Jump to content
henpae

Sony A7 oder Fuji X-T1

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

bis jetzt habe ich mit einer Canon EOS 7D und dem Canon 10-18mm Objektiv fotografiert. Ich betreibe hauptsächlich Stadtfotografie oder Architekturfotografie. Da mir die Canon mittlerweile zu schwer wird möchte ich auf ein spiegelloses System wechseln. Zusätzlich zu dem Erlös vom Verkauf des aktuellen Kits liegt mein Budget bei 500€.

Im Moment stehen folgende Systeme zur Auswahl:

Sony A7 mit Sony FE 28/2

Fuji X-T1 mit Fujnon XF 16mm/1.4 R WR

 

Ich tendiere aktuell zur Fuji-Kombi, da mir die Bedienung besser gefällt. Was würdet ihr mir empfehlen, gibt es bestimmte Dinge, die für Kaufentscheidung wichtig zu wissen sind? 

Vielen Dank im voraus,

henpae

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum.

Hmm... Sony A7 oder Fuji X-T1 sind beide schon ziemlich angejahrt. Beide haben keinen eingebauten Stabilisator und die Bildqualität bei mäßigem Licht ist nicht überragend. Bei der Sony sind weitere Objektive u.U. relativ groß und schwer. Bei der Fujifilm sind die Objektive generell kleiner und leichter, aber die Auswahl ist nicht so groß wie beim E-Mount. 

Wenn Du Dich von der Canon vor allem des Gewichts wegen trennst, ist die A7 mit dem 28/2 eine deutlich leichtere und durchaus hochwertige Alternative - aber bei anderen Objektiven und einem vielleicht einmal fälligen fortgeschritteneren Body wird der Gewichtsvorteil schnell kleiner. Ich würde daher auch einen Blick auf die APS-C-Kameras von Sony werfen - da gibt es Modelle auf einem aktuellen Stand der Technik zu diskutablen Preisen. Jedoch auch nicht sehr viele leichte Objektive - allerdings passen sämtliche Sony-E-mount für Vollformat - die dann wieder erheblich wiegen und auch kosten.

Je nachdem, was du mit Deinen Bildern machst, würde ich, wenn es wirklich ums Gewicht geht, auch MFT nicht von vornherein ausschließen. Die aktuellen Modelle mit 20 MB-Sensor können in der Bildqualität mit einer älteren APS-C oder vielleicht auch der A7 durchaus mithalten, bieten aktuellere Technik und sind deutlich leichter. Gute (und leichte) Objektive massenweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

solch kleine Übersicht hast Du Dir sicher schon mal angesehen —> https://www.dkamera.de/digitalkamera-vergleich/#sony-alpha-7,fujifilm-x-t1,canon-eos-7d

Aktuelles gutes Angebot —> https://www.saturn.de/de/product/_sony-alpha-7-ilce-7-kit-tasche-speicherkarte-2255281.html

Kit verkaufen, wenn nicht benötigt und ein gutes gebrauchtes 28er dazu. Fertig. Was hast Du so für Preise ermittelt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnellen und ausführlichen Antworten.

vor 6 Stunden schrieb micharl:

Ich würde daher auch einen Blick auf die APS-C-Kameras von Sony werfen - da gibt es Modelle auf einem aktuellen Stand der Technik zu diskutablen Preisen. Jedoch auch nicht sehr viele leichte Objektive - allerdings passen sämtliche Sony-E-mount für Vollformat - die dann wieder erheblich wiegen und auch kosten.

Ich habe mir bei einem Kumpel schon die a6000 angeschaut, welche mir jedoch aufgrund des links liegenden Suchers nicht besonders gut gefiel. 

vor 2 Stunden schrieb OHV_44:

Aktuelles gutes Angebot —> https://www.saturn.de/de/product/_sony-alpha-7-ilce-7-kit-tasche-speicherkarte-2255281.html

Kit verkaufen, wenn nicht benötigt und ein gutes gebrauchtes 28er dazu. Fertig. Was hast Du so für Preise ermittelt?

Das Angebot ist in der Tat ziemlich verlockend. Nach meiner Suche auf den üblichen Plattformen ist für mein Kit ca. 500€ drin, was ein Budget von insgesamt 1000€ ergibt.

Da ich nicht die beste Bildqualität benötige (Fotos werden max. in A3 gedruckt), stellt sich für mich hauptsächlich die Frage, welches System neben der Bildqualität mehr überzeugt. Im Moment sehe ich bei dem Fuji Kit den Vorteil, dass wenn ich in der Zukunft den Body austausche, ich bereits ein besseres Objektiv als bei dem Sony Kit habe. Ich werde mir in den nächsten Tagen mal selber einen Eindruck der beiden Systeme im Laden verschaffen. Vielleicht haben die ja auch ein paar MFT Optionen zum testen da.

Besten Dank,

henpae 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, Du hast ein Superweitwinkelzoom 10-18mm und willst jetzt auf eine gemässigte Festbrennweite wechseln? Sicher?

Mal abgesehen davon, dass das eine (1,4/16mm) einem 24er KB entspreicht, das andere (2/28mm) halt ein 28mm ist ...  ein vergleichbares Objektiv wäre zB das Sony 16-35Z oder 16-35GM

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb nightstalker:

Hmm, Du hast ein Superweitwinkelzoom 10-18mm und willst jetzt auf eine gemässigte Festbrennweite wechseln? Sicher?

Mal abgesehen davon, dass das eine (1,4/16mm) einem 24er KB entspreicht, das andere (2/28mm) halt ein 28mm ist ...  ein vergleichbares Objektiv wäre zB das Sony 16-35Z oder 16-35GM

MIt dem Canon fotografiere ich hauptsächlich am langen Ende, die 10mm sind mir meistens zu weit. Ist der Unterschied zwischen 24 und 28mm auf KB groß?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb henpae:

MIt dem Canon fotografiere ich hauptsächlich am langen Ende, die 10mm sind mir meistens zu weit. Ist der Unterschied zwischen 24 und 28mm auf KB 

Mit Canon 1,6 Crop hast Du bei 18 mm die 28,8 in KB, d.h. Du musst Dein Canon Zoomobjektiv zwischen 17 und 18 mm einstellen und nur mit dieser Brennweite fotografieren.

Ich persönlich nutze die 24 mm doch sehr häufig, ist für mich ein deutlicher Unterschied.

VG,

Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb henpae:

Im Moment sehe ich bei dem Fuji Kit den Vorteil, dass wenn ich in der Zukunft den Body austausche, ich bereits ein besseres Objektiv als bei dem Sony Kit habe...

Was kostet das Fuji Kit überhaupt?

Das von Sony bekanntlich 777€ - verkauftes Kit + 28F20 = 1.050€.

BTW: Es kommt bald von Tamron ein 17-28/2.8 für hoffentlich < 800€. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb OHV_44:

Was kostet das Fuji Kit überhaupt?

Das von Sony bekanntlich 777€ - verkauftes Kit + 28F20 = 1.050€.

BTW: Es kommt bald von Tamron ein 17-28/2.8 für hoffentlich < 800€. 😉

Das Fuji Kit kostet gebraucht auch ca. 1000€, 300€ für den Body und 700€ für das Objektiv. Bis jetzt habe ich mit Gebrauchtkäufen noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gebrauchtkauf bei Bodys sehe ich entspannt entgegen, hier gibt es zumeist keine Überraschungen. Bei Objektiven bin ich vorsichtig, oftmals gibt es einen Grund, warum jemand ein Objektiv wieder verkauft, das er kurz zuvor noch haben wollte. Und die Gurken wandern dann in regelmäßigem Turnus von einem zum anderen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb henpae:

Das Fuji Kit kostet gebraucht auch ca. 1000€, 300€ für den Body und 700€ für das Objektiv...

OK.

Das ist ein Argument: Sony neu gegen Fuji gebraucht, spricht für...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb henpae:

Ich betreibe hauptsächlich Stadtfotografie oder Architekturfotografie.

Dafür würde ich keine 24 oder 28mm Festbrennweite nehmen, sondern ein 16-35mm Zoom bzw. bei Fuji das wirklich famose 10-24mm. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was Tamron hier für den Preis  raushaut ist schon grosse Klasse. Ein Fujifilm 10-24 kostet auch soviel. Ein Telezoom soll ja auch noch kommen. Dann gibt es endlich die immer wieder geforderten "günstigen" Vollformatobjektive für E-Mount. Etwas das den Mitbewerbern noch lange fehlen wird (nativ).

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Dich meine Gedanken zu Sony A7 oder Fuji X-T1 interessieren:

https://www.gelsen-pen.de/2019/01/ernuchterung-besinnung-neustart.html

https://www.gelsen-pen.de/2019/01/ernuchterung-besinnung-neustart-teil-ii.html

https://www.gelsen-pen.de/2019/03/ernuchterung-besinnung-neustart-teil-iii.html

Wobei ich von der E-M1 komme und vor der Wahl Sony oder Fuji stand. Bei mir sind es dann die X-T1 und X-Pro1 geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die zahlreichen Anregungen und Bemerkungen.

Nachdem ich mir die Systeme im Laden angeschaut habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, mir aufgrund der meiner Meinung nach besseren Bedienung eine gebrauchte Fuji X-T1 zusammen mit dem Fujinon 16mm 1.4 WR zu kaufen. Das Objektiv gibt es im Fotoladen für 700€ inklusive 18 Monate Garantie.

Grüße,

henpae

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy