aus den Informationen, die der Sensor erfasst hat, herausgearbeitet.

Der Preis liegt jedoch in der Verarbeitungsgeschwindigkeit.

Interessant ist, ob langfristig solche Ergebnisse auch als OOC JPEG ad-hoc aus der Kamera möglich sind und bei Bildbearbeitungssoftware als unmittelbares Ergebnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb tgutgu:

Interessant ist, ob langfristig solche Ergebnisse auch als OOC JPEG ad-hoc aus der Kamera möglich sind und bei Bildbearbeitungssoftware als unmittelbares Ergebnis.

Das wäre echt ein Traum! Mir würde es ja schon genügen, wenn C1 solche Ergebisse aus meinen RAWs kitzeln würde 😄 Und jep, die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist jenseits von Gut und Böse, zumindest auf meinem i5 7th Gen Notebook mit 8 GB. Ich denke, es hat ca. 5-8x so lange wie eine RAW-Entwicklung in C1 gedauert 🙄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, es ist eine Frage der Verarbeitungsgeschwindigkeit.  Und genau diese ändert sich geradezu rasend oder anders ausgedrückt "exponentiell". Man kann davon ausgehen, dass zukünftig noch ganz andere Leistungen erreicht werden, die natürlich auch in andere Geräte Eingang finden werden. Interessant sind im dem Zusammenhang auch die gegenwärtigen Entwicklungen der SPs, deren Anwendungen in Anzahl und Umfang ständig zunehmen. 

Die Zukunft wird noch hoch interessant, nicht nur für einen Ingenieur sondern hoffentlich auch für die potentiellen Anwender.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob das mit dem, was Sharpen AI leistet, so einfach auf einer Kameraplattform oder auch Smartphone umzusetzen ist, muss man abwarten. Die Batterielaufzeiten sollten jedenfalls bei Kameras deswegen nicht abfallen, schließlich ist die Aufnahme an sich wichtiger als das OOC. Prozesse, die den AF und den IBIS steuern, sollten auch nicht beeinflusst werden. Derzeit hat bei meinem PC bei der Verarbeitung mit Sharpen AI der Lüfter noch viel zu tun und ein großer Teil der Arbeit wird von der Grafikkarte erledigt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb tgutgu:

Die Details, die SharpenAI hier zutage fördert, scheinen mir in diesem Fall eher nicht von AI quasi interpoliert zu sein, sondern aus den Informationen, die der Sensor erfasst hat, herausgearbeitet.

Das ist eigentlich immer so - aber wir erkennen das nur (an), wenn das Ergebnis unseren Erwartungen entspricht. Wir haben hier aber auch schon genug Fälle gesehen, in denen die KI die wenigen Informationsanhaltspunkte,, die in einer Datei waren, eben nicht korrekt interpretieren konnte und komische Artefakte produziert hat.

Das spricht nicht gegen die Software oder ihre Verwendung, man muß sich nur darüber im klaren sein, daß sie nur eine statistische und keine absolute Trefferquote erzielt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.11.2020 um 12:13 schrieb Sonyjünger:

Hallöschen,
meint ihr es lohnt sich zum Entrauschen eher das neue Dxo photolab 4 deep Prime oder Topaz Denoise AI?

Hallo

meine ersten Versuche mit DXO4 Deep Prime ergaben, dass ich keinen Unterschied zu Prime von DXO3 sehe...
Hol dir eine DXO4 Testversion.

Größter Vorteil und Nachteil von DXO sind die individuell erstellten DXO Objektiv-Kamera Profile.

Wenn es eines gibt ist alles super, wenn es keins gibt, gibts auch kein Prime, keine CA Korrekturen, Vignettierung, Verzeichnung.
Je nach Exotikgrad der Kamera gibt es keine Kombination, obwohl DXO Kameras und Objektive für sich vermessen hat, aber
noch nicht helle genug ist, das auch breit kombiniert bereitzustellen.
Das ist bei Adobe besser, da lässt sich alles kombinieren.

(OT ON Bei Lumix S ein Witz, da gibts noch nicht mal die ganzen Sigma L-Mount Optiken als Profil, ein Armutszeugnis für
Ja - wen ? DXO oder die L-Allianz ?, manchmal habe ich das Gefühl, dass Tamron Optiken sehr schnell als DXO Profil da sind,
vielleicht weil Tamron da einfach nachhilft ?  OT OFF)

Bei Sony nativ ist die DXO Abdeckung gut, das könnte dafür sprechen.
Falls du aber adaptierst, dann ist bei DXO ganz schnell Ende, die Abdeckung mit Fremdherstellern kenne ich nicht.

Da du eh alles mit LR machst, ist Topaz DeNoise das universellere Program - und kostet eh nicht die Welt.

Grüsse
Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe vor ein paar Tagen unseren Venet hier in Tirol am Nachmittag aus 17 km Entfernung fotografiert, einmal das unbearbeitete RAW und dann in LR ein wenig vorbereitet und nochmal in Topaz Sharpen.

Habs vielleicht ein wenig übertrieben aber ich finde das Programm spitze!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb ronsei:

Habs vielleicht ein wenig übertrieben aber ich finde das Programm spitze!

Dem will ich nicht widersprechen. Aber trotzdem ist das Bild eine gute Demonstration, was man mit der Software anfangen kann. Man muß ja nicht übertreiben, sondern kann durch dosierten und ggf. lokalen Einsatz Qualitätsverbesserungen erzielen, die den Charakter eine Situation nicht völlig entstellen (von starkem Dunst zu Sonnenschein), sondern eher noch deutlicher hervortreten lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb micharl:

Dem will ich nicht widersprechen. Aber trotzdem ist das Bild eine gute Demonstration, was man mit der Software anfangen kann. Man muß ja nicht übertreiben, sondern kann durch dosierten und ggf. lokalen Einsatz Qualitätsverbesserungen erzielen, die den Charakter eine Situation nicht völlig entstellen (von starkem Dunst zu Sonnenschein), sondern eher noch deutlicher hervortreten lassen.

Ich habe das Bild nur als Testobjekt aufgenommen fürs Topaz Programm. 

War eine ganz schnelle Arbeit. 😊

Edited by ronsei

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb ronsei:

Habe vor ein paar Tagen unseren Venet hier in Tirol am Nachmittag aus 17 km Entfernung fotografiert, einmal das unbearbeitete RAW und dann in LR ein wenig vorbereitet und nochmal in Topaz Sharpen.

 

Das ist tatsächlich eindrucksvoll - danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb pizzastein:

hier geht es um Denoise AI, der Thread zu Sharpen AI ist

Du hast natürlich recht - aber mir fällt es zunehmend schwer, nach dem was hier in beiden Threads gezeigt wird, zwischen den Leistungen der Programme zu unterscheiden. Das geht wirklich sehr Hand in Hand.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb micharl:

Du hast natürlich recht - aber mir fällt es zunehmend schwer, nach dem was hier in beiden Threads gezeigt wird, zwischen den Leistungen der Programme zu unterscheiden. Das geht wirklich sehr Hand in Hand.

Ich wollte mir zu Sharpen AI eigentlich auch noch Denoise AI anschaffen. Wenn ich mir aber die rauschfreien Bilder nach der Bearbeitung durch Sharpen ansehe, brauch ich das andere nicht mehr. Wenn das andersrum genauso aussieht, ist der Unterschied der beiden Programme lediglich die Ausrichtung der Hauptaufgabe. Mir wäre dennoch am liebsten Topaz würde beide Programme zusammenschmeißen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Ebi80:

ist der Unterschied der beiden Programme lediglich die Ausrichtung der Hauptaufgabe. Mir wäre dennoch am liebsten Topaz würde beide Programme zusammenschmeißen.

Was sie wahrscheinlich nicht machen werden, so können sie zweimal das gleiche verkaufen, nur die Firmware ist etwas anders...

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!