Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 38 Minuten schrieb ShaiHulud:

So gesehen hätte man ja das 135/1.8 auch nicht bringen müssen, da es hier schon ein riesiges Sigma gibt :P

Sony hat halt noch das 100F2.8 GM. Das dürfte gerade mal 1 Jahr alt sein. Das wird durch seine 11 Lamellen und STF Elementen als Bokeh Objektiv beworben. 

Daher würde noch ein 100mm mit 1.4 wenig neues bieten. Gerade Sigma zeigt wie beeindruckend groß und schwer dies dann wird :)

 

aber Sony hat auch 4-5 APS-C Standard Zooms die mich alle nicht überzeugen :D daher möglich aber eher sinnlos und unwahrscheinlich. 

Daher lieber mal ein langes Tele oder die Serie des FE 85F1.8 erweitern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sollten doch mal zufrieden sein:

Im Brennweitenbereich 85-135mm gibt es inzwischen SECHS native Sony/Zeiss FE-Objektive: 85/1.8, 85/1.4 GM, 90/2.8 Makro G, 100/2.8 STF GM, 135/2.8 Batis und 135/1.8 GM,

dazu noch das Sigma und das Samyang, also ACHT Stück, da sollte doch eigentlich für jede und jeden was Passendes dabei sein   ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Markus B.:

Wir sollten doch mal zufrieden sein:

Finde ich auch. Aber irgendjemandem sind die Neuheiten immer zu teuer oder zu schwer.  Man muss auch mal realistisch sein. Der Markt für ein 1.8/135 dürfte nicht allzugross sein. Wer ein universelles Tele sucht, wird eher zum 2.8/70-200 greifen.  Ein kompaktes 2.8/135 halte ich persönlich für wenig marktgerecht. Die Zielgruppe wäre noch kleiner. Wer soll das kaufen?  Das war vielleicht in den Siebzigern noch gebräuchlich aber heute eher nicht mehr. Ich bezweifle, dass das Zeiss Batis 135 ein Verkaufshit ist.  

Ein 1.8/135 kann jedoch sehr spannend sein für z.b. Hallensportarten. Ein 2.8/135 bringt da keinen Vorteil gegenüber einem 2.8/70-200. Der AF des GM wird sicher etwas besser sein als derjenige des Sigmas. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Markus B.:

Wir sollten doch mal zufrieden sein:

Im Brennweitenbereich 85-135mm gibt es inzwischen SECHS native Sony/Zeiss FE-Objektive: 85/1.8, 85/1.4 GM, 90/2.8 Makro G, 100/2.8 STF GM, 135/2.8 Batis und 135/1.8 GM,

dazu noch das Sigma und das Samyang, also ACHT Stück, da sollte doch eigentlich für jede und jeden was Passendes dabei sein   ;)

Wenn man die Preissprünge außer Acht lässt, dann auf jeden Fall.

bearbeitet von Farming

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Markus B.:

Wir sollten doch mal zufrieden sein:

Im Brennweitenbereich 85-135mm gibt es inzwischen SECHS native Sony/Zeiss FE-Objektive: 85/1.8, 85/1.4 GM, 90/2.8 Makro G, 100/2.8 STF GM, 135/2.8 Batis und 135/1.8 GM,

dazu noch das Sigma und das Samyang, also ACHT Stück, da sollte doch eigentlich für jede und jeden was Passendes dabei sein   ;)

Wenn wir das 105/1.4 mitzählen, dann kommen wir sogar auf neun :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb hansenlord:

Wenn wir das 105/1.4 mitzählen, dann kommen wir sogar auf neun :)

Sogar 10 wenn man das 85er Sigma dazuzählt :)

und 11 wenn man das kommende Samyang 85 1.4 AF schon mitrechnet. 

:D 

Und 12 wenn man das Sony FE 85F1.8 mit reinnimmt :D :D 

 

es fehlt aber noch das dringend benötigte Sony 100F1.4. Wie kann man nur ein Lücke zwischen 90 -105 lassen? ;)

bearbeitet von Absalom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neue zirkulare Polarisationsfilter

Zusätzlich zum neuen Objektiv FE 1,8/135 mm GM bringt Sony eine neue Reihe zirkularer Polarisationsfilter auf den Markt. Die neuen Filter passen für Objektivdurchmesser von 49 mm, 55 mm, 62 mm, 67 mm, 72 mm, 77 mm und 82 mm. Sie sorgen laut Sonny für eine konsistente Bildqualität und Auflösungi und sollen etwa doppelt so wirksam sein wie die bestehende Reihe an zirkularen Polarisationsfiltern von Sony.

DSC05148-Bearbeitet.JPG.3266572ad249930c53d18675d6f2e0f8.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Absalom:

Schaut euch mal bei 3:30 die Zusammenarbeit mit der a9 bei 20B/s an. 

Beeindruckt mich gerade total :D 

https://youtu.be/ww8HT_FbL1g

Da bin ich froh nicht nachher das beste Bild aussuchen zu müssen  😁

Aber schon beeindruckend was da heute möglich ist mit dem Augen Autofocus. P.S. Die jungen Frauen sollten sich mal das Video anschauen, dann merken sie, auch Models sind nicht "perfekt"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Centauri:

Warum ist das Canon 135 eigentlich so leicht im Vergleich? Ist da so viel extra Glas drin bei den Sigmas und sonys neuesten Konstruktionen? Die Schärfe war beim Canon doch nie wirklich ein Problem oder

Scharf ist das Canon, aber bei Offenblende ein wenig flau und es zeigt deutliche CAs. Ich gehe davon aus, dass das Sony bei Offenblende kontraststärker ist und besser auf CAs korrigiert. Dazu hat das Sony einen Filterdurchmesser von 82 mm, das Canon nur 72 mm. Da darf man auf weniger Vignettierung bzw. weniger Katzenaugen bei Sony hoffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb pizzastein:

Scharf ist das Canon, aber bei Offenblende ein wenig flau und es zeigt deutliche CAs. Ich gehe davon aus, dass das Sony bei Offenblende kontraststärker ist und besser auf CAs korrigiert. Dazu hat das Sony einen Filterdurchmesser von 82 mm, das Canon nur 72 mm. Da darf man auf weniger Vignettierung bzw. weniger Katzenaugen bei Sony hoffen.

Das mit den Katzenaugen wird wohl nix: https://www.dpreview.com/samples/9462680734/sony-fe-135mm-f1-8-gm-sample-gallery?utm_source=self-desktop&utm_medium=marquee&utm_campaign=traffic_source

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb pizzastein:

Scharf ist das Canon, aber bei Offenblende ein wenig flau und es zeigt deutliche CAs. Ich gehe davon aus, dass das Sony bei Offenblende kontraststärker ist und besser auf CAs korrigiert. Dazu hat das Sony einen Filterdurchmesser von 82 mm, das Canon nur 72 mm. Da darf man auf weniger Vignettierung bzw. weniger Katzenaugen bei Sony hoffen.

Ok. Trotzdem halt irgendwie schade, dass gerade in DSLM Zeiten die Objektive trotzdem schwerer werden anstatt leichter...schade eigentlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb ShaiHulud:

Stimmt... würde schätzen, bei Offenblende sind sie gleich, bei f2 könnte das Sony einen Hauch besser sein. Zum Vergleich das Canon:

https://www.lenstip.com/320.7-Lens_review-Canon_EF_135_mm_f_2L_USM_Coma__astigmatism_and_bokeh.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb octane:

Warum sollten die Objektive leichter werden? 

Weil die Hersteller vielleicht in diese Richtung forschen könnten, wenn sie merken, dass der Trend ehr zum leichteren Equip geht oder sich das besser zu den kleineren Bodies machen könnte. Ich meine einfach, dass wenn man sowas früher bauen konnte, es vielleicht auch heute wieder hin bekommen könnte, auch mit den gestiegenen Anforderungen an die Schärfe usw.

Es muss ja nicht immer zwangsläufig schwerer werden - dass es auch anders möglich wäre, sieht man ja z.B. am 135er canon (um mal ein Beispiel zu nennen). Wäre es physikalisch unmöglich, dann bäuchten wir nicht darüber reden, aber es geht ja scheinbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...