Jump to content
octane

Alpha 9 und wie sie die Art zu fotografieren verändert

Recommended Posts

Schleichwerbung in Fotoforen, ist das jetzt die neue Masche der sich im Abwind bewegenden Hersteller???
Aber das hatten wir jahrelang auch bei einem gewissen Olympus Forum über uns ergehen lassen müssen....
Ein Glück das die Kamera Hersteller endlich mal Federn lassen müssen in den Verkaufszahlen, da diese Hersteller
viel zu wenig für Innovation und technischen Fortschritt investieren...
Und z.B. am Beispiel von Sony die völlig veralteten Ladenhüter wie z.B. die Sony A7RII  immer noch für über 1.700,-€ verkaufen wollen,
diese Kamera würde ich nicht einmal geschenkt nehmen...
 


 

Edited by blnmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor einer Stunde schrieb pizzastein:

Er fotografiert nicht so technisch, weiß aber, dass die Kamera 60 AF-Brechnungen pro Sekunde macht 😁

Vieles glaube ich ihm, an ein paar Stellen wirkt es aber auch sehr wie Werbung mit vorgelesenen Datenblattfeatures.

Ja, es ist wirklich ein einziges Werbevideo. Aber schön gemacht und ehrlicherweise wird ja auch mehrmals das Wort „Werbung“ eingeblendet. Paar Sachen empfinde ich übertrieben: Die kleine Ausrüstung — wo wir doch oft genug darüber diskutieren, dass Kleinbild oft große Objektive bedeutet, egal ob Spiegel oder nicht. Warum ist seine Ausrüstung so klein? Klar, er nimmt eine Kamera und ein bis zwei Objektive mit. Macht man das mit einer DSLR, ist die Ausrüstung jetzt auch nicht so riesig, oder? ;) Und dafür, dass er jetzt keine romantisierende Beziehung mehr zu seiner Kamera hat, macht er ihr aber eine verdammt große Liebeserklärung. Aber es ist ja auch eine tolle Kamera :) 

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei ich das nicht mehr grenzwertig finde. Es ist einfach Werbung. Sehr ästhetisch gemachte Werbung. 

Das meine ich aber nicht negativ. Das Video ist hier ja auch eher ein Aufhänger, um die Freude über die tollen Möglichkeiten dieser Kamera(s) zu teilen. :) 

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb leicanik:

Wobei ich das nicht mehr grenzwertig finde. Es ist einfach Werbung. Sehr ästhetisch gemachte Werbung. 

Ja, wollte nur sagen, dass das auch in weniger klaren Fällen gemacht wird, in diesem Fall schon selbstverständlich ist.

vor 23 Minuten schrieb blnmen:

Ein Glück das die Kamera Hersteller endlich mal Federn lassen müssen in den Verkaufszahlen, da diese Hersteller
viel zu wenig für Innovation und technischen Fortschritt investieren...

Was fehlt Dir denn? Ich sehe DSLMs mittlerweile als weit entwickelt an, an "klassischen" Eigenschaften (Rauschen, Dynamik, AF, ...) wird sich nicht mehr allzuviel ändern. Die A9 ist dank des gestapelten Sensors immerhin nochmal eine spürbare Weiterenwicklung in manchen Punkten gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb blnmen:

Und z.B. am Beispiel von Sony die völlig veralteten Ladenhüter wie z.B. die Sony A7RII  immer noch für über 1.700,-€ verkaufen wollen,
diese Kamera würde ich nicht einmal geschenkt nehmen...

Würde ich sofort. Immer noch eine sehr gute Kamera für Landschaft und Architektur.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb pizzastein:

Er fotografiert nicht so technisch, weiß aber, dass die Kamera 60 AF-Brechnungen pro Sekunde macht 😁

Vieles glaube ich ihm, an ein paar Stellen wirkt es aber auch sehr wie Werbung mit vorgelesenen Datenblattfeatures.

🙂 Der Filmbeitrag beweihräuchert die Technik der A9 ja geradezu. Die Kamera ist ja auch ein High-End-Produkt und nicht für Puristen gemacht. 

Das Filmchen wurde bezahlt und ist als Auftragsarbeit den Sitten entsprechend mit "Werbung" gestempelt. Die technischen Botschaften überziehen nicht. Von daher ist die Vorführung  in einem Fach-Forum nicht gleich Schleichwerbung. Den Channel muss ich aber nicht abonnieren 😉

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb blnmen:

Schleichwerbung in Fotoforen, ist das jetzt die neue Masche der sich im Abwind bewegenden Hersteller???
Aber das hatten wir jahrelang auch bei einem gewissen Olympus Forum über uns ergehen lassen müssen....
Ein Glück das die Kamera Hersteller endlich mal Federn lassen müssen in den Verkaufszahlen, da diese Hersteller
viel zu wenig für Innovation und technischen Fortschritt investieren...
Und z.B. am Beispiel von Sony die völlig veralteten Ladenhüter wie z.B. die Sony A7RII  immer noch für über 1.700,-€ verkaufen wollen,
diese Kamera würde ich nicht einmal geschenkt nehmen...
 

Sony im Abwind? wirklich?
glaubst Du, es gibt mehr Innovationen, wenn es den Herstellern schlecht geht?
keine Innovationen bei der A9? Augen-AF?! black-out-freier Sucher!? 20 fps bei KB!?
Oder hast Du mal dem AF der neuen A6400 angeschaut?! was würde Dir denn reichen an Innovation?
Die können von mir aus die A7RII für 5000 anbieten. Ich muss sie doch nicht kaufen. Wenn sie aber zu dem Preis gekauft wird, wird das seine Gründe haben.

Den Grund für Deinen schlechtgelaunten Beitrag kenne ich leider nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass das Video nicht objektiv ist, ist klar.
Aber Haken dran, es steht Werbung drüber, also erwartet niemand Objektivität.

Die Frage ist doch, stimmen die Fakten?
Ist der Eye-AF so gut?
ist die Kamera so gut bei low light?
ist der Sucher ohne black-out bei 20 fps?
ist das System spürbar kleiner als ein Spiegelsystem?

Bis auf die letzte kann man nach dem was ich weiß alle Fragen mit Ja beantworten.
Für Werbung ein gute Quote.
Schön wäre gewesen, wenn er bei Gewicht und Größe etwas ehrlicher gewesen wäre.
Was hatte er denn vor der Sony? wenn es natürlich eine D5 oder 1DX war, ist an dem Größenargument was dran.
Mich stört an dem Video am meisten, dass mir der Mensch nicht sympathisch ist. Aber das will ich nicht der Kamera anlasten😃

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb blnmen:

Schleichwerbung in Fotoforen, ist das jetzt die neue Masche der sich im Abwind bewegenden Hersteller???
Aber das hatten wir jahrelang auch bei einem gewissen Olympus Forum über uns ergehen lassen müssen....
Ein Glück das die Kamera Hersteller endlich mal Federn lassen müssen in den Verkaufszahlen, da diese Hersteller
viel zu wenig für Innovation und technischen Fortschritt investieren...
Und z.B. am Beispiel von Sony die völlig veralteten Ladenhüter wie z.B. die Sony A7RII  immer noch für über 1.700,-€ verkaufen wollen,
diese Kamera würde ich nicht einmal geschenkt nehmen...

Keine Ahnung was mit dir nicht stimmt aber ich habe selten einen dümmeren und ahnungsloseren Beitrag gelesen hier. Die A7RII verwendet immer noch den aktuellen 42MP BSI Sensor, der auch in der A7RII verwendet wird. Seitenhiebe auf eine gewisse andere Kameramarke verkneife ich mir. Wir sind schliesslich im Sony Bereich. Wenn jemand innovativ ist unter den Kameraherstellern ist das Sony. 

Deinen Frust über deine Marke kannst du gerne anderswo loswerden. 

Edited by octane

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb octane:

Wenn jemand innovativ ist unter den Kameraherstellern ist das Sony. 

In manchen Punkten, in anderen auch wieder nicht. Von Olympus erwähne ich mal das Thema Fokusstacking und die beste Stabilisierung. Beides hätte ich gerne bei Sony. Pansonic hat sich im Videobereich einen gute Namen erarbeitet. Fuji hat sich mit seinem Konzept eine Community aufgebaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb pizzastein:

Von Olympus erwähne ich mal das Thema Fokusstacking und die beste Stabilisierung. Beides hätte ich gerne bei Sony.

Fokusstacking kann man inzwischen mithilfe eines externen Tools  vom Handy aus und mit einer preiswerten Software vom PC aus nachrüsten. Bei der Stabilisierung vermute ich, hat der kleinere Sensor uneinholbare Vorteile.

Share this post


Link to post
Share on other sites

..der Steffen ist ja noch ein lieber - der darf die Kamera ruhig loben ;-) Er nutzt die Kamera wenigstens und hat seine praktischen Erfahrungen damit gemacht. Mir gehen die Leute auf den Zeiger die noch nicht mal eine Kamera oder sonst was in der Hand hatten, aber schon ein "final review" abgeben.

Ich habe auch eine Beziehung zu dingen - ich habe 5 Akkuschrauber, wenn ich was mache, nehme ich immer einen gewissen Schrauber, damit macht die Arbeit einfach mehr Spaß...

So ist es auch mit der A9 - anfänglich habe ich mich über viele Dinge aufgeregt die mittlerweile in den Hintergrund treten. Zum Beispiel das Gehäuse - nun ist mein kleiner Finger immer unter der Kamera als Stütze das funktioniert prima. Sicher hätte ich auch gerne viele Kleinigkeiten geändert, aber bei der nächsten Kamera stört was anderes...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb pizzastein:

In manchen Punkten, in anderen auch wieder nicht. Von Olympus erwähne ich mal das Thema Fokusstacking und die beste Stabilisierung. Beides hätte ich gerne bei Sony.

Habe ich auch nichts dagegen aber den besten Stabi wird man bei Vollformat nie haben. Olympus muss das beste rund um den Sensor machen. Den können sie nicht einfach selber verbessern. 

vor 3 Stunden schrieb pizzastein:

 Fuji hat sich mit seinem Konzept eine Community aufgebaut.

Ja Fujifilm hat nicht nur das Design konsequent auf Retro getrimmt sondern auch die Bedienung. Das hat seinen Reiz ganz klar. Seit gestern habe ich auch eine X100F. Da nimmt man dann Mängel wie einen lauten AF Motor und den fehlenden Stabi in Kauf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb abase:

So ist es auch mit der A9 - anfänglich habe ich mich über viele Dinge aufgeregt die mittlerweile in den Hintergrund treten. Zum Beispiel das Gehäuse - nun ist mein kleiner Finger immer unter der Kamera als Stütze das funktioniert prima. Sicher hätte ich auch gerne viele Kleinigkeiten geändert, aber bei der nächsten Kamera stört was anderes...

Da gibts ja Abhilfe. Smallrig L-Bracket oder die Griffverlängerung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb octane:

Da gibts ja Abhilfe. Smallrig L-Bracket oder die Griffverlängerung. 

..ja ja habe ich - aber wieder abgeschraubt, habe mich so daran gewöhnt meinen kleinen Finger unter die Kamera zu schieben..

..ist schon für mich eine natürliche Handbewegung wenn ich zur Kamera greife.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By RaffaelaChiara
      Hallo,

      ich besitze die Sony A7R III und das Sony FE 24-70mm F4 Objektiv, ich würde das Objektiv für max. 500 Euro verkaufen können und das wäre dann auch mein Budget.
      Hätte vielleicht jemand eine Idee für eine gute, qualitative Alternative, denn das 24-70mm Objektiv hat mich in der Bildqualität nicht sehr überzeugen können, gerade in der Kombination mit der A7R III.
      Preislich würde sich das 85mm 1.8 von Sony ausgehen, soll ein gute, scharfe Bildqualität haben, jedoch fehlt mir da der Weitwinkel, für die Landschaft zum Beispiel.
      Ich hätte auch kein Problem mit gebrauchten Objektiven die noch im guten Zustand sind. 

      Kennt vielleicht jemand ein gutes Allround Objektiv mit sehr guter Bildqualität und dem Budget?
      Ich bin offen für Vorschläge, vielen Dank im Voraus! 
    • By octane
      Am 5. oder 6. Juni soll es ja bei Sony einen grossen Event geben. Nur was vorgestellt wird weiss noch keiner. Andrea von SAR meint nun, dass mindestens ein Wildlifeobjektiv vorgestellt werden soll. Allerdings scheint er da auch keine gesicherten Infos zu haben und spekuliert nur: (SR4) Sony likely to announce a new new wildlife/sports lens on June 5/6!
      Überfällig wäre ein solches Objektiv natürlich schon lange. Es gab mal Gerüchte über ein 200-600. Ein 4/500 und ein 4/600 wären für Sport und Wildilfe- Profis sicher auch interessant.
      Vielleicht kommt ja auch der Nachfolger der Alpha 6500 oder die "Mini Alpha 9". Was meint ihr? Was sollte Sony als nächstes bringen?
    • By bad_taste
      Servus Leute,
      ich wollte via YouTube meine Sony a6300 mit meinem Mac verbinden und eine YouTube Live Schaltung machen aber irgendwie habe ich keinen Plan wie das gehen soll, hat Jemand einen Rat für mich?
      Grüße!
    • By Zoomer
      Wegen Wechsel zu Vollformat  zu verkaufen.
      Zustand sehr gut - gut, gekauft Anfang 2017 bei Dinkel in München.
      Nicht viel benutzt, da seit 2018 eine 7III und eine 10IV hauptsächlich genutzt werden.
      Habe auch noch div. APSC Objektive günstig anzubieten....
       
    • By Alexander K.
      Hallo zusammen,
      ich verkaufe hier meine Sony E-Mount APS-C Ausrüstung, bestehend aus der Sony A6500 mit 4 Objektiven.

      Hier der Link zur ebay Kleinanzeige: 
      https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/sony-a6500-zeiss-touit-12mm-sel1670z-sel24f18-sel50f18-top-/1123907504-245-1494
       
      Hier die Neupreise des Equipments:

      Ultraweitwinkel:                           Zeiss Touit 12mm 2.8 (E-Mount)                           Neupreis:           946€
      Standardzoom:                             Sony E Zeiss 16-70mm F4 (SEL1670Z OSS)       Neupreis:           800€
      Festbrennweite 24mm:               Sony E Zeiss 24mm F1.8 (SEL24F18Z)                Neupreis:           929€
      Festbrennweite 50mm:               Sony E 50mm 1.8 (SEL50F18 OSS)                       Neupreis:           285€
      Kamera Sony Alpha a6500 mit L-Winkel + 3Akkus und Ladegerät                           Neupreis:           1249€
       
      Gesamtkosten                                                                                                                    Neupreis:           4211€
      Die Neupreise beziehen sich auf Amazon (Stand 17.05.2019)                                                                                                                                                 
      Ich setze folgende Gebrauchtpreise an:
       
      Ultraweitwinkel:                           Zeiss Touit 12mm 2.8 (E-Mount)                           Preis:                  650€
      Standardzoom:                             Sony E Zeiss 16-70mm F4 (SEL1670Z OSS)       Preis:                  500€
      Festbrennweite 24mm:               Sony E Zeiss 24mm F1.8 (SEL24F18Z)                Preis:                  550€
      Festbrennweite 50mm:               Sony E 50mm 1.8 (SEL50F18 OSS)                       Preis:                  170€
      Kamera Sony Alpha a6500 mit L-Winkel + 3Akkus und Ladegerät                          Preis:                  850€
       
      Gesamtkosten                                                                                                                   Preis:    2720€
       
      Informationen zur a6500 hier: https://www.sony.de/electronics/wechselobjektivkameras/ilce-6500-body-kit
      Informationen zu den Objektiven finden Ihr hier:

      12mm: https://www.zeiss.de/camera-lenses/fotografie/produkte/touit-objektive/touit-2812.html
      16-70mm: https://www.sony.de/electronics/kamera-objektive/sel1670z
      24mm: https://www.sony.de/electronics/kamera-objektive/sel24f18z
      50mm: https://www.sony.de/electronics/kamera-objektive/sel50f18
       
       
       

      Ich habe das gesamte Equipment hobbymäßig für Landschaftsfotografie, Portraitfotografie und Filmerei genutzt, möchte allerdings jetzt auf Vollformat umsteigen und daher steht das gesamte Equipment hier zum Verkauf. Alle Objektive kommen mit Vor und Rückdeckel sowie der Gegenlichtblende, und bis auf das SEL1670Z auch mit der Originalverpackung. Auch die Kamera kommt in Originalverpackung.
      Die Rechnungen lege ich jeweils bei. Die Kamera kommt mit einem Originalkakku von Sony und zwei Akkus von Drittanbietern, sowie dem originalen Ladegerät von Sony. Mit dabei sind außerdem alle USB Kabel, der Bajonettverschluss, der nicht benutzte Tragegurt, sowie ein bereits montierter L-Winkel mit Arca Swiss Platte für Quer und Hochformataufnahmen vom Stativ. Auf dem Display ist von Tag 1 an das originale Sony Schutzglas montiert. Bei dem SEL1670Z gebe ich einen Polfilter der Firma Hoya und einen variablen ND Filter zum Filmen von K&F Koncept mit dazu.
       
      Bilder die ich mit diesem Equipment geschossen habe finden Ihr hier:  
      https://500px.com/lntcine
      https://www.instagram.com/lntcine/
      Alle Bestandteile des Angebots sind in gutem bis sehr gutem Zustand. Alle Objektive sind optisch und funktional hervorragend, keine Kratzer, keine Trübungen, kein Glaspilz. Die Kamera und die Autofokussysteme der Objektive, sowie die Bildstabilisatoren arbeiten einwandfrei. Es liegen keine optischen oder funktionellen Mängel bei den Objektiven vor. Das ganze Equipment ist sauber und gepflegt. Da ich sehr schonend mit meinem Equipment umgehe gibt es nur normale Gebrauchsspuren.
      Die Kamera hat laut EXIFTOOL  6987 Auslösungen.

      Es stehen auf Anfrage auch einzelne Artikel aus diesem Sortiment zur Verfügung, am liebsten wäre mir aber ein Komplettkauf. Wenn Ihr Fragen habt könnt Ihr mich gerne per Nachricht kontaktieren und wir können dann nach Absprache auch telefonieren.

      Als Gesamtpreis wie bereits aufgeschlüsselt hätte ich gerne 2720€ inkl. Versand.

      Ansonsten das übliche, keine Rücknahme, kein Versand ins Ausland, nur ernstgemeintes Interesse.
      versicherter und gut gepolsterter Versand als Paket per DHL. Zahlung per Paypal, Überweisung oder Barzahlung bei Abholung.

      Bei Anfragen, einfach anschreiben.

      Alexander K.
       
       
×
×
  • Create New...