Jump to content

NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Parallel zur Nikon Z50 stellt der japanische Optikhersteller mit dem NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct ein neues und bemerkenswertes neues Objektiv vor.

Die extrem lichtstarke, optisch extrem aufwändig konstruierte Objektiv (17 Linsen in 10 Gruppen, 4 ED-Elemente, 3 asphärische Oberflächen) soll im November auf den Markt kommen. Alleine der Preis von ca. 9.000 Euro macht die neue Optik zu einem Exoten.

Bilder NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct

Die komplette Pressemitteilung

Höchstleistung bei schwachem Licht – das einzigartige NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct

Nikon stellt heute ein einzigartiges Objektiv für seine spiegellosen Kameras vor: das NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct. Es überzeugt mit revolutionärem optischen Design und der Faszination des legendären klassischen Nikon Noct für das F-Bajonett. Dank der besonders hohen Lichtstärke und seiner unvergleichlichen Schärfe zeichnet sich das Objektiv durch überragende Leistung bei schwachem Licht aus. Die hohe Auflösung selbst bei Offenblende und das unvergleichliche Freistellungsvermögen mit attraktivem Bokeh machen dieses Objektiv zur idealen Wahl für Fotografen, die eine besondere Bildwirkung erzielen wollen.

Beim extrem aufwändig konstruierten NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct handelt es sich um ein bahnbrechendes Objektiv mit manuellem Fokus. Das Z-Bajonett mit großem Durchmesser und das geringe Auflagemaß eröffnen in Kombination mit der hohen Lichtstärke von 1:0,95 völlig neue Möglichkeiten bei schwachem Licht. Ob Porträts, Nachtaufnahmen oder Filme – die unglaubliche Tiefe und Schärfe lassen atemberaubende Bilder entstehen.
Zwei Technologien für die Reflexminderung – ARNEO- und Nanokristallvergütung – reduzieren Geisterbilder und Streulicht. Gleichzeitig verringert die präzise geschliffene asphärische Frontlinse mit großem Durchmesser und hoher Brechzahl die Abbildungsfehler erheblich. Mit der aufwändigen optischen Konstruktion aus 17 Linsen in 10 Gruppen, die vier ED-Glas Elemente und insgesamt drei asphärisch geschliffene Linsen enthalten, wird eine hervorragende Korrektur der Abbildungsfehler erzielt, die diesem hochlichtstarken Objektiv eine Sonderstellung in seiner Klasse einräumt. Die Leistung der Nikon-Ingenieure in Sachen optischer Konstruktion liegt beeindruckend nah an der Quadratur des Kreises. Schärfe, Kontrast und Auflösung bleiben bis zum Bildrand erhalten und das Koma (von Lichtpunkten ausgehender „Lichtschweif“) wurde auf ein Minimum reduziert – ideal für nächtliche Motive mit vielen punktförmigen Lichtquellen. Damit gelingen überwältigende Aufnahmen, von Nachtlandschaften bis hin zur Astrofotografie. Die langlebige Fluorvergütung verhindert das Anhaften von Staub, Schmutz und Feuchtigkeit, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen. Selbstverständlich für ein Z-NIKKOR-Objektiv der S-Line: Der Tubus und die Funktionstasten wurden aufwändig gegen Witterungseinflüsse abgedichtet.

Über das OLED-Display können Blende, Entfernungseinstellung und Tiefenschärfe unmittelbar am Objektiv überprüft werden. Mit dem intuitiv zu bedienenden Einstellring können unter anderem Blende und Belichtungskorrektur flüssig und praktisch lautlos festgelegt werden. Die erweiterte Funktionstaste (Fn) lässt sich mit bis zu 17 Funktionen wie Belichtungs-Messwertspeicher, Belichtungsmessung und ‑reihe belegen. Sie entspricht damit der Funktionstaste (Fn) am Kameragehäuse. Ein ansprechendes Detail: Objektivname und weitere Angaben sind eingraviert.

Motive werden auch bei Aufnahmen mit der Offenblende von 1:0,95 gestochen scharf abgebildet, was Porträtfotografen bei allen Lichtverhältnissen eine außergewöhnliche Kontrolle der Bildästhetik ermöglicht. Das einzigartige Bokeh weist einen besonders sanften Übergang zum Rand des Bildausschnitts auf.

Filmemacher profitieren mit der großen Lichtstärke des NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct von kompromissloser Kontrolle der Tiefenschärfe. So entstehen ausdrucksstarke, cineastische Filmsequenzen voller Emotionen und Atmosphäre.

Dirk Jasper, Manager of Product Marketing bei Nikon Europe BV, kommentiert die Einführung des Objektivs, das an die Tradition des beliebten Noct mit F-Bajonett und 58 mm Brennweite anknüpft: „Das NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct ist ein Glanzpunkt optischer Ingenieurskunst und unterstreicht zugleich, dass Nikon die Umsetzung des Grundgedankens hinter der Entwicklung des Z-Bajonetts gelungen ist: Objektive von allerhöchster optischer Qualität an der Grenze des Machbaren zu fertigen. Dieses Objektiv baut auf den Entwicklungen der Vergangenheit auf und macht hinsichtlich seiner Leistung bei schwachem Licht einen gewaltigen Schritt in die Zukunft. Es ist einfach fantastisch, was das Z-Bajonettsystem möglich macht.”

Wichtigste Ausstattungsmerkmale

  • ARNEO-Vergütung und Nanokristallvergütung: Zwei Technologien für die Reflexminderung sorgen für eine effektive Reduzierung von Streulicht und Geisterbildern. Nikons ARNEO-Vergütung wirkt effektiv gegen Reflexe bei senkrecht auftreffendem Licht. Die Nanokristallvergütung wirkt bei größeren Einfallswinkeln.
  • Linse mit asphärischem Schliff: Die große Frontlinse mit hochpräzise geschliffener asphärischer Oberfläche und hoher Brechzahl spielt eine wesentliche Rolle bei der Korrektur von Abbildungsfehlern.
  • Fluorvergütung: Nikons widerstandsfähige Linsenvergütung verhindert das Anhaften von Staub, Schmutz und Feuchtigkeit – ohne jede Beeinträchtigung der Abbildungsleistung.
  • Hochpräziser Fokussierring: Der Fokussierring lässt sich angenehm und extrem präzise einstellen – für perfekte Schärfe beim Fotografieren und Filmen.
  • Hochwertige Gravur: Schönes Detail mit praktischem Wert: Objektivname und Informationen sind eingraviert.
  • OLED-Display: Blende, Entfernungseinstellung und Tiefenschärfe können unmittelbar am Objektiv überprüft werden.
  • Intuitiver Einstellring: Funktionen wie Blende und Belichtung lassen sich nach Wunsch zuweisen und steuern.
  • Erweiterte Funktionstaste (Fn): Die zuweisbaren Funktionen entsprechen den Funktionstasten am Kameragehäuse.
  • Robuste Konstruktion: Umfassende Abdichtungen zum Schutz vor Staub und Feuchtigkeit.

Verfügbarkeit und Preis

Das NIKKOR Z 58 mm 1:0,95 S Noct ist voraussichtlich ab Anfang November 2019 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 8.999,00 EUR bei ausgewählten Nikon Vertriebspartnern erhältlich.

Link to post
Share on other sites
21 minutes ago, nightstalker said:

:D .... eben

;)    Ja, schon …, aber ich nehme an es gibt eben dabei auch gute Gründe für die Entscheidung gegen AF. Ebenso wie bei anderen manuellen Objektiven mit höchsten Ansprüchen an die Abbildungsleistung, wie bspw. Zeiss’ Otus Serie. f/0.95 fordern seitens derlei gearteter Anforderungen natürlich nochmal deutlich mehr und sofern das 58/0.95 abbildungsseitig nicht mit solchen Referenzobjektiven konkurrieren kann (und sie spezifikationsseitig übertrumpft), gilt es wohl als gescheitert. Wie praktikabel ein manuelles 58/0.95 mit 2 kg ist, sei natürlich dahingestellt …

Edited by flyingrooster
Link to post
Share on other sites

Das größte Problem solche Objektive mit Autofokus zu bauen sind die zu bewegenden Glasmassen. Im rein rechnerischen Mittel wiegt eine einzelne Glaslinse im NOCT über 117 Gramm. Die für schnell fokussierende Objektive mittlerweile üblichen Linearmotoren eignen sich aber eher nur für Nutzlasten im einstelligen Grammbereich. Das muss man beim Optikdesign berücksichtigen, oder entsprechend kräftigere Motoren entwickeln. Mit entsprechender Präzision für die erhöhten Anforderungen an die Positioniergenaukeit bzw. Entfernungseinstellung.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb macwintux:

Wie man bei Leica sieht ...

Leica ist halt Leica, ein Mythos für den es genügend Leute gibt die sich den Traum erfüllen möchten aber es sich neu nicht leisten können oder wollen. Da wird das ganze auch nicht in die Vitrine gepackt sondern zum Fotografieren genutzt..

Beim Noct fehlt sowohl der Mythos als auch die praktische Nutzbarkeit, bleiben also die Vitrinen Sammler. Also die Käufer denen Geld egal ist..

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, finnan haddie said:

Mit entsprechender Präzision für die erhöhten Anforderungen an die Positioniergenaukeit bzw. Entfernungseinstellung.

Eben derlei höhere optische Präzision (bzw. einfacheres/zuverlässigeres Erzielen dieser) bei Weglassen von AF nennt Zeiss auch als Begründung für ihre optisch höherwertigen Produktlinien. Nikon wird AF-Funktionalität vermutlich aus ähnlichen Gründen nicht einfach vergessen haben …

Ob man solche optisch extrem hochgezüchtete Objektive nun als Hype betrachtet oder nicht, hängt wohl u.a. auch vom jeweiligen Anwendungszweck ab. Wie bei jedem anderen Produkt ebenfalls gilt: Man wird nicht gezwungen es zu kaufen. ;)

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
  • 3 weeks later...

Wem es gerade Langweilig ist und vor hat das Objektiv zu Kaufen, kann im Zeitschriftenhandel das neue c´t Fotografie 01/20 kaufen wo das Noct getestet wurde.

Es ist wohl laut Redakteur das neue Referenzobjektiv, setzt den Benchmark für lichtstarke Objektive und lässt das Otus hinter sich.

An der Nikon Z7 liefert es bereits bei Offenblende in der Bildmitte 94% der Sensorauflösung. Bei f/1.4 hat es in der Mitte bereits 100% und an den Ecken 82%. Bei f/4 legen die Ecken nochmal auf 95% nach.

Ein Wermutstropfen für potentielle Käufer, Nikon nimmt bis auf weiteres keine Bestellung mehr an, da sie von den bisherigen Bestellungen überrannt wurden. :(

Edited by Lichtmann
Link to post
Share on other sites

Im CT Artikel wird auch erwähnt unter welchen Bedingungen man dieses Objektiv bei Offenblende einsetzen sollte: vom Stativ (also außerhalb eines Studios nur bedingt geeignet) und mit einem geduldigen Model (wenn's nicht perfekt stillhält landet die Schärfeebene schnell Mal daneben).

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...