Jump to content
NilsKommaRanDa

Low Budget Kamera für Kita

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin!

Ich arbeite als Erzieher in einer Kita und unsere Kameras sind in die Jahre gekommen. Die Fotos sind total schlecht und wenn sich irgendwer auf dem Bild nur ein bisschen bewegt sind die Fotos kaum zu erkennen. Und den Kindern mal eben in einer Spielsituation zu sagen sie sollen sich bitte nicht bewegen ist recht schwer wie sich jeder vorstellen kann. :)

Jetzt habe ich die wohl "unmögliche" Aufgabe bekommen für unsere Kita zwei neue Kameras auszusuchen.
Unmöglich weil das Budget pro Kamera nur 150 Euro ist - lieber noch weniger laut meiner Chefin.

Ich habe jetzt stundenlang gegoogelt und blicke einfach nicht durch. Es gibt einfach viel zu viel. Was ich wohl herausgefunden habe, ist das wir wohl eine Kamera mit einer kurzen Auslöseverzögerung brauchen. Da wir oft spontan Aufnahmen machen und es dann schnell gehen muss. Ob bewegte Bilder damit auch scharf werden oder die Auslöseverzögerung damit was zu tun hat konnte ich nicht so richtig blicken.

 

Wie wohl hier nun alle bemerkt haben, habe ich keine Ahnung und hoffe das mir die Profis hier helfen können. 

 

Vielen vielen Dank schonmal im Voraus. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
Grüße Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo und willkommen im Forum,

Mein Beileid zu dieser Aufgabe .

vor 25 Minuten schrieb NilsKommaRanDa:

Jetzt habe ich die wohl "unmögliche" Aufgabe bekommen für unsere Kita zwei neue Kameras auszusuchen.
Unmöglich weil das Budget pro Kamera nur 150 Euro ist - lieber noch weniger laut meiner Chefin.

150 Euro Neu oder Gebrauchtpreis? Für eine KITA als Firma würde ich wohl kaum gebraucht kaufen und neu ist das nicht zu machen.  Der Billigkameramarkt ist weggebrochen und das hier ist auch das falsche Forum dafür.  Hier geht es um spiegellose Systemkameras und allenfalls noch um Edelkompakte wie Sony RX100 und Konsorten. Dort beginnen die Preis bei ca. 400-500 Euro (neu).  Mal ganz abgesehen davon, dass eine 150 Euro Billigstkamera eure Anforderungen nicht mal annähernd erfüllt.

Kurze Auslöseverzögerung dürfte heute bei aktuellen Kameras,  die wir hier verwenden, selbstverständlich sein. Ein schneller Autofokus, der auch ein sich bewegendes Kind noch zuverlässig erfasst aber nicht unbedingt. So oder so nehme ich an, dass vermutlich keine Kenntnisse vorhanden sind und vermutlich erwartet wird, dass die Vollautomatik perfekte Bilder liefert.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb NilsKommaRanDa:

Unmöglich weil das Budget pro Kamera nur 150 Euro ist - lieber noch weniger laut meiner Chefin.

Das ist ein Preisbereich, in dem ich eher ein halbwegs aktuelles Smartphone empfehlen würde.

Der unterste Bereich an Kameras, der in Richtung der Anforderungen geht, sind Einstiegs-DSLRs, wie die Canon 2000D mit 18-55mm-Objektiv. Das liegt aber schon bei >300€ neu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb NilsKommaRanDa:

Jetzt habe ich die wohl "unmögliche" Aufgabe bekommen für unsere Kita zwei neue Kameras auszusuchen.
Unmöglich weil das Budget pro Kamera nur 150 Euro ist - lieber noch weniger laut meiner Chefin.

Hallo Nils,

es ist leider so, dass es keine Kamera gibt, die Eure Anforderungen auch nur annähernd erfüllt. Eine Kamera zu kaufen,  die nicht viel besser als das alte Modell ist, macht keinen Sinn. Dann das Geld lieber für andere Dinge ausgeben. 

LG,

Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich würde der Chefin mal verklickern, dass es solche Kameras zwar gibt jedoch nicht für 150 Euro. Laien haben völlig falsche Vorstellungen, was eine halbwegs gute Kamera kostet. Im übrigen hat man schon früher für 150 Euro nur Schrott bekommen.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Alles klar schade.

Ich werde mal mit der Chefin sprechen .... und behalte die Canon 2000D im Hinterkopf vielleicht lässt sich ja am Budget irgendwas machen aber glaub ich nicht - da man im sozialen Bereich - vor allem in einer Staatlichen Einrichtung um jeden Euro kämpfen muss - selbst wenn man Papier zum Malen braucht muss man darum betteln - leider traurig aber wahr.

Danke trotzdem fürs Antworten und tut mir leid das ich im falschen Forum gelandet bin. Und nein kenntnnisse sind in dem Bereich natürlich nicht vorhanden. Soll halt leicht zu hand haben sein. 

Edited by NilsKommaRanDa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nils,

ich sehe das mit gebraucht oder neu etwas anders. Für mich spricht erstmal nichts prinzipiell gegen einen Gebrauchtkauf, ich würde das aber mit der Kitaleitung absprechen, dass das ok ist. Auch da sind 150 € nicht viel und eine Kamera, die eine tolle Bildqualität in allen Situationen liefert gibt es auch gebraucht dafür nicht, aber mit etwas Kompromissbereitschaft geht da schon etwas. Es geht euch ja vermutlich nicht um perfekte Bildqualität, sondern eher darum, dass nicht acht von zehn Photos völlig unscharf sind. Wenn ich sehe womit die Erzieherinnen in der Kita in die meine Kinder gehen photographieren, und was dabei dann doch oft für nette Erinnerungsphotos entstehen, dann braucht ihr sicher keine Superkamera. Meine Empfehlung wären ganz konkret, wenn ein Gebrauchtkauf in Frage kommt, zwei gebrauchte Panasonic Lumix LX7 (die ist oft für deutlich unter 200 € gebraucht zu finden und mit Sicherheit um Welten besser, als das was ihr momentan noch habt). Die hat ein sehr lichtstarkes Objektiv im Weitwinkel das im Telebereich immer noch brauchbar lichtstark ist. Meine Frau macht ihre Photos unserer Kinder damit und da geht auch ohne Blitz selbst in geschlossenen Räumen schon was. Es geht euch ja auch vermutlich nicht um Ausgabegrößen, die sehr viel größer als das allgegenwärtige 15*10 Format, und dafür müssen die Bilder auch nicht immer unbedingt superscharf sein.

Ich hoffe ich hab einwenig helfen können.

Viele Grüße

Clemens

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Minuten schrieb kleiner Wolf:

Hallo Nils,

ich sehe das mit gebraucht oder neu etwas anders. Für mich spricht erstmal nichts prinzipiell gegen einen Gebrauchtkauf, ich würde das aber mit der Kitaleitung absprechen, dass das ok ist. Auch da sind 150 € nicht viel und eine Kamera, die eine tolle Bildqualität in allen Situationen liefert gibt es auch gebraucht dafür nicht, aber mit etwas Kompromissbereitschaft geht da schon etwas. Es geht euch ja vermutlich nicht um perfekte Bildqualität, sondern eher darum, dass nicht acht von zehn Photos völlig unscharf sind. Wenn ich sehe womit die Erzieherinnen in der Kita in die meine Kinder gehen photographieren, und was dabei dann doch oft für nette Erinnerungsphotos entstehen, dann braucht ihr sicher keine Superkamera. Meine Empfehlung wären ganz konkret, wenn ein Gebrauchtkauf in Frage kommt, zwei gebrauchte Panasonic Lumix LX7 (die ist oft für deutlich unter 200 € gebraucht zu finden und mit Sicherheit um Welten besser, als das was ihr momentan noch habt). Die hat ein sehr lichtstarkes Objektiv im Weitwinkel das im Telebereich immer noch brauchbar lichtstark ist. Meine Frau macht ihre Photos unserer Kinder damit und da geht auch ohne Blitz selbst in geschlossenen Räumen schon was. Es geht euch ja auch vermutlich nicht um Ausgabegrößen, die sehr viel größer als das allgegenwärtige 15*10 Format, und dafür müssen die Bilder auch nicht immer unbedingt superscharf sein.

Ich hoffe ich hab einwenig helfen können.

Viele Grüße

Clemens

 

Hey vielen dank! Genau es geht darum, dass die Fotos nicht unscharf sind und das sie schnell auslöst. Wir wollen keine Bilder in Poster Größe drucken sondern ohne Frust Fotos machen - für unseren digitalen Bilderrahmen und für die Portfolios der Kinder. Ich werde mal mit der Chefin wegen gebrauchter Kamera sprechen. Ist halt wichtig das es ne Rechnung gibt.

Edited by NilsKommaRanDa

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb NilsKommaRanDa:

Danke trotzdem fürs Antworten und tut mir leid das ich im falschen Forum gelandet bin.

Kein Problem. Die Antworten wären in einem anderen Forum genau die gleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb NilsKommaRanDa:

Hey vielen dank! Genau es geht darum, dass die Fotos nicht unscharf sind und das sie schnell auslöst. Wir wollen keine Bilder in Poster Größe drucken sondern ohne Frust Fotos machen - für unseren digitalen Bilderrahmen und für die Portfolios der Kinder. Ich werde mal mit der Chefin wegen gebrauchter Kamera sprechen. Ist halt wichtig das es ne Rechnung gibt.

Rechnung von Privat gibt es auch. Vorher Fragen, einfach ausstellen lassen und absetzen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nils,

 

kein einfaches Unterfangen. Für Kinder in Bewegungen brauchst du kurze Verschlusszeiten (wenn sie am Tisch basteln vielleicht 1/60 Sek., in richtiger Bewegung unbedingt kürzer). Im Freien ist das nicht so das Problem, aber in Innenräumen stößt du mit derart begrenztem Budget schnell an die Grenzen. Andererseits: Modus P, ISO 800 und Blitz an - könnte einigermaßen passen.

Mein Vorschlag: Macht einen Aushang in eurer Einrichtung. Vielleicht findet sich ein rühriger Hobbyfotograf, der euch seine Drittkamera samt Einweisung überlässt. :)

Daniel

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 12.6.2019 um 21:40 schrieb NilsKommaRanDa:

Genau es geht darum, dass die Fotos nicht unscharf sind und das sie schnell auslöst. Wir wollen keine Bilder in Poster Größe drucken sondern ohne Frust Fotos machen - für unseren digitalen Bilderrahmen und für die Portfolios der Kinder.

Dafür ist die LX7 auf jeden Fall geeignet. Man wird mit jeder Kamera unscharfen Ausschuss haben, aber es macht ja schon einen Unterschied, ob der bei 90 % oder eher bei 20 % liegt. Und man muss die Kinder ja nicht immer nur photographieren, wenn sie schnell rennen. Ein wenig Beschäftigung damit in welchen Situationen die Photos eher scharf werden, kann da natürlich nicht schaden. Ich hab aber z. B. auch schon meine Kinder mit meiner analogen manuellen Minolta (mit manuellem Fokus) sowohl beim Rennen, alos auch auf der Schaukel photographiert und habe brauchbar scharfe Bolder erhalten. Ich halte es für völlig übertrieben, wenn immer wieder behauptet wird, man brauche um Kinder photographieren zu können unbedingt einen leistungsfähigen Verfolgungsfokus. Wenn das so wäre, dann gäbe es von meiner Generation (oder früheren) gar keine brauchbaren Kinderphotos.

Grüße

Clemens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb kleiner Wolf:

Ich halte es für völlig übertrieben, wenn immer wieder behauptet wird, man brauche um Kinder photographieren zu können unbedingt einen leistungsfähigen Verfolgungsfokus. Wenn das so wäre, dann gäbe es von meiner Generation (oder früheren) gar keine brauchbaren Kinderphotos.

Ich habe in den letzten Monaten mehrere hundert alte Fotos zwischen 1940 und 1990 gescannt. Ein grösserer Teil davon wäre eigentlich reif für die Tonne, weil unscharf. Heute sind die Ansprüche einfach höher. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb octane:

Ich habe in den letzten Monaten mehrere hundert alte Fotos zwischen 1940 und 1990 gescannt. Ein grösserer Teil davon  eigentlich reif für die Tonne, weil unscharf. Heute sind die Ansprüche einfach höher. 

Und was hat man damals alles mit uns angestellt, um uns zum Ruhighalten zu bewegen! Da würden die Kiddies heute längst mit dem Handy den Kinderschutzbund alarmieren. Und Beweisphotos machen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 15.6.2019 um 12:01 schrieb octane:

Ich habe in den letzten Monaten mehrere hundert alte Fotos zwischen 1940 und 1990 gescannt. Ein grösserer Teil davon wäre eigentlich reif für die Tonne, weil unscharf. Heute sind die Ansprüche einfach höher. 

Die Ansprüche von Hobbyphotographen sind höher. Die von in Sachen Photographie unbedarfteren Leuten (und dazu sind auch ein Großteil der Kitaeltern normalerweise zu zählen) beschränken sich im Falle von Erinnerungsphotos (und um nichts anderes geht es in der Kita, da sind weder sehr hohe Schärfe am Monitor, noch eine durchdachte Bildkomposition relevant) eher auf Bilder die im 15x10 Format akzeptabel scharf sind (also z. B. keine deutlichen Doppelstrukturen wg. Verwackelung oder Bewegungsunschärfe haben) und auf denen man sieht was die Kinder so machen und gemacht haben. Ich finde immer wieder interessant was in der Kita meiner Kinder mit Kameras die gegen die LX7 wie ein Trabi neben einem Porsche aussehen würden an Photos entstehen. Klar sind dann fast alle dieser Bilder im Weitwinkel gemacht (was natürlich für die Gesichtszüge meist nicht optimal ist), da das Objektiv im Telebereich vor allem was die Lichtstärke angeht komplett einknickt (aber dieses Problem hat die LX7 ja eben nicht in dem Maße), aber auch das stört in diesem Kontext eigentlich nur, wenn man sich davon stören lassen will. Es geht doch weder um tolle Kinderprotraits noch um richtig scharfe Kinderaktionphotos.

Edited by kleiner Wolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wäre es mit einer rx100? Also die erste Version? Die sollte man für 300 € auch neu bekommen, wenn man schaut. Dann hättet ihr halt nur eine Kamera.. Sollte jedenfalls bessere Bilder machen, als ne lx7. Und wie gesagt neu mit Garantie. 28mm bei 1.8 sind doch auch gut für drinnen geeignet.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy