Jump to content
Raveya

Welche Kamera zum Filmen 4K 60FPS

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Huhu, ich möchte mir gerne zu meiner Sony A7R III eine Kamera zum Filmen mit anschaffen, wichtig ist vor allem 4K 60FPS und minimum 120FPS Full HD.

Gefilmt werden sollen vor allem VideoTalks, Close Up Szenen und ab und zu Landschaft.

Welche Kamera könnt ihr mir da direkt empfehlen? (meine Idee wäre jetzt die Panasonic GH5 gewesen, aber kommt da nicht bald ein Nachfolger?)

Vor allem lege ich auf eine gute Low_Light Performance und guten Fokus/Autofocus.

 

Wenn ihr mir ein System empfehlt, welche Objektive dann mit dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Raveya:

Gefilmt werden sollen vor allem VideoTalks, Close Up Szenen und ab und zu Landschaft.

Meines Wissens nach gibt es derzeit 6 System Kameras, die 4k60FPS können:

  • Die drei von Panasonic (GH5, GH5s und G9). Für stationären Betrieb auf dem Stativ ist die GH5s am besten, die G9 ist leichter und vermutlich etwas besser bei Stabilisierung und AF, die GH5 bietet die meisten Funktionen und ist universeller nutzbar als die GH5s.
  • Die BMP4k hat einen Sensor wie die GH5s, extrem fette Codecs bis hin zu Raw und etliche Funktionen für den Kino-mäßigen Einsatz. Sie braucht aber einiges an Erweiterungen und Anbauteilen damit sie das voll ausspielen kann und praxistauglich wird.
  • Die Fuji X-T3 bietet das als erste APS-C Kamera an, hat bei 4k60p aber einen leichten Crop.
  • Die Canon 1dX markII kann es auch, ist aber ein Klotz und da gibt es auch einen Crop und haufenweise andere Nachteile. Man hat da aber den guten AF.

Bei Video-Talks ist eine Kamera ohne Überhitzung und mit Aufnahmedauer über 30min wichtig. Das wären die beiden GH5 und die BMP4k. Wenn auch gut aus der Hand gefilmt werden soll ist die GH5 die einzige, die übrig bleibt.

Man kann immer auf zukünftige Modelle warten. Eine Fuji X-H2 könnte die Video-Fähigkeiten der X-T3 noch mal erweitern und mit IBIS verknüpfen. Eine Sony A7S-III wird seit über einem Jahr erwartet und sollte irgendwann wirklich mal raus kommen. Eine Panasonic GH6 könnte in diesem Jahr angekündigt werden aber wann sie dann zu kaufen ist und für welchen Preis... ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb beerwish:

Meines Wissens nach gibt es derzeit 6 System Kameras, die 4k60FPS können:

  • Die drei von Panasonic (GH5, GH5s und G9). Für stationären Betrieb auf dem Stativ ist die GH5s am besten, die G9 ist leichter und vermutlich etwas besser bei Stabilisierung und AF, die GH5 bietet die meisten Funktionen und ist universeller nutzbar als die GH5s.
  • Die BMP4k hat einen Sensor wie die GH5s, extrem fette Codecs bis hin zu Raw und etliche Funktionen für den Kino-mäßigen Einsatz. Sie braucht aber einiges an Erweiterungen und Anbauteilen damit sie das voll ausspielen kann und praxistauglich wird.
  • Die Fuji X-T3 bietet das als erste APS-C Kamera an, hat bei 4k60p aber einen leichten Crop.
  • Die Canon 1dX markII kann es auch, ist aber ein Klotz und da gibt es auch einen Crop und haufenweise andere Nachteile. Man hat da aber den guten AF.

Bei Video-Talks ist eine Kamera ohne Überhitzung und mit Aufnahmedauer über 30min wichtig. Das wären die beiden GH5 und die BMP4k. Wenn auch gut aus der Hand gefilmt werden soll ist die GH5 die einzige, die übrig bleibt.

Man kann immer auf zukünftige Modelle warten. Eine Fuji X-H2 könnte die Video-Fähigkeiten der X-T3 noch mal erweitern und mit IBIS verknüpfen. Eine Sony A7S-III wird seit über einem Jahr erwartet und sollte irgendwann wirklich mal raus kommen. Eine Panasonic GH6 könnte in diesem Jahr angekündigt werden aber wann sie dann zu kaufen ist und für welchen Preis... ?

hm. dann wäre wohl die GH5 wirklich das beste, ich mein ab und zu kann man mit der ja auch "wenn es sein muss" auch mal Bilder machen, die ganz passabel sind, an der GH5s stört mich kein IBIS, klar mit Objektiven geht es wohl..

Gefilmt wird so oder so mit meinem Moza Air 2..., dann denke ich wird es die GH5 werden, welches Objektiv könnt ihr empfehlen - bzw. was haltet ihr von Metabones und einem Sigma 18-35mm 1.8 Art (auch wegen Kompatiblität usw.)

 

Würde es die A7S-III geben... wäre es wohl die sofort geworden ;-), dann könnte ich meine Sony Objektive dort ohne weiteres Nutzen... nur 4K 60FPS muss halt schon leider sein....und vor allem Full HD 120minimum 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Raveya:

Gefilmt wird so oder so mit meinem Moza Air 2..., dann denke ich wird es die GH5 werden, welches Objektiv könnt ihr empfehlen - bzw. was haltet ihr von Metabones und einem Sigma 18-35mm 1.8 Art (auch wegen Kompatiblität usw.)

Das 18-35mm ist ein APS-C Objektiv und nutzt an der A7R III nicht viel.

Ein Metabones Adapter kann auch nur für DSLR-Objektive genutzt werden. Richtige Sony-Objektiven gehen nicht an MFT-Kameras. Native Objektive für MFT gibt es massenhaft. Ganz typisch für die GH5 ist z.B. das große 12-60mm/2,8-4.

Wenn du auf die A7S-III warten willst, kannst du 4k60p auch mit der GoPro7 haben um dir die Zeit damit zu vertreiben. Die hat eine unglaublich gute elektronische Stabilisierung und kann dann später für alle möglichen extremen Situationen genutzt werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb beerwish:

Das 18-35mm ist ein APS-C Objektiv und nutzt an der A7R III nicht viel.

Ein Metabones Adapter kann auch nur für DSLR-Objektive genutzt werden. Richtige Sony-Objektiven gehen nicht an MFT-Kameras. Native Objektive für MFT gibt es massenhaft. Ganz typisch für die GH5 ist z.B. das große 12-60mm/2,8-4.

Wenn du auf die A7S-III warten willst, kannst du 4k60p auch mit der GoPro7 haben um dir die Zeit damit zu vertreiben. Die hat eine unglaublich gute elektronische Stabilisierung und kann dann später für alle möglichen extremen Situationen genutzt werden.

 

nein ich meinte das Objektiv an der GH5 zu nutzen :)

 

Andernfalls finde ich das Leica 12mm 1.4 glaube war es sehr sehr gut!

 

PS: goPro habe ich schon, ist nur bei innenAufnahmen was Low-Light angeht...sehr schade, Outdoor ist das Teil wie gesagt sehr sehr geil :) 

bearbeitet von Raveya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Stunde schrieb Raveya:

nein ich meinte das Objektiv an der GH5 zu nutzen :)

 

Andernfalls finde ich das Leica 12mm 1.4 glaube war es sehr sehr gut!

Das Leica f/1.4 12 mm ist sichtbar besser als das Sigma mit Speedbooster bei offener Blende und AF. 

Bei mir werkelt an der GH5 häufig das f/2.8 200 mm in 6K 30P 10bit für wildlife Aktion (BiF.......)

In einigen Monaten kommt das Leica f/1.7 10-25 mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...