Jump to content
Lignatus

Kamera für Möbelaufnahmen und Innenarchitektur

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Forum,

ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Kamera um beim Kunden Möbel und komplette Räume zu fotografieren. Die Fotos sollen in erster Linie für Social Media Kanäle benutzt werden und für eine Zeitschrift, wobei die Druckqualität hierbei irgendwo zwischen Tageszeitung und Katalog liegen wird.

Die Lichtverhältnisse beim Kunden sind sehr unterschiedlich (Deckenstrahler, Spiegelbeleuchtung, Fenster), außerdem sind die Platzverhältnisse oft sehr beengt (Gäste-WC). Ich weiß also schon, dass ich ein Stativ, eine Fernsteuerungsmöglichkeit (ggf. via Tablet?), ein Weitwinkelobjektiv und mittelfristig auch eine Lichtquelle benötige. Aktuell schießen wir die Fotos mit einem iPad, das hat für uns den Vorteil, dass es immer am Mann ist. Leider schwankt die Qualität hierbei meistens zwischen grottig und naja. Eine DSLR aus dem Jahr 2005 besitzen wir zwar, allerdings ist hier bei mäßigem Licht auch die Qualität mäßig.

Ich benötige also eine bedienerfreundliche Kamera mit der Möglichkeit der Vernetzung die auch bei wenig/schlechtem Licht arbeiten kann. 

Motive: Möbel, Räume, Details

Budget: ca. 1000€ für eine Kamera, evtl. mit Objektiv.

Benötigte Empfehlungen: Kamera, Objektiv, Steuerung, Beleuchtung

Das Foto wurde vom Fotografenteam in unserer Ausstellung geknippst, so hohe Ansprüche habe ich nicht an unser neues Equipment, zumal meine Fähigkeiten dafür nicht ausreichen werden. Aber es zeigt euch, was ich so ablichten möchte.

 

Ich freue mich auf eure Hilfe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum.

Kameratechnisch bist Du in dieser Preislage mit einer MFT-Kamera der Mittelklasse und entsprechendem Objektiv gut dabei - hier eine Serie von Aufnahmen aus der Hand und ohne eigene Beleuchtung mit Panasonic GX9 und "Superzoom" 14-140. Für Innenräume speziell würde ich ein lichtstärkeres Viel-Weitwinkel-Zoom empfehlen, etwa das  Olympus 12-40mm F 2.8, mit dem man auch mal ein Detail heranholen kann - und nicht unbedingt zusätzliches Licht braucht.

Denn: Licht ist in jeder Beziehung teuer. Weniger wegen der Lampen selbst, sondern weil man sie transportieren, aufbauen, mit Strom versorgen und weiß ich was muß. Und schon hat man ein Team und einen Minibus an der Backe.

Steuern kann man die GX9 und vergleichbare Mittelklasse-Modelle ohne größere Umstände (also ohne Kabelverhau) über Bluetooth usw. vom Handy oder Tablet aus. Nicht unbedingt in allen Funktionen - aber in der Nähe Deiner Preisvorstellung. ;) 

Edited by micharl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mir auch Modelle mit einen dreh- und schwenkbaren Display (statt Klappsdisplay) anschauen. Ich sehe hier Vorzeile bei beengten Verhältnissen und winkligen Räumen. Ein Stativ ist in jedem Fall sinnvoll, HDR-Aufnahmen können je nach Lichtsituation hilfreich sein.

Einen Blick wert sein könnte die Canon EOS M50, z. B. in Kombi mit dem 11-22. Sie ist gut ausgestattet und in Sachen Preis-Leistung sehr ordentlich.

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du weißt aber schon, dass es da einen Beruf gibt, den man drei Jahre lang lernen kann? Dass man auch danach nur selten in der Lage ist, sofort Fotos für Kataloge, erst recht für Möbel, Innenarchitektur usw. zu machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) naja Bilder macht er ja schon .... bislang nur ohne "richtige" Kamera

 

Ich würde da nicht zu hoch einsteigen, schau Dir mal eine Panasonic LX15 an, die sollte alles können, was Du brauchst .... und für wirklich mieses Licht, nimmst Du noch ein einfaches Stativ, niemand muss sowas aus der Hand fotografieren ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb nightstalker:

:) naja Bilder macht er ja schon .... bislang nur ohne "richtige" Kamera

 

Ich würde da nicht zu hoch einsteigen, schau Dir mal eine Panasonic LX15 an, die sollte alles können, was Du brauchst .... und für wirklich mieses Licht, nimmst Du noch ein einfaches Stativ, niemand muss sowas aus der Hand fotografieren ;) 

Ich finde es halt immer wieder lustig, dass die Leute immer zuerst nach dem benötigten Equipment fragen und nicht nach dem benötigten Wissen / Können um eine Aufgabe zu lösen. Es kam m.W. bisher noch niemand auf die Idee, nach dem Werkzeug zu fragen, das für eine Zahnbehandlung der Familienmitglieder gebraucht wird ;) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Stunde schrieb rohi:

Ich finde es halt immer wieder lustig, dass die Leute immer zuerst nach dem benötigten Equipment fragen und nicht nach dem benötigten Wissen / Können um eine Aufgabe zu lösen. Es kam m.W. bisher noch niemand auf die Idee, nach dem Werkzeug zu fragen, das für eine Zahnbehandlung der Familienmitglieder gebraucht wird ;) ...

Da brauche ich auch nicht zu fragen.

Rohrzange und Strohrum ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb donalfredo:

Da brauche ich auch nicht zu fragen.

Rohrzange und Strohrum ...

... und ich habe extra neue Fräsköpfe für meinen Dremel besorgt... 

Für Kinder braucht es aber keine Rohrzange, oder? Da sollte eine gekröpfte Spitzzange besser sein? 

Edited by rohi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb rohi:

Da sollte eine gekröpfte Spitzzange besser sein? 

Ein wahrer Meister kann mit jeder Zange Zähne ziehen.

Im Ernst:
Hallo Lignatus. Einer dieser blöden Forumssprüche, denen du auf Schritt und Tritt begegnen wirst, endet auf:

"Der Meister sorgt sich ums Licht"

Du bist jetzt auch ein Meister, den du wirst dich auch ums Licht sorgen. Nimm die eher durchwachsenen Ergebnisse des Tablets zur Hand. Was ist daran schlecht, was müsste besser werden? Verwackelt? Ok, da hilft ein Stativ. Verrauscht? Auch da hilft das Stativ, denn Möbel bewegen sich kaum. Da kann man mit niedriger Enpfindlichkeit lange belichten. Vermutlich ist das aber nicht die einzige Unzulänglichkeit.

Nehmen wir zum Vergleich das Bild zur Hand, das die Profis gemacht haben. Warum ist das gut? Bzw. warum ist es besser?

Die Beleuchtung ist ausgewogen. Es gibt keine Schatten, welche schwarz absaufen. Auch nicht hinter dem Sofa. Es gibt keine überstrahlten Spitzlichter oder Spiegelungen von Lampen oder Blitzgeräten. Die Holzwand hat einen matten, seidigen Glanz. Die vorhandenen Beleuchtungskörper - Stehlampe und Deckenbeleuchtung - sind in die Gestaltung einbezogen. Zu helle Umgebungsbeleuchtung würde deren Licht übertönen und zum Verschwinden bringen. Zu geringe Beleuchtung würde sie zu dominant erscheinen lassen.

Die Jungs haben jedenfalls alles richtig gemacht. Der Kunde sieht das Bild und denkt "so will ich auch wohnen".

vor 14 Stunden schrieb Lignatus:

Die Lichtverhältnisse beim Kunden sind sehr unterschiedlich (Deckenstrahler, Spiegelbeleuchtung, Fenster), ...

Tja, was will uns dieser Satz sagen? Es gibt Möbelhäuser, in welchen ein Lichttechniker dafür gesorgt hat, dass das Produkt optimal beleuchtet und damit optimal präsentiert wird. Salopp formuliert stellst du dich da mit der Kamera hin und drückst ab. Und es gibt Möbelhäuser, in welchen der billigst bietende Funkenschuster ein paar Leuchtstofflampen an die Decke genagelt hat. Mit Standardleuchtmitteln aus dem Baumarkt geben die ein ziemlich grünstichiges Licht ab. Dazu kommt weisses Licht vom Fenster und orangestichiges Licht aus einer Stehlampe, die jemand dazu gestellt hat, damit es heimeliger aussieht. Das ganze mischst du ab mit einem eher blaulastigen Billigblitzgerät - viel Budget hast du ja nicht - und das Ergebnis gerät zum Härtetest. Der Weissabgleich der Kamera kann viel, aber nicht wenn alles durcheinander rein kommt. Harte Schatten kreuz und quer, zu helle und zu dunkle Bereiche. Spiegelungen auf Metallobjekten usw. machen es auch nicht besser. Allerdings bleibt das Ergebnis offen. Vielleicht wünschst du dich auf den Jupiter, wenn du es siehst. Vielleicht sind aber alle Beteiligten voll des Lobes über das Ergebnis. Was gut ist, ist eben gut. Was schlecht ist, muss aber nicht zwangsläufig als schlecht erkannt werden. Finde gestalterische Mängel auf Fotos von Hunden oder Babies und du weisst was ich meine. Und wenn der Chef der Meinung ist, dass es reicht, für 1000 Euro eine Kamera zu kaufen und einem unerfahrenen Angestellten in die Hand zu drücken, dann wird er auch die Ergebnisse gut finden. Schon deshalb, weil es ihm bestätigt, eine gute Entscheidung getroffen zu haben.

P.S.: Es kann auch hilfreich sein, sich in das Thema Nachbearbeitung einzuarbeiten. Das Phrasenschwein meint, dass durch Softwaremanipulationen ein mangelhaftes Bild nicht perfekt wird. Vielleicht wird es aber "gut genug".

Edited by tengris

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb 123abc:

@tengris Besser kann man die Problematik nicht zusammenfassen. 👍

Mag sein. Aber ich vermute mal, daß dem TO diese Problematik sogar zumindest in Umrissen bekannt ist und er ziemlich genau das sucht, was er schreibt:

Zitat

Die Fotos sollen in erster Linie für Social Media Kanäle benutzt werden und für eine Zeitschrift, wobei die Druckqualität hierbei irgendwo zwischen Tageszeitung und Katalog liegen wird. (...)

Budget: ca. 1000€ für eine Kamera, evtl. mit Objektiv. (...)

Das Foto wurde vom Fotografenteam in unserer Ausstellung geknippst,  so hohe Ansprüche habe ich nicht an unser neues Equipment, zumal meine Fähigkeiten dafür nicht ausreichen werden. Aber es zeigt euch, was ich so ablichten möchte.

Im praktischen Leben stößt man immer wieder auf Menschen, die nicht eine Problematik suchen, sondern eine, hmm..., praktikable Lösung. Keine ideale.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb tengris:

Einer dieser blöden Forumssprüche, denen du auf Schritt und Tritt begegnen wirst, endet auf:

"Der Meister sorgt sich ums Licht"

:) so blöd ist der nicht ..... sagt er doch etwas, das auch für unseren TE wichtig ist:

so wichtig ist die Kamera nicht, solange man das Licht beachtet und evtl. kontrolliert

Ansonsten, sagt Ihm lieber, womit er die Bilder (die bislang mit einem Tablet machen musste) machen soll

Ich finde eine Lichtanlage kann man immer noch kaufen, erstmal ist eine brauchbare Kamera nötig ... und da reicht halt auch was recht einfaches, am besten ohne Wechselobjektiv (macht bei dem Budget keinen Sinn, stärkere WW Objektive sind teuer und nicht so einfach in der Anwendung, 24mm (KB) bekommt man auch in einer All-in-One Kamera)

Vermutlich wirst Du nichtmal extra Licht brauchen, die meisten Leute wohnen nicht in Höhlen und bei Tag ist normalerweise genug Licht vorhanden

Ich hatte oben schon eine Panasonic LX15 vorgeschlagen, auch eine Sony RX100 III - V wäre eine einfach Lösung, für den benötigten Zweck reicht das dicke, macht da bitte keinen State of the Art Katalogauftrag draus, es geht um vorzeigbare Bilder für soziale Medien!

Zitat

P.S.: Es kann auch hilfreich sein, sich in das Thema Nachbearbeitung einzuarbeiten. Das Phrasenschwein meint, dass durch Softwaremanipulationen ein mangelhaftes Bild nicht perfekt wird. Vielleicht wird es aber "gut genug".

ein weiser Rat :) ... und oft wird auch ein gutes Bild, das einfach Probleme mit Kontrasten und Tonwerten hat, dadurch ein bisschen aufgewertet

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb nightstalker:

:) so blöd ist der nicht ..... sagt er doch etwas, das auch für unseren TE wichtig ist:

so wichtig ist die Kamera nicht, solange man das Licht beachtet und evtl. kontrolliert

Ansonsten, sagt Ihm lieber, womit er die Bilder (die bislang mit einem Tablet machen musste) machen soll

Ich finde eine Lichtanlage kann man immer noch kaufen, erstmal ist eine brauchbare Kamera nötig ... und da reicht halt auch was recht einfaches, am besten ohne Wechselobjektiv (macht bei dem Budget keinen Sinn, stärkere WW Objektive sind teuer und nicht so einfach in der Anwendung, 24mm (KB) bekommt man auch in einer All-in-One Kamera)

Vermutlich wirst Du nichtmal extra Licht brauchen, die meisten Leute wohnen nicht in Höhlen und bei Tag ist normalerweise genug Licht vorhanden

Ich hatte oben schon eine Panasonic LX15 vorgeschlagen, auch eine Sony RX100 III - V wäre eine einfach Lösung, für den benötigten Zweck reicht das dicke, macht da bitte keinen State of the Art Katalogauftrag draus, es geht um vorzeigbare Bilder für soziale Medien!

ein weiser Rat :) ... und oft wird auch ein gutes Bild, das einfach Probleme mit Kontrasten und Tonwerten hat, dadurch ein bisschen aufgewertet

LX15 oder RX100 III (IIII) finde ich auch für die Anforderung angemessen. Beide können auch HDR. Mit einem günstigen Stativ sollte man da auch bei schlechter Beleuchtung klarkommen. Da die Kamera-HDR's meist nur technisch ausgewogen belichtet sind, reicht meist eine kleine Nachbearbeitung der Kontraste in der EBV.
Wichtiger finde ich den Umgang mit dem Weitwinkel zu erlernen um stürzende Linien usw zu vermeiden.
Kann er sich vielleicht sogar bei dem Fotografen-Team mal abschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb nightstalker:

:) so blöd ist der nicht ...

Ich stelle nicht den Spruch an sich in Frage, sondern dessen inflationäre Anwendung, teilweise in sinnbefreiten Zusammenhängen, welche ich in anderen Foren immer wieder erdulden musste. Der volle Text lautet bekanntermaßen: "Der Amateur sorgt sich ums Equipment, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht". Allzuoft wird das umgedeutet in "Der Meister sorgt sich NICHT ums Equipment". Das tut er sehr wohl, denn gute Arbeit verlangt gutes Werkzeug. Der wesentliche Unterschied ist, dass der Tischler um seine Hobelmaschine, der Chirurg um sein Skalpell und der Meisterfotograf um seine Kamera im allgemeinen keinen Kult veranstalten. Außer sie sind "Ambassadore" für irgend eine Firma. Da schlägt aber dann der Profi durch mit seiner Sorge ums Geld. Das sollten wir aber nicht in dieser Diskussion aufarbeiten.

Was ich im obigen Aufsätzchen andeuten wollte: Gutes Licht am Aufnahmeort ermöglicht mit wenig Aufwand gute Fotos. Sogar mit dem Tablet, wenn nichts anders zur Hand ist. Schlechtes Licht bedeutet schlechtes Karma. Entweder der Auftraggeber ist trotzdem zufrieden, weil er immerhin seine Möbel wiedererkennt oder man kann am Computer noch die gröbsten Unzulänglichkeiten gerade biegen. Da leben wir heute in einer deutlich besseren Welt als vor 30 Jahren, als Frust vor dem Diaprojektor das endgültige Scheitern bedeutete.

Eine Diskussion über die studiomäßige Ausleuchtung eines kompletten Schlafzimmers brauchen wir hier sowieso nicht zu führen, auch nicht als "Option für später". Dafür ist etwas mehr nötig als eine Einkaufsliste. Dafür braucht es ein eingespieltes Team und das gibt's nicht bei Amazon, nicht einmal für Prime Mitglieder.

Zur Frage nach der geeignetsten Kamera kann ich nicht viel beitragen. Die einzige Kamera, über welche ich aus Erfahrung plaudern könnte und die im Preisrahmen liegen würde, wäre die Olympus E-M10 mit dem 9-18mm Objektiv. Damit würde es gehen, diese würde ich aber nicht unbedingt für die beste aller Optionen halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Petterson
      Vor etwa zwei Wochen hat es uns als Abholdienst auf den Frankfurter Flughafen verschlagen. Wir haben die Gelegenheit dann zu einem Tagesausflug genutzt, auch, aber nicht nur zum Fotografieren. Neben den üblichen Flugzeugbildern ist dabei auch diese kleine Serie entstanden. Ich hoffe, sie gefällt! 😊
       
      Rollfeld

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. E-M10 mit Oly 40-150mm F4.0-5.6 @ 150 mm und f6,3 - Oktober 2019

      LG Stefan
       
    • By Arcanion
      Ich eröffne nun einfach mal meinen eigenen Thread zum Thema Städtereisen. Ich bzw. wir sind eigentlich jedes Jahr viel unterwegs und die Sachen nur auf meinem Blog/HP vorstellen mag ich nicht, da ist mir ein Fotoforum mit Austausch, Inspiration und Lerneffekt lieber. Da ich nicht für jede (Kurz-)Reise einen Thread öffnen möchte, sammle ich alles hier. Ich hoffe es interessiert ein paar.   
      Anfangen möchte ich nun mit Bilder aus London. Da war ich letztes Jahr zwei Tage mit einem Freund aus den USA unterwegs. Kein reiner Fotourlaub, aber doch genügend Möglichkeiten zwischendurch ein wenig Bilder zu machen.
      Unser Hotel lag in den Docklands im Osten von London. Da war abends eine schöne Stimmung am Wasser und es boten sich ein paar Langzeitaufnahmen an.
       
      1) London Docklands bei Nacht
       
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. /applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://simonrau.files.wordpress.com/2018/02/p1265732.jpg?w=924&key=217b2cf028878ef8b4953a009ac0ccd196e62f2a76ee1d6f2d2320ca2e01e90b"> 2) Unser Hotel

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. /applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://simonrau.files.wordpress.com/2018/02/p1265700.jpg?w=924&key=1d1f7a651edc5d29f1f27cffa337458bd35cd0852b83414e690e2eee74a8d697"> 3) Schiff(hotel?) und Brücke

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. /applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://simonrau.files.wordpress.com/2018/02/p1265725.jpg?w=924&key=5ddbf7433afa5e05d49a2d9ca786b0b712b4bbcedc0d0237b4e08c120a3a2c87"> 4) Ladekräne

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. /applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://simonrau.files.wordpress.com/2018/02/p1265724.jpg?w=924&key=e8f2c98c37290b0d3c352fa2a39c78ab0f394639ccdbb5a8d99cc0db95b066c2"> 5) Emirates Skytrain

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. /applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://simonrau.files.wordpress.com/2018/02/p1265711.jpg?w=924&key=bb3dfbcd1914e28e8c417d26ba997149a09ce0c9725293a663f01f820056b481"> 6) 

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. /applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=https://simonrau.files.wordpress.com/2018/02/p1265690.jpg?w=924&key=aeb2a5d8dd2ecd2f295ddb416729623be7a39d2d7dbd6c734b282d04cd1cdf53">  
      Später poste ich noch was aus der Innenstadt.
    • By hwilms
      Nachdem ich jahrelang stets bemüht war, mich mit der Naturfotografie (Landschaft, Tiere, Makro) anzufreunden, muss ich nun eingestehen, dass das mit mir nichts wird. Deshalb biete ich dieses hervorragende Objektiv zum Verkauf an.
      Das  7-14mm 1:2.8 PRO wurde am 26. Juni 2015 bei einem deutschen Fotofachhändler erworben.  Rechnung, europäische Garantiekarte, OVP und sämtliches Zubehör bis auf die Objektivtasche sind dabei. Ich werde das Objektiv selbstverständlich nach dem Kauf aus meinen MyOlympus Produkten entfernen, sprich die Registrierung aufheben. Das ist notwendig, damit Ihr die Pro Services in Anspruch nehmen könnt, Garantie ist leider nicht mehr vorhanden.
      Lieferumfang mit dem fast vollständigen serienmäßigen Lieferumfangs des Herstellers:
      Objektiv M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14mm 1:2.8 PRO
      Objektivdeckel LC-79
      Objektivrückdeckel
      Gegenlichtblende integriert
      Garantiekarte
      Anleitung
      Originalkarton
      Das Objektiv ist in einem sehr guten Zustand. Ich habe es selten benutzt, die Linsen haben keinerlei Kratzer und das Objektiv selbst auch keine. Lediglich an der Gegenlichtblende sind. minimale Kratzer, bei denen man allerdings schon genau hinschauen muss. Seht bitte selbst auf den Bildern. Das Objektiv hatte ich auf der Photokina 2019 beim Olympus Check&Clean. Das Ergebnis war ein ohne Beanstandung geprüftes und absolut sauberes Objektiv.
      Ich möchte 780,00 EUR für das Objektiv haben.
      Ich verkaufe privat ohne Garantie und Rücknahme. Mir wäre es sehr lieb, wenn das Objektiv bei mir in Kaarst abgeholt würde, sonst kostenloser versicherter Versand bis 500 EUR innerhalb von Deutschland (ausschließlich). Zahlung in bar bei Abholung oder per Vorkasse (Überweisung).
       
      Viele Grüße
      Hartmut
    • By micharl
      Die Berliner "Gärten der Welt" sind eine Parkanlage, die ursprünglich versuchte, Gartenkonzepte verschiedener Kulturen vorzustellen: Da gibt es einen Toskanischen Garten, einen englischen Bauerngarten, Gärten aus Japan, China und Korea usw. Dazu kommen neuerdings "Konzeptgärten", in denen Gartenkünstler mehr oder weniger erfolgreich versuchen, darzustellen, wie ein Garten aussehen müsste, um ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Lebensweise zu repräsentieren. Naja - dazu vielleicht im konkreten Fall mehr. Zum Anfang hier ein paar Aufnahmen aus dem "Christlichen Garten", der das Christentum als protestantisch-strenge Wortreligion vorstellt.
      So erscheint der "christliche Garten" bei der Annäherung von Außen:

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Und so sieht es drinnen aus:

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Umgeben ist die Anlage von aus Bibeltexten gebildeten Wandelgängen:

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. und

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. in denen sich (allerdings versperrte) Zugänge zum Inneren öffnen:

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      Randbemerkung: Erfreulicherweise macht es die auch von mir gelegentlich kritisierte Forumstechnik möglich, diese 5 doch recht großformatigen Photos in (auf meinem Bildschirm) passabler Qualität darzustellen. Wer mehr Qualität haben will, ist mit einem Klick bei einer ungefähr 4-K-Auflösung auf flickr. Wobei Flickr seinerseits die Bilder etwas überschärft darstellt. Aber dafür hat man ja Zugriff auf das Original.
       
    • By manateemr
      NM 1 Lounge Mannheim,  Neues Rathaus
      Huawei P 20 Pro
      #miker
×
×
  • Create New...