Jump to content
jmschuh

Olympus Might Be Forced To Exit The Digital Camera Market

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 1 Stunde schrieb D700:

Nö, ich beobachte nur schon länger den Markt und im Gegensatz zu Euch bin ich mit meinen Schlüssen dabei realsitisch!
Ihr träumt von Eurem System - Das ist klar und auch verständlich, aber auch Träumer sollten die Realität nicht außer acht lassen und vor allem nicht andere User anpöbeln, die realsistisch ihre Meinung äußern und das auch mit Marktzahlen belegen können.

Aber Ihr werdet es ja bald sehen, wenn im Sommer die weltweiten Marktanteile für 2018 veröffentlicht werden.

Die derzeitigen Rumors zum Ende Eures Systems sind heute vielleicht noch etwas überzogen dargestellt, aber da ist was dran und das wisst Ihr auch!

Die beiden Hersteller sind in einer sehr unterschiedlichen Situation. Das mFT-System ist ja im Prinzip komplett. Panasonic kann wenn nötig die Entwicklungsressourcen zu L-Mount und Video verschieben und mFT auf Sparflamme weiterlaufen lassen, um die Investionen und den Wert der Lagerbestände zu erhalten, so wie das Sony mit dem A-Mount macht.

Olympus hat diese Option nicht. Bei einer Einstellung des Systems müsste sich das Management eingestehen, noch vor kurzem viel Geld mit der Produktionsverlagerung nach Vietnam und der Entwicklung der E-M1X in den Sand gesetzt zu haben. Ein Käufer für die Kamerasparte wird sich wahrscheinlich auch nicht finden. Also wird man wohl vorerst weitermachen wie bisher und die Verluste mit angeblichen Synergien rechtfertigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur ist im Gegensatz zum Sony A Mount mFT ein DSLM System, d.h. technologisch nichts, was zurückgefahren wird. Was Panasonic am Ende mehr Erfolg bringen wird: KB oder mFT - ist nicht ausgemacht. Der Kuchen für 3000+ € Kamerakits ist jedenfalls ziemlich beschränkt und ob sich das am Ende gelohnt hat, wissen wir in 4-5 Jahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb D700:


Ihr träumt von Eurem System - Das ist klar und auch verständlich, aber auch Träumer sollten die Realität nicht außer acht lassen und vor allem nicht andere User anpöbeln, die

Was die anderen tun, weiß ich nicht. Ich träume nicht von meinem System, ich nutze es! Ich habe die Kameras realiter in der Hand, sie liegen nicht unter dem Kopfkissen! Ich drücke rechts oben den Knopf, dann machen sie reale Bilder! Und wer hier träumt, vom MFT-Tod, wissen wir seit Jahren. 😯

Übrigens, mich einen Träumer nennen und sich über Anpöbeln durch andere beschweren, hat nichts mit Kamerasystemen, sondern viel mit dem biblischen Splitter bzw. dem Balken im Auge zu tun.

Edited by Kleinkram

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb D700:

Die derzeitigen Rumors zum Ende Eures Systems sind heute vielleicht noch etwas überzogen dargestellt, aber da ist was dran und das wisst Ihr auch!

Ja, wir wissen, dass du dir offenbar das baldige Ende von MFT herbei wünschst. Gefühlt mindestens 3000 deiner mehr als 6000 Beiträge handeln davon:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb matthis:

Die beiden Hersteller sind in einer sehr unterschiedlichen Situation. Das mFT-System ist ja im Prinzip komplett. Panasonic kann wenn nötig die Entwicklungsressourcen zu L-Mount und Video verschieben und mFT auf Sparflamme weiterlaufen lassen, um die Investionen und den Wert der Lagerbestände zu erhalten, so wie das Sony mit dem A-Mount macht.

Olympus hat diese Option nicht. Bei einer Einstellung des Systems müsste sich das Management eingestehen, noch vor kurzem viel Geld mit der Produktionsverlagerung nach Vietnam und der Entwicklung der E-M1X in den Sand gesetzt zu haben. Ein Käufer für die Kamerasparte wird sich wahrscheinlich auch nicht finden. Also wird man wohl vorerst weitermachen wie bisher und die Verluste mit angeblichen Synergien rechtfertigen.

Das ist alles viel zu sehr im Detail!

Think big!

mFT hat (auf Basis 2017) einen Marktanteil im einstelligen Bereich, vielleicht irgendwas um die 5-max. 7%.
Und das ist heute sicher schon noch weniger...
Bei der derzeitigen dramatischen Marktentwicklung sind das Produkte von zwei Herstellern, die im Markt (außerhalb dieses Forums) schlichweg nicht mehr wahrgenommen werden.
Weder bei den Kunden, noch bei den Händlern.

Da interessiert es nicht, ob irgendwer eine Factory irgendwohin verlegt hat, denn wenn die Produkte keiner mehr kauft, hat das eh' keinen Einfluß mehr.
Und davon ab, die E-M1X hat sich Olympus zum 100. Geburtstag geschenkt - Realistisch gesehen kauft sowas doch kein vernünftiger Mensch!

Aber das ist genau das, was ich meinte - Seit einfach mal realistisch und beobachtet den Markt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 15 Stunden schrieb Olyphant:

Ja, wir wissen, dass du dir offenbar das baldige Ende von MFT herbei wünschst. Gefühlt mindestens 3000 deiner mehr als 6000 Beiträge handeln davon:rolleyes:

Wo habe ich mir das Ende von mFT gewünscht?
Nur weil ich realistisch darstelle, was im Markt abgeht?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie bastelst Du Dir Deine „Realität“ selbst zurecht. Es gibt immer Hersteller mit großem und mit kleinem Marktanteil, das sagt erstmal nichts aus. Mal abgesehen davon, dass Deine These, dass mFT nicht wahrgenommen wird, ohnehin keine Grundlage hat.

Die Realität ist, dass sich mFT bzw. die Fotosparte aus den schon unzählige Male dargelegten Gründen für Olympus offenbar sehr wohl rechnet.

Unbestritten dürfte auch sein, dass Alternativen, wie z.B. KB Systeme, aufgrund der vergleichsweise sehr hohen Preise und im Durchschnitt hohen Gewicht und Größe, ohnehin kein Massenpotential haben und kleinere Systeme nach wie vor eine berechtigten Marktteil ausfüllen.

Du hast keinerlei Einblick darin, wie sich für Olympus die Entwicklung für die Medizinsparte ohne die Fotosparte rechnen würde, weil Du die Synergieeffekte mangels Insiderkompetenz nicht kennst und damit auch nicht bewerten kannst.

Dein Insistieren auf „Deine Realität“ hat schon merkwürdige Züge. Wir wissen bereits, dass Du gegenüber mFT offenbar keinerlei Affinität mehr besitzt und hier keine Gelegenheit auslässt, das Forum davon zu überzeugen, dass Olympus Fotosparte am Ende ist und es insofern ja keinen Sinn mehr machen kann, da noch sein Geld reinzustecken, also Produkte zu kaufen.

 

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb D700:

Das ist alles viel zu sehr im Detail!

Think big!

mFT hat (auf Basis 2017) einen Marktanteil im einstelligen Bereich, vielleicht [...] 

Ist doch egal, wie big ich thinke, solange Olympus nicht bigger thinkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Stunden schrieb tgutgu:

Du hast keinerlei Einblick darin, wie sich für Olympus die Entwicklung für die Medizinsparte ohne die Fotosparte rechnen würde, weil Du die Synergieeffekte mangels Insiderkompetenz nicht kennst und damit auch nicht bewerten kannst.

Kannst Du das bewerten? Ich frage mich, ob Olympus selbst das überhaupt in wirklich harte Zahlen fassen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal auf die Schnelle rausgesucht, wer Umsatz nach Imaging-Sparten ausweist und das letzte abgeschlossene Jahr genommen ohne aufzuschlüsseln, was alles ganz genau in der Imaging-Sparte subsumiert ist (das ist ggfs. auch Video, Instax, Objektive etc. enthalten, macht aber nix, weil alles Imaging). Das soll nur mal die groben Dimensionen aufzeigen. Panasonic und Ricoh/Pentax veröffentlichen leider keine Zahlen für die Imaging-Sparte. Umgerechnet mit 126Yen/1€. Ich hoffe, ich habe die vielen Nullen überall richtig eingegeben. ;)

image.png.75ab25eb1810bdd986e80ae86c950c54.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

mFT hat (auf Basis 2017) einen Marktanteil im einstelligen Bereich, vielleicht irgendwas um die 5-max. 7%.

Vielleicht irgendwas vielleicht um die ...

Seriöser Beitrag, irgendwas mit Zahlen ist immer gut. Soweit ich weiß, werden nur aus Japan Daten zu den Marktanteilen im Systemkamerabereich veröffentlicht. Dort hat Olympus 2018 mit einem Marktanteil von 23,5 % nach Canon und vor Sony den zweiten Platz belegt:

https://www.photografix-magazin.de/marktanteile-in-japan-2018-canon-nun-nr-1-bei-dslms-dslrs/

In den Vorjahren war Olympus meist Marktführer.

Soweit ich weiß, ist Japan noch vor Europa der weltweit größte Absatzmarkt für Kameras ...

Übrigens würde ich mich als D700 eher um die Zukunft des eigenen Herstellers sorgen. Aber fotografieren kannst Du mit Deinen Nikons in 5 Jahren natürlich immer noch ;-)  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb cyco:

Das soll nur mal die groben Dimensionen aufzeigen

Man könnte langsam mal anfangen, sich um Canon zu sorgen. In Verbindung mit den Aussagen des Managements könnte es so enden

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/12861/umfrage/marktanteil-von-nokia-smartphones-seit-2007/

Das passiert, wenn man Trends verpennt. Die Glaskugel haben wir alle nicht, aber danke für Deine Mühe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb cyco:

Panasonic und Ricoh/Pentax veröffentlichen leider keine Zahlen für die Imaging-Sparte.

Schade. Aber fürs laufende Jahr 2019 kannst du, nach einem Kamerakauf von mir, für Ricoh/Pentax schonmal mindestens € 909,– notieren. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb pizzastein:

Kannst Du das bewerten? Ich frage mich, ob Olympus selbst das überhaupt in wirklich harte Zahlen fassen kann.

Ist das mangelndes Vertrauen in die Finanzleute von Oly oder in die japanischen? In D kann man es. Und wenn Du nicht Dich, sondern mich fragst 😉, meine ich, sie können es auch.

Die Telekom z. B. als immer noch Quasimonopolist muss, um Quersubvention zu Lasten der Wettbewerber zu verhindern, der Regulierungsbehörde die Zahlen ihrer einzelnen Sparten nennen. Es geht also.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb kirschm:

Max. 909/(1+VAT%)

Von mir aus auch so, Berechnungsdetails habe ich als bekennender Wirtschaftslaie dem diese Zahlen verarbeitenden Part überlassen. ;)

Mit "mindestens" wollte ich ausdrücken eventuell nicht der einzige Käufer von Ricoh/Pentax-Zeug in diesem Jahr zu bleiben …

Edited by flyingrooster

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb pizzastein:

 

Kannst Du das bewerten? Ich frage mich, ob Olympus selbst das überhaupt in wirklich harte Zahlen fassen kann.

Ich habe nicht behauptet, dass ich das kann. Ich denke aber, dass Olympus schon recht genau wissen wird, wie sich die Fotosparte rechnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...