Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe seit längerem nochmal an Weihnachten 2 Wochen frei (war leider die letzten Jahre nicht möglich) und  überlege die Zeit für eine Fotoreise zu nutzen.
Habt Ihr noch Geheimtipps für schöne Winterlandschaften? Sollte abwechslungsreich sein, sprich optimalerweise Berge, Meer, Schnee, Polarlichter wären auch toll (Ja, sowas gibt's vermutlich nicht) 😅

Mir fehlen nur ein wenig die Ziele. Lofoton im Winter war immer mal ein Traum von mir, aber die allgemeinen Prognosen über Weihnachten sind nicht gut und außerdem ist das ganze sehr teuer und zudem wahrscheinlich sehr überlaufen. Da wären allerdings alle meine oben beschriebenen Anforderungen erfüllt.

LG
Alex

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Atur:

es gibt Fotoreisen von Birdingtours nach Fuerteventura im Januar.

da scheint um die Zeit also wohl was zu sehen zu sein.

Sorry, hab vergessen zu erwähnen das ich an keiner organisierten Reise teilnehmen möchte. Ich steh nicht auf Reisegruppen und von anderen durchgeplantes Programm, ich plane mir das lieber selber und habe dann meine Ruhe.

 Danke aber für de Tipp, Fuerteventura hatte ich irgendwie gar nicht auf dem Schirm. 

 

vor 5 Minuten schrieb flyingrooster:

Für schöne Winterlandschaften sollte man auf Fuerteventure allerdings das ganz lange Tele einpacken … ;)

In der Tat. 😂

Edited by Alexander K.
Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb Alexander K.:

Sorry, hab vergessen zu erwähnen das ich an keiner organisierten Reise teilnehmen möchte. Ich steh nicht auf Reisegruppen und von anderen durchgeplantes Programm, ich plane mir das lieber selber und habe dann meine Ruhe.

 Danke aber für de Tipp, Fuerteventura hatte ich irgendwie gar nicht auf dem Schirm. 

ich meinte auch  nicht, dass Du da eine Tour buchen sollst, aber wenn die da hinfahren, gibt es wohl was zu sehen.
Ich wär auch nicht auf Fuerteventura gekommen. Deswegen

Zitat:

"Einige Zielarten:
Kanaren-Sturmstaucher, Kanaren-Kragentrappe, Rennvogel, Triel, Sandflughuhn, Schmutzgeier, Kanarenwürger, Kanarenpieper, Stummellerche, Kanaren-Brillengasmücke, Kanarenschmätzer, Wüstengimpel"

Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb sardinien:

Eine individuell geplante Winterreise nach Island könnte viele deiner Vorstellungen abdecken.

Ich war bisher weder da noch dort. Aber was ich so lese, läßt mich vermuten, dass Island inzwischen nicht weniger überlaufen ist als die Lofoten. Täuscht das?

Ist halt ein allgemeines Problem: Menschen suchen das Besondere, Unberührte, Abenteuerliche, gehen dahin, entdecken es, teilen es in Wort und Bild. ... Und lösen irgendwann  eine Welle aus, die leider oft genau all das, was sie dort gesucht und gefunden haben, nach und nach verdrängt. Wenn ich nach „Lofoten“ googele, kommt zuoberst die Lufthansa (!) und schreibt in ihrer Werbeanzeige „Entdecke deinen Life Changing Place und sage ja zu Abendteuern mit Lufthansa“ (inklusive Tippfehler) Das wäre zum :D wenn es nicht zum 😪 wäre.

Aber zurück zur eigentlichen Frage. Ich habe auch etwas Tröstliches gefunden: Eventuell bedeutet „überlaufen“ ja für unsereinen noch ziemlich erträgliche Zahlen. Ich habe auch Artikel gefunden, dass man sich um eine Zertifizierung als nachhaltiges Reiseziel bemüht. Und in einem Artikel war die Rede von einem Bewohner, der über den Rummel wegen einer Extremski-Veranstaltung sprach — und dabei eine Zahl von ca. 200 Besuchern meinte ... Wenn es also schon immer dein Traum war, dann könntest du es vielleicht trotzdem versuchen. Wann, wenn nicht jetzt? Du wirst nicht jünger, man weiß nie was kommt, und leerer wird es dort in den nächsten Jahren sicher nicht.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

Island bietet zu dieser Jahreszeit halt nur wenige Stunden am Tag Licht und je nach Wetterlage kommt man auch nicht überall hin. Auto sollte 4x4 und Spikes haben. Es gibt Touren zu den Eishöhlen und das geht i.d.R. nur im Winter.

Freunde waren mal im Winter in Schottland und waren sehr begeistert. Ansonsten ab Richtung Meer, gestern haben wir einen Bericht von Irland im Herbst/Winter gesehen... sehr nett.

Mit ein bisschen Glück auch Bretagne.

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb leicanik:

Schneit es in Irland?

Ich glaube nicht, denke aber das die Landschaft auch so interessant sein könnte, gleiches gilt für die Bretagne.

Gerade solche Gegenden haben ihren ganz besonderen Reiz wenn der der Touristenrummel durch ist. Lofoten im Winter ist da quasi das genaue Gegenteil.

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb leicanik:

Ich war bisher weder da noch dort. Aber was ich so lese, läßt mich vermuten, dass Island inzwischen nicht weniger überlaufen ist als die Lofoten. Täuscht das?

Island ist  weitläufiger als die Lofoten und im Winter an vielen Stellen recht einsam.

Anfang Januar scheint auf Island im Süden etwa 4 1/2 Stunden die Sonne. Allerdings erhellen einem der leise fallende Schnee und die Polarlichter zu dieser dunklen Jahreszeit die Stimmung. Der Golfstrom beeinflusst das Klima an der Süd- und Westküste. So ist es im Schnitt in Reykjavik im Winter nicht kälter als in München.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Wenn alles gut läuft, wenn man Pech hat kommt man erst gar nicht in den Süden weil der Paß gesperrt ist (einer Freundin passiert)

Ich war sowohl mal Anfang November als auch mal im Mai da und hatte das Problem, dass viele Straßen gesperrt waren. Mit entsprechender Flexibilität natürlich auch kein Problem.

Edit: Bei einer kurzfristigen Reise kann man sehen was gesperrt ist und dementsprechend planen: http://www.road.is/travel-info/road-conditions-and-weather/

Im Mai hatte ich übrigens fast eine Woche lang "leise fallender Schnee".. ist echt toll wenn die ganze Zeit Schnee auf der Linse bzw. dem Filter ist. Zumindest in meinem Fall war das relativ "unleise" eher so horizontal bei dem Wind. Man konnte nur die Motive nehmen bei denen der Wind im Rücken war :D

Iceland-2015-Lagarfljotr-5.jpg

 

Edited by wuschler
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb sardinien:

Eine individuell geplante Winterreise nach Island könnte viele deiner Vorstellungen abdecken.

Da war ich letzten Herbst bereits. Zwei Wochen mit Mietwagen und Zelt um die Insel rum. War ein tolles Erlebnis, aber halt sehr überlaufen und die Nächte bei +3 bis -2 Grad bei teils strömenden Regen haben mich Campingmässig auf jeden Fall abgehärtet. Vor allem wenn nachts so ein Sturm ist das einem im Zelt die Stangrn brechen und man den ganzen Kram im Regen abbauen und den Rest der Nacht im ungeheizten Toilettenhaus verbringt. 😂😂😂

Edited by Alexander K.
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • [[Template core/front/widgets/relatedContent is throwing an error. This theme may be out of date. Run the support tool in the AdminCP to restore the default theme.]]
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...