Jump to content
blnmen

Rumors: Next EOS R will Feature with 70+ MP Sensor and IBIS, Coming Later 2019....

Empfohlene Beiträge

vor 27 Minuten schrieb wolfgang_r:

Was war das denn, was über ein Jahrzehnt aus der Canon-Ecke auf 4/3 abgegangen war? Ganz schön dünnhäutig in Bezug auf die "Marktführer".

Hab nie mit Canon fotografiert, von daher ist mir egal, was mal irgendwann in Richtung irgendwo ging. Aber offenbar gibt es den Wunsch nach Vergeltung.

bearbeitet von pizzastein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Markus B.:

Wie sinnvoll ist es, 70 Millionen Fotodioden auf einen KB-Sensor zu quetschen?

Immer dieselbe Leier, jedenfalls mindestens seit die 6 Millionen überschritten worden sind. 

Die Pixeldichte wäre damit wie viel höher als bei mft? (Und man sage mir jetzt nicht, mft hätte ein BQ-Problem, haben sie nämlich nicht)

vor 15 Minuten schrieb marathoni:

Was macht denn die derzeitigen Canon-Kameras im Markt-Vergleich so fortschrittlich?

Nicht viel, wie hier ja wohl alle wissen. Ok, sagen wir fast alle 😉

Aber was hat diese Aussage in diesem Thread zu suchen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb flyingrooster:

Nach dieser Argumentation der Fotodiodendichte auf Sensoren (KB max. 50 MP) hätte Phase One die Sensorauflösung ihrer Mittelformatboliden bei 125 MP stoppen müssen. Haben sie jedoch nicht, sondern diese liegt aktuell bei 150 MP und fällt beim nächsten Modell sicher wieder etwas höher aus.

Mir kommt vor als ob bei jedem neuen technischen Vorstoß dieselbe Diskussion losbricht – hatten wir nie, brauchen wir nicht, wollen wir nicht, wo kommen wir da hin und am Ende haben wir alle eckige Augen. Sobald sichs etabiert hat, will man aber wiederum keineswegs drauf verzichten … -_-

Mir sind die Dateien meiner 42MP-A7rIII schon fast zu gross - andererseits schätze ich die Croppreserven, die sie bieten. Es gibt sogar professionelle Porträtfotografen, die wegen der zu grossen Dateien die A7rIII wieder gegen die A7III getauscht haben ...

Natürlich gehen auch 70MP für KB - die Pixeldichte ist ja immer noch etwas geringer als die 20MP auf dem mFT-Sensor   ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 9 Minuten schrieb Absalom:

Vllt sehr lange :)

Glaub ich nicht. Sony hat jetzt schon diverse Sensoren mit enormer Pixeldichte teils im Angebot und teils noch in der Entwicklung. Darunter ist ein 48 MP-Sensor für Handys und ein 180 MP-Sensor für Mittelformat. Für Video sind sie an einem 60 MP im KB-format. Soll heißen: Falls es Canon gelingt, die 70 MP zu einem Marketing-Benchmark zu machen, kann zumindest Sony jederzeit mithalten - wenn sie das wollen. Schon wird von einem 72er für KB gemunkelt - sogar mit Global shutter..

Hoffentlich sind sie vernünftig genug, kein Pixel-Wettrennen zu wollen :).

bearbeitet von micharl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Ergänzung zu #33 muss ich zugeben, dass es einfacher und herstellerseitig kostensparender ist, viele Pixel zu realisieren, als neue gute Optik zu entwickeln und zu bauen. Außerdem kann man mit mehr Pixeln marketingmäßig besser Punkten. Ob die unterm Strich ab einer gewissen Anzahl dann wirklich mehr bringen, muss sich erst noch herausstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Markus B.:

Natürlich gehen auch 70MP für KB - die Pixeldichte ist ja immer noch etwas geringer als die 20MP auf dem mFT-Sensor   ;)

… und noch geringer als die 20 MP auf 1", welche zumindest im unteren ISO-Bereich auch dabei sehr gut sind.

Die Cropreserven mag ich ebenfalls gern und auch Downsampling führt zu kleinen aber feinen Gewinnen, bei all jenen Ausgabemedien, welche die hohen MP-Zahlen nicht direkt unterstützen – also durchaus so manchen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb wolfgang_r:

In Ergänzung zu #33 muss ich zugeben, dass es einfacher und herstellerseitig kostensparender ist, viele Pixel zu realisieren, als neue gute Optik zu entwickeln und zu bauen. Außerdem kann man mit mehr Pixeln marketingmäßig besser Punkten. Ob die unterm Strich ab einer gewissen Anzahl dann wirklich mehr bringen, muss sich erst noch herausstellen.

 

Nun ja. Dass Canon (und um die geht es doch hier im Thread) Objektive bauen kann, dass haben sie schon vielfach bewiesen. Auch gerade wieder in letzter Zeit.

Sie scheinen in letzter Zeit viel eher Mühe zu haben, bei den Kameras zu punkten. Ok, viele Pixel können Sie tatsächlichen auch. Aber ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb pizzastein:

2500€ ist bei KB nicht Oberklasse.

Hat uns die Foto-Industrie schon so weit hingebogen, dass wir ein 2.500 € Kameragehäuse als "Mittelklasse" bezeichnen? Schlimme Entwicklung. Für mich ist das Oberklasse und vor allem sauteuer. Irgendwann jenseits der 5000 € lande ich dann bei Highend- und Luxusklasse.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb tgutgu:

Hat uns die Foto-Industrie schon so weit hingebogen, dass wir ein 2.500 € Kameragehäuse als "Mittelklasse" bezeichnen? Schlimme Entwicklung. Für mich ist das Oberklasse und vor allen sauteuer. Irgendwann jenseits der 5000 € lande ich dann bei Highend- und Luxusklasse.

Das hat nichts mit Hinbiegen zu tun, sondern mit dem, was es auf dem Markt gibt. Als aktuelle Modelle der Mittelklasse gibt es: A7III, Z6, EOS R, S1. Oberklasse/Highend wären dann A9, A7rIII, Z7, S1R, Canon fehlt (noch).

bearbeitet von pizzastein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb flyingrooster:

… und noch geringer als die 20 MP auf 1", welche zumindest im unteren ISO-Bereich auch dabei sehr gut sind.

Die Cropreserven mag ich ebenfalls gern und auch Downsampling führt zu kleinen aber feinen Gewinnen, bei all jenen Ausgabemedien, welche die hohen MP-Zahlen nicht direkt unterstützen – also durchaus so manchen. ;)

Für gutes downsampling brauche ich wahrscheinlich aber auch eine pixelscharfe Abbildung? Ich stelle mir vor "Matsch" down zu sampeln wird nicht viel bringen (ausser in den Flächen). Liefern das die Optiken schon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Daiyama:

Liefern das die Optiken schon?

Ich habe die Tests nicht gelesen aber Canon hat für das neue System schon einige neue Objektive vorgestellt und angekündigt.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die bei der Entwicklung schon zukünftige Auflösungen im Hinterkopf hatten. Davon abgesehen, was da in den letzten Jahren an Objektiven vorgestellt wurde war war schon sehr gut, bspw. das 70-200 F/4 IS II.

Man kann aber natürlich immer wieder die ollen Kamellen wie das 17-40 o.ä. aus der Gruft als Diskussionsgrundlage herausszerren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb pizzastein:

Das hat nichts mit Hinbiegen zu tun, sondern mit dem, was es auf dem Markt gibt. Als aktuelle Modelle der Mittelklasse gibt es: A7III, Z6, EOS R, S1. Oberklasse/Highend wären dann A9, A7rIII, Z7, S1R, Canon fehlt (noch).

Das sehe ich auch so, die EOS R ist für mich ganz klar in der Mittelklasse angesiedelt. Oberklasse/HighEnd hat Canon noch nicht bei DSLM, dafür gibt es mit der EOS RP eine Basisklasse, da hinken die anderen noch hinter her (was neue Modelle betrifft).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb wuschler:

Ich habe die Tests nicht gelesen aber Canon hat für das neue System schon einige neue Objektive vorgestellt und angekündigt.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die bei der Entwicklung schon zukünftige Auflösungen im Hinterkopf hatten. Davon abgesehen, was da in den letzten Jahren an Objektiven vorgestellt wurde war war schon sehr gut, bspw. das 70-200 F/4 IS II.

Man kann aber natürlich immer wieder die ollen Kamellen wie das 17-40 o.ä. aus der Gruft als Diskussionsgrundlage herausszerren ;)

Ich wollte gar nichts herauszerren, ich habe nur gefragt, weil ich es nicht genau wusste, was Canon hat und oder haben wird.

Man kann aber festhalten, dass man bei vielen Canon Objektiven, dann neue kaufen muss, wenn man die 70 MP sehr gut bedienen möchte. Aber das gilt sicherlich für alle Hersteller die einen 70 MP KB Sensor einsetzen wollen.

Es wird halt immer als Pro-Argument für die Kameras der Platzhirschen angeführt, dass die ja so ein riesiges Objektivsortiment haben. Bei 70 MP KB schrumpft dieses Sortiment halt erheblich um die ollen Kamellen aus der Gruft. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Daiyama:

 Liefern das die Optiken schon?

Da würde ich mir keine Sorgen machen. Canon hatte die EOS 5DS r  schon bei erscheinen mit dem 110€ teuren 1.8/50mm STM an Tester geschickt. Hätte dieses Billigglas die Auflösung nicht gepackt, hätte Canon es wohl auch nicht mit der Kamera verschickt.  ;)

2016 hatte Canon schon ein Bild von einer EOS 5D mit 120mpx und dem 24-70mm Zoom gezeigt, die Auflösung hat mich bei einer Kantenlänge von weit über einem Meter absolut überzeugt.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb pizzastein:

Das hat nichts mit Hinbiegen zu tun, sondern mit dem, was es auf dem Markt gibt. Als aktuelle Modelle der Mittelklasse gibt es: A7III, Z6, EOS R, S1. Oberklasse/Highend wären dann A9, A7rIII, Z7, S1R, Canon fehlt (noch).

Für mich gibt es derzeit keine KB Mittelklasse, außer Canon RP. Das Sensorformat ist schlicht teuer. Meine Schallmauer dafür sind um die 2000 €. Unabhängig wie ich semantisch die Klassen definiere, halte ich in 2000+ € Kameras IBIS und Dual Kartenschacht für eine Selbstverständlichkeit und auch 400 Bilder pro Batterieladung sollte möglich sein. Die Hersteller machen es sich halt zu einfach.

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...