Jump to content
karlHofmann

Viltrox ef-m.2 mit Sigma 17-70 C kompatibel?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Tag MFT Freunde,

Habe vor kurzem eine Panasonic Lumix g70 für meinen Sohn gekauft. Ich selber nutze eine Canon eos 600d. Da ich nur Canon ef Objektive besitze kam jetzt die Frage auf, ob ein Speedbooster eine Option für seine Kamera wäre. Genau viel die wahl auf den Viltrox ef-m.2. Da ich noch ein Sigma 17-70 C habe, könnte man dieses ja adaptieren. Jetzt stellt sich bloß die Frage ob dieses mit dem Speedbooster funktioniert? 

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

obs klappt, weiss ich nicht ... aber dass der AF nicht dem entspricht, was ein natives Objektiv kann, ist ziemlich wahrscheinlich. Abgesehen davon, dass Originalobjektive leichter und kompakter sind, als die alten DSLR Objektive.

wie wäre es denn mit dem guten, alten 14-140 von Panasonic?

Gebraucht sehe ich es hier bei Amazon um 339.-  ... 

https://www.amazon.de/Panasonic-H-VS014140E-Superzoom-Objektiv-Filtergewinde-bildstabilisiert/dp/B001V9KG3U/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=panasonic+14-140&qid=1554840129&s=gateway&sr=8-2

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb karlHofmann:

..... Panasonic Lumix g70 für meinen Sohn gekauft. Ich selber nutze eine Canon eos 600d. Da ich nur Canon ef Objektive besitze kam jetzt die Frage auf, ob ein Speedbooster eine Option für seine Kamera wäre. Genau viel die wahl auf den Viltrox ef-m.2. Da ich noch ein Sigma 17-70 C habe, könnte man dieses ja adaptieren. Jetzt stellt sich bloß die Frage ob dieses mit dem Speedbooster funktioniert? ..

Jein, mit mehr Betonung auf nein

Generell geht der Viltrox an einer mFT aber er geht mit EF Objektiven, EF-S geht eben nicht und dein Sigma ist ein für APS-C gerechnetes wo der Speedbooster nichts bringt (auch wenn ev. das Sigma mechanisch passen würde)

Was mit Speedboostern  geht sind EF Objektive und hier bekommst du halt das Problem, dass die Panasonic keinen echten PDAF kennen, sondern der DFD ein reiner Kontrast AF ist und damit bei für DSLR und PhasenAF gerechneten Objektiven in aller Regel nur schlecht funktioniert. Dazu kommt noch, dass wenn du Pech hast SIgma in diesem Objektiv das Canon EF Protokol ev. nicht sauber "emuliert" hat (denn Sigma macht ein reverse engineering da Canon das Protokoll nicht freigegeben hat)

Daher von mir ein: versuchs besser nicht und gibt die knapp 135€ für den Viltrox für was anderes aus ggfls ein gebrauchtes  Sigma f2,8 (19/30/60mm), das für mFT ausgelegt ist.

 

Cheers, Tjobbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb tjobbe:

Jein, mit mehr Betonung auf nein

Generell geht der Viltrox an einer mFT aber er geht mit EF Objektiven, EF-S geht eben nicht und dein Sigma ist ein für APS-C gerechnetes wo der Speedbooster nichts bringt (auch wenn ev. das Sigma mechanisch passen würde)

Was mit Speedboostern  geht sind EF Objektive und hier bekommst du halt das Problem, dass die Panasonic keinen echten PDAF kennen, sondern der DFD ein reiner Kontrast AF ist und damit bei für DSLR und PhasenAF gerechneten Objektiven in aller Regel nur schlecht funktioniert. Dazu kommt noch, dass wenn du Pech hast SIgma in diesem Objektiv das Canon EF Protokol ev. nicht sauber "emuliert" hat (denn Sigma macht ein reverse engineering da Canon das Protokoll nicht freigegeben hat)

Daher von mir ein: versuchs besser nicht und gibt die knapp 135€ für den Viltrox für was anderes aus ggfls ein gebrauchtes  Sigma f2,8 (19/30/60mm), das für mFT ausgelegt ist.

 

Cheers, Tjobbe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.4.2019 um 20:32 schrieb karlHofmann:

Jetzt stellt sich bloß die Frage ob dieses mit dem Speedbooster funktioniert? 
 

Servus Karl,

ja, funktioniert, wenn das Sigma nicht nachträglich umgebaut wurde. Die Linsen sind standardmäßig mit Canon-EF Bajonett ausgestattet. Ich konnte das 17-70mm zusammen mit 2 anderen APS-C-Linsen aus einer privaten Sammlung quasi umsonst übernehmen und hab die mit dem Viltrox auf eine Lumix G81 adaptiert. Zusammen mit dem Anschaffungspreis des EF-M2 war ich deutlich unter dem Budget für (gebrauchte) MFT-Zooms.

Von links oben nach rechts unten: Sigma 18-250mm - Sigma 17-70mm - Sigma 19mm (MFT nativ) - Sigma 18-125mm

 

Ich nutze die Linsen hauptsächlich für Landschaftsfotografie, hab also mit Video und bewegten Motiven, die den AF fordern, nicht viel zu tun. Der AF-S geht ganz gut, vielleicht nicht so schnell wie an der MFT-Linse, AF-F und AF-C leider nicht. Evtl. wäre der Infinity des EF-M2 anzupassen, damit auf die Weite ebenfalls sauber fokusiert werden kann. Womit du ebenfalls rechnen musst, sind Vignetten, vornehmlich im Weitwinkel, aber auch im Tele nie ganz verschwunden. Da verhält sich ein Canon-Glas, ich hatte das 24-105mm mal leihweise im Test, deutlich harmonischer und runder, ohne Vignette, guckst du hier. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass das 24-105 ein Vollformat-Glas ist?

Und was kommt raus? So ganz schlecht sind die Aufnahmen mit den adaptierten Gläsern nicht, mir gefallen sie. Ich glaube aber, dass da noch viel mehr rauszuholen wäre, wenn in der Gehäuse-Firmware die Adaptionen mit gezielten Parametern hinterlegt wären. Das wäre mal ne Fleißaufgabe, so ein Profil in der Lumix mit Testaufnahmen anzufertigen und abzulegen. Unter Umständen wäre auch über die Firmware des Glases, das 17-70C hat ja einen USB-port, und des Adapters eine Verbesserung zu erzielen. Momentan läuft auf dem Viltrox die Firmware-Version 3.2.

Ein paar Aufnahmen mit dem 17-70mm, sowie weitere Aufnahmen der anderen Sigma-Linsen findest du in meinen Thread-Beiträgen.

 

Edited by ManneM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

17mm, nur etwas nachgeschärft für´s Forum:

70mm:

Bearbeitete Aufnahmen:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb ManneM:

... Da verhält sich ein Canon-Glas, ich hatte das 24-105mm mal leihweise im Test, deutlich harmonischer und runder, ohne Vignette, guckst du hier. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass das 24-105 ein Vollformat-Glas ist?..

ja, die für APS-C berechneten Sigma's werden mehr oder weniger stark vignettieren beim M2 Adapter, weil der davon ausgeht das Kleinbildgläser davor sind. (Die Speedbooster sind am Rand alle eher kritisch und die Superzooms sind da sowieso schon nicht die besten. Das mit den Sigma's und Tamrons funktioniert auch nur weil deren APSC Gläser nicht EF-S sondern wie du schon gesagt hast EF Bajonette haben. 

Was den AF Angeht: ja, wenn sich nix bewegt kann man dass durchaus machen, aber das ein AF wie alte  DSLR im LiveView......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By eymamafodo
      Hallo!

      Als Neumitglied möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Kai und ich fotografiere seit 2015 mit dem Sony Alpha System. Mein Leidenschaft sind schwarz-weiß Portraits, ich bin aber auch häufiger auf Events anzutreffen. Ich bin damals direkt mit der Sony A7II eingestiegen und habe mir langsam meinen E-Mount Objektivpark zusammen gesammelt - damals gab es ja noch nicht so viele Optionen.
      Sehr früh kam ja die Möglichkeit auf mit Adaptern wie dem Metabones schon vorhandene Canon Objektive - mal gut, mal weniger gut - weiter zu nutzen und sich den Wechsel so zu vereinfachen. Heute bieten u.a. Sigma und Tamron zusätzlich schon eine ganze Reihe an nativen E-Mount Objektiven an, die größtenteils günstiger als die Sony-Objektive sind und ebenfalls eine gute - z.T. vielleicht auch bessere Abbildungsleistung bieten. Gerade lauer ich auf die neuen Releases von Tamron und hoffe auf ein baldiges 70-200 2.8, welches nicht gleich so ein Vermögen verschlingt wie das GM. Hätte es damals schon das Tamron 28-75 gegeben, hätte ich heute wohl nicht das 24-70GM, welches zwar unfassbar gut ist, aber auch extrem viel Überredungskunst beim Finanzminister gebraucht hat. 😀
      Daher die Frage, die mich sehr interessiert und die auch bestimmt Nutzer anderer Kamerasysteme bewegt hat,  inwieweit das Angebot an "günstigen" oder auch besonderen (Art Serie?!) Dritthersteller Objektiven Euren System-Wechsel beeinflusst hat? Haben die keine Rolle in der Entscheidung gespielt oder waren die dann doch vielleicht ein oder sogar der Punkt auf der Pro und Contra Liste?
      Ich freue mich auf Eure Meinung und bedanke mich schon mal recht herzlich!
       
      PS: Das Bild dient nur Eurer Unterhaltung und hat nichts mit der Frage zu tun 😅

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.
    • By eric-d
      Hallo, hier biete ich euch ein quasi neues Supertele an.
      Mein

      SIGMA 500mm F4 DG OS HSM|Sports
      gekauft im April 2019 bei amazon.de, also noch jung.
      Dementsprechend in einem Top-Zustand.
      Verkauft wird mit allem Originalzubehör.


      Die Linse ist richtig gut. Schnell und Offen Scharf, wie es sein soll,
      auch mit dem Sigma TC 1401 Telekonverter (den ich mit verkaufe) keine Abstriche.

      Der Verkaufsgrund ist einfach.. ich nutze Sony und hatte das Sigma adaptiert mit einem MC-11 Adapter,
      jetzt kommt (endlich) mein bestelltes Sony 400/2.8 GM , so dass ich keinen Bedarf für zwei Supterteles habe. 

      Neupreis des Sigma ist ca. 5800,- aktuell, ich gebe meine quasi neue Linse für
      € 4798,- ab, das schliesst dann auch den versicherten Versand in D ein.

      paketpreis mit dem passenden TC-1401 machbar, damit hat man auch gleich ein 700/5.6 

      Vorab-Überweisung mit anschliessendem Versand mit DHL versichert 
      oder Barzahlung bei Abholung in 49716 sind die Optionen. 
      Paypal nutze ich nicht.

      Abholung wäre mir am liebsten, damit sich der Käufer vom sehr guten Zustand überzeugen kann. 


      Bitte beachten:
      Dies ist ein Privatverkauf von gebrauchter Ware. 
      Ich kann daher als Privatperson KEINE Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung anbieten, wer den Gegenstand kauft, erklärt sich damit einverstanden.
      Mwst.ausweis geht natürlich auch nicht.
    • By Malte99
      Hallo, ich bin dabei mir ein Makro Objektiv zu kaufen und überlege zwischen den drei Objektiven im Titel. Meine Kamera ist eine Sony a6500. 
       
      Das 100mm von Samyang hat die längste Brennweite, aber dafür kein af. Ausserdem ist es am schwersten, was bei Freihandmakros vielleicht aber zu mehr Stabilität führt. 
       
      Das 70mm von Sigma hat af, fährt allerdings vorne mit dem Tubus aus und der Arbeitslabstand ist kürzer. 
       
      Das Sony 50mm ist die kürzeste Brennweite, und hat auch af der allerdings im Makro Bereich nicht so gut sein soll. Ausserdem fährt der Tubus aus. 
       
       Was sich auch noch interessant anhört ist das Laowa 100mm 2:1 was bald erscheinen soll.. Was ist eure Meinung zu den Objektiven? 
    • By orangeferdi
      Hallo,
      ich bin zwar schon länger am filmen mit meiner a6300 aber mich nervt mein Kit objektiv mit einer maximalen Blende von F4 schon langsam und ich bin nicht gut vertraut was Objektive kaufen angeht..
      Deswegen bin ich grad auf der suche nach einem neuen Objektiv für alles (jegliches fotografieren + filmen (auch im dunklen)) aber kann mich zwischen ein paar Objektiven nicht entscheiden. Denn welche Festbrennweite ist ein guter allrounder und für meine Tätigkeiten, hauptsächlich filmen, am besten?
      Das wären meine Kandidaten:
      Samyang 24mm f 2.8 - mit APSC 35mm ca. Sigma 30mm f 2.8 EX Sigma 30mm f 2.8 Art Sigma 19mm F2.8 Art Samyang 35mm f 2.8 - mit APSC 50mm ca. Sony - 35mm f 1.8 Ich hoffe jemand könnte mir da helfen, da alle bei Reviews recht gut bewertet werden und ich so aus den Testberichten nicht ganz schlau werde..
      Danke schon mal im voraus !
    • By Alexander K.
      Hallo zusammen,
      da ich in letzter Zeit auch immer mehr Interesse am Filmen entwickelt habe und das Sigma überall wärmstens empfohlen wird, wollte ich fragen ob jemand schon Erfahrungen mit oben genannter Kombination hat.

      Mit dem Sigma MC11 wird die Kombi ja überall gelobt, vor allem im Videobereich.bei dem Metabones IV gibts weniger Erfahrungen. Ich habe den Metabones IV halt schon für mein Canon 70-200 und bin dort sehr zufrieden.

      Von dem Sigma erhoffe ich mir beim Filmen mehr Flexibilität als mit meinem 24mm 1.8 (welches mich dann verlassen wird, da das Sigma 18-35 genauso scharf ist und eine ähnlich gute Naheinstellgrenze hat). Zudem habe ich die Flexibilität von 3 Festbrennweiten in einer Linse (zu Kosten des Gewichtes, aber damit kann ich leben.

      Also, wer Erfahrungen hat, immer her damit.

      Gruß
      Alex
       
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy