Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Olympus benutzt Algorithmen in der Signalverarbeitung, die nach m.E. immer ein sehr scharfes Bild erzeugen, nach meinem Geschmack überschärft, das zeigt sich in der 100% Ansicht recht deutlich. Andere Hersteller machen das nicht so deutlich,  so dass nach der Bearbeitung die Schärfe angehoben werden sollte, um vergleichbare Ergebnisse zu erreichen. Letzteres ist für mich der bessere Weg. In Olympus-Kameras stelle ich deswegen die Schärfe deutlich zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb MaTiHH:

Das ist normal, wenn die Anfangseuphorie in den Foren vorüber ist, werden die Objektive automatisch etwas weniger scharf und lassen auch sonst allgemein etwas nach. Das ist von den Herstellern so programmiert. 🤪

 bist Du zufrieden mit Deinen Ergebnissen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Betrachtung war eher allgemein, ich habe das bei vielen Linsen erlebt. War mehr als Scherz zur Auflockerung gemeint.

Die Ergebnisse, die ich so sehe, finde ich "erwartbar". Die lange Brennweite und die damit verbunden häufige lange Gegenstandsweite ist das eine große Hindernis, das zweite liegt sicher in der eben nicht immer ganz einfachen Fokussierung. In Summe ist das, was ich vom 200-600 sehe deutlich besser als alles, was ich von den 150-600er von Tampon und Sigma gesehen habe - gleich in welcher Version.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Aaron:

Olympus benutzt Algorithmen in der Signalverarbeitung, die nach m.E. immer ein sehr scharfes Bild erzeugen, nach meinem Geschmack überschärft, das zeigt sich in der 100% Ansicht recht deutlich. Andere Hersteller machen das nicht so deutlich,  so dass nach der Bearbeitung die Schärfe angehoben werden sollte, um vergleichbare Ergebnisse zu erreichen. Letzteres ist für mich der bessere Weg. In Olympus-Kameras stelle ich deswegen die Schärfe deutlich zurück.

hast Du das 200-600? bist Du zufrieden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich habe mal eine Technische Frage.

wenn ich das FE 200-600 an meiner A 7III habe steht der Menuepunkt "BlendeBildf. bei AF" unter Menuepunkt: 1/8/14 zur Verfügung.

kann mir jemand auf die Sprünge helfen was der bewirkt bzw. wozu der gut ist.

Danke Gerhard!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Spielzone:

wenn ich das FE 200-600 an meiner A 7III habe steht der Menuepunkt "BlendeBildf. bei AF" unter Menuepunkt: 1/8/14 zur Verfügung.

kann mir jemand auf die Sprünge helfen was der bewirkt bzw. wozu der gut ist.

Falls es Dir zu lange dauert bis andere für Dich nachgesehen haben; Du also schnell etwas wissen willst, könntest Du auch eventuell selbst in diesem Webhandbuch nachsehen 😉

https://helpguide.sony.net/ilc/1720/v1/de/contents/TP0002012529.html

Edited by felix181

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke für deine Hilfe, ich hatte nach diesem Helpguide gesucht, ihn aber nicht gefunden.

jetzt stellt sich mir die Frage, wo für braucht man das, ich kann mein Blendenantriebssystem nicht hören.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Funktion verhindert das die Blende jedes mal beim Fokussieren öffnet und wieder Schließt, das Objektiv fokussiert dann mit Arbeitsblende. Bei Offenblende gibt es natürlich keinen unterschied. Weiß nicht wie es beim 200-600 ist, aber bei vielen Objektiven hört man die Blenden deutlich wenn sie z.B. von f8 aus auf und zu schnattern..

Die Funktion hat auch eigentlich nichts mit dem Objektiv zu tun, die ist eigentlich nur bei MF objektiven ausgegraut..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.1.2020 um 18:18 schrieb Spielzone:

jetzt stellt sich mir die Frage, wo für braucht man das, ich kann mein Blendenantriebssystem nicht hören.

Für Video und in sehr speziellen Wildlife-Situarionen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht gefallen Euch ja diese Bilder wieder besser 😉

Black-throated loon / Prachttaucher (Gavius arctica) by Alexander Kraus, auf Flickr

 

Black-throated loon / Prachttaucher (Gavius arctica) by Alexander Kraus, auf Flickr

 

Black-throated loon / Prachttaucher (Gavius arctica) by Alexander Kraus, auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Alux: nicht schlecht! gratuliere
Hirschauer Bucht? welche Entfernung ungefähr?

die Tierchen halten sich ja idR immer eher in Seemitte auf (so kenn ich das vom Starnberger See, leider).
da kann man dann nur schwarze Punkte fotografieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo André,

nein das war am Hotel Malerwinkel (zwischen Seebruck und Gollenshausen). Ich war dort eigentlich für Morgenstimmungsaufnahmen und habe dann bemerkt daß ich dort Prachtaucher relativ in Ufernähe zum Nächtigen aufhielten. Beim ersten mal (am 31.12.) hatte ich nur mein 100-400er ohne Konverter dabei und konnte sie nur weit weg bei gleißendem Gegenlicht fotografieren (Bild gibts auf meinem Flickr Fotostream). Beim zweiten Besuch am 25.1. war ich wieder vor Sonnenaufgang da und hatte diesmal das 200-600mm mit Konvertern im Auto dabei. Als ich mit den Landschaftsaufnahmen fertig war und schon gehen wollte, habe ich rechts vom Steg in vielleicht 100m Entfernung 4 Prachtaucher gesehen die gemütlich in Richtung Steg zuhielten. Ich bin natürlich zum Auto gerannt um das 200600er zu holen und als ich zurück kam waren die Prachttaucher nur noch ca. 20m vom Steg-Ende entfernt. Ich hsbe erst ein paar "Sicherheitsaufnahmen" vom Ufer aus gemacht und bin dann langsam mit meinem Stativ Richtung Steg-Ende gelaufen. Die Prachttaucher haben mich erstaunlicherweise völlig ignoriert und blieben eine ganze Weile in der Nähe vom Steg, so dass ich dutzende Aufnahmen machen konnte. Leider war es so früh am Morgen noch relativ duster, so dass ich bei 1/1000s auf ISO 3200 bei Blende 9 kam. Aber trotzdem waren die Aufnahmen noch ganz ok. Ich bin dann am Sonntag 13:00 nochmal dort hingefahren. Zunächst konnte ich vom Steg aus nur 2 Exemplare weit draußen auf dem See erkennen, aber einer von ihnen bewegte sich bei seinen Tauchgängen tendenziell in meine Richtung und so beschloss ich zu warten. Diese Vögel müssen unter Wasser ziemlich schnell sein. Sie tauchen ziemlich lange, bestimmt eine halbe Minute oder so, und tauchen dann oft 100-200m entfernt an unvermuteter Stelle wieder auf. Langer Rede kurzer Sinn, nach wenigen Minuten war er schon deutlich näher und bei allen Abweichungen während der Tauchgänge führte der "Generalkurs" eindeutig Richtung Steg. Kurze Zeit später war er dann tatsächlich auf Steinwurfweite heran und bleib lange Zeit in Stegnähe! Ich konnte ca 300 Aufnahmen machen (und hinterher wieder löschen weil mehr oder weniger alle gleichgut waren). Gegen Ende des Shooting wurde ich dann mutiger und habe ihn angsprochen dass er doch endlich mal einen Fisch fangen soll. Er hat mich dann zwar kurz angeschaut  (Foto) aber ansonsten ignoriert. Leider blieben seine Fischzüge erfolglos.

Problematisch ist, dass man dort tendenziell nach Süden fotografiert und deshalb oft Gegenlicht hat. Am Sonntag war die Sonne verschleiert. Das war zwar gut gegen zu hohe Kontraste, aber dafür waren die Farben (vor allem vom Wasser) nicht so toll. Aber ich werde es sicher nochmal versuchen wenn das Wetter gut ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites

verglichen mit dem Oly 300/4 finde ich das 200-600 mittelmäßig. Es ist nicht übermäßig scharf.
Im Vergleich mit dem Pana 100-400 bin ich nicht so sicher.
das 200-600 ist jedenfalls keine Spitzenlinse (soll es ja auch nicht sein, wenn man den Preis und die Einstufung als G-Objektiv anschaut).

Wobei ich die Einschränkung machen muss, dass mein Exemplar einen Fehler hat und beim Service ist.
Aber auch etliche Fotos hier im Forum und im Netz finde ich eher mittelmäßig, was die Schärfe angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Atur:

Aber auch etliche Fotos hier im Forum...

Festbrennweite vs. Zoom..

Ich habe hier auch schon Fotos mit dem PL 200 F/2.8 gesehen wo ich dachte, dass ist eher Aquarellmalerei, i.d.R. weiß man nie, ob da noch gecropt oder wie die Bilder nachbearbeitet wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb wuschler:

Festbrennweite vs. Zoom..

Ich habe hier auch schon Fotos mit dem PL 200 F/2.8 gesehen wo ich dachte, dass ist eher Aquarellmalerei, i.d.R. weiß man nie, ob da noch gecropt oder wie die Bilder nachbearbeitet wurden.

ja, ist richtig, es kann ja auch am Fotografen liegen, falsch fokussiert, verwackelt.
Ich war bislang mit meinen Ergebnissen jedenfalls nicht zufrieden, und nachdem ich wirklich viel getestet habe, schließe ich aus, dass es IMMER an mir lag (oder??🤔).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mangels 200-600 kann ich dazu natürlich nichts sagen, Defekt, Serienstreuung, da gibt es halt immer viele Möglichkeiten.

Also #141 würde ich jetzt auch nicht als scharf betrachten bzw. zu 100% sitzt der Fokus da nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb wuschler:

Also #141 würde ich jetzt auch nicht als scharf betrachten bzw. zu 100% sitzt der Fokus da nicht.

Sehe ich auch so. Vielleicht kann der Fotograf was dazu sagen ? Das sieht fast wie ein Crop aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb der_molch:

Das Eichhörnchen-Bild hat leider nix, was die Qualität des Objektivs aufzeigen würde. Sorry ( evtl. zu viel Crop ? ).

Wenn hier Minibildchen direkt im Forum eingestellt sind (ohne Umweg über flickr oder ähnlich), würde ich mit einer technischen Beurteilung sehr vorsichtig sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe hier mit Absicht Bilder mit 600mm reingesetzt um zu zeigen, das dieses Objektiv ein wirklich gutes am langen Ende ist. Mich hat es sehr überrascht. Ich hatte lange das 70300 gehabt. Am langen Ende war dieses zwar gut aber mehr nicht. Das 200600 ist wirklich ein tolles Objektiv auch am langen Ende wie man sieht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.2.2020 um 16:07 schrieb SilkeMa:

Sehe ich auch so. Vielleicht kann der Fotograf was dazu sagen ? Das sieht fast wie ein Crop aus. 

Ja, das Bild ist aus ca. 15 m aufgenommen und gecropt. Mit der A 7R II auf 4295 x 2865  beschnitten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By trailmania
      Hallo,
       
      inspiriert und begeistert durch meinen Neuerwerb eines Walimex 85mm f1.4 und dem Thread "Sony Alpha a7 / a7r Beispielbilder (FE-Objektive)" habe ich mich dazu hinreißen lassen, analog einen Thread zum Thema "Beispielbilder von Samyang/Walimex Objektiven an Sony Alpha A7x" zu eröffnen.
       
      Ich selbst fotografiere seit 2012 mit Sony Nex 5N, dann Nex 7 und nun mit einer A7II. Meine Grundausstattung besteht/bestand bisher immer aus nativen Zooms, die den maximal möglichen Brennweitenbereich abdecken. Aktuell sind das die Sonys 16-35, 24-70 und das 70-300. Über Altgläser habe ich mir die Möglichkeiten zu schönen "Bokehmalereien" erschlossen, allerdings quillt mittlerweile mein Schrank davon
      Über die Produktlinie von Samyang bzw. diverser Umlabeler wie Walimex, Rokinon und wie auch immer, die alle baugleiche Objektive anbieten, ergibt sich erstmals ein aus meiner Sicht interessanter und durchaus preiswerter Zugang zu lichtstarken Neuobjektiven mit vernünftig vergüteten Linsen, die den Vergleich mit etlichen "Nobel Altgläsern", die i.d.R. über schwächere oder keine Vergütung verfügen, aber auch nativen und teuren Marken-Drittanbietern nicht scheuen müssen. 
       
      Wie ich meine, kommen viele Aspekte zusammen, die einen diesbezüglichen Thread rechtfertigen.
      Sind wir mal ehrlich in manchen Fällen entscheidet man sich mangels Erfahrung und Anschauungsmaterial lieber für eine teure Lösung, zumal wenn die "Billiglösung" made in Korea eher ein mulmiges Gefühl hinterlässt auch hier sollte der Thread ansetzen um aufzuzeigen was diese Gläser können aber auch vielleicht nicht können.
       
      Daher möchte ich alle A7x Freunde, die diese Gläser, egal welcher Brennweite nutzen, herzlich dazu einladen, in diesem Thread ihre schönsten Bilder hierzu hochzuladen. Kommentare zur Erfahrung, die Ihr mit diesen Linsen gemacht habt, sind selbstverständlich genauso erwünscht, nur bitte keine Testbilder. Meine Intention ist es Bilder durch ihre Anmutung sprechen zu lassen. Interessierte, die vielleicht bisher mit lichtstarken Objektiven und/oder bestimmten Brennweiten noch nicht viel Berührungspunkte hatten, können sich damit viel besser einen Eindruck vermitteln, ob die Art der Fotografie überhaupt gefällt und was man mit solchen Objektiven anstellen kann.
       
      Ich bin schon gespannt auf die ersten Beiträge und wünsche viel Spaß.
       
      Anbei meine ersten Gehversuche mit dem 85er 1.4, überwiegend mit Offenblende fotografiert:

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    • By Alfred_M.
      Da ich keinen Beispielbilderthread explizit zu diesem Objektiv gefunden habe, eröffne ich hiermit einen. Alle Fotos mit der A7RM2.
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 20-03-2017_04 by Alfred Mayrhofer, auf Flickr  

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. 20-03-2017_05 by Alfred Mayrhofer, auf Flickr
    • By looser
      Da ich zu diesem mehr als nur interessanten Objektiv bisher noch nix gefunden habe fange ich hier mal an ein paar Bilder zu zeigen.
       
      Version 4
       
      Tilt:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Offen
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      MFG Michael
       
       
    • By KameraMarius
      Gute Abend,
       
      ich stehe schon seit einigen Tagen kurz davor mir die NEX 6 zu kaufen (mit SELP 16-50).
      Grund hierfür ist die hohe Qualität und vor allem, dass sie als eine der
      wenigen Systemkameras schon Blitz und Sucher integriert hat.
      (Natürlich gibt es noch einige andere Modelle, welche aber teurer oder deutlich größer sind.) Das ganze wäre meine erste Kamera.
       
      Nachdem aber oftmals der Autofokus kritisiert wurde, bin ich noch auf der Suche nach aussagefähigen Bildern. Am liebsten würde ich die Kamera auch ab und für Aufnahmen beim Turnen oder Trampolin nutzen.
       
      Hat womöglich jemand von euch schöne Beispielbilder aus diesem Bereich (am liebsten NEX 6 mit SELP 16-50). Können natürlich auch Bilder aus anderen Bereichen sein (bewegte Objekte/Personen). (Bis jetzt bin ich leider nur auf Badminton gestoßen.)
       
      Zudem noch eine weitere Frage: Liefert denn die NEX 6 scharfe Bilder, wenn ich den AF umgehen? Man weiß ja teilweise schon vorher, in welcher Entfernung sich das Objekt befindet, wenn man es fotografieren will... (also vorher scharf stellen.)
       
      Ich hoffe, ihr könnt nachvollziehen, was ich meine. Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen.
       
      Viele Grüße
      KameraMarius
×
×
  • Create New...