Jump to content
Johannes_S.

Lumix FZ1000 II ab März im Handel

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Panasonic kündigt mit der Lumix FZ 1000 II einen neue Bridge-Kamera an. Die mit einem einem 1 Zoll-CMOS-Sensor ausgestattete Kamera hat eine Auflösung von 20 Megapixel. Als Optik kommt eine 16x-Zoom Leica DC Vario-Elmar 2,8-4,0 (25-400mm) zum Einsatz. Neben einer 5-Achsen Bildstabilisierung hat die Kamera laut Panasonic noch zahlreiche Foto und Video-Features.

Ab März 2019 soll die Lumix DC-FZ 1000 II zu einem UVP von 849,- im Einzelhandel verfügbar sein.

Zitat

LUMIX FZ1000 II – Noch flexibler, noch besser.

Bridge-Kamera mit 1 Zoll-CMOS-Sensor, 20 Megapixel, 16x-Zoom Leica DC Vario-Elmar 2,8-4,0 (25-400mm), 5-Achsen-Bildstabilisierung und zahlreichen Foto- und Video-Features.

Hamburg, Februar 2019 – Die brandneue FZ1000 II empfiehlt sich als universelle Kamera für unterschiedlichste Aufnahmesituationen. Das neue Modell zeichnet sich jetzt durch weitere Detailverbesserungen und Funktionserweiterungen und damit noch flexiblere fotografische Gestaltungsmöglichkeiten aus.

Der große 1-Zoll-Sensor mit 20 Megapixel und das 16x-Leica-Zoom (25-400mm) der FZ1000 II haben ihre Leistungsfähigkeit schon im Vorgängermodell eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bei der Bildkontrolle bietet der OLED-Sucher mit 2,36 Mio. Pixeln jetzt mit seiner 0,74x-Vergrößerung bei Augenabstand von 20mm einen verbesserten Einblick. Der seitlich, auf- und abwärts bewegliche 7,5cm-Touchscreen-Monitor kommt mit einer auf 1,24 Mio. Pixel erhöhten Auflösung und Touchscreen-Funktion. Bei Serienbelichtungen mit 12 B/s speichert die LUMIX FZ1000 II jetzt maximal 20 RAW-Bilder hintereinander und mit der 4K-Fotofunktion können Schlüsselbilder eines Bewegungsablaufs jetzt automatisch oder manuell markiert werden. Die Sequenzkomposition kombiniert mehrere Bilder zu einer Aufnahme, um einen speziellen „Stromotion“-(Stroboskop- und Bewegungs)-Effekt zu erzielen. 4K-Videos sind außerdem mit bis zu 30 B/s möglich. Schließlich ist das stromsparende Bluetooth 4.2 ebenso integriert wie eine USB-Ladefunktion.

Haupt-Merkmale der LUMIX FZ1000 II
Das Herzstück der Kamera ist ein 1 Zoll großer Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor mit 20,1 Megapixel Auflösung und einem großen Signal-Rausch-Abstand, wie er bei Aufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen für die Bildqualität wichtig ist. Die Brennweiten des 16x-Zooms reichen von 25-400mm. Damit eignet es sich gleichermaßen für szenische Übersichtsichtsaufnahmen wie für weit entfernte Ausschnitte und Details. Die hohe Lichtstärke von f/2,8-4,0 gibt Gestaltungsspielraum beim Umgang mit der Schärfentiefe, etwa um Portraits scharf vom unscharfen Hintergrund abzusetzen.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der LUMIX FZ1000 II gehören u.a.
· Superschneller praktisch verzögerungsfreier DFD-AF (Autofokus) mit ca. 0,09s* Reaktionszeit, kurzen Auslöseverzögerung und eine schnelle Startzeit
· Hochgeschwindigkeits-Serienaufnahmen mit 12 B/s (AFS) und einer kürzesten Belichtungszeit von 1/16000s (elektronisch)
· 5-Achsen-Hybrid-OIS zur Kompensation von Verwacklungen für scharfe Bilder auch bei längeren Brennweiten und wenig Licht
· Akkukapazität für 440 Aufnahmen pro Ladung, USB-Ladung möglich
· Fotostile, einschließlich des neu hinzugekommenen L.Monochrome D-Modus für dynamische monochrome Bilder

* Nach CIPA Standard bei Nutzung des Rückmonitors.

Action auf den Punkt gebracht mit 4K-Foto-Serien
Die 4K-Fotofunktion der LUMIX FZ1000 II erlauben Aufnahmen schnell bewegter Motive, wie sie mit konventioneller Serienbelichtung nicht möglich sind. Mit 30 B/s bei 8 Megapixel Auflösung lassen sich selbst flüchtige Momente auf den Punkt genau einfangen. Nach der Aufnahme kann einfach das beste Bild aus der Serie ausgewählt werden. Eine neu hinzugefügte Auto-Markierungsfunktion setzt automatisch Marken an Stellen, an denen ein Gesicht oder die Bewegung eines Motivs erfasst wurde, um diese später schnell und einfach zu finden.

Weitere vielseitige 4K-Funktionen sind Post Focus, Focus Stacking und die Möglichkeit, mehrere Einzelfotos für einen „Stromotion"-Effekt zu einem Foto mit stroboskopartiger Bewegungsdarstellung zu kombinieren.

Perfektes Design
Die Ergonomie der FZ1000 II ist auf entspanntes und komfortables Fotografieren ausgelegt. Der reaktionsschnelle, detailreiche elektronische Sucher mit 0,39 Zoll-OLED bietet eine Auflösung von 2,36 Mio. Bildpunkten und eine Vergrößerung von 0,74x. Der Augenabstand von 20 mm gewährt auch Brillenträgen komfortablen Einblick. Der bewegliche 7,5cm LCD-Monitor mit 1,24 Mio. Bildpunkten erlaubt die Touch-Steuerung und kann um 180 Grad zur Seite und 270 Grad nach oben und unten gedreht werden, um aus jedem erdenklichen Winkel aufzunehmen. Intuitive Bedienelemente, darunter ein Dual-Dial-System mit zwei Einstellrädern vorne und hinten an der Kamera sowie insgesamt 13 Funktionstasten gestatten die schnelle Reaktion auf wechselnde Aufnahmebedingungen.

Markteinführung und Preis
Die Panasonic LUMIX DC-FZ1000 II wird ab März zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 849,- Euro im Handel angeboten.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb weissnichrecht:

Keiner kauft die Kamera, seltsam. Da hat Panasonic wohl überzogen.

 

Aus welcher Quelle stammt Deine Info - keiner kauft die Kamera - ??? oder will weissnichtrecht uns damit sagen: weiss nicht recht?

Mir sind jedenfalls Käufer bekannt, u.a. anläßlich einer Pana-Präsentation. Pana hat amS nicht überzogen sondern die FZ 1000 auf aktuellen Stand upgedatet, insbesondere was den Prozessor anbelangt, und damit die BQ weiter verbessert. Als FZ 1000 II Alternative bleibt weiterhin die doppelt so teure Sony RX10 IV. (Anm.: selbst die wird gekauft).

 

klm

        

   

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb roger27:

Ich habe heute das Leica Pedant gekauft (V-Lux 5).

Noch edler, einfach ...Leica!😀

Glückwunsch und viel Spaß damit. Ich finde sie auch schöner, mir persönlich etwas zu teuer — zumal die früheren Vorteile der Leica-Versionen (Lightroom, längere Garantie) leider weggefallen sind. Aber eindeutig das schönere Design.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 5 Stunden schrieb leicanik:

Ich finde sie auch schöner

Helft mir mal - was außer dem roten Punkt hat die Leica denn für knapp 300€ mehr👀

Mir war beim Kauf der FZ1000 die längere Garantie und LR schon nicht den damaligen Aufpreis zur Leica wert

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb cani#68:

Helft mir mal - was außer dem roten Punkt hat die Leica denn für knapp 300€ mehr

Ein schöneres Design. Da liegt natürlich im Auge des Betrachters :) Früher hätte Lightroom den Preisunterschied zumindest für diejenigen, die noch keine LR-Lizenz hatten, etwas relativiert. Und 3 Jahre Garantie ist auch nicht zu verachten — manche Leute schließen für elektronische Geräte extra gegen Aufpreis eine Zusatzgarantie ab. Aber heute bleibt eben leider nur noch das Design. Mir persönlich gefallen die Leica-Versionen meistens schon besser, allerdings sind sie manchmal auch weniger griffig (je nach Kameramodell). Ach ja: Manche mögen auch das Design des Menüs lieber. Und einige behaupten, die JPEGs seien farblich anders („europäischer“) abgestimmt. Manche wiederum sehen keinen Unterschied. Ich hatte mich schon vor vielen Jahren darum für die Budgetversion entschieden und die LX3 gekauft. Aber die V-Lux finde ich wirklich hübscher als die FZ1000. Als Fotograf „isst“ das Auge doch mit ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb leicanik:

Ein schöneres Design. Da liegt natürlich im Auge des Betrachters :) Früher hätte Lightroom den Preisunterschied zumindest für diejenigen, die noch keine LR-Lizenz hatten, etwas relativiert. Und 3 Jahre Garantie ist auch nicht zu verachten — manche Leute schließen für elektronische Geräte extra gegen Aufpreis eine Zusatzgarantie ab. Aber heute bleibt eben leider nur noch das Design. Mir persönlich gefallen die Leica-Versionen meistens schon besser, allerdings sind sie manchmal auch weniger griffig (je nach Kameramodell). Ach ja: Manche mögen auch das Design des Menüs lieber. Und einige behaupten, die JPEGs seien farblich anders („europäischer“) abgestimmt. Manche wiederum sehen keinen Unterschied. Ich hatte mich schon vor vielen Jahren darum für die Budgetversion entschieden und die LX3 gekauft. Aber die V-Lux finde ich wirklich hübscher als die FZ1000. Als Fotograf „isst“ das Auge doch mit ;) 

Apropos JPEG, die Magentalastigkeit der Lumixen störte mich schon immer. Die Leica C-Lux ist hiervon frei, was mich veranlasste die Anpassung der GX80 an die C-Lux zu versuchen. Nach mehreren Versuchen erreichte ich nach subjektiver Wahrnehmung ein nahezu passendes Ergebnis und zwar durch Änderung der AWB Achse A/B mit "+1" in Richtung B = Anzeige B:1. Mit den Farbabstimmungsmöglichkeiten im "Bildstil" Untermenü erreichte ich kein zufriedenstellendes Ergebnis.   

Noch was: Wer's kompakt will hat mit der C-Lux ebenfalls mit 1" sensor eine echte Alternative. Die BQ ist überraschend sehr gut und 360mm reichen fast an 400mm ran, wobei 360mm zwar eine etwas weichere Abbildung zeigen aber bei besten Lichtverhältnissen kaum sichtbar sind. Selbst in BG "M" = 500mm bleibt die BQ auf 360mm Stand. Für Innenaufnahmen unter weniger guten Bedingungen bediene ich mir der D-Lux, beide Kameras zwischenzeitlich meine Immer-Dabei-Kombi.

klm    

Edited by klm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die C-Lux hat halt ein lichtschwächeres Objektiv und einen kleineren Sucher. Dafür ist sie natürlich viel kompakter. Darum habe schon überlegt, umzusteigen. 

Magentalastig waren die Panasonics vor allem früher. Inzwischen ist das doch deutlich besser geworden, findest du nicht? Übrigens: Wenn es bei deiner ein wirklicher Magentastich ist, müsste doch eigentlich eher eine Verschiebung nach G Abhilfe schaffen. Das ist doch der Gegenpol im Farbkreuz. 

Ja, die Kombi aus FZ1000 (oder TZ202) und LX100 II — bzw. deren Leica-Zwillinge — finde ich auch sehr verlockend als Reiseset. :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb leicanik:

Manche mögen auch das Design des Menüs lieber.

Gibt es da Unterschiede zwischen Leica und Panasonic - interessant.

vor 6 Stunden schrieb leicanik:

Ein schöneres Design

Dahin ging meine Frage: Was ist denn da noch anders, als bei der Panasonic?
Den roten Punkt sehe ich und wenn ich den Bilder glaube ist auch die "Außenhaut" anders - ob besser?
Aber was denn noch? Das Gehäuse inkl. Objektiv und die Knöpfe sind doch gleich, oder?

Technisch sind das doch eineiige Zwillinge, oder?
OK, kamerainterne JPG Abstimmung könnte anders sein

Ich habe vor Jahren die FZ1000 und das Leica Pendant mal für mich verglichen und konnte nicht wirklich viel außer dem roten Punkt erkennen. Ein optischer Mehrwert war da - für mich - nicht sichtbar. Und der Herr am Leica Messstand war da auch nicht weiter behilflich. 
Vlt. muss ich mal nach Wetzlar fahren😉

vor 1 Stunde schrieb leicanik:

Magentalastig waren die Panasonics vor allem früher.

Ist mir tatsächlich so noch nicht aufgefallen👀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb cani#68:

Dahin ging meine Frage: Was ist denn da noch anders, als bei der Panasonic?

Oha, ich glaube, da habe ich mich vertan, du hast recht. Habe eben nochmal Bilder verglichen, da scheint jetzt wirklich nur die „Belederung“, der Schriftzug und der Punkt anders zu sein. Ich hatte in den letzten Tagen mehrmals die kleinen Modelle (LX100 und TZ202) mit ihren Zwillingen verglichen. Da gibt es tatsächlich deutlichere Designunterschiede. Das hat wohl jetzt mein Erinnerungsvermögen getrübt ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb leicanik:

Die C-Lux hat halt ein lichtschwächeres Objektiv und einen kleineren Sucher. Dafür ist sie natürlich viel kompakter. Darum habe schon überlegt, umzusteigen. 

Magentalastig waren die Panasonics vor allem früher. Inzwischen ist das doch deutlich besser geworden, findest du nicht? Übrigens: Wenn es bei deiner ein wirklicher Magentastich ist, müsste doch eigentlich eher eine Verschiebung nach G Abhilfe schaffen. Das ist doch der Gegenpol im Farbkreuz. 

Ja, die Kombi aus FZ1000 (oder TZ202) und LX100 II — bzw. deren Leica-Zwillinge — finde ich auch sehr verlockend als Reiseset. :) 

B:1 / G:1 hatte ich nach einer Versuchsreihe wieder auf B:1 zurückgestellt, aber wie gesagt solche Wahrnehmungen sind ja immer subjektiv. 

 

vor 12 Stunden schrieb Kleinkram:

Die oberen Schultern sind bei der Pana etwas schräger als bei der Leica. Gefällt mir besser. Dafür ist mir der rote Punkt etwas zu groß.

dann kommt doch eh nur die Pana in Frage und gut ist.   

Edited by klm

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb cani#68:

Gibt es da Unterschiede zwischen Leica und Panasonic - interessant.

Dahin ging meine Frage: Was ist denn da noch anders, als bei der Panasonic?
Den roten Punkt sehe ich und wenn ich den Bilder glaube ist auch die "Außenhaut" anders - ob besser?
Aber was denn noch? Das Gehäuse inkl. Objektiv und die Knöpfe sind doch gleich, oder?

Technisch sind das doch eineiige Zwillinge, oder?
OK, kamerainterne JPG Abstimmung könnte anders sein

Ich habe vor Jahren die FZ1000 und das Leica Pendant mal für mich verglichen und konnte nicht wirklich viel außer dem roten Punkt erkennen. Ein optischer Mehrwert war da - für mich - nicht sichtbar. Und der Herr am Leica Messstand war da auch nicht weiter behilflich. 
Vlt. muss ich mal nach Wetzlar fahren😉

Ist mir tatsächlich so noch nicht aufgefallen👀

die Tage mit der GX80 und C-Lux im Wechsel gleiche Motive fotografiert. Die Farbinterpretationen der GX80 - z.B. weiße Hauswand oder blauer Himmel -, sind schon sichtbar magenta betont. Im direkten Vergleich deutlich auffallend. 

klm     

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.7.2019 um 00:09 schrieb roger27:

Ich habe heute das Leica Pedant gekauft (V-Lux 5).

Noch edler, einfach ...Leica!😀

zuerst Gratulation zur V-Lux 5, ja richtig edel und/oder - "alles roger" - stammt übrigens aus der Raumfahrtkommunikation, dort hat sich der Begriff i.S. "alles ok" etabliert. Passt zufällig auch zu roger27 :) 

Edited by klm

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb klm:

die Tage mit der GX80 und C-Lux im Wechsel gleiche Motive fotografiert. Die Farbinterpretationen der GX80 - z.B. weiße Hauswand oder blauer Himmel -, sind schon sichtbar magenta betont. Im direkten Vergleich deutlich auffallend. 

klm     

Zeig doch bitte mal, das würde mich sehr interessieren :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb leicanik:

Ich hatte in den letzten Tagen mehrmals die kleinen Modelle (LX100 und TZ202) mit ihren Zwillingen verglichen. Da gibt es tatsächlich deutlichere Designunterschiede.

Ja, v.a. bei den kleineren Modellen sind die Designunterschiede deutlich ausgeprägt, bei der FZ fällt‘s kaum auf. Ich liebäugle ja mit der LX100 II, die sieht ja nicht schlecht aus, aber die V-Lux ist wirklich wunderschön, da komm ich schon ins Grübeln! 😊

Wie unterscheiden sich denn die Menüs? Würde mich sehr interessieren.

Was die Farben angeht, so konnte ich weder bei der G1 noch bei der G3 etwas Negatives feststellen, mir haben die Bilder gefallen. Die GX9 soll ja bei den JPGs ooc deutlich verbessert worden sein. Gilt das für die FZ und die LX nicht?

LG Stefan 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Petterson:

Gilt das für die FZ und die LX nicht?

Dachte ich eigentlich schon, weiß es aber selbst nicht sicher. Was ich zumindest selbst festgestellt habe ist, dass meine alte LX3 bei den Hautfarben öfter mal zu magentalastig war. Meine FZ1000 macht das schon nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb klm:

GX80 und C-Lux im Wechsel gleiche Motive fotografiert.

Ok - das sind dann aber wiederum nicht die FZ1000 II und deren Leica Pendant😉

vor 17 Stunden schrieb leicanik:

Habe eben nochmal Bilder verglichen, da scheint jetzt wirklich nur die „Belederung“, der Schriftzug und der Punkt anders zu sein.

OK, dann habe ich das richtig aus den Bildern interpretiert und auch noch so im Kopf gehabt - bzgl. des alten FZ1000 / Leica Modells

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb cani#68:

Ok - das sind dann aber wiederum nicht die FZ1000 II und deren Leica Pendant😉

OK, dann habe ich das richtig aus den Bildern interpretiert und auch noch so im Kopf gehabt - bzgl. des alten FZ1000 / Leica Modells

Pana vs Leica ist allemal gegeben. Wer hat heute schon beide? Niemand.    

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird immer gerne über die Unterschiede geschrieben .. aber mal ehrlich, entweder gefällt einem das Design, oder man kauft halt die andere ... ;)

ansonsten ist da die gleiche Hardware drin, man kann also aus den RAWs auch das gleiche machen, und wer nur auf JPGs geht, wird vermutlich mit den manigfaltigen Einstellungen auch zum Ziel kommen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.7.2019 um 07:50 schrieb leicanik:

Glückwunsch und viel Spaß damit. Ich finde sie auch schöner, mir persönlich etwas zu teuer — zumal die früheren Vorteile der Leica-Versionen (Lightroom, längere Garantie) leider weggefallen sind. Aber eindeutig das schönere Design.

Man bekommt jetzt 3 Mon. CreaCloud oder, wenn man schon Abonnent ist, 3 Monate die Abo Gebühr erlassen.

OK, aber das war nicht Grund der Anschaffung!

vor 8 Stunden schrieb klm:

zuerst Gratulation zur V-Lux 5, ja richtig edel und/oder - "alles roger" - stammt übrigens aus der Raumfahrtkommunikation, dort hat sich der Begriff i.S. "alles ok" etabliert. Passt zufällig auch zu roger27 :) 

...und ob!

Ich habe als alter Leica Anhänger die Leica Version genommen.

Für mich einfach „runder“👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Flocki24
      Hallo zusammen!
      Sensornassreinigung bei meiner Sony A6000 ist für mich kein Problem da diese keinen integrierten Verwacklungsschutz (IBIS) besitzt und somit der Sensor starr bleibt.
      Nun muss ich an meine Panasonic G9 ran, da diese bereits nach 1000 Bildern zumindes einen hartnäckigen Sensorfleck aufweist. Trotz Blasebalg lässt dieser sich nicht entfernen. Ist bei der G9 der Sensor bei abgeschaltener Kamera fixiert oder "wackelt" er beim Berühren mit einem Swap hin und her, oder muss die Kamera eingeschaltet bleiben damit dieser fixiert bleibt?
      Lg Armin
       
    • By Flocki24
      Gibt es bei der G9 die Möglichkeit bei der Bildkontrolle in der Wiedergabe die Lupe über mehrere Bilder zu nutzen. Mir ist nur bekannt, dass ich beim Weiterschalten auf z.b.gleichartige Bilder jedesmal die Lupe erneut aufrufen muss. Bei den Olympuskameras funktioniert die Konstanthaltung der Lupe  in dem man zusätzlich die Infotaste drückt.
      LG Armin
       
       
       
       
    • By Toorbjakke
      Ich verkaufe das sehr gut erhaltene und wenig genutzte (daher der Verkauf) Lumix DG Summilux 25 mm F1.4 ASPH. H-X025. Ein Fotohändler bestätigte mir gerade den tadellosen Erhalt des Objektivs. Als Hauptlinse nutze ich derzeit das Olympus M.Zuiko Digital ED 12‑40mm F2.8 PRO und komme mit der damit gebotenen Offenblende meist gut hin. Das Summilux liegt somit seit zwei Jahren ungenutzt im Schrank.
      Die Linsen sind perfekt intakt.
      Das Gehäuse besitzt keine nennenswerten Kratzer. Die üblichen Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden.
      Es handelt sich um einen Privatkauf ohne Garantie und Rücknahme. Wer in der Nähe von Darmstadt wohnt, kann es sich natürlich gerne persönlich ansehen und sich von dessen Zustand und Funktion überzeugen.
      Lieferumfang:
      Objektiv Gegenlichtblende Objektivdeckel hinterer Deckel Beutel Originalverpackung Die drei Bilder auf denen das Objektiv abgebildet ist, sind logischerweise mit einem anderen aufgenommen. Die anderen drei Bilder (Verpackung, Kirsche, Käfer) habe ich vor drei Tagen im Garten mit diesem Objektiv aufgenommen. Bei den Kirschen erkennt man, dass die Linse ein schönes Bokeh erzeugt.
      Danke für euer Interesse
      Konrad
       
    • By jan7411
      Verkaufe ein wenig gebrauchtes

      Panasonic H-FS12060E LUMIX G Vario 12-60 mm F3.5-5.6 ASPH. Objektiv (5x Zoom, Power O.I.S. Bildstabilisator, Staub-/ Spritzwasserschutz).

      Kam bei mir kaum zum Einsatz.

      Auf der Linse war immer ein UV Filter zum Schutz angebracht.

      Inkl. Versand per DHL möchte ich gerne 190 Euro dafür haben.

      Bezahlung erfolgt per Überweisung oder Paypal (for Friends).
    • By Hucksfeld
      Hallo, 
      ich habe ein Problem und zwar habe ich seit neuestem meine erste Kamera, eine Panasonic Lumix G70 (Standardobjektiv). Dort gibt es ja einen Schalter, den man umlegen muss, um vom Autofokus auf manuellen Fokus umzuschalten, wenn ich dies tue und am Fokusring des Objetivs drehe, passiert jedoch gar nichts. Die Einstellung zum manuellen Fokus ist auf "Fokus mit Fokusring" gestellt. Die Sache ist die, das ich, als ich das erste Mal das Handbuch durchgegangen bin, die Funktion ganz normal funktioniert hat (Bildschirmlupe geht auf, blaue Pixel an den scharf gestellten Kanten tauchen auf, Fokus ändert sich beim Drehen), danach jedoch nicht mehr. Kann mir jemand helfen? Ich gehe davon aus, dass irgendeine Einstellung zusätzlich aktiviert werden muss, bin jedoch nach langer Suche und mehrmaligen Durchgehen des beiliegenden Handbuchs auf nichts gestoßen.
       
      Viele Grüße 
      Fabian
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy