Jump to content
octane

Alpha 9 und wie sie die Art zu fotografieren verändert

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb pizzastein:

zwei nötige Zusatzgeräte schrecken mich erst mal ab und freihand zu Stacken ist auch nicht drin.

Ich verschiebe die Diskussion mal aus den heiligen A9-Hallen in den zuständigen Faden, wo ich auch eine etwas ausführlichere Einschätzung platziert habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Protesio:

Er wird schon wissen, wieso er die Anzeige der Likes/Dislikes ausgeblendet hat und die Kommentare moderiert :D

Was wunder. Hier liest man ja schon seltsame Kommentare (nicht deiner). Auf Youtube ist das noch zwei Schubladen weiter unten. Bei einer A9 kommen grundsätzlich, wie das Amen in der Kirche, immer wieder die Neiderkommentare. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kameras polarisieren eben. Offenbar die Sonys besonders. Ich konnte die A9 mal ne Weile testen. Echt ein steiles Stück Technik. Da ich in dem Bereich wenig fotografiere konnte ich es nie mit mir selbst vereinbaren so viel Geld dafür auszugeben, aber jucken tuts mich schon ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute in so gut wie jedem Bereich gibt's das. Auch bei Kühlschränken. Ein Freund von mir hat so ein Monstrum mit Eiswürfel und Smart und was´weiß ich. Der meinte letzt auch wie ich mit meinem Otto Normal zurecht komme. Sagte ich nur Tür auf Zeug rein Tür zu... macht was ich will mehr brauch ich da nicht :D

Also nicht unterschätzen für was sich Leute alles begeistern können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb lichtspiegelung:

Und was sagt dieses Video aus: Kauf dir eine Sony A9 und alle deine Bilder werden gut!

na ja, selbst wenn man das da raushören will: das ist der sinn von werbung. also keine große überraschung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Protesio:

Ich vermute in so gut wie jedem Bereich gibt's das. Auch bei Kühlschränken. Ein Freund von mir hat so ein Monstrum mit Eiswürfel und Smart und was´weiß ich. Der meinte letzt auch wie ich mit meinem Otto Normal zurecht komme. Sagte ich nur Tür auf Zeug rein Tür zu... macht was ich will mehr brauch ich da nicht :D

Also nicht unterschätzen für was sich Leute alles begeistern können

begeistern verstehe ich ja. aber bedeutet das automatisch polarisieren? 

muss ich gegen X sein, nur weil ich Y gut finde? ich finde es gibt tolle kameras von sony, olympus, panasonic, nikon, canon, fuji und anderen. ist doch gut so. 

und bestimmt tolle kühlschränke von vielen herstellern 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was für ein Geschwurbel …
Wie bei den meisten Ambassadors, Werbefiguren und gekauften Meinungsträgern in Form professioneller Fotografen, auch beliebiger anderer Hersteller, ist das Video dennoch sehenswert – mit deaktiviertem Ton.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Atur:

warum eigentlich? kühlschränke zB polarisieren doch auch nicht. 

Weißt Du's? Von Taschenlampen jedenfalls wissen wir aus berufener Tastatur, daß sie polarisieren wie Hulle. Und im Vergleich zu dem, was in der Zuschriftenspalte der Rumors-Seiten abgeht, sind wir hier noch ein Muster von zivil.

Ich denke, es hat etwas damit zu tun, daß es gesellschaftlich viel begründete und weniger begründete Spannung und Aggressivität gibt - und immer weniger Ventile, die rauszulassen. Das sammelt sich dann an den vermeintlich risikoarmen Stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss sagen: ja, es ist Werbung - aber nicht übertrieben. Er hat aber auch gesagt, dass eine emotionale Bindung hier nicht zum Tragen kommt, sondern er die Technik verwendet um die Bilder emotionaler zu machen. In einem anderen Interview das ich mal gesehen habe (bei Krolop glaub ich), hat er auch gemeint, dass es mehr Werkzeug ist und z.B. was die Freude und Leidenschaft damit zu arbeiten betrifft, Sony eben nicht den Status z.B. von seiner alten Pentax MF Kamera hat.

Aber unbestritten ist, dass die A9 eine wirklich geniale Kamera ist, die mit dem neuen Update auf 5.0 noch genialer wird. Ich bin froh sie zu haben. Sie macht auch keine besseren Fotos, aber sie liefert manchmal brauchbare Fotos wo andere Kameras dies eben nicht tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb micharl:

Ich denke, es hat etwas damit zu tun, daß es gesellschaftlich viel begründete und weniger begründete Spannung und Aggressivität gibt - und immer weniger Ventile, die rauszulassen. Das sammelt sich dann an den vermeintlich risikoarmen Stellen.

Denke ich auch. Ich denke aber zusätzlich, dass "Neiddebatte" ein modernes Totschlagargument geworden ist, mit dem man es sich oft zu leicht macht, wenn irgendwo Kritik auftaucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Zeit bin ich 5 Monate in Asien unterwegs mit einer alten A7 RII und drei Linsen (FE35 Z28, Summilux 50, Elmar M 4.0).

Die Kamera mit einer Linse in der Bauchtasche, bei Bedarf die anderen im kleinen Rucksack oder in einer Gürteltasche. Mit allem Gepäck für die Zeit 12 kg.

Es erinnert mich an die Zeit in der ich mit Leica M6 35er,50er unterwegs war.

Was vermisse ich an meiner Sony: Die Einfachheit der M6. Damals wusste ich wo es sich gar nicht lohnt zu fotografieren.

Heute fotografiere ich oft in der Hoffnung der AF wird's richten, ja er richtet es auch oft.

Was Steffen Böttcher beschreibt ist genau dieser Unterschied in der Art zu fotografieren. Die A9 hatte ich 2 Wochen zur Probe und gerade die kurze Auslöseverzögerung und das immer sichtbare Bild, machen den entscheidenden Unterschied. Für mich war nur der Preis eine unüberwindliche Hürde.

LG
Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb micharl:

Ich denke, es hat etwas damit zu tun, daß es gesellschaftlich viel begründete und weniger begründete Spannung und Aggressivität gibt - und immer weniger Ventile, die rauszulassen. Das sammelt sich dann an den vermeintlich risikoarmen Stellen.

guter Gedanke. es geht nicht um die jeweilige Sache (Kameramarke, Sensorgröße, Aussagen und Machart eines Videos usw), sondern um eine vorhandene Grundaggressivität, die  sich irgendwo Bahn brechen muss. Notfalls an Kühlschränken, wie ich heute gelernt habe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Atur:

Notfalls an Kühlschränken, wie ich heute gelernt habe

Ich sage euch, Kühlschränke können einen auch wirklich aggressiv machen. Vor allem, wenn sie mitten im Sommer kaputt gehen und die Reparatur sich wochenlang hinzieht. Ich kann ein Lied davon singen, ich wusste zum Schluss nicht mehr, ob ich lieber den Kühlschrank oder den Servicetechniker umbringen will :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.3.2019 um 19:49 schrieb octane:

Video von Steffen Böttcher (der Stilpirat) in erster Linie über die Alpha 9 und wie sie seine Art zu fotografieren verändert hat. Ich kann das so aus eigener Erfahrung nur bestätigen.

Ich persönlich finde, dass das Video sehr wenig Aussagekraft aber sehr viele Übertreibungen enthält. Aber die Cam ist bestimmt super :P

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Malte99
      17:43Beitrag 1 von 2
      0 x bedankt
      Beitrag melden Beitrag verlinken Zitieren
      Hallo, ich möchte mir ein Makroobjektiv für meine Sony a6500 kaufen. Hauptsächlich möchte ich damit Insekten oder andere kleine Lebewesen fotografieren.

      Bisher hatte ich an das Laowa 60mm 2:1 Ultra Makro gedacht. Es soll eine gute Schärfe haben und geht ja bis zum Maßstab 2:1. Ich habe gerade nach einem Verkäufer geguckt, aber so richtig "gefunden" habe ich keinen. Von Amazon aus kostet das Objektiv 480 Euro von der Laowa Seite aus nur 399 Dollar, allerdings muss man dann ja wieder mit dem Zoll gucken, und so weiter... Deshalb habe ich überlegt ob es Sinn macht ein altes Makroobjektiv zu nehmen (zB. Minolta 100mm oder Vivitar 55mm) und es dann mit Adapter und Nahlinse an der A6500 verwenden.

      Was denkt ihr dazu? LG
    • Von JanMe
      Das Batterie-/Speicherkartenfach bei meine Sony DSC-HX90V schließt nicht. Das Fach steht offen.
       
      Was tun? Danke
       

    • Von philipp_a5000
      Guten Tag!
      Ich bin Philipp und ich benutze seit ca. 2 Jahren eine Sony a5000. Jetzt möchte ich mir gerne eine neue Kamera anschaffen und meine a5000 als zweite Kamera weiter nutzen. Da ich nur das Kit- Objektiv nutze, und bisher keine teuren Sony Objektive besitze, ist die Marke egal.
      Ich bin sehr zufrieden mit der Kamera und ich weiß, dass man dank einer neuen, teuren Kamera keine besseren Fotos machen wird. Jedoch stört mich folgendes: Fehlender Sucher, kein Full Hd mit 60fps, kein Mikrofoneingang, kein Blitzschuh, Display mit niedriger Auflösung, nur ein Drehrad, d.h. verstellen von Blende und Shutter ist kompliziert und fummelig. 
      Die neue Kamera sollte diese Punkte erfüllen. Ich bevorzuge einen Aps-C Sensor, bin aber auch offen für andere Voschläge. Außerdem hätte ich gerne einen großen Sucher, dieser ist mit einer der Gründe, warum ich mir nicht auf der Stelle eine a6300 hole. Ein Touchscreen wäre auch ganz schön, muss aber nicht sein. 
      Ich habe mir bis jetzt die Sony a6300/6500 und die a7 Reihe angeschaut. Außerdem die Canon 80d/m50. Ich würde mich aber auch über andere Vorschläge freuen.
      Ich möchte gerne Landschaften fotografieren, ab und zu auch Portraits, Makro, Tiere, Fashion und außerdem möchte ich filmen. Sport ist eher unwichtig.
      Budget: ich möchte inklusiv Kit-Objektiv nicht mehr als 1000 Euro ausgeben.
      Vielen Dank im Vorraus!
    • Von matze917
      Hallo Liebe Community,
       
      leider konnte ich per Google, Youtube und vielen anderen Foren keine wirkliche Hilfe für mein Problem finden, daher frage ich hier einmal nach Hilfestellungen nach:
      Das Problem:
      Gestern habe ich einen Umzug bei leichtem Schneefall fotografiert. Nach dessen Ende waren Kamera und Objektiv leicht nass, da der Schnee darauf geschmolzen war.
      Im Anschluss habe ich beide Teile mit einem Tuch getrocknet, um die Veranstaltung Indoor weiterzufotografieren.
      Hier ist dann nach circa 15 Minuten der Sucher ausgefallen. Die automatische Umschaltung funktioniert nicht mehr und auch wenn ich im Menü einstelle, dass das Bild nur auf dem Sucher angezeigt werden soll, bleibt dieser schwarz und zeigt keine Funktion an.
      Laut Google konnte ich keinen Sony-User finden, der schon einmal ein ähnliches Problem hatte. 
      Über Nacht habe ich die Kamera ohne Akku auf kleiner Heizungsstufe auf die Heizung gestellt. Leider gibt es aber keine Besserung zu notieren. Eher ist ein weiterer Bug aufgetaucht:
      Schaltet man die Kamera aus und anschließend wieder ein, so reagiert diese nicht. Erst, wenn der Akku entnommen und wieder in den Schacht geschoben wird, bootet die Kamera und auf dem Display wird wie gewohnt das Bild angezeigt.
       
      Bisher habe ich einen internen Reset ausgeführt, jedoch ohne Erfolg. 
      Inwiefern hatte jemand schon einmal ein ähnliches Problem und mit welchen Reparaturkosten kann man circa rechnen?
       
      Gruß
      Matze
    • Von dramagold
      Ich möchte die Einstellungen in der Kamera (alle Systeme aktuell) für das Tethered Shooting umstellen, dazu muss ich in "USB-Verbindung" auf "PC-Verbindung" stellen. Leider steht die Einstellung bei mir auf "Massenspeich." und ist ausgegraut, heißt, ich kann das gar nicht umstellen.
      Wo liegt mein Fehler, respektive, wie kann ich auf die USB-Verbindung zugreifen?
      Danke!
×
×
  • Neu erstellen...