Jump to content
Sign in to follow this  
TOXIE

L mount kameras

Recommended Posts

30 minutes ago, TOXIE said:

was ist der unterschied zwischen dem sa und dem l mount anschluss?

Das SA-Bajonett ist Sigmas proprietärer Objektivanschluss ihrer DSLR-Reihe (und der SD Quattro DSLMs) und das L-Bajonett jenes ihrer neuen DSLM-Reihe (u.a. kürzeres Auflagemaß), welches auch von Leica und Panasonic mitverwendet wird.

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, hatte das bei sigma so gelesen das z.b auf die sd quattro alle sigma objektive passen, klickt man bei sigma auf das 35 1.4 art sieht man keinen unterschied

Share this post


Link to post
Share on other sites
12 minutes ago, TOXIE said:

Danke, hatte das bei sigma so gelesen das z.b auf die sd quattro alle sigma objektive passen […]

Per Adapter lassen auch SA Objektive an L verwenden, umgekehrt jedoch nicht (Auflagemaß). Zusätzlich bietet Sigma kostenpflichtige Bajonettwechsel für einige ihrer Objektivreihen an, meines Wissens nach allerdings nur DSLR- zu DSLR- und DSLM- zu DSLM-Bajonett.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Wechselservice umfasst alle erhältlichen Anschlüsse für das jeweilige Objektivmodell. Die DSLR Modelle können also auch für FE oder L Mount umgebaut werden, sofern sie ab Werk so erhältlich sind. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

7 minutes ago, octane said:

Der Wechselservice umfasst alle erhältlichen Anschlüsse für das jeweilige Objektivmodell. Die DSLR Modelle können also auch für FE oder L Mount umgebaut werden, sofern sie ab Werk so erhältlich sind. 

Wird von Sigma jedoch anders kommuniziert: https://www.sigma-foto.de/service/anschluss-wechsel-service/

Ich sehe es aber wie du, wirklich Sinn ergibt es nicht, da bspw. das 50er Art auch als DG für Leica L erhältlich ist und daher (DG) eigentlich nicht auf L umgebaut wird (sondern laut Sigma nur DN-Objektive).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die neben Sonny innovativste Marke ever, geht den Bach herunter, weil sie auf das falsche Format gesetzt hat,  und später keinen Mut hatte die goldene Brücke zu betreten, dass das L-Mount geboten hat. Die Welt ohne Olympus ist ärmer, genau so wie die Welt es ohne Zeiss und/oder Leica gewesen wäre. Ich hoffe, die neuen Investoren fahren die wunderbare Marke nicht an die Wand.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Dass nur spiegellose DN Objektive für den Umbau zu L-Mount funktionieren, dürfte nicht korrekt sein, auch wenn es auf der Support Seite so steht.
Die angebotenen Anschlüsse sind da querbeet:

https://www.sigma-global.com/en/lenses/cas/service/popups/interchangeable-lenses/

 

Edited by grillec

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Da die Sigma-Seite augenscheinlich schon längere Zeit nicht mehr aktualisiert wurde findet sich dort tatsächlich eine gegenteilige bzw. widersprüchliche Aussage:

"Wechselobjektive für SLR-/DSLR-Kameras (DC-/DG-Objektive) können für die folgenden Anschlusssysteme umgebaut werden: CANON EF-Mount, NIKON F-Mount, PENTAX, SIGMA, SONY A-Mount.
Wechselobjektive für spiegellose Kameras (DN-Objektive) können in die folgenden Anschlusssysteme umgebaut werden: CANON EF-M-Mount, L-Mount, Micro-Four-Thirds, SONY E-Mount."

Das Sigma 50 mm f/1,4 (beispielsweise) ist zwar inzwischen nativ für spiegellose Kameras erhältlich, bleibt allerdings weiterhin ein DG-Objektiv und gilt damit als "Wechselobjektiv für SLR/DSLR-Kameras". Trotzdem kann es auf E- und L-Mount umgebaut werden (weil diese Option eben nativ verfügbar ist).

Diese Liste auf der globalen Sigma-Seite bietet eine bessere Übersicht darüber was geht und was nicht:

https://www.sigma-global.com/en/lenses/cas/service/popups/interchangeable-lenses/

Edited by Helios

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, octane said:

Sehe da nichts was meiner Aussage widerspricht.

Siehe @Helioss Zitat von erwähnter Seite.

Welche, immer noch im Widerspruch dazu stehenden, zusätzlichen Umbauoptionen seit meiner zitierten Feststellung hinzugekommen sind, kann ich nicht mehr beurteilen, da selbige vor 9 Monaten getroffen wurde …

Sofern (mittlerweile?) das meiste kreuz und quer umgebaut werden kann, ist dies natürlich begrüssenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb Helios:

"Wechselobjektive für SLR-/DSLR-Kameras (DC-/DG-Objektive) können für die folgenden Anschlusssysteme umgebaut werden: CANON EF-Mount, NIKON F-Mount, PENTAX, SIGMA, SONY A-Mount.

Das ist sowieso mal falsch, weil die allermeisten neuen Sigma Objektive nie für A-Mount erhältlich waren und somit auch nicht umgebaut werden können. Für Pentax gilt dasselbe. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb octane:

Das ist sowieso mal falsch, weil die allermeisten neuen Sigma Objektive nie für A-Mount erhältlich waren und somit auch nicht umgebaut werden können. Für Pentax gilt dasselbe. 

Die Einschränkung selbst wird auf der Seite auch erwähnt ("Es ist nicht möglich, ein Objektiv für einen Anschluss umzubauen, für den es nicht bereits als Bestandteil der SIGMA Produktpalette erhältlich ist."), so dass die zuvor zitierte Aussage nicht grundsätzlich falsch ist, im Gegenteil ist sie grundsätzlich richtig gewesen (in dem Zeitraum, als DG-Objektive wirklich nur für (D)SLR-Systeme angeboten wurden), nur halt inhaltslos, weil es damals bereits einige und inzwischen noch mehr Ausnahmen gibt und somit immer individuell geprüft werden musste, ob ein Umbau möglich ist oder nicht. Mit der Einführung von DG-Objektiven mit nativen DSLM-Anschlüssen hätte der Abschnitt allerdings neu formuliert werden müssen, denn seitdem ist er definitiv falsch.

vor einer Stunde schrieb flyingrooster:

Sofern (mittlerweile?) das meiste kreuz und quer umgebaut werden kann, ist dies natürlich begrüssenswert.

"Kreuz und quer" im Rahmen dessen, was eh ab Werk verfügbar ist. Warum sie das so verschwurbelt formulieren ist die andere Frage, an diesem Prinzip hat sich seit der Einführungsphase eigentlich nichts geändert, es sind halt nur neue Optionen ab Werk und damit auch neue Optionen für den MCS hinzu gekommen. Ein Hinweis darauf, dass grundsätzlich getauscht werden kann was auch ab Werk angeboten wird plus die auf der globalen Seite veröffentlichten Liste zur Kontrolle würde eigentlich reichen. So macht man sich das Leben unnötig kompliziert (und die Mitarbeiter/Promoter stehen ratlos auf den Messen und wundern sich über die vielen Nachfragen). 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
26 minutes ago, Helios said:

Ein Hinweis darauf, dass grundsätzlich getauscht werden kann was auch ab Werk angeboten wird plus die auf der globalen Seite veröffentlichten Liste zur Kontrolle würde eigentlich reichen.

Sehe ich genauso, wobei ich auch die Liste alleine als ausreichend und unmissverständlich auffasste. Ich empfinde es allgemein als etwas eigenwillig, wenn nichtmal der Hersteller selbst klar und deutlich kommunizieren kann was er denn nun eigentlich anbietet und der Kunde aufdröseln muss welche widersprüchlichen und unvollständigen Angaben unter Berücksichtigung von Aussage X, Grundsatz Y und dem Umfang des Portfolios in Bezug auf Z in welche Richtung uminterpretiert werden müssen, um auf ein rundes Ganzes zu kommen. Das interessiert doch alles Nüsse – als Kunde möchte man wissen ob bei einem bestimmten Objektiv Anschluss A gegen Anschluss B gewechselt werden kann – Ende des Interesses. Es ist ja nicht jeder Fotograf zugleich auch hobbymässiger Bibelforscher …

Abgesehen davon mag ich Sigma-Produkte jedoch sehr gerne. ;)

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Helios:

Ein Hinweis darauf, dass grundsätzlich getauscht werden kann was auch ab Werk angeboten wird plus die auf der globalen Seite veröffentlichten Liste zur Kontrolle würde eigentlich reichen.

Sehe ich auch so. Ich verstehe allerdings auch nicht, dass Sigma auch zwei Jahre nach den ersten Vollformatobjektiven für E-Mount, immer noch kein 150-600, 60-600 oder 500 f4 für  E-Mount anbietet. Das 500 f4 wäre für Tierfotografen zu dem Preis ein No-Brainer. Bei Sony müsste man das 600 f4 oder das 400 f2.8 kaufen, zu einem mehrfachen des Preises des 500er. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit einfachen Umbauten von Objektiven für Spiegelreflexkameras ist es in diesem Bereich halt nicht getan. Die DG-Objektive für Sony E waren ja soetwas wie eine Generation 0, ein erstes Abtasten des Marktes mit vorhandenen Objektivrechnungen und vergleichsweise geringen Anpassungen (Anschluss und Firmware). Das funktioniert an der jüngsten Kamerageneration gut, an den älteren Kameras macht es nicht so viel Spaß, ist aber bei den Brennweiten verschmerzbar, die Nachfrage war vorhanden. Bei den typischen Einsatzarten langer Brennweiten hingegen ist es nicht verschmerzbar, also muss es eine spezielle Neuentwicklung für den spiegellosen Anschluss sein (leichte Fokuseinheit, starker, trotzdem stromsparender Antrieb), und das braucht Zeit, Geld und letztlich einen passenden Markt. 

Die ersten "echten" Objektive für spiegellose Systemkameras im Kleinbild-Vollformat, quasi die erste Generation, hat Sigma erst letztes Jahr heraus gebracht. Und alles was bisher kam sind entweder "günstige" oder im gehobenen Preisbereich "massentaugliche" Objektive mit größeren Marktchancen (gut, das 45er ist ein Kuriosum, allerdings hatte das ja auch einen Hintergedanken). Diese Marktchancen hätte ein DG DN 500 mm f/4 relativ in seinem Segment durchaus, allerdings dürfte das Segment bisher halt doch noch zu klein sein, dass sich der Aufwand lohnt. Zumindest wird Sigma das so sehen. Was den Bereich xx(x)-500/600 mm angeht, das dürften wir vermutlich eher zu sehen (typisch wäre ein 150-600 mm Contemporary) bekommen. 

Nach allem was man so aus Japan aufschnappen konnte hat der bisherige Erfolg der Objektive Sigma überrascht, der Fokus der Entwicklung wurde daraufhin verschoben. Das Resultat dieser Bemühungen werden wir sehen, spannend bleibt es auf jeden Fall (wobei Corona da auch noch mit reinspielt), aber es wird wohl auch noch einige Zeit brauchen. Mit den bestehenden Neurechnungen jedenfalls zeigt Sigma, dass es den Markt ernst nimmt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!