Jump to content
parsifal77

Panasonic L-Mount - ein Rohrkrepierer?

Recommended Posts

Am 11.9.2019 um 19:06 schrieb wuschler:

Ich hatte auf einer Messe sowohl die Z als auch die S in der Hand, beide wirkten auf mich ausgereift. Gerade die Z fand ich von der Haptik, Bedienung und Sucher sehr ansprechend und besser als meine derzeitige Sony. Wenn dann noch die Roadmap wie in den Rumors stimmt, fehlt eigentlich nur noch ein 70-300 und 100-400 o.ä. für ein komplettes System.

Mir pers. lag der Griff der Panasonic nicht so gut in der Hand, dass ist aber natürlich immer subjektiv.

Ich habe inzwischen auch so gut wie alles begriffelt was ich im Laden begriffeln konnte. Fakt ist, wenn ich AKTUELL eine Vollformat kaufen WÜRDE, dann käme für mich eigentlich nur eine Sony in Frage. Das hängt allerdings einzig und allein mit den Tamron-Objektiven und den günstigen alten R-Modellen zusammen, die einfach gute Sensoren haben. Die Ergonomie an den Sony-Kameras halte ich nach wie vor für eine Katastrophe, aber für Landschaften vom Stativ (und für nichts anderes würde ich die Vollformat meinem MFT-Klumpatsch vorziehen) könnte ich damit noch leben. Ich hoffe Pana und Sigma kommen noch irgendwann mit ähnlich genialen Objektiven hinterm Ofen hervor, bis auf die Sigma fp finde ich das System bislang relativ lahm... aber schauen wir mal was noch kommt. Objektive sind für mich primär jedenfalls wichtiger als die Cam dahinter... von beidem erwarte ich aber eine gute Ausgewogenheit aus Leistung, Kompaktheit und gutem Preis. 

Edited by somo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Stunde schrieb somo:

Ich habe inzwischen auch so gut wie alles begriffelt was ich im Laden begriffeln konnte. Fakt ist, wenn ich AKTUELL eine Vollformat kaufen WÜRDE, dann käme für mich eigentlich nur eine Sony in Frage. Das hängt allerdings einzig und allein mit den Tamron-Objektiven und den günstigen alten R-Modellen zusammen, die einfach gute Sensoren haben. Die Ergonomie an den Sony-Kameras halte ich nach wie vor für eine Katastrophe, aber für Landschaften vom Stativ...

Wenn ich jetzt eine KB-Kamera kaufen müsste, hätte ich ein Problem, denn keine gefällt mir ausreichend gut, um das Geld dafür in die Hand zu nehmen. Okay, mit vorgehaltener Pistole würde ich mich jetzt vermutlich für eine 7R2 entscheiden, aus den von Dir genannten Gründen.

Die Lumixe gefallen mir insofern gut, als sie einen völlig anderen Formfaktor bieten als Sony. Was hätte es auch für einen Sinn ergeben, Sony zu kopieren? Wenn ich schon ein kleines System und/oder eine Kompakte/Bridge habe und eine KB-Kamera für den besonderen Moment suche, sind Größe und Gewicht auch weniger entscheidend. Bei größeren, hochwerten Linsen ist ggf. sogar das Gegenteil der Fall. 

Wenn ich ein Profi werden wollte und noch keinen Canikon-Objektivpark hätte, würden mich die größere Robustheit und die weniger fummelige, handschuhkompatible Ergonomie interessieren, die (noch) geringe Objektivauswahl und die hohen Preise allerdings stören. Aber da gibt es ja noch Sigma... 

Ich finde es schon gut, dass Panasonic eine Alternative zu den anderen Cams bietet, und hoffe, dass der Atem lang genug ist. 

Oben klang an, dass es für den Kauf unwichtig sei, ob ein System Erfolg hat oder nicht. Das finde ich überhaupt nicht. Ich würde mir keine S kaufen, wenn ich wüsste, dass Panasonic KB direkt wieder einstampft und nicht weiter ausbaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb supmylo:

Wenn ich jetzt eine KB-Kamera kaufen müsste, hätte ich ein Problem, denn keine gefällt mir ausreichend gut, um das Geld dafür in die Hand zu nehmen. Okay, mit vorgehaltener Pistole würde ich mich jetzt vermutlich für eine 7R2 entscheiden, aus den von Dir genannten Gründen.

Eben die würde ich dann auch wählen - entweder gebraucht oder als Grauimport. Als Objektiv würde ich das Tamron 17-28 und evtl. noch das 28-75 wählen. Mehr bräuchte es nicht, da mir vom Formfaktor und der Balance zwischen Kamera und Objektiv das MFT-System besser zusagt - gerade bei allem was über die Normalbrennweite hinausgeht. Beide genannten Objektive könnte ich mit meinem kleinen Lee Seven5 Filtersystem ausstatten. Für meine Outdoor-Einsätze wäre die Kombi ideal, soweit die Theorie. 

vor 10 Stunden schrieb supmylo:

Wenn ich ein Profi werden wollte und noch keinen Canikon-Objektivpark hätte, würden mich die größere Robustheit und die weniger fummelige, handschuhkompatible Ergonomie interessieren, die (noch) geringe Objektivauswahl und die hohen Preise allerdings stören. Aber da gibt es ja noch Sigma... 

Es gibt Profis und Profis... ich denke es hängt davon ab, was und vor allem WO man fotografieren möchte. Sigma hat sich in letzter Zeit ziemlich auf Riesentrümmer der Art-Reihe eingeschossen. Die fp und die recht kleine Festbrennweite scheinen einen neuen Weg zu gehen. Ich hoffe das Beste, denn ich würde z.B. nicht den ganzen Tag mit einem Art 1.4er auf einer Hochzeit o.ä. fotografieren wollen. Stefan Wiesner hat das in einem seiner Videos ganz gut auf den Punkt gebracht. Objektive können noch so gut sein und abbilden, wenn man keinen Spaß daran hat - weil sie zu groß/zu schwer sind - und sie daheim oder im Rucksack lässt, dann bringen sie auch nichts... und dann kann eben ein schlechteres Objektiv, wegen dem besseren Gesamtpaket, auch schnell wieder die Nase vorn haben. 

 

Edited by somo
Typo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um mal wieder ein wenig zum Thema zurückzukommen. Ich war heute bei meinem Händler des Vertrauens und habe eine für meine S1 ein Objektiv und einen Akku gekauft. Bei der Gelegenheit habe ich einfach mal nachgefragt wie denn die S-Reihe von Pana so läuft.

Seine Antwort war sinngemäß, nicht wörtlich: "Die verkauft sich recht gut. Wir machen damit nicht die größten Stückzahlen, es ist ja halt auch kein Volumenmodell, aber wir müssen kontinuierlich nachordern.  Bei dem Preis kauft man sich die ja auch nur überlegt".

Da es von Sigma inzwischen 14 L-Mount Objektive auf dem Markt gibt, ist es glaube ich viel zu früh für einen Schwanengesang für die S-Serie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb tobiasrauchphotography:

Natürlich ist es dafür noch zu früh, aber mal ganz ehrlich: Ich hätte als Händler meinem Kunden niemals gesagt, sollte sich ein Produkt schlecht verkaufen. Denn dadurch wird's ja uninteressant.

Durchaus richtig, nur ich habe ja gefragt nachdem ich die S1 gekauft habe, das war am Dienstag. Schau dir doch mal das Forum hier an. Von den Usern hier weiß ich hat Utz eine S1 und Unentschlossen hat sich auch eine gekauft. Das bedeutet zwei Käufe in einer Woche und ein "Bestandskunde". Wenn man das mal in Relation setzt zu den aktiven Usern hier, klingt die Aussage vom Händler recht plausibel.

Natürlich immer in Bezug auf Preis und der kurzen Verfügbarkeit am Markt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy