Jump to content
Hanswurst78

Systemkamera oder Edelkompakte?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 6 Minuten schrieb shutter button:

Wo ist jetzt in dieser Preisklasse der bahnbrechende, die Welt aus den Angeln hebende technische Unterschied

Nun, der TO hat mehrere MFT Kameras zur Auswahl gestellt. Alle haben eine alte Sensortechnologie, außer der gx9. Und wenn ich schon mehrere Kameras zur Auswahl habe, dann werde ich doch bestimmt nicht eine uralte Technologie wählen. Gerade bei MFT, wenn man nicht beim 4 zu 3 Verhältnis bleiben will, ist es schon ein Unterschied ob eine Kamera moderne 20 Megapixel oder alte 16 Megapixel hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb kirschm:

Alle haben eine alte Sensortechnologie

, die immer noch in aktuelle Kameras verbaut wird. Das dürfte der Grund sein, warum die Kameraindustrie den Bach runter geht. 😎

vor 4 Minuten schrieb kirschm:

schon ein Unterschied ob eine Kamera moderne 20 Megapixel oder alte 16 Megapixel hat.

Bahnbrechend! Von Deinen modernen 20 Megapixel ist bestimmt jeder ein Hipster. 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.2.2019 um 09:08 schrieb Hanswurst78:

Ich bräuchte wirklich mal einen Denkanstoß  und Empfehlung in die richtige Richtung?

Hi, ich sag auch erst mal herzlich willkommen hier im Forum.

Du hast Dich ja schon recht umfassend informiert und hier auch einige Hinweise bekommen. Es sollte für Dich jetzt wirklich an der Zeit sein in ein Fotogeschäft zu gehen und die "Dinger" in die Hand zu nehmen. Für Deinen Einsatzzweck ist das wirklich das entscheidende Kriterium. Die "bessere" Technik nutzt Dir in der Praxis nix, wenn Du mit Bedienung und Feeling nicht klar kommst. Nimm Dir die Zeit dafür.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb kirschm:

Nun, der TO hat mehrere MFT Kameras zur Auswahl gestellt. Alle haben eine alte Sensortechnologie, außer der gx9.

Die GX9 hat ein paar Pixel mehr als die anderen vorgeschlagenen mFT-Kameras, aber sonst? Wenn ich die Wahl hätte zwischen 20 MP mit Minizoombereich oder 16 MP mit deutlich größerem Zoombereich (siehe #18) würde mich ganz klar für den größeren Zoombereich entscheiden. Und klar, die GX9 mit 12-60 wäre besser, aber wenn das nicht zum Budget passt, muss es irgendwo Abstriche geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Hanswurst78:

1. Sony Alpha 6000 mit dem 18-50 (27-75)für 559€

2. Olympus OM-D EM 10 II mit dem 14-42 (28-84)für 549€

3. Panasonic Lumix GX80 mit dem 14-42 (28-84)für 435€

4. Panasonic Lumix GX80 mit dem 12-60 (24-120)für 555€

5. Panasonic Lumix GX9 mit dem 12-32 für (24-64)699€

Unter der Annahme, dass Du, wie Du schreibst, das Objektiv nicht wechseln möchtest, haben die Varianten 1, 2, 3 und 5 gegenüber einer Lumix LX100 (die Du weiter oben schon einmal erwähnt hattest) aufgrund der wesentlich lichtschwächeren Objektive, grösseren Formats und mehr Gewicht eigentlich nur Nachteile. Variante 4 hat immerhin den Vorteil von etwas mehr (extrem lichtschwacher) Telebrennweite.

Kurz, ich finde keine dieser Kombinationen empfehlenswert und habe mich persönlich vor drei Monaten für die LX100 entschieden.

Gruss
Bezier

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe eigentlich auch nicht den Sinn für Dich, Dir eine Systemkamera zu kaufen. Das mit den "unendlichen Möglichkeiten" eines Kamerasystems ist zwar richtig, aber eine Kompakte bringt Dinge mit, die eine Systemkamera nur mit (nicht unwesentlichen) zusätzlichen Investitionen schafft. Beispiel Lichtstärke. Beispiel Basis-Makrofunktionen. Die sind in den Kompakten schon eingebaut. Richtig ist allerdings auch, dass ich persönlich die Motorzoomerei nicht wirklich mag, die wohl notwendig ist, um Kompakte kompakt zu machen.

Eine Kompakte mit einem großen Sensor, Sucher und einem Objektiv, das mehr liefert als die üblichen 70-80 mm KB, aber kein Superzoomer ist, wäre sicherlich nicht unpraktisch. IIRC ist da bei Canon was im Programm. Wobei da die Lichtstärke im Telebereich sicherlich als kompromissbehaftet zu sehen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb nightstalker:

verstehst Du die denn noch? Ich meine Mittelhochdeutsch ist nicht jedermanns Stärke ... oder sprechen die eher Altjapanisch?

Ja, ich konnte die alle verstehen. Typischer Erfurter Dialekt, aber mit ein bisserl Mühe ging es. Nur der Pixel aus der achten Reihe, vierter von links sprach perfekt bayrisch. :rolleyes:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb CEHorst:

Nur der Pixel aus der achten Reihe, vierter von links sprach perfekt bayrisch. :rolleyes:

 

vor einer Stunde schrieb nightstalker:

Yeah, das war wohl ein "Hot Pixel" :D 

Ziemlich hot! Ein Pixel aus dem deutschen Silicon Valley. Wo andere nur Grundrauschen abliefern, wird hier Topleistung geboten.

Es reicht pro Sensor einer, das färbt auf die anderen ab. 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb kirschm:

Nun, der TO hat mehrere MFT Kameras zur Auswahl gestellt. Alle haben eine alte Sensortechnologie, außer der gx9. Und wenn ich schon mehrere Kameras zur Auswahl habe, dann werde ich doch bestimmt nicht eine uralte Technologie wählen. Gerade bei MFT, wenn man nicht beim 4 zu 3 Verhältnis bleiben will, ist es schon ein Unterschied ob eine Kamera moderne 20 Megapixel oder alte 16 Megapixel hat.

Warum ist das denn bei anderen Formaten ein (größerer) Unterschied (als bei 4 zu 3)? Das Pixelverhältnis ist nunmal 5 zu 4, auf jeder Fläche, bei jedem Seitenverhältnis ... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb nightstalker:

Er meint, wenn man darauf besteht in 3:2 zu fotografieren, verliert man von den 16 MP nochmal ein paar, weil man um 3:2 zu erreichen, halt was wegschneiden muss

Das ist schon klar, aber das gilt für jede Pixelzahl und jedes Format der Welt. Entscheidend für den Vergleich 20 zu 16 MP ist doch die Pixeldichte, und die ist bei dem zurechtgeschnittenen 3:2-Bild genauso groß wie vorher bei dem ursprünglichen 4:3-Bild. Ich weiß jetzt nicht, warum sich der Unterschied 20 zu 16MP nach Zurechtschneiden stärker auswirken soll. Wenn ich von einem Bild was wegschneide, ist was weg. Der Unterschied mag ab einem bestimmten Vergrößerungsfaktor sichtbar werden, aber das ist doch formatunabhängig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb supmylo:

Ich weiß jetzt nicht, warum sich der Unterschied 20 zu 16MP nach Zurechtschneiden stärker auswirken soll.

:) das steht da ja auch nicht ..

Aber im Vergleich zu einem 3:2 Sensor mit 24 MP hat man halt mit einem zugeschnittenen 4:3 Sensor bei 20MP ein bisschen mehr Pixel übrig, als beim 16er

(ob man das nun wichtig findet, ist jedermanns eigene Sache .... )

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb nightstalker:

:) das steht da ja auch nicht ..

Aber im Vergleich zu einem 3:2 Sensor mit 24 MP hat man halt mit einem zugeschnittenen 4:3 Sensor bei 20MP ein bisschen mehr Pixel übrig, als beim 16er

(ob man das nun wichtig findet, ist jedermanns eigene Sache .... )

Indirekt steht das da schon, weil explizit auf die Relevanz des Unterschieds 20/16 beim Zurechtschneiden von MFT-Bildern hingewiesen wird. Halte ich wg. der seitenverhältnisunabhängigen Pixeldichte für irrelevant, aber lassen wir das 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...