Jump to content

Demos am 23.3. gegen Artikel 13  

41 Stimmen

This poll is closed to new votes
  1. 1. Wer kommt zu welcher Demo am 23. März?

    • Berlin
    • Bielefeld
      0
    • Chemnitz
      0
    • Dortmund
    • Dresden
      0
    • Düsseldorf
      0
    • Erfurt
      0
    • Frankfurt
    • Freiburg
    • Fürth
    • Göttingen
    • Hamburg
    • Hannover
    • Innsbruck
    • Jena
      0
    • Karlsruhe
    • Kiel
      0
    • Koblenz
    • Köln
    • Leipzig
      0
    • Luxembourg
      0
    • Magdeburg
      0
    • München
    • Münster
      0
    • Osnabrück
      0
    • Potsdam
      0
    • Ravensburg
    • Rostock
    • Saarbrücken
    • Salzburg
      0
    • Stuttgart
    • Villingen-Schwenningen
      0
    • Wien
    • Würzburg
      0
    • Zürich
    • Aachen


Empfohlene Beiträge

Im Gespräch gestern mit dem Journalisten der Augsburger Allgemeinen konnte man ein Staunen feststellen, daß die §13 Auswirkungen ein Risiko für die Forenlandschaft darstellen. Ich hoffe, meine Argumente haben gefruchtet. Wie acahaya schreibt, viele Medien verkürzen §13 und das Urheberrecht auf einen Kampf von Europa gegen Google, Facebook & Co. Ich habe das Gefühl, viele Journalisten bewegen sich auf einer sehr hohen Umlaufbahn und überschauen nicht die Konsequenzen für die täglichen Internet User. Ich werde mal versuchen, Kontakt zu bekommen mit dem SZ Journalisten, der diese Fehleinschätzung vertritt. Habe als frischer Rentner Zeit, um mich hier einzumischen.

Den Begriff Lügenpresse würde ich auf keinen Fall verwenden, weil dieser aus einer Zeit stammt, wo wir alle nicht wieder hin wollen: Dem Dritten Reich. Da sind in der Presse Dinge passiert, die mit Gleichschaltung betitelt wurden. Der neue Chef der Jungen Union hat den Begriff Gleichschaltung in der CDU auf die Merkel-Zeit angewandt und bekommt inzwischen kräftigen Gegenwind auch aus der CDU heraus. Wir sollten bei der Wortwahl, die Lehren aus der Zeitgeschichte immer im Hinterkopf haben. 

 

bearbeitet von RC23

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier trifft beides zu: Zu hohe Umlaufbahn führt zu Verlust von Bodenhaftung - sprich was bewegt die Foren Admins und die Foren User -. Ironisch gesprochen kann man von Flat Earth Anhängern sprechen, die glauben die Erde sei eine Scheibe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sags mal so: Wenn wir auf dem Niveau, in dem die EU Urheberrechtsreform erarbeitet und mit dem in der Öffentlichkeit über sie diskutiert wird, versuchen würden zum Mond zu fliegen, würden wir es trotz allerbester Absichten nicht mal bis auf Reiseflughöhe schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön formuliert :D Sehe ich auch so.

Was da nächste Woche im EU Parlament beschlossen werden soll, liegt bisher nur in Englisch vor! Zum Übersetzen in die Landessprachen hat´s noch nicht gereicht. Es ist zum Haareraufen.

bearbeitet von RC23

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb acahaya:

Ich sags mal so: Wenn wir auf dem Niveau, in dem die EU Urheberrechtsreform erarbeitet und mit dem in der Öffentlichkeit über sie diskutiert wird, versuchen würden zum Mond zu fliegen, würden wir es trotz allerbester Absichten nicht mal bis auf Reiseflughöhe schaffen.

Besser kann man das nicht auf den Punkt bringen, Sabine !!  👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt bin ich wirklich fassungslos - und suche eine Bild um nachzulesen, ob das da wirklich so drinnen steht. Wenn ja, fann ist es vielleicht Zeit für eine Sammelklage wegen Verleumdung

https://mobile.twitter.com/woelken/status/1109477524214566912?fbclid=IwAR2Lhivxd6QGTJkmdlZ41tFcEsY7vrLa05FSqJGZOaNHBdWHr4sp8DPsDJM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-inland/upload-filter-im-europarlament-abgeordneter-bekommt-morddrohung-60746158.bild.html

Auf der Seite runterscrollen bis zur Überschrift „Werden Demonstranten bezahlt?“

Habt ihr gestern eure Kontonummern hinterlassen, oder gab es die Kohle bar auf die Hand? :D 

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb leicanik:

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-inland/upload-filter-im-europarlament-abgeordneter-bekommt-morddrohung-60746158.bild.html

Auf der Seite runterscrollen bis zur Überschrift „Werden Demonstranten bezahlt?“

Habt ihr gestern eure Komtonummern hinterlassen, oder gab es die Kohle bar auf die Hand? :D 

Danke. Wir sind ja schon älter und haben keinen Youtube Account, deswegen hat uns diese NGO vermutlich übersehen. 

Wen würdet Ihr denn jetzt anrufen? Ich meine, wenn man so eine Behauptung in der Bild drucken lässt, dann müssten Herr Caspary und die Bild  mir doch auch sagen können, von wem ich diese 450€ einfordern kann.😜

Spaß beiseite, mir bleibt nämlich das Lachen langsam aber sicher wirklich im Hals stecken 🤮

 

bearbeitet von acahaya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war ja leider nicht da, darum überlege ich nun, mich für die Nicht-Teilnahme von Herrn Caspary bezahlen zu lassen. Meint ihr, da geht was? ;) 

(Wenn etwas im Hals stecken bleibt, ist das nicht gesund. Darum versuche ich es mit Galgenhumor).

Aber man sollte ja immer die Chance sehen, die sich in der Krise versteckt. Ich kann mich noch gut erinnern, wie der Umgang mit den Protesten gegen die Startbahn West und die Prügelszenen der Polizei im Hüttendorf  damals die ganze Region zum Diskutieren brachte. Plötzlich tauschte man sich mit wildfremden Leuten in der S-Bahn aus. Und Leute wie meine Eltern, die jahrelang konservativ gewählt hatten, wachten auf einmal auf und wurden grün (damals war das auch noch ein etwas intensiveres Grün ;) ). Wer weiß,  vielleicht hat die unterirdische Reaktion mancher Akteure jetzt auch langfristig noch ihre Auswirkungen ... 

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist schon erschreckend, auf welches Niveau Herr Caspary, als Vorsitzender der CDU/CSU Abgeordneten im EU Parlament, absinkt. Auf heise.de news:

"Daniel Caspary, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament, äußerte gegenüber der Bild-Zeitung den Verdacht, dass US-Netzkonzerne" auch mit gekauften Demonstranten die Verabschiedung des Urheberrechts zu verhindern suchten." Link

Wenn er dies nicht sofort zurücknimmt oder belegen kann, dann wird die CDU/CSU im Europa-Parlament ein dickes Erklärungsproblem bekommen: CDU/CSU verteilt Fake News. Ich werde mir die Zeit nehmen und auf die nun startenden Wahlveranstaltungen der CSU gehen und mit diskutieren, um dort das Thema bekannter zu machen

bearbeitet von RC23

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb leicanik:

Habt ihr gestern eure Kontonummern hinterlassen, oder gab es die Kohle bar auf die Hand?

Andreas überweist das Geld im Laufe der Woche... 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb RC23:

Im Gespräch gestern mit dem Journalisten der Augsburger Allgemeinen konnte man ein Staunen feststellen, daß die §13 Auswirkungen ein Risiko für die Forenlandschaft darstellen. Ich hoffe, meine Argumente haben gefruchtet. Wie acahaya schreibt, viele Medien verkürzen §13 und das Urheberrecht auf einen Kampf von Europa gegen Google, Facebook & Co. Ich habe das Gefühl, viele Journalisten bewegen sich auf einer sehr hohen Umlaufbahn und überschauen nicht die Konsequenzen für die täglichen Internet User. Ich werde mal versuchen, Kontakt zu bekommen mit dem SZ Journalisten, der diese Fehleinschätzung vertritt. Habe als frischer Rentner Zeit, um mich hier einzumischen.

Den Begriff Lügenpresse würde ich auf keinen Fall verwenden, weil dieser aus einer Zeit stammt, wo wir alle nicht wieder hin wollen: Dem Dritten Reich. Da sind in der Presse Dinge passiert, die mit Gleichschaltung betitelt wurden. Der neue Chef der Jungen Union hat den Begriff Gleichschaltung in der CDU auf die Merkel-Zeit angewandt und bekommt inzwischen kräftigen Gegenwind auch aus der CDU heraus. Wir sollten bei der Wortwahl, die Lehren aus der Zeitgeschichte immer im Hinterkopf haben. 

 

Richtig, ich sehe es auch so das der Begriff "Lügenpresse" belastet ist, Er stammt allerdings bereits aus der Mitte des 19.Jahrhunderts und wurde von verschiedenen Strömungen angewand. Jeder verwendet das sogenannte Framing. Man verwendet Wörter, Begriffe die unbewusst Bilder im Kopf erzeugen. Es gibt z.B. auch Arbeit...geber und Arbeit...nehmer usw. Alles scheinbare belanglose Begriffe an sich, aber Begriffe mit denen sich Menschen steuern lassen. Das Letzte was mir im Moment zur bewussten Wortwahl einfällt ist das "Gute-KiTa-Gesetz".

Wie politisch aufregend waren doch die Zeiten als man in Bayern Dieter Hildebrands Scheibenwischersendung die Übertragung abschaltete. Hinterher wurde in der Presse darüber noch tagelang debattiert. Heutzutage werden einwandfrei recherchierte Skandale z.B. aus der Anstalt am nächsten Tag nicht mal mehr unter fernen liefen aufgegriffen.

Einfach mal nachsehen wieviel Medienkonzerne übrig sind, was Macht und Kapital dahinter steckt und dann eins und eins zusammen zählen. Natürlich gibt es keine Zensur bei den Journalisten, aber es passt halt leider nicht immer alles in eine Sendung wo der Zuseher noch aufnahmefähig ist. Verhungern will auf Dauer auch ein Aufrechter nicht. 

Gruß n.w.       

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herr Caspary bekommt inzwischen von CDU Abgeordneten kräftig Gegenwind: 

"Gekaufte Demonstranten" CDU-Abgeordnete wüten gegen CDU-Tweet  Link

Den pauschalen Vorwurf an die Demo-Teilnehmer begründet Caspary mit der Gruppe EDRi (European Digital Rights) mit Sitz in Brüssel, die Reisen zu Abgeordneten  nach Brüssel angeblich mit 450 Euro unterstützen soll. Ich war auf der Seite von EDRi und finde nichts dazu, sondern nur die Bitte um Spenden. Also, genau umgekehrt. 

Caspary hat hier eindeutige Fake News verbreitet und das gibt die Rote Karte.

bearbeitet von RC23

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb RC23:

Caspary hat hier eindeutige Fake News verbreitet und das gibt die Rote Karte.

Da passiert garnix, wie immer - Sinn solcher schwachsinnigen Behauptungen ist immer der Effekt, dass sowas millionenfach geteilt wird, somit verbreitet, und anschließend glauben diejenigen, die sowas erreichen soll, eh keine Dementis. Mann könnte auch einfach sagen - der Populismus wird bei der CDU zum Alltagswerkzeug ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema Caspary ist doch eigentlich schon wieder durch. Er hat seine Aussage relativiert und es bezog sich wohl auf 450 € die EDRI (NGO) für einige Aktivisten für eine Reise zum EuP in Brüssel bezuschusst hat. Davon abzuleiten, dass die Demonstranten gekauft sind ist natürlich völlig hanebüchen und vor allem ne Menge Holz. Bei ca. 100.000 Demonstranten deutschlandweit hätte Google mal eben 45 Mio. € locker machen müssen. Ok, das können die aus der Portokasse. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb cyco:

Das Thema Caspary ist doch eigentlich schon wieder durch. Er hat seine Aussage relativiert ...

Sorry, aber das ist doch eine allseits beliebte Masche: einfach einen raushauen - es wird schon ordentlich was hängen bleiben, insbesondere wenn man es damit in die BILD schafft! Herr Caspary hat genau das sagen wollen und ganz bewusst so formuliert! Peinlich ist ihm jetzt nur, dass er damit sein Demokratieverständnis so offen preisgegeben hat (was sicher nicht beabsichtigt war) und er damit anscheinend sogar seine Parteikollegen erschreckt hat!

Davon abgesehen finde ich es erschreckend, dass die Methode, Demonstraten durch Fake-News zu diskreditieren, die man so v.a. aus eher weniger demokratischen Staaten kennt, nun auch bei uns Einzug hält!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Petterson:

Davon abgesehen finde ich es erschreckend, dass die Methode, Demonstraten durch Fake-News zu diskreditieren, die man so v.a. aus eher weniger demokratischen Staaten kennt, nun auch bei uns Einzug hält!

Und besonders entlarvend ist, dass sie sich jetzt über Lobbyismus beschweren, weil's der der anderen Seite ist. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, der Kas is´ biss´n.

Was jetzt noch kommt ist nur noch blabla und Show.

Die Deutsche Regierung wird es komplett durchsetzen, auch wenn jetzt die CDU davon labert das sie Uploadfilter im nationalen Gesetz verhindern will. 

Der Mantel des Vergessens wird drüber geworfen und bei jeder Kritik werden alle auf die böse, böse EU in Brüssel verweisen.

Um von wichtigeren Dingen abzulenken geht jetzt auch wieder die Diskussion, also die Sau durchs Dorf, für die beschlossene Abschaffung der Sommerzeit.

Das gibt viel holen Gesprächsstoff in unwichtigen Talkshows.

Frankreichs Bürger zeigen wenigstens mit den Gelbwesten die Unzufriedenheit

Die Visegrád Staaten kassieren ab, werden gepampert und für uns gibt es Panem et circenses. Bin gespannt wann die EU zerfällt.

Gruß

n.w. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb el loco:

So, der Kas is´ biss´n.

Was jetzt noch kommt ist nur noch blabla und Show.

Die Deutsche Regierung wird es komplett durchsetzen, auch wenn jetzt die CDU davon labert das sie Uploadfilter im nationalen Gesetz verhindern will. 

Der Mantel des Vergessens wird drüber geworfen und bei jeder Kritik werden alle auf die böse, böse EU in Brüssel verweisen.

Um von wichtigeren Dingen abzulenken geht jetzt auch wieder die Diskussion, also die Sau durchs Dorf, für die beschlossene Abschaffung der Sommerzeit.

Das gibt viel holen Gesprächsstoff in unwichtigen Talkshows.

Frankreichs Bürger zeigen wenigstens mit den Gelbwesten die Unzufriedenheit

Die Visegrád Staaten kassieren ab, werden gepampert und für uns gibt es Panem et circenses. Bin gespannt wann die EU zerfällt.

Gruß

n.w. 

bitte aber auch zum Mitschreiben und Merken:
das hat nicht "die EU" beschlossen (wer auch immer das sein soll), sondern unsere deutschen Abgeordneten und die Abgeordneten anderer Mitgliedsländer.
Die EU fällt immer auf die nationalstaatlichen Füße.
Dieselben deutschen Abgeordneten, die heute solche Richtlinien beschließen, schimpfen morgen über den Unsinn "aus Brüssel"! 
Das war jedenfalls bis Manfred Weber ständige CSU-Masche, und auch andere Parteien sind davon nicht frei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Atur:

das hat nicht "die EU" beschlossen (wer auch immer das sein soll), sondern unsere deutschen Abgeordneten und die Abgeordneten anderer Mitgliedsländer.

Die Abstimmung wird unter "A8-0245/2018 - Axel Voss - Am 271" gelistet und hier ist der Link zum Abstimmungsergebnis: http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do...

Da kann man nun genau nachlesen, wer dagegen gestimmt  hat und wer nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Petterson:

es drängt einen den :D Smiley zu drücken ... aber eigentlich will man doch lieber 😥 nehmen .... nur bei 🤬 bin ich mir sicher, dass das auf jeden Fall passt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...