Jump to content
Sign in to follow this  
knipser jack

GX80 vs. Sony RX100VII

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin moin,

zugegeben die SONY ist teuer.

doch es ist "alles" drin.

Gibts da doch Unterschiede in der Bildqualität?

Bei der GX80 schleppe ich drei Linsen mit mir rum. nicht immer.

Die GX80 war für mich schon downsizing. von ner schwehren NIKON. (analog)

Unterschied Sucher ? Display ?

Wie ist hierzu eure Meinung?

Edited by knipser jack

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die GX80 ist für viele Zwecke immer noch "gut genug" - aber wenn Du Dich eines Tages aktualisieren möchtest, kannst Du den Body austauschen und die Linsen behalten. Deshlab würde ich eine Kompakte, und sei sie noch so "super" nie als Hauptkamera einsetzen, sondern nur als "immer dabei". Und dann eben eher die III statt der VII.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es auf die Bildqualität ankommt ist die GX80 besser.

Ich selbst habe eine Canon GX7 Mk2 als immerdabei Kamera für Trekkingtouren. Der Unterschied zur Sony RX100 IV und V war bezüglich der Bildqualität gering. Am meisten störte mich an der Sony das fummlinge Handling. Der Sucher ist brauchbar bei Sonnenlicht, bleibt aber ein Kompromiss.

Wenn es auf ein paar Gramm nicht ankommt nehme ich die GX7 mit 15 und 25 mm Objektiv, ev. noch das Oly 45er. Damit war ich immer besser aufgestellt. Die langen Brennweiten der RX100 VI und VII habe ich nie getestet. Die aufgerufenen Preise für die Kameras empfinde ich frech und überzogen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

RX100 ist dann angesagt, wenn man eine Kamera für die kleine Jackentasche oder auch mal Hosentasche sucht. Wenn man das nie braucht , gibt es interesannte Alternativen fürs kleine Besteck. Meine Heißt GM5 mit Oly 9-18, 12-32, 20/1.7 und 35-100. Je anch Tour kommen meher oder weniger Objektive mit.

Wenn mir das zu viel wäre: LX100II.

Wenn mir das zu viel wäre: RX100 III, IV oder V

Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich viel mit einer Lumix TZ202 rumlaufe, kenne ich die Vorteile dieser Superzoomlösung, die Sony ist teuer, hat aber auch eine tolle Bildqualität und noch ein Klappdisplay ... ich würde sie nehmen

Bei mir kommt dann meistens noch die LX100 mit, nur für den Fall, dass Lichtstärke nötig sein sollte ... aber damit würde ich mich beschäftigen, wenn Du den Bedarf siehst.

Meiner Meinung nach entstehen interessantere Bilder, wenn man unbeschwert vor sich hinknipsen kann, ohne immer überlegen zu müssen, ob man das passende Objektiv drauf hat, deshalb unterscheide ich zwischen zweckgebundener Fotografie und "einfach mal loslaufen" Fotografie.

Für erstere nehme ich gerne Festbrennweiten, für zweitere eine Superzoomkamera. Urlaub gehört zu den Gelegenheiten, wo ich mich nicht belasten möchte

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb nightstalker:

Da ich viel mit einer Lumix TZ202 rumlaufe...

Für erstere nehme ich gerne Festbrennweiten, für zweitere eine Superzoomkamera. Urlaub gehört zu den Gelegenheiten, wo ich mich nicht belasten möchte

Ich begegne Nighty in vielen ähnlichen Threads und offenbar sind wir in dieser Sache völlig entgegengesetzter Meinung. Ich schätze, der Kollege hat ca. 3-5 Kompakte, ich habe keine! Mein Bruder, der die Nex7, die Nex6 und einige Optiken (z.B. SIgma 70-200/2,8 mit Adapter für Sony-E-Mount) hatte, ist seit einem Jahr auf Kompakte RX100IV umgestiegen.

Jeder Jeck ist anders und ich kann bei meinem Bruder verstehen, warum der "vereinfacht" und "reduziert". Ihm ist das Schleppen zu viel. Bokeh interessiert ihn kaum. Und er macht im wesentlichen Reise-Bilder, wo Freistellung eher unwichtig ist.

Nighty will im Urlaub ohne große Ausrüstung unterwegs sein und bei mir ist es genau andersherum: zum Urlaub lege ich immer so ziemlich alles heraus, was ich besitze und mache mir einen Kopf, welche Geräte und Taschen wie zu befüllen sind. Nirgendwo sonst habe ich so viel Zeit und Muße, mich der Fotografie interessanter Motive zu widmen wie im Urlaub. Meine Heimat habe ich nun schon hunderte mal abgelichtet. Der Reiz der Fremde ist für mich ausschlaggebend, mal wieder viele neue Impulse zu bekommen.

Daher lautet meine Empfehlung: natürlich die GX80 behalten! Eine RX100 kann viele Bokeh-Bilder und Porträts nicht ansatzweise so schön bringen, wie mein 43er oder das 75er. Kleines Besteck: GX80 plus 15er und wahlweise 25 oder 43. Etwas größer: 15, 25, 43, 75.

Ganz groß: plus 12-32, 45-150 plus a6400 und ein paar Optiken.

Wer aber kaum Porträts macht, Bokeh nicht so wichtig empfindet: der ist mit einer RX100 super kompakt unterwegs. Für Reise-Bilder hat sie fast alles, was man braucht. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Wer aber kaum Porträts macht, Bokeh nicht so wichtig empfindet: der ist mit einer RX100 super kompakt unterwegs. Für Reise-Bilder hat sie fast alles, was man braucht. 😉

  •  

und wer kein bokeh, zoom oder portaits braucht

braucht auch keine rx100 , sondern heutzutage nur noch sein smartphone

ich war 10 tage im urlaub auf sardinien

hatte in meiner kleinen foto tasche die pen mini 2 mit 12-32 und meine yi 4k+ action cam, zudem mein galaxy s8 in der hosentasche

das ganze hat sich prima ergänzt

 

Edited by TOXIE

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

„und wer kein bokeh, zoom oder portaits braucht braucht auch keine rx100“

Jo. Man könnte auch schreiben „wer keine RX 100 braucht der braucht keine Rx100. :)

 

(da ich es gerade aaO gepostet habe)

Nicht die GX80, aber mit der GX9 +17mm ein kleiner Cropvergleich zur  RX100-7

Mit der Festbrennweite löst die Lumix schon besser aus und zeigt eine etwas bessere Dynamik - mit den einfacheren Kitzooms könnte es eng werden.

Mit den FBs bei wenig Licht und zb iso3200 ist die Gx im Vorteil - mit den einfacheren Kitzooms ... s.o. 

 

kleiner Farb-/Dyn.vergleich mit der RX

Edited by Christian_HH

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.8.2019 um 17:54 schrieb nightstalker:

die Sony ist teuer, hat aber auch eine tolle Bildqualität und noch ein Klappdisplay ... ich würde sie nehmen

 

Meiner Meinung nach entstehen interessantere Bilder, wenn man unbeschwert vor sich hinknipsen kann, ohne immer überlegen zu müssen, ob man das passende Objektiv drauf hat, deshalb unterscheide ich zwischen zweckgebundener Fotografie und "einfach mal loslaufen" Fotografie.

Für erstere nehme ich gerne Festbrennweiten, für zweitere eine Superzoomkamera. Urlaub gehört zu den Gelegenheiten, wo ich mich nicht belasten möchte

einfach mal Loslaufen - das isses.  Mach ich eigentlich von Monat zu Monat mehr.

Gezielt loslaufen mit der Gnädigsten an der Hand - das wird doch nie was.

Doch immer wenn ich    O H N E   loslaufe gibts die besten Motive.

Ich weis auch nicht warum is aber so.

Darum small is beautifull.

Die GX80 mit nem 14-140 II is schon ein Klopper. (hab ich)

besser gefallen würde mir die GX80 mit nem 14 - 60  2.8  als "Pancake" 😉

(is aber schon klar, geht wohl nicht)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besorg dir doch einfach zusätzlich eine RX100 III zur GX80 :)

Die kostet nicht die Welt, ist winzig und als immerdabei-Kamera super geeignet.

Ich kenne die GX80 nur mit Kit-Zoom und dem 100-300 und da schenken sich beide in der Bildqualität nicht viel. Beide haben lausige Sucher, wobei der der Sony noch etwas schlechter ist. Auch in der aktuellen RX100. 

Der AF ist bei beiden brauchbar, aber nicht weltbewegend.

Natürlich hast du dann aber nur 24-70mm, aber als Zweitkamera für immerdabei ist das ein angenehmer Bereich.

 

Nur eine RX100VII als Komplettersatz zu einer Systemkamera wäre mir zu wenig, aber mit dem Brennweitenbereich, dem 1"-Sensor und den Videofunktionalitäten lässt sich schon viel abdecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine GX80 liegt fast nur noch im Schrank. Stattdessen sind die RX100 IV (die III kann ich aufgrund des AF's nicht empfehlen) oder die FZ1000 meine treuen Begleiter. Solange keine Festbrennweiten oder Premium-Objektive an mFT genutzt werden, ist die Qualität der 1" Sensoren in Kombination mit der lichtstarken Optik eher besser als schlechter. Selbst bei LowLight. Die RX100 VI wird beim nächsten Angebot ebenfalls als kompakte Alternative gekauft. 

 

Edited by Tobias123

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.5.2020 um 11:48 schrieb ShaiHulud:

Beide haben lausige Sucher, wobei der der Sony noch etwas schlechter ist. Auch in der aktuellen RX100. 

Einer der Gründe weshalb ich keine RX100 mehr habe. Die letzte war die RX100III. Lausiger ausfahrbahrer Sucher, fummelige Bedienung, kein Touchscreen. Den haben soweit ich weiss erst die RX100VI und die VII. Keine Ahnung was die Sony Typen da rauchen. Und alles was über ISO 3200 ist rauscht wie Sau. Aber wer nur bei Tageslicht knipst, dem mag das egal sein. Meine letzte Kompakte war die Fujifilm X100F. Teuer. kein Klappdisplay, kein Touchscreen, kein Stabi aber geniale Bedienung und ein Joystick. Dafür so gross wie eine Systemkamera (der Nachfolger hat jetzt Klappdisplay und Touchscreen aber immer noch keinen Stabi).

Ich habe ziemlich lange an einer GX9 mit Pancake rumstudiert aber schlussendlich wurde es dann doch die Alpha 6600, damit ich nicht wieder mit verschiedenen Akkutypen hantieren muss. Nur fehlt bei Sony halt ein gutes Pancake.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm.... > ISO3200 rauscht ja auch bei APS-C. Da ist doch alles außer Vollformat keine gute Wahl. 
Wobei ich ehrlich gesagt schon Probleme habe Motive für ISO1600 in meiner (!) Praxis zu finden, insb. bei Blenden zwischen F1.8 und F2.8. Mit der RX100 IV fotografiere ich locker Nachtaufnahmen aus der Hand. 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das stimmt nicht. Aktuelle APS-C Kameras rauschen massiv weniger. Da sind ISO 6400 noch gut brauchbar. Sogar ISO 12800 ist nicht unbrauchbar. Das ist ein himmelweiter Unterschied zu jedem 1 Zoll Sensor. Probiers aus oder vergleich bei Dpreview.

Logischerweise muss man an die APS-C Kamera auch ein vernünftiges Objektiv montieren und nicht mit dem Kitzoom knipsen.

 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.dxomark.com/Cameras/Compare/Side-by-side/Sony-Cyber-shot-DSC-RX100-IV-versus-Panasonic-Lumix-DMC-GX80-versus-Sony-A6600___1033_1087_1347

 

ISO12800 der Alpha 6600 entspricht etwa ISO4000 bei der RX100 IV, was ja bei dir "Rauschen wie Sau" bedeutet. 

Am Ende entspricht Blende F1.8 bei der RX100 IV bei hohen ISOs einer F3,5 Blende an einer Alpha 6600 bzgl. dem Rauschverhalten. 

Sicherlich merkbar, aber kein wirklicher großer Sprung. Jedenfalls finde ich die Aussage "wer nur bei Tageslicht knipst" sehr übertrieben. Wenn man weiß was man tut, kann man hervorragend auch bei wenig Licht sehr gute Ergebnisse mit einem 1" Sensor erreichen. Wer mit der Qualität unzufrieden ist, sollte doch eher zu Vollformat greifen. Meine Meinung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade mal durch mehrere Nachshootings gescrollt mit Bildern der 1,8er RXen, ISO3200 ist überhaupt nicht dabei d.h war selten erforderlich.

Dank der Lichtstärke geht es selbst in dunkler Stadtbeleuchtung meistens noch mit ISO800-1600, max. ISO2000.

Und das macht sie durchaus noch ordentlich, speziell aus Raw.

Die Aussage RXen "nur bei Tageslicht" geht vermulich von extremsten Ansprüchen aus (was ich bei Octane annehme, VF - MF)?!

"Nur bei Tag" gilt mE für Normal-User eigentlich nur für Kompakte mit den kleineren Sensoren, da würde ich nicht über ISO400 gehen.

 

Edited by Christian_HH

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Tobias123:

ISO12800 der Alpha 6600 entspricht etwa ISO4000 bei der RX100 IV, was ja bei dir "Rauschen wie Sau" bedeutet. 

Vergleich mal bei dpreview mit ISO 6400. 

Oder mit ISO 12800.  APS-C Kamera mit f1.8 und ISO 12800 ist sehr brauchbar. 1 Zoll Kamera mit f1.8 und ISO 12800 ist für meine Zwecke nicht mehr brauchbar.

Sicherlich Ansichtssache was man braucht und was nicht. Tatsache ist dass, ein aktueller APS-C Sensor massiv weniger rauscht. Auch an eine APS-C Kamera kann ich ein F1.8 oder gar ein f1.4 Objektiv anschliessend und dann hat eine 1 Zoll Kamera einfach keine Chance mehr.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Christian_HH:

Ich habe gerade mal durch mehrere Nachshootings gescrollt mit Bildern der 1,8er RXen, ISO3200 ist überhaupt nicht dabei d.h war selten erforderlich.

Das liegt aber nicht an der Kamera sondern an deiner Art zu fotografieren. Probier mal Menschen zu fotografieren in einer schlecht beleuchteten Kneipe. Die kannst du nicht mit 1/15s fotografieren und dann bist du schnell bei ISO 3200 und weit höher.

vor einer Stunde schrieb Christian_HH:

Die Aussage RXen "nur bei Tageslicht" geht vermulich von extremsten Ansprüchen aus (was ich bei Octane annehme, VF - MF)?!

Was heisst schon extremste Ansprüche? Solche Kameras nehme ich gerne mit in ein Restaurant und fotografiere dann. Kommt allerdings nicht so häufig vor aber dann fällt es halt auf.  Was ist daran "extremst"? Ich habe nur noch APS-C und Vollformat.

Aber du hast recht. Nur bei Tageslicht stimmt natürlich nicht für die 1 Zoll Kompakten. Das ist etwas übertrieben. Die können schon etwas mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb octane:

Sicherlich Ansichtssache was man braucht und was nicht. Tatsache ist dass, ein aktueller APS-C Sensor massiv weniger rauscht. Auch an eine APS-C Kamera kann ich ein F1.8 oder gar ein f1.4 Objektiv anschliessend und dann hat eine 1 Zoll Kamera einfach keine Chance mehr.

Das ist auch unstrittig. Ist dann aber auch kein Zoom, sondern nur eine FB.
Natürlich ist das besser. Aber hier geht es um ein stabilisiertes 24-70 mit f1,8 -2,8 das in der Hosentasche verschwindet, d.h. Immer dabei.

Alles geht damit halt nicht.

iso3200 würde ich bei der RX auch nicht verwenden, selbst bei mft bleibe ich wenn es geht unter iso3200.

Jede Klasse hat ihre Grenzen. Und ist auf der DSLM ein f3,5er Zoom-Kit verwischen die.

Ich habe Situationen erlebt wo die Vorteile von mft oder APSC zur RX ohne große Bedeutung waren, manches Kit wie ein 14-42 sah schon sehr blass aus.

 

Edited by Christian_HH

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre zwischen einer hosentaschentauglichen Kompaktkamera und einer handtaschengroßen Systemkamera kein Unterschied mehr zu sehen, dann hätte Sony wohl die Physik besiegt.

Und wenn beim Thema Downsizing größere Kameras mit größeren Objektiven empfohlen werden, hat wohl jemand etwas leicht falsch verstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb ShaiHulud:

Wäre zwischen einer hosentaschentauglichen Kompaktkamera und einer handtaschengroßen Systemkamera kein Unterschied mehr zu sehen, dann hätte Sony wohl die Physik besiegt.

So ganz allgemein würde ich Dir beipflichten.

Aber nicht jedes "Produkt" reizt die Physik maximal aus sonst dürfte es auch keine Zoomlinse geben die schärfer als die eine oder andere (und sei es nur schlecht justierte) Festbrennweite abbildet.

Wenn man mit den RXen und DSLMs öfter im Duo fotografiert dann wundert man sich manchmal schon, gerade im Bereich bis ISO400 und bei Tage.

Genauso wie ich den Eindruck habe das eine VF Kamera vorallem mit einer guten FB Sinn macht, je schwächer das Zoom-Glas desto geringer der Unterschied zu einer guten RX oder Mft. Jedenfalls bei niedigen ISO. Habe kürzlich gerade die Erfahrung machen dürfen mit einer A7III und GX9...

Das ist wahrscheinlich genauso wie wenn Bayern München und TUS Wanne Eickel auf einem Rübenacker spielen würden... :)

 

Edited by Christian_HH

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...