Jump to content
parsifal77

Panasonic L-Mount - ein Rohrkrepierer?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich lese durchaus viel in unterschiedlichen Fotoforen, dabei ist mir aufgefallen, dass so gut wie keine Threads zu den Kleinbild - Kameras von Panasonic existieren.

Ich schließe daraus, dass der Verkauf derselben offenbar nur in homöopathischen Dosen gelingt.

Was sind die Gründe dafür?

Wen hatte Panasonic überhaupt als Zielpublikum angesehen?

Einsteiger? Ein Einsteiger wird wohl kaum in ein mehrere tausend Euro teures System investieren, wenn er bei allen anderen Marken wesentlich mehr für sein Geld erhält, bzw. dort einen enormen Gebrauchtmarkt zur Verfügung hat, den es beim L-Mount überhaupt nicht gibt?

Profis? Was sollte bitte einen Profi veranlassen, sich von seinem Nikon-, Canon-, Sony - System zu verabschieden, um sich auf ein Abenteuer mit einem Mount einzulassen, dessen Zukunft äußerst ungewiss ist und für den es kaum Objektive gibt?

Sigma dürfte sich auch nicht gerade für das System ins Zeug legen. Da werden nur wieder bestehende Art - Linsen mit einem neuen Bajonett versehen.

Videographen? Die sind meines Wissens größtenteils mit MFT absolut zufrieden, warum sollten die auf L-Mount umrüsten?

Was können denn die L-Mount Kameras überhaupt besser, als die anderen? PDAF haben sie schon mal nicht.

Wie seht Ihr das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sind keine proprietären Systeme wie bei CaNiSo, sondern es ist ein Herstellerübergreifender Standard. Nix für Marken-Fanboys, eher was für Liebhaber edler Produkte, die gerne über den Tellerrand hinausblicken. 🥰

Edited by finnan haddie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, herstellerübergreifend klingt zwar toll, aber welche Hersteller sind es denn außer Panasonic?

Leica? Toll, dann ist die Zukunft ja gesichert, es gibt ja zigtausende Leica Fotografen, die das L-Mount System verwenden 😁.

Selbst wenn die Leica L-Mount Fotografen jetzt in Scharen zu Lumix - Kameras greifen, bleibt es wohl immer noch homöopathisch.

Sigma? Siehe oben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb finnan haddie:

Es sind keine proprietären Systeme wie bei CaNiSo, sondern es ist ein Herstellerübergreifender Standard. Nix für Marken-Fanboys, eher was für Liebhaber edler Produkte, die gerne über den Tellerrand hinausblicken. 🥰

Welche edlen Produkte? Das was Pana bis jetzt geliefert hat ist groß, schwer und klobig. Die Linsen von Sigma sind das zum Teil ebenso und diejenigen welche sich Leica-Glas für zigtausende Euro kaufen, kaufen sich wahrscheinlich dann auch eher ne Leica und nicht die Pana. Außer vielleicht die handvoll an Nerds.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@parsifal77

Um was gehts Dir denn bei diesem Thread?

Warum stellst Du die vielen Fragen, obwohl Du schon eigene Antworten parat hast, und damit jede offene Diskussion verhinderst. Alleine schon Dein Threadtitel 😏

Hast Du denn die Fragen schon an Panasonic gestellt?

Wenn ein Kamerahersteller und Zulieferer von Objektiven das Risiko eingehen völlig neue Modelle auf den Markt zu bringen, wirst Du mind. 2 Jahre warten müssen um überhaupt eine Analyse durchführen zu können,

Weder Panasonic noch Leica oder Sigma werden ihre Verkaufszahlen veröffentlichen. Zumindest kam Ende August die S1H und ein neues L-Mount Objektiv dazu.

 

Edited by ImmergutLicht

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb ImmergutLicht:

@parsifal77

Um was gehts Dir denn bei diesem Thread?

Warum stellst Du die vielen Fragen, obwohl Du schon eigene Antworten parat hast, und damit jede offene Diskussion verhinderst.

Hast Du denn die Fragen schon an Panasonic gestellt?

Wenn ein Kamerahersteller und Zulieferer von Objektiven das Risiko eingehen völlig neue Modelle auf den Markt zu bringen, wirst Du mind. 2 Jahre warten müssen um überhaupt eine Analyse durchführen zu können,

Weder Panasonic noch Leica oder Sigma werden ihre Verkaufszahlen veröffentlichen. Zumindest kam Ende August die S1H und ein neues L-Mount Objektiv dazu.

 

Aha, darf ich nicht meine Meinung zum Thema kundtun?

Wenn Du eine andere hast, okay, dann sag es halt.

Warum soll ich Panasonic fragen? Die werden dazu weder eine Aussage treffen, noch würden Sie mir die Wahrheit verraten.

Wenn Dir der Thread nicht gefällt, dann musst Du ihn ja nicht Lesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer ist hier agressiv? Du hast mich kritisiert:

vor 24 Minuten schrieb ImmergutLicht:

Um was gehts Dir denn bei diesem Thread?

Warum stellst Du die vielen Fragen, obwohl Du schon eigene Antworten parat hast, und damit jede offene Diskussion verhinderst. Alleine schon Dein Threadtitel 😏

 

 

Edited by parsifal77

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil bekanntlich der Markt für Kleinbild nicht grenzenlos ist und noch schrumpft wird es für Panasonic Kleinbild eng - sehr eng werden.

Ich kann mir auch nicht vorstellen dass sie damit Erfolg haben werden neben Sony, Canon und Nikon - und in Zukunft vielleicht noch Pentax.

Wer so was Schweres mit so einem langsamen Fokus in die Hand nehmen soll kann ebenso gut bzw. besser gleich zu Fuji Mittelformat greifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb parsifal77:

Ich schließe daraus...

Foren sind aber auch immer nur eine Teilmenge des globalen Marktes.

Vermutlich werden viele Canon/Nikon DSLR-Nutzer das gleiche auch im ersten Jahr über Sony gesagt haben. Mich pers. überzeugt das System derzeit auch noch nicht, ich gehe aber davon aus, dass Panasonic klar war das man mit einem solchen System einen längeren Atem benötigt.

Derzeit kann sich Panasonic bei KB-DSLM in keinem Punkt von der Konkurrenz wirklich absetzen und bisher scheint mir L-Mount mehr Medien-Tamtam als praktisch nutzbar zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Endlich mal ein Shitstorm über Panasonic. Darauf musste die Welt ja wirklich lange genug warten.

vor 3 Stunden schrieb parsifal77:

Was sollte bitte einen Profi veranlassen, sich ... auf ein Abenteuer mit einem Mount einzulassen, ... für den es kaum Objektive gibt?

Es ist der L-Mount Alliance mit viel Werbeaufwand gelungen, den Eindruck zu erzeugen, es würde vom Start weg nur so wimmeln von Objektiven für den neuen Anschluss. Das hat auch etwas mit gutem Timing zu tun. Jahrelang hatte die DSLR Fraktion die Sonyaner für ihr geringes Objektivangebot verspottet. "Bäh, wir können alles adaptieren und das läuft sowas von super, mindestens genau so gut wie an der Canon!". Dann kamen Canon und Nikon und beide konnten wirklich alles adaptieren, was seit 1987 bzw. 1959 auf den Markt gekommen war. Und die Adapter funktionierten mit Originalobjektiven ab der Seriennummer 0000000001. "Haha, adaptieren! Klar, wenn man ein System mit zwei Objektiven raus bringt, muss man das. Wir müssen nicht. Für Sony E-Mount gibt es gefühlt 1000 Objektive von 100 Herstellern".

Diese "Diskussion" kam bei L-Mount erst gar nicht auf. Dafür gab es schon kurz nach dem Start drei Dutzend sofort verfügbare oder kurzfristig angekündigte Objektive. Rechnet man die Sigma Art DSLR Objektive mit "eingebautem Adapter" weg, waren es schon einmal weniger. Und es war auch klar, dass die Objektivprogramme sich sehr weitgehend überdeckten. Es hat ja keiner gesagt "baut ihr das 24-70 und wir machen das dazupassende 70-200", sondern alle machen alles. Alternativen sind prinzipiell ok, aber wenn man die Wahl zwischen einem sehr großen, sehr schweren und sehr teuren Panasonic und einem Leica mit "noch mehr von allem" hat, dann sind das keine echten Alternativen.

Da wäre ein Sigma Contemporary mit 90% der Leistung für 50% des Gewichtes und 30% des Preises gefragt. Da ist aber noch nichts in Sicht, wenn man vom 45mm f/2.8 für die Sigma fp absieht.

Edited by tengris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rohrkrepierer?

Hätte diesen Ausdruck auf keinen Fall verwendet und distanziere mich von diesem, jeder darf mal. 

Das die KB Kamera-Serie von Panasonic es momentan sehr schwer hat, spürt man selbst immens und das Wegbleiben von Kunden ist von meinen langjährigen Händlern auch zu hören.

War auch überrascht von Größe, Gewicht und vor allem vom Gebotenem im Verhältnis zum Preis, da musste der AF perfekt von Anfang an sitzen und Maßstäbe setzen. Auch die Objektive, man kann doch nicht vom Partner XYZ erwarten kommt, gibt Gas wir wollen voran und selber hätte man "Fahrradkette"...

Austauschbare Module, wären in diesem schnellen Technik-Zeitalter eine Möglichkeit gewesen, Entwicklungen später einfließen zu lassen. Ökologisch? Meine Güte ich weiß es auch nicht besser. Der Preis ist aber in Anbetracht der Konkurrenz viel zu hoch angesetzt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb parsifal77:

Wen hatte Panasonic überhaupt als Zielpublikum angesehen?

Das ist jetzt die wirklich gute Frage. Vielleicht gibt es doch so etwas wie eine strategische Aufteilung zwischen den Kooperationspartnern. Leica bedient die Superreichen, die einfach eine Leica wollen. Und zumindest als Objektivhersteller ist man ja seit den Tagen der Ernst Leitz Wetzlar GmbH unbestritten an der Spitze dabei. Panasonic sorgt für den technologischen Anspruch und bringt Kameras, welche in den Excel Listen der Internetexperten mehr grüne Häkchen haben als Sony und Nikon. Und irgendwann einmal Canon, wenn die auch voll in den Ring steigen. Da geht es einmal um dicke Hose für jeden Preis. Bleibt dann noch Sigma und die können dann mit Volkskameras nachrücken, wenn das System erst einmal in der öffentlichen Meinung etabliert ist.

Könnte sein. Aber wirklich offensichtlich ist es nicht. Einer der Gründe, warum die Glaskugeln der Wahrsager in Zeiten wie diesen permanent beschlagen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb finnan haddie:

Es sind keine proprietären Systeme wie bei CaNiSo, sondern es ist ein Herstellerübergreifender Standard.

Dem kann leider nicht zugestimmt werden. Bei einer der Präsentationen der L-Mount Alliance hat der Herr im guten Anzug mit Leica Krawattennadel ausdrücklich betont, dass L-Mount kein offener Standard sei und dass jetzt nicht jeder kommen und L-Mount Kameras und Objektive anbieten könne. Die Leica Camera AG als Lizenzgeber bestimmt wer das darf und das sind derzeit die Hersteller Sigma und Panasonic. Die ebenfalls eingeladene Firma Olympus ist nicht beigetreten. Eine Erweiterung darüber hinaus sei für die Zukunft nicht ausgeschlossen, aber aktuell nicht ins Auge gefasst.

Ah ja, CaNiSo. Volltreffer. Sonys E-Mount ist ein halboffener Standard. Objektivhersteller können die Spezifikationen erhalten und ohne Lizenzgebühren anwenden, aber nicht weitergeben. Und Nikon F ist der einzige Weg, ohne Adapter ein Pentax Objektiv an einer Canon Kamera zu verwenden. Für Kleinbildobjektive in Industrieanwendungen ist nämlich Nikon F der Bajonettstandard und es gibt tatsächlich Canon Kameras und Pentax Objektive dafür. Neben vielen anderen Herstellern natürlich.

Na ja und Marken Fanboys hat es bei Leica ohnehin nie gegeben. Oligarchen und Filmschauspieler lieben bevorzugt sich selbst und nicht ihre Kameras.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant ist ja, dass Tony N. mit Ankündigung der S-Linie schon direkt den Tod von Pana-MfT herbeireden wollte (was von dem Einen oder Andere hier gerne aufgenommen und mehrfach zitiert wurde), zuletzt aber einen Rückzieher gemacht hat (was die besagten Einen oder Anderen aber lieber nicht aufgegriffen haben).

Da Canon und Nikon ja nun doch aufgewacht sind bzw. sich noch im Vorgang des Aufwachens befinden, glaube ich auch nicht, dass allzu viele Profis zu Panasonic wechseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Markus B.:

Weil bekanntlich der Markt für Kleinbild nicht grenzenlos ist und noch schrumpft wird es für Panasonic Kleinbild eng - sehr eng werden.

Ich kann mir auch nicht vorstellen dass sie damit Erfolg haben werden neben Sony, Canon und Nikon - und in Zukunft vielleicht noch Pentax.

Wer so was Schweres mit so einem langsamen Fokus in die Hand nehmen soll kann ebenso gut bzw. besser gleich zu Fuji Mittelformat greifen.

Sehe ich alles auch so. Aber da Du Pentax erwähnst: Gibt es irgendeinen Hinweis, dass Pentax noch mit KB-DSLM kommen wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy