Jump to content
SKF Admin

Sony A6100 / Sony A6600 offiziell angekündigt

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Minuten schrieb octane:

Für die welche ein billiges Telezoom wollen gibt es ja seit Jahren das 55-210. Reicht wohl für die meisten. 

Musste reichen, weil es ja nichts anderes gab. Hätte z. B. Tamron schon länger ein 70-300 mm mit E-Mount für einen Straßenpreis von sagen wir mal 700,- € im Angebot, wären sie sicherlich nicht drauf sitzen geblieben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das ist klar.  Bei Fuji gibt es ja überhaupt kein Telezoom mit 300mm Endbrennweite. Da gibt es nur 200,230 und 400mm. Letzteres ist gross, schwer und nicht günstig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nikon und Canon haben halt ihre alten 70-300 für 400-500€. Denke aber, heute werden die auch nichts mehr in der Art rausbringen. 

Hier wäre Sigma gut dabei gewesen wenn es das 100-400 auf e-Mount geben würde. 

Aber das Sony macht eigentlich alles richtig wenn die BQ stimmt. 899€ werden auf der Straße bestimmt 799€. AF soll schnell sein und da sind bis jetzt beinahe alle langen Telezooms eher schlecht. 

Bezahlbar und gut ist mir lieber als günstig und lahmer AF :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb nightstalker:

:) warum eigentlich nicht? Haben die Leute alle einen Goldesel bekommen?

Wenn ich im SUF sehe, wieviele schon die A7RIV vorbestellt haben, dann scheint mir... Ja 😁

vor 1 Stunde schrieb nightstalker:

Was ich mit dem Beitrag eigentlich sagen wollte: ein 70-210 zwischen dem 55-210 und dem 4/70-200 fehlt nicht :)

Ja sehe ich auch so. Macht ja keinen Sinn. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb ALUX:

Entscheidend ist die Bildqualität und nicht die Pixelzahl! Wenn die Schatten absaufen und die Lichter ausfressen nützt auch die beste Auflösung nicht viel (falls sie überhaupt von den Objektiven geliefert wird)

Da muss ich bedingt widersprechen. Keiner würde auf die Idee kommen, der A7R IIII die Qualität abzusprechen, nur weil sie mehr Pixel hat als die A7 III. Ebenso sehe ich das bei der A6600. Da häts mal ruhig 30 oder 32 MPX sein können. Man sollte ja meinen, dass die technologische Entwicklung gewisse Probleme der Vergangenheit in den Griff bekommen sollte und auch bestehende Grenzen ein wenig nach oben verschiebt. 

 

Woran ich merke, dass ich mehr Pixel brauche: Wenn ich ein Bild für Stock-Fotografie mal auf das interessante beschränke, fehlen mir bei meiner A7 gerne mal ein paar Pixel um den Bildausschnitt auf das Interessante zu lenken. Das würde mit mehr MPX nicht passieren. Klar könnte ich dann mehr Zoomen, dichter rangehen oder so, aber manchmal geht es eben nicht bzw. bei der Nachbearbeitung fällt dieses erst so richtig auf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Auch bei Fuji vermissen viele ein 70-300 mm. Ein 300 mm ist für APS-C ideal, wenn man Tiere fotografieren will, aber eigentlich nicht der Tierfotograf ist, d.h. ein 100-400 mm entweder zu schwer oder zu teuer ist. Ein 200 mm ist für APS-C nur ausreichend, wenn es sehr scharf ist, weil abzusehen ist, dass man sehr oft croppen muss. Wer nur mit 200 mm auf Safari geht, der wird in der Regel Brennweite vermissen. Klar, die Trefferquote an Tieren ist wesentlich höher als bei Wildlife in Deutschland. So bin ich damals bei Samsung auf die SX50 HS gekommen, weil es noch nichts längeres gab.

Inzwischen fotografiere ich ja auch in Deutschland Tiere, hauptsächlich Vögel, dann kann man nicht genug Brennweite haben.

Im Prinzip fragt sich jetzt ein Safari Tourist entweder das 100-300 mm mFT oder eben das neue Sony APS-C Tele ? Falls eine Kamera ohne Spiegel gewünscht ist. Das Panaleica 100-400 mm ist für die meisten auch schon zu teuer und zu schwer. 

 

Edited by SilkeMa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 11 Minuten schrieb expatraite:

Da muss ich bedingt widersprechen. Keiner würde auf die Idee kommen, der A7R IIII die Qualität abzusprechen, nur weil sie mehr Pixel hat als die A7 III.

Also bitte entweder A7RIV,  ILCE-7R4 oder A7R4 aber eine A7RIIII gibt es ganz sicher nicht. IIII ist keine römische Zahl 🙄

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Bist du 

vor 13 Minuten schrieb octane:

Also bitte entweder A7RIV,  ILCE-7R4 oder A7R4 aber eine A7RIIII gibt es ganz sicher nicht. IIII ist keine römische Zahl 🙄

Bist du dir da so sicher?

 

https://www.deutsches-uhrenmuseum.de/museum/wissen/uhrenwissen/verflixte-vier-iiii-oder-iv.html

 

Ein zweites Hobby von mir ist Uhren.

Edited by expatraite

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb leicanik:

Was wiegt denn so eine Wasserwaage?

Das ist ein Chip mit Beschleunigungsaufnehmern, der im einstelligen Grammbereich wiegt. Oder glaubt einer, diese Anzeige im Sucher kommt nur durch Software zustande?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Minuten schrieb Gernot_A7:

Das ist ein Chip mit Beschleunigungsaufnehmern, der im einstelligen Grammbereich wiegt. Oder glaubt einer, diese Anzeige im Sucher kommt nur durch Software zustande?

Ironiedetektor mal neu kalibrieren? ;)

Edited by cyco

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb expatraite:

Ok hast recht. Aber sagen wirs mal so. Es ist heute nicht mehr gebräuchlich. Zumindest nicht bei Sony Kameras. 

 Wässertessel aus dem Wallis? WTF? Dort war ich grad letztes Wochenende.... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Gernot_A7:

Oder glaubt einer, diese Anzeige im Sucher kommt nur durch Software zustande?

Nicht ganz. Ich dachte aber, dass ein Lagesensor sowieso immer drin ist. Sonst könnten z.B. auch Hochformatfotos nicht automatisch gedreht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb octane:

Ok hast recht. Aber sagen wirs mal so. Es ist heute nicht mehr gebräuchlich. Zumindest nicht bei Sony Kameras. 

 Wässertessel aus dem Wallis? WTF? Dort war ich grad letztes Wochenende.... 

Ist ok. IV ist auch heute korrekt.

Wie gesagt ich hatte Hoffnung auf mehr Pixel. Dann wirds halt ne gebrauchte A7R Irgendwas.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb expatraite:

Grad wo Canon mit der M6 II die Pixelzahl bei APS-C erhöht hat, finde ich die beiden Neuvorstellungen enttäuschend.

So unterschiedlich sind die Wünsche, 32mpx hätte ich eher negativ als positiv bewertet..  😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb nightstalker:

aber wenigstens die 6600 bekommt den guten der 6500

Der Griff der A6600 ist nochmal ein gutes stück ausgeprägter als jener der A6500

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb ALUX:

Das Gehäuse kann ich ja nachvollziehen, aber warum zum wandern diesen fetten Objektivlopper?

Klopper? Ich wandere derzeit mit der A7III dem 2470/2.8 und dem 70200/2.8 :D
Also ich wandere zu 50% aus Wandergründen und zu 50% wegen Fotos (meist bei "schlechtem") Wetter. Und da will ich soviel Lichtstärke wie es geht (bei einem Zoom).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb FritzG:

... ein preisgünstiges KB Telezoom 70-210 (oder ähnlich), welches zwischen den APS-C 55-210 und dem 70-200 4,0 G angesiedelt ist...

 

Hallo, muß mich mal selbst zitieren. Mir ist klar, dass es hier um APS-C Neuheiten geht, aber es fehlt ein preisgünstiges KB Telezoom. Und ich hatte KB geschrieben.

Man muss ja auch an die potenziellen Aufsteiger zu KB denken.

Zwischen dem 55-210 für 259 Euro und dem nicht gerade kleinen und unauffälligen 4,0 G 70-200 für 1149 Euro ist noch eine eigentlich unübersehbare Nische im Markt...

Gruß von

Axel

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb expatraite:

Bist du dir da so sicher?

Auch von mir meinen Dank für den Link. Ich glaubte mich in der Welt der Römer ganz gut auszukennen, trotzdem war das neu für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb macwintux:

Wieso?

Da ich es ganz ähnlich sehe: wenn ich scharfe 24MP bekomme, kann ich damit alles machen, was ich möchte. Eingeschränkt wird die Detailwiedergabe bei mir weniger durch zu wenige MP, sondern mehr durch Objektivschwächen (vor allem 16-70/f4, aber auch SEL35f18 und SEL50f18 im offenblendigen Bereich), nicht 100% perfekt sitzendem Fokus, bei Bildern mit sehr großem Schärfebereich Beugung, und wenn es dunkel wird begrenzt das Rauschen die Details.

Zur Bildbearbeitung nutze ich einen Laptop und da sind Speicherkapazität und Rechenleistung beschränkt. Beim Wechsel von 16 MP auf 24 MP war mal ein neues Laptop fällig, da LR zu langsam wurde.

In Summe würde ich in deutlich mehr als 24 MP eher Ballast als Nutzen sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy