Jump to content
blnmen

Rumors: Next EOS R will Feature with 70+ MP Sensor and IBIS, Coming Later 2019....

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten schrieb finnan haddie:

Wenn man älter wird, dürfen die Spielzeuge ruhig etwas mehr kosten. 😉...

 

Ach deswegen sehe ich so viele Ältere hier in Berlin die Mülleimer nach Pfandflaschen durchwühlen. Die wollen damit ihre teuren Spielzeuge finanzieren! 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo wird gelästert? Die Oberklasse-Selbstverständlichkeiten wie Dual Card Slot und IBIS hätten eigentlich schon im 2500 € Modell (R) enthalten sein sollen. Ein bisschen vorsichtige Kritik darf erlaubt sein. Dass es so etwas erst im 70 mpx Gehäuse geben soll (zunächst), die für das Gros der Anwender wohl eher Overkill sind, ist schon in Bezug auf Modellpolitik nicht besonders kundenfreundlich. 2500 € ist auch schon teuer und bei Panasonic geht es ja auch.

 

bearbeitet von tgutgu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andererseits ist die letzte Innovation von Canon gefühlt von 1985. Daher macht es zur Markenpflege durchaus Sinn, irgendwo mal wieder Frontrunner zu sein. Ob das jetzt für die konkrete Anwendung sinnvoll ist oder nicht ist doch am Ende egal, die Emotionen werden beim zahlungskräftigen und -willigen Kunden  sicherlich geweckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sinnvoll ist es, 70 Millionen Fotodioden auf einen KB-Sensor zu quetschen?

Alles, was über 50MP ist, gehörte wohl besser ins Reich des Mittelformats.

Aber wer weiss, vielleicht haben die Canon-Ingenieure herausgefunden, wie man höchste Auflösung mit akzeptablem Rauschverhalten kombiniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Markus B.:

Wie sinnvoll ist es, 70 Millionen Fotodioden auf einen KB-Sensor zu quetschen?

Das ist immer noch ein wenig sinnvoller als 20 MP bei mFT, zumal ich davon ausgehe, dass Basis ISO nicht über 100 sein wird.

Abgesehen von der Datenmenge sehe ich bei der Auflösung kein Problem, bei gleicher Ausgabegröße werden die Bilder nicht schlechter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich eher ob dieser Pixelwahn bei KB noch Vorteile bietet. 

70MP bei 4:3 = 10k x 6,5k (etwas mehr) 

50MP der 5D = 8.7k x 5.8k

da rausche ich lieber etwas weniger und hab geringere Datenmengen.

andererseits hätte diese Canon ein echtes Alleinstellungsmerkmal. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Markus B.:

Wie sinnvoll ist es, 70 Millionen Fotodioden auf einen KB-Sensor zu quetschen?

Alles, was über 50MP ist, gehörte wohl besser ins Reich des Mittelformats.

Nach dieser Argumentation der Fotodiodendichte auf Sensoren (KB max. 50 MP) hätte Phase One die Sensorauflösung ihrer Mittelformatboliden bei 125 MP stoppen müssen. Haben sie jedoch nicht, sondern diese liegt aktuell bei 150 MP und fällt beim nächsten Modell sicher wieder etwas höher aus.

Mir kommt vor als ob bei jedem neuen technischen Vorstoß dieselbe Diskussion losbricht – hatten wir nie, brauchen wir nicht, wollen wir nicht, wo kommen wir da hin und am Ende haben wir alle eckige Augen. Sobald sichs etabiert hat, will man aber wiederum keineswegs drauf verzichten … -_-

bearbeitet von flyingrooster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Rob:

Andererseits ist die letzte Innovation von Canon gefühlt von 1985. Daher macht es zur Markenpflege durchaus Sinn, irgendwo mal wieder Frontrunner zu sein. Ob das jetzt für die konkrete Anwendung sinnvoll ist oder nicht ist doch am Ende egal, die Emotionen werden beim zahlungskräftigen und -willigen Kunden  sicherlich geweckt.

Danke. Du hast es nur diplomatischer als ich in #10 ausgedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb pizzastein:

Noch ist kaum etwas bekannt, und schon wird wieder fleißig über Canon und deren Nutzer gelästert...

Lästern? Was war das denn, was über ein Jahrzehnt aus der Canon-Ecke auf 4/3 abgegangen war? Ganz schön dünnhäutig in Bezug auf die "Marktführer".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verstehe ehrlich gesagt die Diskussionen nicht, die darüber reden, wie schlecht oder rückständig irgendein Hersteller früher mal war. Wenn ich ein heutiges Produkt möchte, dann möchte ich das Produkt, und nicht die Historie des Herstellers. Und ob der Hersteller Marktführer ist, ist mir sowas von egal.

bearbeitet von kirschm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...