Jump to content
torstenb

Welcher alternative EF/EF-M Objektiv-Adapter?

Empfohlene Beiträge

Hallo Torsten,

 

ich habe zwei Viltrox und zwei originale Canon hier, den Meike hab ich wieder abgegeben.

Meike: mir passt der festangesetzte nicht abschraubbare Stativfuss nicht, der im normalfall eine kombi mit einem kompakten STM EF/EF-S unnötig in der Haptik verschlechtert, speziell bei der M100 ist schon der originale nicht ganz Bündig mit der Bodenplatte des Kameragehäuses abschliessend.

 

Der Viltrox ist "bau-ähnlich" dem originalen, auch der schraubbare Stativadapter passt bei dem jeweilig anderen Adapter (ich weiss nicht mehr welcher Statitadapter wozu gehört 😉 )

Im gegensatz zum Canon sitzen bei mir beide Viltrox aber nicht 100% korrekt, da sie sich leicht rotieren lassen, was speziell bei einem von den beiden aufgefallen ist. Da habe ich bei Zooms und schnellen Brennweitenänderungen in einer Richtung das Phenomen, das zu einem unterbrechen der Kontakte des Adapters an der Kamera führt und damit kurz die kameraverbindung resettet. Wenn du eine FB hast wirst du davon in aller Regel nix merken, auch wenn du normal Zooms wohl nicht, mir ist das aber jetzt zweimal schon mit dem 55-250 STM beim Fussball passiert und daher nehm ich bei den Zooms (und auch bei schwereren Objektiven wie meinem 105mm Sigma Macro) den Canon, der sitzt perfekt.

Wenn du nur spielen/probieren willst , nimm den Viltrox, hast du schweres Gerät nur der Canon

Cheers, Tjobbe

bearbeitet von tjobbe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich selbst nutze mit der M5 nur org. von Canon (war bereits im Set) und will von den billigen nichts hören. Meike habe ich bereits negativ miterlebt (zum Glück nur als Zuschauer), als eine M Kamera + Meike mit schwerem Tele-Zoom, unvorsichtig am Kameragehäuse angehoben und schnell geschwenkt wurde. Da hat sich das alles beim ungeschickten Hantieren in die Einzelteile zerlegt. Klar, soll man nicht tun und immer am Objektiv und nicht am Body festhalten, aber da hat einer wirklich an der falschen Stelle gespart. Der Pechvogel meinte, alles richtig arretiert zu haben. Zwar ca. 70€ weniger für Adapter ausgegeben, dafür aber einige Hunderte mehr für die Zoom Reparatur. Bei kleineren, leichteren Optiken kann es besser gehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb allkar:

Meike habe ich bereits negativ miterlebt (zum Glück nur als Zuschauer), als eine M Kamera + Meike mit schwerem Tele-Zoom, unvorsichtig am Kameragehäuse angehoben und schnell geschwenkt wurde. Da hat sich das alles beim ungeschickten Hantieren in die Einzelteile zerlegt. Klar, soll man nicht tun und immer am Objektiv und nicht am Body festhalten, aber da hat einer wirklich an der falschen Stelle gespart.

Die Alternative ist halt, dass nicht der Adapter nachgibt, sondern das Bajonett aus der Kamera gerissen wird (nicht lachen, das ist alles schon passiert, sollte sich im Netz auch finden lassen) .. so ein minimaler Respekt vor dem Hebelgesetz, schadet im Alltag, beim Umgang mit teuerem Gerät, nicht ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Jacky2808
      Hallo zusammen,
      ich habe mir vor kurzem eine Sony a6500 zugelegt.
      Allerdings habe ich noch ein Objektiv, dass mir eigentlich sehr am Herzen liegt. Dabei handelt es sich um das AF-S Nikkor DX 18-300mm. 
      Ich habe bisher leider nur Objektivadapter für F-Anschlüsse gefunden. Gibt es einen Adapter, der dieses Objektiv unterstützt? (Gerne auch mit AF-S und Bildstabilisierung)
      Vielen Dank!
    • Von tjobbe
      da es zu der kleinen noch keinen Bilderthread gibt, mach ich mal den Anfang (mit 55200 bei Offenblende)

    • Von Tassie
      Ich biete einen Objektivadapter von Novoflex für Nikon-F-Objektivn an MFT-Kameras an. Der Adapter wurde nur einmal getestet und liegt seit dem im Schrank. Er ist daher wie neu.

      Eigenschaften:

      hochpräziser gefertigter Objektivadapter
      keine Informationsübertragung zwischen Objektiv und Kamera
      Blendenring zum stufenlosen Verstellen der Objektivblende
      Objektiv ist in den Modi M oder Zeitautomatik nutzbar
      angeschlossene Objektive können manuell bis in den Unendlichbereich fokussiert werden

      Der Neupreis war 149,00 Euro. Ich hätte gern 129,00 9uro incl. versicherten Versand innerhalb Deutschland.

      Privatverkauf unter Ausschluss von Garantie, Rücknahme und Gewährleistung.
    • Von Flocki24
      Hallo!
      Ich verwende ein wunderschönes Tamron SP 200-500mm (Canon EOS-Bajonett) an meiner Olympus OM-D M1 mittels MFT/Canon-Adapter. Das Objektiv besitzt keinen Blendenring mehr und ich kann daher nur die Offenblende nutzen. Die AF-Möglichkeit des Objektives werde ich von vorne herein nicht nutzen. Von Quenox existiert ein manuell zu bedienender Adapater, welcher eine Irisblende integriert hat. Die Blendenlamellen haben eine andere Distanz zum Sensor wie die Lamellen im Objektiv und ich frage mich ob hier nicht mit Abstrichen gerechnet werden muss.
      Hat jemand von euch mit einer solchen, oder ähnlichen Kombination Erfahrung?
      Liebe Grüße aus Vorarlberg
      Armin
       
       

    • Von jörn93
      Hallo zusammen,
      ich bin neu in diesem Forum und hoffe, hin und wieder den einen oder anderen Expertentipp bei der Benutzung meiner Lumix G70 zu bekommen.
      Konkret habe ich im Moment folgende Frage:
      Von meiner alten Pentax Spiegelreflexkamera (MZ-50) habe ich noch ein Sigma-Tele/Makro-Objektiv: 70-300 DL Macro Super. Gibt es einen Adapter, mit dem ich das Objektiv auch auf der Lumix G70 verwenden kann? Und wenn ja, wäre das mit Einschränkungen verbunden (etwa bzgl. Autofokus)?
      Großen Dank für kundige Hilfe!
       
       
×
×
  • Neu erstellen...