Jump to content
jmschuh

Olympus Might Be Forced To Exit The Digital Camera Market

Empfohlene Beiträge

Nur mal als Ergänzung, für den, den es interessiert. Hier die Aktionärsstruktur von Olympus

https://www.finanzen.net/unternehmensprofil/Olympus

Das ist überwiegend eine japanische Veranstaltung (incl. dem sehr großen Freefloat, der wohl eher bei japanischen Kleinaktionären liegen dürfte). Interessant ist die nicht ganz unerhebliche Beteiligung von Sony.

Ja, es gibt Beispiele, wo Großaktionäre ein Unternehmen gezwungen haben etwas zu tun (z.B. prominent Ebay und PayPal-Ausgliederung), es gibt aber auch genügend Gegenbeispiele, wo das nicht funktioniert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der japanische Artikel einigermaßen richtig übersetzt wurde und ich das zusätzlich noch einigermaßen richtig interpretiere, dann wird ein Boardmember bei Olympus von der Fondgesellschaft ValueAct sein. Des Weiteren sollen weitere Vorstände ausgetauscht werden und mindestens ein weiteres Boardmember von ausserhalb kommen, weil die grossen Aktionäre nicht mit der Gewinnmarge zufrieden sind und anenscheind die aktuelle Vorstandsriege für nicht geeignet halten, das Unternehem in die Zukunft zu führen. Immerhin hat ValueAct den Ruf ein besonnener und sehr langfristig denkender Investor zu sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb shutter button:

Interessant ist die nicht ganz unerhebliche Beteiligung von Sony.

Nicht umsonst wird immer mal wieder wild spekuliert, ob Sony nicht irgendwann Olympus ubernimmt und sich dafür von der Aps-C verabschiedet. Aber dieser Gedanke ist hier im Forum natürch pure Blasphemie und Ketzerei. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 9 Minuten schrieb cyco:

Nicht umsonst wird immer mal wieder wild spekuliert, ob Sony nicht irgendwann Olympus ubernimmt

Wusste ich nicht, halte ich aber auch nicht für abwegig (und auch gar nicht für so schlimm). Was ich aber eigentlich zeigen wollte ist die starke Prominenz der japanischen Großaktionäre. Und die ticken anders. Die starke Überkreuzverflechtung der japanischen Industrie ist in etwa vergleichbar mit der Deutschland-AG des Nachkriegswirtschaftswunders. 

bearbeitet von shutter button

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb shutter button:

Was ich aber eigentlich zeigen wollte ist die starke Prominenz der japanischen Großaktionäre. Und die ticken anders. Die starke Überkreuzverflechtung der japanischen Industrie ist in etwa vergleichbar mit der Deutschland-AG des Nachkriegswirtschaftswunders. 

Ja. Und ein Versuch einer ausländischen Gesellschaft, entscheidend bei Olympus hinein zu regieren, würde derzeit auf ein dem stark abgeneigtes politisches Klima im Land treffen. Gestern ist nach 100-tägiger Haft unter japanischen Bedingungen der frühere Aufsichtsratsvorsitzende von Nissan,  Carlos Ghosn (Inhaber eines französischen, eines brasilianischen und eines libanesischen, jedoch keines japanischen Passes), gegen eine Kaution von 1 Milliarde Yen (immerhin 9 Mio $) freigelassen worden. Es werden ihm zahlreiche justiziable Verstöße gegen Good-Governance-Vorschriften vorgeworfen, unter anderem Verschleierung der Höhe seiner Bezüge und Steuerbetrug. Der Hauptvorwurf, der freilich immer nur zwischen den Zeilen steht, ist jedoch, daß er in provokativem Stil gegen die Grundsätze japanischer Unternehmenskultur verstoßen hat.

Die gestern zitierten Meldungen aus japanischen Medien betrachte ich vor allem als einen Bestandteil "vorbeugender Stimmungsmache" von Seiten der nach wie vor existierenden und von der Wirtschaft akzeptierten "Japan-AG".

bearbeitet von micharl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb micharl:

Ja. Und ein Versuch einer ausländischen Gesellschaft, entscheidend bei Olympus hinein zu regieren, würde derzeit auf ein dem stark abgeneigtes politisches Klima im Land treffen.

Laut dem verlinkten Artikel gab es in den letzten Jahren extra Gesetze um diese wachstumshemmenden Verflechtungen der japanischen Wirtschaft aufzubrechen und solche ausländischen Beteiligungen möglich zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb cyco:

Laut dem verlinkten Artikel gab es in den letzten Jahren extra Gesetze um diese wachstumshemmenden Verflechtungen der japanischen Wirtschaft aufzubrechen und solche ausländischen Beteiligungen möglich zu machen.

Ich will das Thema nicht zu sehr ins OT vertiefen, aber nicht nur in Japan werden manchmal auf Druck von Außen Gesetze verabschiedet, bei denen die Regierung mit einem Augenzwinkern zu verstehen gibt, man müsse das halt ins Gesetz schreiben, aber...

Japan ist zwar ein global player, vertritt aber keine globalistische Ideologie - im Gegenteil. Ob und wie sie mit diesem Gegensatz auf Dauer klarkommen, wird interessant zu beobachten sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder vernünftige Halter größerer Aktienpakete, egal, wo auf der Welt, denkt gelegentlich laut, ob seine Firma alles richtig macht. Und jeder Medienbeschäftigte hört es und und schreibt darüber, wenn er nicht gerade Besseres weiß.

Da vermutlich jedermann annimmt, dass Oly beim Kamerageschäft drauflegt, wird das Thema immer wieder kommen.

bearbeitet von Kleinkram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der als Click >Bait verlinkte Artikel enthält einfach nur dämliche Spekulation basierend auf der Tatsache, dass Oly auf der letzten PK nur mit einem Playground vertreten war. Die Gründe dafür sind hinlänglich bekannt, nicht zuletzt durch das jüngst veröffentlichte Interview mit IR, in dem über das interne Zusammenspiel ziwschen Imaging, Medical und Industrial gesprochen wird, über die Verlagerung der gesamten Produktion nach China und den Auswirkungen auf Produktionskapazitäten und neue Modelle.

Vom aktuellen 100ten Jubiläum und dem Wunsch, die Neuvorstellungen dieses Jahr zu machen, ist im Opener auch nicht die Rede.

Deiutlich gehaltvoller ist die Information in den Links des Berichts auf 43 Rumors - ebenso wie das zugehörige Statement von Andreas. Ich bin seiner Meinung.

bearbeitet von acahaya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb finnan haddie:

das hier find ich aber schon lustig (aus dem oben verlinkten Beitrag):

"Sensor, processor and Lens technology are used on their medical instruments. And just recently Olympus stated that they need the “short life cycle” camera business to test and improve the technology on medical instruments that usually have a longer life cycle”.

Die Kamerasparte als Versuchslabor der Medizintechnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb marathoni:

Oh - ist das halbe Jahr schon wieder rum?

Dann wird es aber höchste Zeit für die nächste Olympus-ist-tot-Fantasterei...

na ja, solange die in dem Bereich Verluste machen, wird das auch nicht aufhören.
Es ist eigentlich sogar die Pflicht des Vorstands, sich wöchentlich Gedanken darüber zu machen, wie er das verbessern oder abstellen kann.
Als Aktionär würde ich das jedenfalls verlangen, vor allem wenn ich reiner Finanzinvestor bin. Da sind mir doch die Kameras egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb marathoni:

Oh - ist das halbe Jahr schon wieder rum?

Dann wird es aber höchste Zeit für die nächste Olympus-ist-tot-Fantasterei...

Ich glaube nicht an sowas, erst Recht nicht, seit dem ich weiß, das Sony im Hintergrund mitspielt. Und wenn sie nur ihre Sensoren verkaufen wollen.

Es ist auch nicht immer schlimm, wenn ein Manager von extern kommt. Das kann frischen Schwung in die Bude bringen (im positiven Sinne)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb shutter button:

Ich glaube nicht an sowas, erst Recht nicht, seit dem ich weiß, das Sony im Hintergrund mitspielt

die haben sich doch eingekauft, als Olympus seinen internen Finanzskandal hatte um die Firma zu stützen ... so wurde es zumindest berichtet. Es hies aber auch, sie würden den Anteil wieder abgeben .... naja :)  ich denke 

vor 14 Minuten schrieb Atur:

Sensor, processor and Lens technology are used on their medical instruments. And just recently Olympus stated that they need the “short life cycle” camera business to test and improve the technology on medical instruments that usually have a longer life cycle

dass das die wahre Geschichte ist ... Synergien sind wichtig und die Finanzierung läuft ja nicht strikt linear, sondern auch quer ... sprich: die Entwicklungskosten hätten sie eh zu einem gewissen Prozentsatz, die muss man also nicht nur der Kamerasparte zurechnen, sondern auch dem Medizinbereich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann kann man die Firma ja retten, in dem man die Lager jetzt gemeinschaftlich leerkauft... Später kann man es dann mit Wertsteigerung als Mint-condition wieder auf den Markt bringen. Gibt ja nicht nur analoge Antiquitäten... So hätten sie Platz für neues...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Atur:

...Die Kamerasparte als Versuchslabor der Medizintechnik

Der Consumer als Versuchskaninchen... 😉

Sony hat übrigens erst kürzlich Maßnahmen ergriffen, um ihre Kamerasparte als Versuchslabor für die Smartphonetechnik nutzen zu können. 🙂

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb kirschm:

Jetzt verstehe selbst ich die Oly-Strategie, jahrelang an alten Sensoren festzuhalten. Es ist eine Langzeit MTBF-Studie für Gastroenterologen.

Naja, sie können zwar modifizieren, sind aber halt auf Sony angewiesen, wenn es um das grundlegende Design geht .... sprich: bauen die 16 MP Sensoren, hat man die halt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb acahaya:

Der als Click >Bait verlinkte Artikel enthält einfach nur dämliche Spekulation basierend auf der Tatsache, dass Oly auf der letzten PK nur mit einem Playground vertreten war. Die Gründe dafür sind hinlänglich bekannt, nicht zuletzt durch das jüngst veröffentlichte Interview mit IR, in dem über das interne Zusammenspiel ziwschen Imaging, Medical und Industrial gesprochen wird, über die Verlagerung der gesamten Produktion nach China und den Auswirkungen auf Produktionskapazitäten und neue Modelle.

Es nervt ebenso, dass jeder Artikel contra Oly hier abqualifiziert wird. Die Kamerasparte weist ein hohes negatives Ergebnis aus. Das ist in Teilen der Produktionsstandortverlagerung geschuldet, aber auch schlechten Verkäufen, fehlenden Produkten und einem sinkenden Gesamtmarkt. Irgendwann wird selbst Olympus darauf reagieren müssen. Egal wie, weil die Vision, die vielleicht noch 2011 und 2012 da war mit MFT viele Marktanteile zu Lasten anderer Wettbewerber zu gewinnen, nicht mehr aufgeht bei diesen rapide sinkendem Markt (siehe CIPA-Zahlen vom Januar 2019).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb cyco:

Es nervt ebenso, dass jeder Artikel contra Oly hier abqualifiziert wird. Die Kamerasparte weist ein hohes negatives Ergebnis aus. Das ist in Teilen der Produktionsstandortverlagerung geschuldet, aber auch schlechten Verkäufen, fehlenden Produkten und einem sinkenden Gesamtmarkt. Irgendwann wird selbst Olympus darauf reagieren müssen. Egal wie, weil die Vision, die vielleicht noch 2011 und 2012 da war mit MFT viele Marktanteile zu Lasten anderer Wettbewerber zu gewinnen, nicht mehr aufgeht bei diesen rapide sinkendem Markt (siehe CIPA-Zahlen vom Januar 2019).

Sehr schön und realistisch gesehen zusammen gefaßt!

Die Anteilseigner werden auch den Markt beobachten und Produkte, die seit Jahren keinen Gewinn abwerfen, müssen dann eben eingestellt werden.
Zumal die Zahlen aufgrund der Maraktentwicklung ja  noch weiter drastisch sinken werden!
Hätte ich schon viel früher erwartet, denn mFT hat ja nie die hochgesteckten Erwarungen erfüllen können.

bearbeitet von D700

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...