Jump to content

Recommended Posts

vor 19 Stunden schrieb axl*:

Ohne Exifs? Hmm...

Aber dennoch, die 1.200 gehen auch noch mit ner 1/30tel aus der Hand. Quote bei mir etwa 1:7

Ich habe gerade festgestellt, dass die Exifs auch in meinen Fotos hier fehlen? Warum werden die von der Forensoftware entfernt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Limitierung beim Konverter ist nicht das Auflösungsvermögen der Optik oder sowas, sondern der "Lichtverlust" von 2 Blenden.

Alternative ist in der Praxis zB 
- Oly 300/4 bei f4 und 1/800 und ISO 500 oder
- Oly 300/4 + TK bei f8 und 1/800 und ISO 2000 => Rauschen.

oder mit TK bei f8 und 1/200 und ISO 500 => Verwacklungsgefahr.
D.h. nur bei knallender Sonne kommt es auf die  optischen Qualitäten an, 
wenn schwaches Licht ist, treten die Verluste bei der BQ und Schärfe durch hohe ISO und lange Verschlusszeiten auf,
jedenfalls wenn man bewegte Motive oder freihand fotografiert.
Gebäude mit Dreibeinstativ sind was anderes, aber dafür brauch ich idR keine 1200 mm.

Die Optik ist nach meinem Eindruck ausreichend leistungsfähig, da mache ich mir wenig Sorgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

unwissenschaftlicher test: 100% crops aus der 1X freihand bei 300 mm und offenblende (modus A, verschlusszeit zwischen 1/500 und 1/640, iso zwischen 200 und 640)

 

von links nach rechts und von oben nach unten:

40-150/2.8 mit MC-20  (300 mm f/5.6)

100-400/4-6.3 (300 mm f/5.7)

300/4 (300 mm f/4)

cam + linsen aus meinem bestand, nur der teleconverter wurde von der olympus roadshow entliehen

vielleicht teste ich erneut wenn die teleconverter bei meinem dealer ankommen, habe leider versaeumt das roadshow exemplar auf daumenabdruecke und sonstige beeintraechtigungen zu pruefen

Edited by finnan haddie

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Atur:

die Limitierung beim Konverter ist nicht das Auflösungsvermögen der Optik oder sowas, sondern der "Lichtverlust" von 2 Blenden.

Alternative ist in der Praxis zB 
- Oly 300/4 bei f4 und 1/800 und ISO 500 oder
- Oly 300/4 + TK bei f8 und 1/800 und ISO 2000 => Rauschen.

oder mit TK bei f8 und 1/200 und ISO 500 => Verwacklungsgefahr.
D.h. nur bei knallender Sonne kommt es auf die  optischen Qualitäten an, 
wenn schwaches Licht ist, treten die Verluste bei der BQ und Schärfe durch hohe ISO und lange Verschlusszeiten auf,
jedenfalls wenn man bewegte Motive oder freihand fotografiert.
Gebäude mit Dreibeinstativ sind was anderes, aber dafür brauch ich idR keine 1200 mm.

Die Optik ist nach meinem Eindruck ausreichend leistungsfähig, da mache ich mir wenig Sorgen.

Das ist zu pauschaliert. Auflösungsvermögen und Noiselevel sind gleichwertige Qualitätsfaktoren. Es kommt immer nur auf die jeweiligen Umstände an. Ein Assel-Spotter im Keller wird Lichtstärke priorisieren und für Surfer auf Hawaii wird man sich bei Blende 11 noch eher einen ND herbei wünschen. Es wird ja auch niemand gezwungen einen MC20 zu verwenden und ob 1.200mm benutzt werden, oder ob lieber im Pixelbrei herumcropped wird, ist ausschließlich Sache des Users.

Fakt ist, dass mit dem 300er Pro in Kombination mit dem MC20 eine bisher unerreichte Hardware auf absolutem Topniveau zur Verfügung steht. 1.200mm aus der Hand mit 1/50 Brennweitenverschlusszeit ist schlicht sensationell. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Atur:

die Limitierung beim Konverter ist nicht das Auflösungsvermögen der Optik oder sowas, sondern der "Lichtverlust" von 2 Blenden.

Alternative ist in der Praxis zB 
- Oly 300/4 bei f4 und 1/800 und ISO 500 oder
- Oly 300/4 + TK bei f8 und 1/800 und ISO 2000 => Rauschen.

oder mit TK bei f8 und 1/200 und ISO 500 => Verwacklungsgefahr.
D.h. nur bei knallender Sonne kommt es auf die  optischen Qualitäten an, 
wenn schwaches Licht ist, treten die Verluste bei der BQ und Schärfe durch hohe ISO und lange Verschlusszeiten auf,
jedenfalls wenn man bewegte Motive oder freihand fotografiert.
Gebäude mit Dreibeinstativ sind was anderes, aber dafür brauch ich idR keine 1200 mm.

Die Optik ist nach meinem Eindruck ausreichend leistungsfähig, da mache ich mir wenig Sorgen.

Ich habe mir den Konverter MC-20 hauptsächlich gekauft, um auf Reisen für geeignete Gelegenheiten gewappnet zu sein: Tiere in nah und fern um die Fluchtdistanz nicht zu unterschreiten und sonstiges, wo die 300mm (@KB) halt nicht reichen. Das ist kompakter als ein weiteres Objektiv mitzunehmen. Ich rechne allerdings nicht mit häufigen Einsätzen. Die Lösung O 2.8/40-150mm + MC 20 ist auch noch etwas lichtstärker als ein O 75-300mm II. Das "nackte" O 2.8/40-150mm ist dank seiner hohen Lichtstärke auf Reisen ohnehin dabei. Ob die Kombinationen mit dem MC 20 dem passionierten Tierfotografen reichen, hängt von den individuellen Ansprüchen ab.

Ich habe beide Lösungen mal an meiner "Testhauswand" ausprobiert und konnte feststellen, wie gut das O 75-300mm abbildet. Bis ca. 120mm ist es dem O 2.8/40-150mm praktisch ebenbürtig, es ist wirklich sehr scharf. Danach fällt es graduell ab, ist aber gegenüber dem O 2.8/40-150mm + MC 20 nicht gravierend schwächer. Hauptsächlich fällt beim O 75-300mm II die deutlich stärkere Randabdunkelung im oberen Brennweitenbereich auf.

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb axl*:

Wie gehst du vor?

Ich habe in meinem Browser (Firefox) 2 Add-ons installiert, View EXIF Data und Exif Viewer. Wenn ich dann mit der rechten Maustaste auf das Bild klicke, kann ich mir eines der Add-ons aussuchen,

drauf klicken und die EXIF`s werden angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb tourer26:

Ich habe in meinem Browser (Firefox) 2 Add-ons installiert, View EXIF Data und Exif Viewer. Wenn ich dann mit der rechten Maustaste auf das Bild klicke, kann ich mir eines der Add-ons aussuchen,

drauf klicken und die EXIF`s werden angezeigt.

Done.. thx... 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich war zum ersten mal an meinem Standardsee um Vögel zu fotografieren.
Wenn es nicht um die maximale BQ geht, sondern um den praktischen Nutzen beim birding ist das Teil schon richtig gut.
Mit 1200mm sieht man einfach Sachen, an die man sonst nicht rankommt.
Wenn ich im Gelände stehe ist es nett, wenn ich das Foto (mit 600mm) zuhause croppen kann, ich will den Vogel aber lieber jetzt sehen, und die 1200mm eröffnen da schon andere Möglichkeiten. 
Völlig abgefahren wird es, wenn man den 2x Digitalzoom zuschaltet, dann hat man eine Brennweite wie ein Spektiv, kann aber ohne große Faxen sofort Fotos machen, die deutlich besser sind als das, was rauskommt, wenn man eine Kamera vors Spektiv hält (ich rede nicht von hochwertigen Adapterlösungen, damit kann man gute Fotos machen). Die EM1.2 hat einen StaBi, der fehlt dem Spektiv auch, ein großer Vorteil.

Urteile über die BQ sind heute etwas schwierig, weil das Licht nicht gut war, bewölkt und zu spät.
Und die f8 machen es dann auch nicht besser, Flugfotos mit ISO 4000 oder 5000 zeigen, dass der AF ausreichend schnell ist, aber mehr erstmal nicht.

Hier mal ein Foto mit 1200 + 2x Digitalzoom, Entfernung ca 1,2 Km (laut Google maps), einmal quer über den See, unbearbeitet.
Und trotzdem muss ich überlegen, ob ich das zeigen soll, weil man die Personen erkennen könnte

Edited by Atur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blässhuhn, 1200mm, f8, 800 ISO, 1/200, Entfernung ca. 8-10 m

da sieht man, das die Kombi 300/4 + MC 20 gut funktioniert, wenn das Licht stimmt, das sieht schon ganz gut aus.
 

Edited by Atur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein 2x TC, auch wenn er MC20 heisst, ist schon grenzwertig genug. Digitalzoom ist dann wirklich nicht mehr angeraten. Die optische Leistung der Kombi 300 pro + MC20 steigt übrigens nennenswert wenn leicht abgeblendet wird. Bei der Konkurrenz steht eine Blendenreihe online:

Blendenreihe 8, 9, 10, 11

Hier mal der Mond

Als Makro geht es auch ganz wunderbar:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich interessiert der Vergleich zum MC-14 am 40-150 2.8, welches offen zum Rand hin etwas nachlässt. Der 14er verstärkt dieses Nachlassen, weil er auch diesen Teil des Bildkreises teilweise noch erfasst. 

Wie zeigt sich die Randschärfe mit dem 20er, der die schwächeren Randpartien fast gänzlich aussparen sollte?

Konkret - lohnt sich der 20er als Neuanschaffung gerade fürs Zoom mehr als der 14er - auch im Hinblick auf den Kauf eines 300erters?

Edited by guschtel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Gerd123:

...Funktioniert focus stacking eigentlich mit dem MC20? Hat das mal jemand getestet?

Ja das funktioniert uneingeschränkt. Aber mit Lichtverlust und nur vom Stativ aus.

Das ist so ein Makro. Staubgefäße von einer Petunie. Das grüne Ding ist ca 2mm im Durchmesser.

Edited by Hans i.G.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!