Jump to content
SKF Admin

Demos 23. März: Wer ist dabei?

Demos am 23.3. gegen Artikel 13  

41 members have voted

This poll is closed to new votes
  1. 1. Wer kommt zu welcher Demo am 23. März?

    • Berlin
    • Bielefeld
      0
    • Chemnitz
      0
    • Dortmund
    • Dresden
      0
    • Düsseldorf
      0
    • Erfurt
      0
    • Frankfurt
    • Freiburg
    • Fürth
    • Göttingen
    • Hamburg
    • Hannover
    • Innsbruck
    • Jena
      0
    • Karlsruhe
    • Kiel
      0
    • Koblenz
    • Köln
    • Leipzig
      0
    • Luxembourg
      0
    • Magdeburg
      0
    • München
    • Münster
      0
    • Osnabrück
      0
    • Potsdam
      0
    • Ravensburg
    • Rostock
    • Saarbrücken
    • Salzburg
      0
    • Stuttgart
    • Villingen-Schwenningen
      0
    • Wien
    • Würzburg
      0
    • Zürich
    • Aachen

  • Please sign in or register to vote in this poll.
  • Poll closed on 03/23/2019 at 05:00 PM

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich bin ein gesellschaftlich interessierter Mensch, der die Zusammenhänge verstehen möchte. Als politisch interessierter Mensch bin ich sofort dabei, auch hier die wichtigen Fragen der Zeit zu diskutieren.

Aber heute bitte konzentrieren auf Ideen für die Demo Morgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb el loco:

Meine Lebenserfahrung ist: Wenn man zur Hauptsendezeit ins Fernsehen kommen will muss man sich etwas einfallen lassen. 

Meine Erfahrung der letzten Wochen: Fast jeden Tag in den "Systemmedien" ein Beitrag zum Thema Artikel 13 zur Hauptsendezeit (d.h. zwischen 19:00 und 22:30).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb el loco:

...„Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!" 😖

Vielleicht gibt es ja derzeit keinen Bedarf für eine Revolution?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb RC23:

Ich bin ein gesellschaftlich interessierter Mensch, der die Zusammenhänge verstehen möchte. Als politisch interessierter Mensch bin ich sofort dabei, auch hier die wichtigen Fragen der Zeit zu diskutieren.

Aber heute bitte konzentrieren auf Ideen für die Demo Morgen.

Ich hoffe ihr baut nicht nur auf das SKF für den Erfolg, anderen Medien wie etwa FB hätten da viel mehr impact/bandwidth.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Kern geht es den Gelbwesten um soziale Gerechtigkeit und gleiche Rechte für alle. Dafür gebe ich mich gerne her. Ebenso wie für ein freies Internet für alle. Wie es anders geht sieht man u.a. in China oder Iran. Die Chaoten werden als Anlass genommen die Bewegung der Gelbwesten über die Medien zu diskreditieren. Funktioniert offenbar. 

Anderer Vorschlag: Alle tragen auffällig Nikonkamerariemen oder so?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Demo-Teilnehmer in München: Greife den Link von acahaya auf und werde um 11:30 Uhr beim Kopiershop/Druckerei Wenzel am Oberanger / Ecke Klosterhofstraße 2, 80331 München, vorbeigehen, um mir dort das Schild für die Demo in DIN-A-4 oder DIN-A-3 in Farbe ausdrucken lassen. Das Ganze wird dann auf einen Pappkarton geklebt mit Latte, um das Schild auch nach oben zeigen zu können. Wer Interesse hat an einem Ausdruck, kann sich bei mir melden. Via PN gibt´s dann Vornamen und Mobil-Rufnummer, um mich zu erreichen.

Ich treffe mich mit acahaya um 13 Uhr im Cafe Rischart am Marienplatz mit Blick über den Viktualienmarkt. Zu erkennen am Demoschild und ich,  ca. 180 cm groß, blond mit rotem Hemd bzw. blauer Jacke. Wenn es oben im Café zu voll sein sollte, dann warten wir unten am Eingang.

Edited by RC23

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Lumixburschi:

Die Dortmunder Demo ist am Willi Brand Platz... Aktuell 3000 Menschen etwa.

Muss mich leicht nach oben korrigieren... Doch interessant wie viele Menschen da sind, allerdings erschreckend wie wenige davon unter ~20 sind, vermutlich waren die beschäftigt und lieber bei der Bachelor Autogrammstunde in der Thier Galerie, natürlich mit ihrer eigenen Instagram-Story...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier habe ich erste Bilder aus Berlin hochgeladen: 

Weitere folgen auf flickr, wenn die ihre Server wieder am Laufen haben.

In Berlin waren (mindestens) 16000 Leute dabei, wie in München viele zum Teil sehr junge, dann die ganze Nerd-Szene und auch ganz viele, die wie Beschäftigte in der Branche aussahen. Praktisch nur selbst geschriebene  oder gemalte Schilder. Versuche von Grünen, FDP-Jugend und Jusos, sich einzubringen, sahen wegen der wenigen Leute, die sie unter ihren Fahnen mobilisieren konnten, ziemlich kläglich aus. Die Piraten haben die Chance genutzt, sich noch einmal um den Einzug ins Europaparlament zu bewerben. Der vielfach gerufene und geschriebene Slogan "Nie wieder CDU" dürfte im Konrad-Adenauer-Haus insofern wenig Erschrecken ausgelöst haben, als die meisten der Rufer wohl noch nie CDU gewählt haben und das für die nächsten 30 Jahre auch nicht vor hatten ;)

Edited by micharl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war auf der Demo in München und es war eine Menschenmenge unterwegs, wie ich sie nicht erwartet hatte. Der Zug der Demo-Teilnehmer schien kein Ende zu nehmen. Da ich erst knapp vor Demo-Beginn auf dem Marienplatz auftauchte, war einiges Telefonieren mit acahaya notwendig, um sie in der Menschenmenge zu finden. Aber es hat geklappt und man kennt nun das Gesicht hinter dem Nickname. :)

Der Zug der Teilnehmer wurde durch das Tor unter dem alten Rathaus geleitet, wenn man vom Marienplatz ins Tal wechselt, und dabei fein säuberlich via Strichliste von der Polizei gezählt. Später dazugestoßene Teilnehmer fehlen natürlich. Also, die 40.000 von der Polizei sind eine Abschätzung nach unten.

Egal wieviel Teilnehmer, es war ein deutliches Zeichen an die Politik, daß die Basis gegen die geplante Regelung ist. Was mich positiv überrascht  hat, war die Phantasie und Witz in den Demo-Plakaten hauptsächlich von jungen Leuten, die bei geschätzten 12 Jahren beginnt. Ich selber mit 62 Jahren zähle zur älteren Gruppe.

Bin dann im Tal (das ist ist eine Straße) von einem Reporter der Augsburger Allgemeinen angesprochen worden. Wir sind eine gute Weile zusammen dem Demo-Zug gefolgt und haben uns dabei natürlich über §13, das Internet und Foren unterhalten, bis er sich einen recht jungen Demo-Teilnehmer geschnappt hat,  um auch diesen zu interviewen.

Die Abschlußkundgebung war für die nahe am Rednerpult stehenden Teilnehmer eine feine Sache. Die weiter weg stehenden Demo-Teilnehmer war akustisch wenig verständlich, da zusätzliche Lautsprecher fehlten. Die Organisatoren der Demo waren wohl überrascht über die große Zahl an Teilnehmern und die Demo lief völlig friedlich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb micharl:

Der vielfach gerufene und geschriebene Slogan "Nie wieder CDU" dürfte im Konrad-Adenauer-Haus insofern wenig Erschrecken ausgelöst haben, als die meisten der Rufer wohl noch nie CDU gewählt haben und das für die nächsten 30 Jahre auch nicht vor hatten ;)

Das gleiche würde ich für die Demonstranten in Karlsruhe sagen:

vor einer Stunde schrieb pizzastein:

Vom Klientel her schienen mir das vor allem Computer-Nerds gewesen zu sein, dazu ein paar Piraten und Richtung Punks.

So gesehen könnten sich Wählerversluste für die CDU/CSU ind Grenzen halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abwarten ... durch Presse, Rundfunk, TV und Gespräche in den Kneipen wird Bewegung in die Sache kommen... und die Europa-Wahl ist nicht weit. 

Hier ein Bericht der Süddeutschen Zeitung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jeder kann durch Gespräche in der Nachbarschaft oder im Kollegenkreis für mehr Durchblick zu §13 sorgen. Habe das selber heute beim Produzieren der Demo-Schilder im Copy-Shop erlebt im Gespräch mit anderen Copy-Shop Kunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb pizzastein:

So gesehen könnten sich Wählerversluste für die CDU/CSU ind Grenzen halten.

Die Demonstranten haben zwar Schilder getragen, auf denen sie daran erinnerten, daß sie auch Wähler sind - aber ihr Wahlverhalten ist m.E. nicht der Kern der Sache. Sie haben das Thema in der öffentlichen Wahrnehmung ganz nach oben gepustet, und sie haben einen Mann wie Voss dazu gebracht, sich mehrfach und auch heute wieder in der Tagesschau in einer Weise zu äußern, die viel mehr Leute bei der Stimmabgabe beeinflussen werden, als heute auf der Straße waren.

Dieses glatt-kalte: "Leute, ihr könnt reden, soviel ihr wollt - wir bestimmen die Sachzwänge und ziehen durch, was wir uns vorgenommen haben" - das kommt überhaupt nicht gut an. Auch nicht bei Wählern, die bis jetzt noch nicht auf die Straße gegangen sind. Und wenn man es den Leuten oft genug zumutet, dann ziehen sie Gelbe Westen an (früher nahmen sie gleich Mistgabeln und Dreschflegel) und werden unberechenbar. Wieviel Leuten hat Macrons Polizei in Frankreich schon ein Auge ausgeschossen?

Der Mann hat auf der École normale supérieure doch sicher viel über Napoleon gehört. Der soll mal, als es mit seiner Macht zuende ging,  zu seinen Generalen gesagt haben: Bajonette sind unglaublich vielseitig. Man kann damit Gräben ausheben, ein Huhn drauf braten, und natürlich auch im Nahkampf bestehen. Nur leider, leider kann man nicht drauf sitzen.

Recht hat er. In diesem Sinne: Vive l'empereur

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb RC23:

Abwarten ... durch Presse, Rundfunk, TV und Gespräche in den Kneipen wird Bewegung in die Sache kommen... und die Europa-Wahl ist nicht weit.

Ich glaube, viele weniger Internet-aktive Menschen (also diejenigen, die nicht selber Inhalte hochladen), können mit dem Thema nichts anfangen. Wer sich über die großen Plattformen austauscht mit Infos Infos aus dem Privatleben, für den wird sich vermutlich nichts ändern.

vor 14 Minuten schrieb Lumixburschi:

Naja, wenn es irgendwann dann doch mal auffällt,

Bis dahin haben auch andere Partien unpopuläre Entscheidungen gefällt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb pizzastein:

Bis dahin haben auch andere Partien unpopuläre Entscheidungen gefällt...

Richtig. Das Stichwort ist UNPOPULÄR. Und wenn die Parteien zu oft und zu viel UNPOPULÄR regieren - dann kommen die bösen POPULISTEN und sagen; Dann müssen sie eben alle weg! Waren da nicht am Wochenende Wahlen in Holland, über die man hier so gut wie gar nichts mehr hört?

Edited by micharl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Gruppe der Besucher in den Fachforen würde ich nicht unterschätzen. Dort sind viele User ... und insbesondere Forenbetreiber unterwegs, die in brenzlige Situationen kommen können, wenn ein Abmahn-Rechtsanwalt die Krallen zeigt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktu ll passt die Berichterstattung in den Medien - u.a. auch in der SZ so gar nicht zu dem, was zu diesem Thema wirklich läuft. So z.B. das sture Festhalten der Medien an dem Irrtum, es häte nur Auswirkungen auf Us Amerikanische Konzerne. Es ist irgendwie so, als würde man mit Flat Earthlern diskutieren, da stallt man auch oft fest, dass man bei einem unterirdischen Niveau anfangen muss, um etwas zu finden, auf dessen Basis man diskutieren kann und was wenigstens halbwegs verstanden wird.

Mir ist langsam klar, wie Trump die Wahl gewonnen hat und ich halte mittlerweile nicht mehr jeden, der von Lügenpresse schreibt für einen geistig verwirrten rechtspopulistischen Aluhutträger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...