Jump to content
Sign in to follow this  
Ameise

gut erklärte Anleitung/Buch für eine Lumix gx1 gesucht

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo an die Lumixkenner: ich habe zwar hier im Gebrauchtmarkt auch schon eine Suchanzeige aufgegeben, wo anders auch schon - aber da kommt gar keine Reaktion; daher hier noch mal eine Frage:

Gab es zur GX1 überhaupt ein Buch von Frank Späth? und wenn nicht - welche KameraBeschreibung  von welcher Gx-Reihe  käme denn der Gx1  am nächsten ?

Ich suche das für eine Freundin, die noch nie eine Lumix in der Hand hatte; die beigelegte FirmenAnleitung hat mir anfangs, soweit ich mich erinnere, nicht so gut geholfen.... 

Ich habe selbst 2 Bücher von Frank Späth, die waren jeweils bei der Kamera dabei (gebraucht)  - und dabei habe ich dann festgestellt, daß ich endlich das eine oder andere kapiert habe, was ich jahrelang einfach ignoriert hatte (weil ich es auch nicht dringend brauche....) ; es hätte mir am Anfang wohl schon deutlich geholfen.... und gelegentlich schaue ich heute sogar noch mal rein...

Die Bücher von Frank Späth ähneln sich ja alle sehr - daher meine Frage, ob ich meiner Freundin nicht einfach eines zu einem  anderen Typ der Gx-Reihe, das es gebraucht (oder auch neu) gibt, empfehlen kann?

Falls jemand so ein Buch überflüssiger Weise herumliegen hat: gerne mal anbieten :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Kleinkram:

Mein erster Gedanke, ernsthaft: Leih' ihr eines von Deinen. Terminologie,  Grundbedienung und grundsätzlichen Menüeinstellung sind bei allen Lumixen fast gleich.

daran habe ich auch schon gedacht..... allerdings wohnen wir nicht gerade nebeneinander; zuerst muß sie die Cam mal ausprobieren, dann sehen wir weiter ; 

ich brauche die Bücher tatsächlich für den "normalen Gebrauch" schon lange nicht mehr....höchstens halt, wenn ich mal was Ungewöhnliches ausprobieren will....

Fotoerfahrung grundsätzlich hat die Dame sehr wohl.... sie hat vor gefühlten 100 Jahren  sehr schöne s/w Fotos samt eigenen Abzügen gemacht; eine digitale Uralt-Kompakt-Leica (relativ groß und gute Bilder - aber keine hohe Auflösung; die braucht sie aber gelegentlich)   kennt sie auch.....

..

Edited by Ameise

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb melusine:

Hab mal kurz gegoogelt und bin auf diesen Forenbeitrag gestoßen. Da wird das Handbuch zur G5 empfohlen, ebenfalls Frank Späth.

Danke für den Tip..... der mir ungewöhnlich heiß vorkommt...... das scheint so was Besonderes zu sein, daß das für 52,- Euro, gebraucht und gut erhalten Ö,,Ö -  im Netz angeboten wird...:cool:

als ganz besonderes Schnäppchen sogar für 59,99.....

 

:lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb finnan haddie:

Für hohe Auflösung möchte ich aber eher eine Lumix GX9 oder eine Olympus Pen-F empfehlen.

Zusätzlich zur vorhandenen GX1? Ich wollte meine GX1 gegen eine GX9 tauschen, preislich ist mir das nicht gelungen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb finnan haddie:

Für hohe Auflösung

Ich schätze, das bezog sich eher auf die alte Kompakt-Leica. Könnte bei den Angaben - groß, geringe Auflösung - die Digilux 2 mit 5 MP sein. Die hätte ich damals auch gerne gehabt :)

Das Buch hab ich sogar für jenseits der 100 Euro gefunden, das läuft tatsächlich schon unter Antiquariat :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb finnan haddie:

Für hohe Auflösung möchte ich aber eher eine Lumix GX9 oder eine Olympus Pen-F empfehlen.

erstens bekommt sie die gx1 von mir geschenkt ;)

und zweitens ist die Auflösung der GX1 gegen die 5 Megapixel ihrer  alten Digilux schon ganz schön luxuriös....... auch wenn sie natürlich längst nicht so schön und schwer ist :ph34r:

und drittens ist das vielleicht auch ein Einstieg in neue Gefilde .....

 

EDIT: diesen Post hatte ich vorhin vermeintlich schon gesendet - war aber was dazwischen gekommen und ich habe wohl nicht auf absenden geklickt....

@melusine hat es erfaßt mit der schönen Digilux..... :)

 

und jaja, die guten alten Bücher scheinen höher im Wert zu sein als die Kameras :lol:

Edited by Ameise

Share this post


Link to post
Share on other sites

sie soll erstmal Bilder machen ... wenn sie mit einer Kompaktleica zurechtkam, sollte das auch mit der GX1 kein Problem sein ... sie weiss vermutlich, wozu M oder A sind ... und zur Not soll sie halt einfach P nehmen :) 

Ansonsten dürfte AF selbsterklärend sein, wenn man auf Einzelfeld stellt und weiss, dass die Fokusstelle Kontrast haben sollte.

Dass man das hintere Rädchen umschalten kann, indem man draufdrückt, solltest Du Ihr sagen ... :)  ... ansonsten, wenn sie es lieber klassisch will, soll sie nach einer LX100 Ausschau halten, 'Blendenring, Zeitenring und auch sonst alles klar und verständlich für Oldtimer (mir war sofort alles vertraut)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb nightstalker:

sie soll erstmal Bilder machen ... wenn sie mit einer Kompaktleica zurechtkam, sollte das auch mit der GX1 kein Problem sein ... sie weiss vermutlich, wozu M oder A sind ... und zur Not soll sie halt einfach P nehmen :) 

Ansonsten dürfte AF selbsterklärend sein, wenn man auf Einzelfeld stellt und weiss, dass die Fokusstelle Kontrast haben sollte.

Dass man das hintere Rädchen umschalten kann, indem man draufdrückt, solltest Du Ihr sagen ... :)  ... ansonsten, wenn sie es lieber klassisch will, soll sie nach einer LX100 Ausschau halten, 'Blendenring, Zeitenring und auch sonst alles klar und verständlich für Oldtimer (mir war sofort alles vertraut)

nöundnä.... meine Lx100 brauche ich doch noch selbst ;)

die gx1 mit dem niedlichen Pankace (manuell, 12-32) ist ja auch nicht größer als die LX100 - nur wenn man auch noch den Aufstecksucher drauf macht....

wie gesagt, fotografieren kann sie.....analog waren es Minoltas, so weit ich mich erinnere..... das konnte ich aber auch, als ich meine ersten Digikameras in Benutzung nehmen wollte..... und mich über die grottenschlechten Anleitungen bei Pana ziemlich geärgert hatte .

Bei den analogen Kameras waren doch die Einstellungen alle sehr übersichtlich ....

(3/4 L10 habe ich auch noch -  und FZ 50 hatte ich mal, danach noch so einiges Andere.....) 

es geht mir eher um die unübersichtlich vielen Einstellungen auf die F-Tasten z.B. , im Menu usw..... man kann sich das nach einer Weile gar nicht mehr vorstellen, was einen da so verwirrt hat am Anfang....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb nightstalker:

 ... ansonsten, wenn sie es lieber klassisch will, soll sie nach einer LX100 Ausschau halten, 'Blendenring, Zeitenring und auch sonst alles klar und verständlich für Oldtimer (mir war sofort alles vertraut)

Barbara, Du merkst, es trifft die ausgabefreudigen Forumer schwer, hier über eine sieben Jahre alten Kamera zu sprechen. Selbst der so besonnene Nighty rät zu einer neueren, die, so hoffe ich, noch an die 300 Euro kostet. ☺️

Edited by Kleinkram

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...