Jump to content

Tamron 17-28mm 2.8 Di III RXD


Incoe

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 6 Stunden schrieb leicanik:

Hat es jemand mal daran ausprobiert?

Bin noch nicht dazu gekommen da jetzt am Anfang klar erstmal die A7III intensiv genutzt werden möchte :)

Wird auch noch ne ganze Weile dauern da ich erst Anfang April aus Thailand zurück komme.... Hätte ja am liebsten beide Kameras mitgenommen aber irgendwo ist dann auch mal Schluss 😁 

Link to post
Share on other sites

  • Replies 142
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

vor 9 Stunden schrieb leicanik:

..wie sich das Objektiv an APS-C macht..

Wenn es an der 7III und RIII gut ist fällt mir kein Grund ein warum es an einer A6xxx schlechter sein sollte zumal dann nur die höher auflösende Mitte genommen wird. Nachteil ist aber das es bspw. an einer A6400 keinen Wackeldackel hat, da wäre das Sony 16-35 F/4 die bessere Wahl.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb wuschler:

Nachteil ist aber das es bspw. an einer A6400 keinen Wackeldackel hat, da wäre das Sony 16-35 F/4 die bessere Wahl.

Das Sony ist aber nochmal dicker und schwerer, und das Tamron wäre mir als „kurzes“ (auf die Brennweite bezogen) Standardzoom wegen der Lichtstärke dann lieber. In dem Brennweitenbereich („26-42“) ist ein Stabi für mich zwar schön, aber nicht unbedingt notwendig. Gerade für Wanderungen bzw. Reisen mit begrenztem Gepäck stelle ich mir die o.g. Kombi sehr vielseitig vor, je nachdem, was man aktuell dann in den Tagesrucksack steckt. Am Beispiel meiner aktuellen Gehäuse:

  •  gesamte Ausrüstung (beide Kameras + 17-28 + 55 + 70-350): ein riesiger Brennweitenbereich von 17 bis 525 mm KB ist abgedeckt bei noch relativ wenig Gewicht (im Vergleich zu einer entsprechenden KB-Ausrüstung)
  • nur A7II + 17-28 + 55: relativ leichte, vielseitige und lichtstarke Kombi für Städte
  • A6300 + 17-28: noch leichtere, auch vielseitige Kombi für Wanderungen, Street, Schnappschüsse
  • A6300 + 17-28 + 70-350:  Sehr großer Brennweiten-Umfang bei noch relativ wenig Gewicht für Wanderungen, Landschaft, Tierbeobachtung
  • A6300 + 55:  Porträts
  • A7II + 55: Porträts in Innenräumen mit etwas Umgebung, sowie für abendliche unbeschwerte Bummel.

P.S. sorry für so viel o.t., bin gerade am Planen und da ist es etwas mit mir durchgegangen ;) 

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb wuschler:

Tja.. zu spät, auf die Idee bin ich schon mit der RIII gekommen :D

Klar, das finde ich auch sehr fein, alles in einem könnte mir auch gut gefallen. Meine Idee hat für mich den Charme, ein zweites Gehäuse zu nutzen (Backup und weniger Objektivwechsel). Die RIII ist mir persönlich eigentlich zu teuer, geschweige denn gleich zwei davon :) 

Link to post
Share on other sites

By the way: Eine Eigenschaft, die wenig erwähnt wird und die ich am Tamron sehr schätze, ist, dass der Fokusring an der "falschen Stelle" (nämlich näher an der Kamera als der Zoomring) ist!

Dadurch hat man nämlich insbesondere beim manuellen Fokussieren nie den Finger aus Versehen im Bild! Richtig gute Sache von Tamron!

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Schoda:

Da kann es aber nicht mit rechten Dingen zu gehen oder? 

Lass lieber die Finger davon. Der bietet alle möglichen Objektive extrem billig an, und man soll die Amazon-Kaufabwicklung umgehen. Ich glaube nicht, dass das ein seriöses Angebot ist.

Edited by leicanik
Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb THF:

Ich hatte es vorhin auch gesehen und gleich per Chat gemeldet.

Das könnte man bei amazon Hauptberuflich machen. Erstaunlich wie viele kleineren Händler da immer wieder gehackt werden.

vor 4 Stunden schrieb Schoda:

Da kann es aber nicht mit rechten Dingen zu gehen oder?

Das sollte einem eigentlich schon der gesunde Menschenverstand sagen.. 400-500 billiger vom bekannten Fotoversand thechilipepper.. echt?

Link to post
Share on other sites

Am 6.1.2020 um 09:09 schrieb wuschler:

Wenn es an der 7III und RIII gut ist fällt mir kein Grund ein warum es an einer A6xxx schlechter sein sollte zumal dann nur die höher auflösende Mitte genommen wird.

Weil bei ca. halber Fläche sich auch die Objektivauflösung halbiert. Dagegen sollte die höher auflösende Mitte gegenüber dem Rand nicht doppelt so hoch ausfallen.

Link to post
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Aaron:

Weil bei ca. halber Fläche sich auch die Objektivauflösung halbiert.

Ist das so? Rein praktisch nutze ich an der RIII auch oft den APS-C Modus bei nur 18 MP (gegenüber den 24 MP der A6xxx) und sehe da keine sichtbaren Einbrüche in der Abbildungsleistung.

Wenn das da gut funktioniert (ok kein AA) fällt mir kein Grund ein warum bspw. das 17-28 an einer APS-C Kamera signifikant schlechter sein sollte.

Sicherlich nicht das beste Beispiel aber ich habe gerade nichts anderes.

28mm F/11 APS-C Modus

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

100%

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Ähnliches Bild in 42 MP KB, 100%

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Link to post
Share on other sites

Link to post
Share on other sites

Am 28.1.2020 um 08:11 schrieb leicanik:

Schöne Stimmung. Vermutlich die einzige Zeit, an der man die Brücke so leer antreffen kann?

Danke sehr!

Ja leider. Wir waren gegen halb sieben dort. Da stand nur ein chinesisches Pärchen und ein anderer Fotograf herum. Bis zum Sonnenaufgang kommen und gehen zwar immer mal wieder einige wenige Touris aber im großen und ganzen sehr angenehm. Paar Fotografen gesellen sich dann auch langsam dazu. Ich habe es auch gewagt in der Nacht, war etwas nach 23 Uhr, einen Abstecher auf die Brücke zu machen jedoch war es da noch immer gut gefüllt. Da ist es vor Sonnenaufgang doch viel viel besser. 

Link to post
Share on other sites

Einmal bei 17mm, in C1 perspektivisch nichts korrigiert. Die Aufnahme war Freihand und ich finde die Bildfeldwölbungen zur Seite hin kann man verschmerzen.
Insgesammt eine feine Linse die auch schon bei Offenblende einen guten Job macht und abgeblendet ab f/4 volles Potential hat. Angenehm leicht, griffig und vom
Preis/Leistungsverhälnis den Sony- Linsen mit adäquaten BW'en überlegen.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

A7II - 17mm - f/4 - 1/25 - ISO 100

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...