Jump to content
phil.mac

"Viele" Nikkor manuelle Linsen aber welche Kamera?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

mich würde mal eure Meinung Interessieren:

ich habe im Moment keine digitale Kamera ausser eine Nikon D70s und Fotografiere deswegen zur Zeit analog wie ihr auf dem Bild unten sehen könnt.

ich mache viel Streetfotografie wie ihr euch wenn ihr wollt hier ansehen könnt: www.kramarczik.de

Die Linsen die ich habe gefallen mir ziemlich gut und ich fänd es schade wenn ich jetzt diese Linsen in dem Brennweitenbereich nicht mehr nutzen könnte.

28-50mm F3.5

35mm F2

und 105mm F2.8

ich bin also auf der Suche nach einem digitalen Vollformat Systemkamera Body mit F Bajonett und ganz wichtig FocusPeaking.

gibt es nicht oder???

was würdet ihr nehmen preislich bis 2500€

sony a7? Nikon z6? oder gibt gibt es noch alternativen die ohne Adapter Funktionieren würden

ich bin gespannt und hoffe ich habe etwas total übersehen :)

lieben gruß Philipp

be4cae14-d05e-4da7-95dd-93ed451fe4d9.thumb.jpg.e5cca540cd07f61b6659de0c06af16f4.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Nikons sind aktuell sauteuer ... ich würde da tatsächlich eine Sony A7II vorschlagen ... oder sogar eine 7 I, die ist vom Formfaktor auch eher das, was Du bislang analog genutzt hast

 

Die Nikon Z6 könntest Du für den Preis tatsächlich auch kaufen, ich finde sie zu teuer, aber hey, ein tolles Gerät ist sie jedenfalls :) 

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne Adapter gibt es natürlich verschiedene neue und gebrauchte DSLRs von Nikon, die quasi alle neuer und besser als die D70s sind. Eine Spiegellose mit dem F-Bajonett und damit dem großen Raum vor dem Sensor gibt es nicht und wird es vermutlich auch nie geben.

Spiegellos braucht man ein Adapter und wenn man ausschließlich F-Objektive verwenden will kann das immer drauf bleiben. Man hat dann quasi eine F-Bajonett Kamera ohne Spiegel. Weil Nikon andere Firmen nie erlaubt hat elektronisch Adapter für Nikon-Objektive zu bauen, gibt es das weder für Sony noch irgend eine andere Kamera. Die einzige System-Kamera, die meiner Ansicht nach in Frage kommt, ist die Z6 bzw. Z7. Derzeit gibt es aber nur ein Adapter von Nikon, dass nicht alle Objektive perfekt unterstützt. Hier ist ein Artikel der zeigt welche Objektive derzeit voll unterstützt werden:

https://www.nikonusa.com/en/learn-and-explore/a/products-and-innovation/nikon-z-series-mount-adapter-ftz.html

Soweit ich das verstehe, gibt es derzeit keinen AF für Objektive mit Stangenantrieb. Bei alten Objektiven gibt es auch keine Blenden-Anzeige in der Kamera. In wie weit die Offenblendmessung funktioniert weiß ich nicht sicher. Ich vermute aber das funktioniert bei allen Objektiven weil die Mechanik ja in modernen AF-Objektiven genau so funktioniert wie in ganz alten. Es ist durchaus möglich, dass Nikon irgendwann zusätzliche Adapter anbietet, die dann auch  ältere Objektive voll unterstützen. Im schlimmsten Fall muss man mit Arbeitsblende fotografieren. Der elektronische Sucher kann das ja viel besser ausgleichen als ein optischer.

Problematisch ist, dass alle alten, nicht-elektronischen Objektive der Kamera nicht mitteilen wer sie sind. Die Kamera weiß damit weder die Brennweite, noch die Blende, die gerade eingestellt ist. Die Brennweite ist aber wichtig für die Stabilisierung. Man muss sie also eingeben und bei Zoomobjektiven abstellen oder ständig anpassen. Die Blende ist auch wichtig. Bei Nikon drückt die Kamera die Blende ja immer ganz auf und weiß um wie viele Schritte sie dann beim Fotografieren zufallen wird. Damit kann dann Fokus und Belichtung bei offener Blende vorgenommen werden. Die Kamera weiß aber nicht welche Blende das gerade ist. Für die automatische Blendensteuerung arretiert man die Blende in der kleinsten Position (z.B. 22) und die Kamera kann dann die Blende je nach Modus elektronisch einstellen. Mit alten Objektiven geht bei Nikon deshalb sowieso nur der Modus A oder M und das sollte auch das aktuelle Adapter können. Wer an solche Objektive gewöhnt ist will vermutlich sowieso nichts anderes.

Langfristig kann ich mir vorstellen, dass Nikon weitere Adapter herausbringen wird, die z.B. den Stangen-AF unterstützen oder die Position der Blende an alten Objektiven ablesen. Ob es jemals eine Lösung gibt die es der Kamera erlaubt alte Objektive zu identifizieren um alle Daten in den EXIF-Daten abzulegen ist aber unklar.

Fokus-Peaking ist kein Problem und müsste bei allen Objektiven gehen. Hier ist ein Video, das zeigt wie das aussieht:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb phil.mac:

ich bin also auf der Suche nach einem digitalen Vollformat Systemkamera Body mit F Bajonett und ganz wichtig FocusPeaking.

gibt es nicht oder???

Nein gibt es nicht. Wie auch? Das F Bajonett hat ein grosses Auflagemass und ist für Spiegelsysteme konstruiert. Es gibt keine spiegellose Kamera mit F Bajonett. Fokus Peaking ist also nicht möglich.  An deiner Stelle würde ich die Sony Alpha 7II nehmen. Die hat schon den stabilisierten Sensor und aktuell ist sie sehr günstig zu haben. Natürlich brauchst du einen Adapter dazu. Aber den montierst du einfach fix auf die Kamera. Kannst ja den von Novoflex nehmen, wenn du etwas wirklich hochwertiges willst. Die Grösse ist in etwa gleich wie bei deiner FA.

D70S hatte ich auch mal und die FA war meine erst SLR in 1986. Habe immer noch eine.... in der Vitrine.

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb phil.mac:

was würdet ihr nehmen preislich bis 2500€

Eindeutig die Nikon Z6.

Manuelle Fokussierung mittels des großartigen Suchers oder Displays geht zumindest mir an der Z-Serie schneller und angenehmer von der Hand als mit irgendeiner der Sony KBs (inkl. A7RIII). Auch die Lupe lässt sich schneller aktivieren und Peaking gibts natürlich ebenfalls (praktisch gleich mit Sony).

Weiters lassen sich (sehr basale) Profile für manuelle Objektive erstellen, welche mittels Tastendruck gewechselt werden können und bspw. die Brennweiteninfo für den Stabi liefern. Bei den Sonys muss diese bei jedem Objektivwechsel erneut eingegeben bzw. die Brennweitenliste durchgerodelt werden.

In vielerlei Hinsicht kann man zwischen, u.a., den Sonys und Nikons schwanken. Für manches werden die einen besser geeignet sein, für manches die anderen. Bei der Nutzung manueller Objektive brauche ich jedoch keine Sekunde drüber nachdenken zu welcher ich lieber greife und das obwohl ich an sich deutlich mehr Sony-Zeug habe. Nicht falsch verstehen, auch mit den Sonys kann man sehr gut "manuell" fotografieren. Testweise eine Sony und Nikon mit manuellem Objektiv in die Hand gedrückt, würde es mich jedoch wundern, solltest du die Nikon als dabei nicht noch ein gutes Stück angenehmer empfinden.

Warum die Z-Reihe, bzw. hier die vermutlich interessantere Z6, sauteuer sein soll, erschließt sich mir nicht. Sie ist nicht teurer als aktuelle Kameras vergleichbarer Kategorie anderer Hersteller, wie bspw. die Sony A7III, Canon R oder Pana S1. Vorgänger-Gehäuse sind natürlich immer günstiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb octane:

Es gibt keine spiegellose Kamera mit F Bajonett. Fokus Peaking ist also nicht möglich. 

Fokuspeaking geht an jeder Kamera, die es hat mit jedem Objektiv und unabhängig vom Adapter. Selbst komplett manuelle Objektive können so unterstützt werden. Das Peaking basiert ja auf der Kontrastmessung auf dem Sensor-Bild. Beim voll manuellen Laowa 7,5mm an der GH5 weiß die Kamera nicht wann man am Zoom-Ring dreht, deshalb schaltet sich Peaking und digitalzoom nicht automatisch ein und aus. Man muss es per Knopf aktivieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

A7R II ist mit 1700.- das beste was du für deine Linsen bekommst , gebraucht noch billiger und der S ensor ist aktuell nur der AF nicht.

Du wirst viel Freude mit deinen Linsen haben. Focuspeaking legst du dir auf den Knopf neben den Ausslöser und manuel focusieren verliert ihren Schrecken.

LG

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb beerwish:

Fokuspeaking geht an jeder Kamera, die es hat mit jedem Objektiv und unabhängig vom Adapter. 

Schon klar. Haben die Nikon DSLRs mit F Bajonett im Live View denn  Fokus Peaking? Für die Z Reihe ist ja auch ein Adapter nötig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde einfach eine D750 nehmen, die bedient die MF-Objektive gut, kann auch mit älteren AF-Objektiven mit Stangenantrieb umgehen, einzig mit Fokus-Peaking im Sucher wird´s mau sein. Kann es nicht genau sagen, über´s Display sollte es gehen.

Ansonsten natürlich die Z6, die würde ich aber lieber mit Lupe betreiben (was ich mache) als mit Fokus-Peaking. Der Sucher und auch das Display sind absolut perfekt um auch wirklich etwas darauf erkennen zu können.

Habe meine erst ein paar Tage und bin begeistert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen vielen dank für die tollen Ratschläge und ausführlichen Erklärungen 

das Brennweiten Problem im Zusammenhang mit dem Bildstabilisator kannte ich noch überhaupt nicht. Danke dafür 

ich werde meinen kopf weiter zerbrechen und mal sehen wie ich mich entscheide

vielen lieben dank euch

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Z6 hat aber den Vorteil, daß erbei Bedarf auch mal den eine AF Linse an den FTZ Adapter hängen kann.
Sollten man nicht unterschätzen, denn das geht mit Sony nicht (jedenfalls nicht gescheit)

In dem Fall schließe ich mich "flyingrooster" mit meiner Empfehlung für das Z-System gerne an!

Edited by D700

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb phil.mac:

...das Brennweiten Problem im Zusammenhang mit dem Bildstabilisator kannte ich noch überhaupt nicht...

Das ist kein "Problem" sondern normal und bei allen Herstellern dasselbe.
Wenn Altglas ohne Kontakte adaptiert wird, muß man dem Stabi die Brennweite nennen - logisch!
Nikon Fotografen haben schon immer die Objektivdaten für manuelles Altglas eingegeben um die Daten in den EXIFs zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also eher Nikon Z6 als Sony, alternativ gibt es ja noch die neue Pana S1 oder S1R für Altglas.

Zumindest der S1R Sensor soll neue asphärische Microlinsen haben der für nicht telezentrische Linsen geeigneter sein könnte, was bei Altglas ja oft der Fall ist. Adapter sollten (irgendwann) zu bekommen sein.

Gibt es da schon Erfahrungen?

Bin am überlegen mir  1x im Leben auch eine Altglasmaschine zu kaufen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...