Jump to content
felix181

Topaz DeNoise AI

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hat jemand mit dem Programm (gibt´s auch als Lightroom PlugIn) "Topaz DeNoise AI" Erfahrung?
Das Programm wird zum Beispiel vom Wildlifefotografen Mark Smith in höchsten Tönen gelobt - mich würden aber auch andere Erfahrungen interessieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ich auch gerade gesehen.. es ist ziemlich neu oder ?

ich habe noch eine alte Version topaz 6, auch als plugin.. das funktioniert ganz gut..  allerdings nutze ich es eher in PS CC als in LR, weil es in lightroom übers ganz bild geht.. stört mich

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir gerade die 30-Tage Demoversion installiert und bin teilweise auch recht angetan davon. Die Ergebnisse sind nicht konstant gut, manchmal erkennt die Software auch im Hintergrund ein Motiv, wo keines ist und verstärkt in diesem Bereich die Struktur. Hier hab ich gestern mal ein Vergleichsbild eingestellt. Teilweise sind die Ergebnisse echt beeindruckend.

Ich bekomme das Plugin aber leider unter Lightroom 6 nicht zum Laufen. Hab einfach ein 16bit Tiff erzeugt und in die Topaz-Software importiert.

lg Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es kürzlich getestet und dann gekauft. Es läuft bei als Plugin in der aktuellen LR CC Classic version ohne Probleme. Es ist in meiner bisherigen Erfahrung bedeutend besser als zB DxO Photolab in der aktuellen Version. Und auch schneller.

Da ja bekanntlich Mft Fotos so brutal rauschen bin ich sehr froh drum und muss mich nicht mehr schämen, meine Fotos zu zeigen...

😇

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, hab es nun hinbekommen, dass Topaz auch unter LR 6.14 läuft, Foto wird an Topaz übergeben und dann wieder zurück an LR nach der Bearbeitung. Passt !

Hier gleich noch ein Bearbeitungsbeispiel im 1:1 Crop. ISO 800 an der G9 um 1 EV aufgehellt.
Zuerst so, wie ich es unter Lightroom bearbeitet hätte, dann so, wie es Topaz AI gemacht hat.

lg Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für TopazDenoise6 Anwender ist Topaz AI kostenlos:

https://help.topazlabs.com/hc/en-us/articles/360026228372-Getting-Started-Free-Upgrade-to-DeNoise-AI-for-DeNoise-and-AI-Clear-Owners

Ich verwende beide Filter in PSCC selektiv via Ebenen. Anwendungsbeispiel in der BiF Fotografie:

Vogel mit PS Auswahlwerkzeugen sensibel selektieren

Hintergrund Rauschminderung (dezenter Freistellungseffekt) via Denoise6 (hat viele Regler)

Vogelrauschminderung und Schärfung via Topaz AI

Fazit:

eine einfache Möglichkeit, gutes Ausgangsmaterial genial zu optimieren

 

Tipp:

der Topaz Sternenfilter ist speziell für MFT Anwender zu empfehlen. Dieser Filter erschließt sich jedoch nicht so einfach wie Topaz AI 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gerade enttäuscht.. hatte topaz 6, dfine 2 und jetzt als trial topaz ai installiert und probiert..
unter lightroom funktioniert topaz 6 besser als dfine, auch topaz ai funktioniert gut, fast besser als topaz 6. 
ist das rauschen aber stärker werden zuviele details gebügelt.. bei allen varianten, dann gehe ich normalerweise zu photoshop über, wenn ich bild denn retten will.

ABER: Entweder übersehe ich etwas oder beide Topaz Versionen können bei einer Anwendung über Photoshop mit maskierten Ebenen nichts anfangen, 
sie bügeln bei übergabe in photoshop immer über das gesamt bild, das heisst jede maskierung wird ignoriert... die ebene nicht, aber die maskierung. 😟

das geht gar nicht. dfine ignoriert es nicht und bleibt daher über photoshop meine erste wahl. ich vermute den grund darin, dass topaz immer als standalone dazugeladen wird.. während dfine tatsaechlich die daten von PS sauber übernimmt.

ich muss auch meine aussgae oben korrigieren..unter cc nutze ich nur dfine.. verwechselung
jetzt erzählt mir bitte nicht, ich könnte doch den teil dann wegradieren.. das wäre ein schritt mehr, der unnütz zeit kostet.

mein fazit:
topaz ai lohnt nicht im vergleich zur (irgendwann mal kostenlos erhaltenen version 6, die ich selten aber manchmal unter Lightroom nutze), es ist zwar etwas besser, aber keine Welt.

Edited by eric-d

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maskieren und übergeben hab ich noch nicht probiert, kommt jetzt dann als nächstes. Wenn ich mir die Arbeit mit Maskieren mache, dann komme ich auch ohne Entrauschtools aus, dann geschieht das bei mir selektiv, welche Bereiche weichgebügelt und welche detailliert bleiben. Aber wenn man sich Arbeit und Zeit sparen möchte, nimmt man ein Entrauschtool.

Hier von gerade ein Beispiel, einmal die Lightroom-Variante (ohne Maskierung) und dann, was Topaz AI draus macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal auf die Schnelle ein ganz praxisrelevantes Vogelfoto von mir - ISO 640.

Geht mit Topaz jetzt schneller als vorher. Unter LR die Belichtung und den Weissabgleich einstellen, den Beschnitt festlegen, Nachschärfung und Helligkeitsentrauschung auf "Null", Farbrauschen so einstellen, dass es gerade nicht mehr sichtbar ist. Dann an Topaz übergeben und die 3 Regler nach Gusto einstellen. Das Ergebnis kommt zurück nach Lightroom, von wo man es dann exportieren kann. Ich bin entzückt ! 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der ISO-1000-Kleiber wurde auch sauber entrauscht, ging echt fix. Wobei meine Nvidia GT-1030 Grafikkarte etwas lahm ist, wenn ich viele Bilder zu bearbeiten habe, muß ich mir mal was Schnelleres zulegen. Ganz ohne Grafikkartenunterstützung wird Topaz aber unerträglich langsam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant wie auch hier die Meinungen und Erfahrungen weit auseinander gehen ;). Hilft nicht - muss ir doch wohl die Demos runterladen und installieren.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es, zusammen mit Topaz Sharpen AI und nutze beides gerne. Insbesondere dann, wenn ich es eilig habe. 

Beide Plugins machen einen guten Job, beide werden bei mir auf das 16 Bit TIF in einer eigenen Ebene in Photoshop angewendet, maskieren klappt bei mir, ich mache das aber eher andersrum, sprich erst das Plugin und dann die Maskr dazu. 

Es gibt natürlich auch Situationen, in denen es nicht so gut funktioniert, würde sagen bei ca. 5% meiner Bilder.

Haupteinsatzzweck: Hintergrund und Fell/Federn/Haare/Haut bei höheren Isos.

Wichtig ist, dass man von Hand Details bzw. Rauschen dazu geben muss, wenn man stärker entrauscht, da dieser Regler bei der AI Variante immer auf Null steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb manifredo:

Hab das mit dem Maskieren und Übergeben nach Topaz AI gerade probiert, es hat bei mir geklappt!

Hmm.. bei mir klappt es nicht, topaz wird eigenständig geladen und die maskierung (sprich der Bereich, welcher eigentlich ausgespart werden sollte) wird MIT bearbeitet.

So bei mir, sieht man auch ganz deutlich, wenn ich es beendet habe und in Photoshop die ebenen vergleiche, die Ebene welche bearbeitet worden ist wurde leider komplett bearbeitet...die Maskierung nicht beachtet.

machen wir etwas unterschiedlich..?

 

BTW: völlig offtopic, da ich in verschiedenen Foren unterwegs bin.. die Struktur und Menüführung dieser Forensoftware (ebenso sonyalphaforum.de) finde ich extrem langsam und etwas unübersichtlich... das fällt mir jedesmal wieder auf ... im Vergleich zu allen anderen Fotoforen. ;)

Edited by eric-d

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, wir meinen etwas Unterschiedliches - ich meinte, dass die maskierten und bearbeiteten Bereiche, wie ich sie unter LR erstellt habe, so an Topaz übergeben werden. Ist natürlich klar, dass Topaz dann das gesamte Bild, welches es bekommen hat, bearbeitet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb manifredo:

dass die maskierten und bearbeiteten Bereiche, wie ich sie unter LR erstellt habe

Eric meint aber Ebenen und Masken in Photoshop und nicht LR.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

TopazDeNoise AI und DeNoise 6 bearbeitet  nur die ausgewählten Ebenen auf meinem W10 Rechner, sofern diese ausgewählt werden.

Interessant bei DeNoise 6 kann sein, eine geringere Rauschminderung auszuwählen und diese dann mehrmals zu wiederholen. Hierbei werden die zuletzt verwendeten Parameter angewandt und kumuliert, ohne das Bild in Topaz zu öffnen. AI öffnet in dieser Variante das Bild im Topaz Fenster und erfordert mehr Klicks.

Hier ein Crop einer 400 mm MFT Aufnahme mit ISO 8000. Die Bearbeitung wurde via LR>PS+AI und Denoise6+LR durchgeführt. Das beste Ergebnis wurde erzielt, wenn das RAW und Tiff via PS Median zum Schluss  zusammengeführt wurden.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb DSLRUser:

Eric meint aber Ebenen und Masken in Photoshop und nicht LR.

genau das.. das problem ist, dass die Maskierung, also der bereich der eben bearbeitet werden soll (beispiel um das tier oder um den menschen herum, NUR den Hintergrund) INKLUSIVE den eigentlich ausgenommenen bereich (eben tier Mensch) bearbeitet wird. das geht gar nicht...  dfine beachtet die maskierung wenn ich aus photoshop dahin übergebe.

in lightroom ist topaz etwas besser als dfine, da stellt sich das problem aber auch nicht..

Edited by eric-d
erstze lightroom durch dfine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das liegt vermutlich daran, dass dfine ebenso wie die anderen NIK Tools seit der alten Nik Version 3 eine eigene Maskierung kennt (u-point). Als Ergebnis wird der Effekt dann auch ganz ohne Photoshop nur auf den maskierten Teil angewendet. z.B. in Kombination mit DXO.

Alle anderen Plugins die ich kenne (und das sind ziemlich viele) behandeln grundsätzlich immer die ganze Ebene und Du bestimmst danach mit der Ebenen-Maske, wieviel davon zu sehen ist. 

Letztenendes kannst Du mit der Maske in Photoshop noch sehr viel detaillierter arbeiten, als mit den Masken in den NIK Tools, weil Du nicht nur eine SW Maske mit ggf. weicher Kannte hast, sondern für den gesamten Maskenbereich die Graustufe und damit den Deckungsgrad bestimmen kannst.

Edited by acahaya

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb acahaya:

Alle anderen Plugins die ich kenne (viele) behandeln die ganze Ebene und Du bestimmst mit der Ebenen-Maske, wieviel davon zu sehen ist.

Ja und das klappt bei Eric nicht 😛

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy