Jump to content
cosmovisione

Dämmerlicht- / Available light-Maschine: Full frame oder MFT + Olympus-IBIS?

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten schrieb leicanik:

Da verstehe ich tatsächlich nicht, wieso das nicht rauscht und wieso keine stark verwischten Personen auf dem Bild sind. Wie kommt das?

Naja die sitzen ... und rauschen tut es ja :) wenn man sich aber beherrscht, mit dem nachschärfen, die Details nicht hochzieht, dann geht das schon ... ist ja nur ISO 1600 ... das ist aber tatsächlich die absolute Grenze, danach wirds hässlich

Das Bild ist noch mit dem alten LR 4.3 gemacht, heute würde ich das natürlich mit DxO entwickeln

bearbeitet von nightstalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb nightstalker:

und rauschen tut es ja

In der Größe, die mir mein IPad anzeigt, tatsächlich sehr wenig und sehr ansehnlich.

Auch sitzende Leute beugen sich vor, nehmen ein Glas, stehen auf und gehen aufs Klo (fallen vom Stuhl ...). Scheint in München aber irgendwie anders zu sein :D 

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb leicanik:

 

Auch sitzende Leute beugen sich vor, nehmen ein Glas, stehen auf und gehen aufs Klo (fallen vom Stuhl ...). Scheint in München aber irgendwie anders zu sein :D 

:) auf den Augenblick achten, schadet nicht ... wobei es mir egal gewesen wäre, wenn sich einer zum Glas gebeut hätte, oder vom Stuhl gefallen wäre :D 

12121440634_b51783700c_b.jpg

F2.8, ISO 1000, 1/13s ;) ... und wieder die Stylus 1 mit 1: 1,7 '' Sensor

manchmal kann man den Kontrast zwischen Bewegungsunschärfe und Stillstand auch nutzen

14335129519_35c9e8d09f_b.jpg

F2.8, ISO 640, 1/13s .. 

bearbeitet von nightstalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb nightstalker:

manchmal kann man den Kontrast zwischen Bewegungsunschärfe und Stillstand auch nutzen

Genau. Sogar ohne Stabi und mit Minisensor :) 

1661741258_rushhour.JPG.24e2cafa05002176f1bfa5d1077f18dc.JPG

bearbeitet von leicanik
Falschaussage korrigiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb leicanik:

Das Bild ist bei 1/10 Sek. mit einer LX3 gemacht

Der TEil steht sogar drin ;) ... vermutlich ist mein Exif Viewer nicht in der Lage alle Zeilen auszulesen

P.S. ein starkes Bild ist es auf jeden Fall, ob mit, oder ohne Stabi :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb leicanik:

Das Bild ist bei 1/10 Sek. mit einer LX3 gemacht. Aber ich muss gerade zu meiner Schande gestehen,  die hat ja doch auch einen Stabi. Ich widerrufe also meinen Unsinn von weiter oben (oder moderner: Ich erinnere mich nicht mehr ;) )

Noch moderner (wie bei Politikern): Du bist missverstanden worden, was du sehr bedauerst. Was du eigentlich sagen wolltest, ist, dass das Foto MIT Stabi gemacht wurde.

Fertig...  :-)

(PS: Ich hatte vermutet, dass du die Kamera irgendwo abgestellt und dann den Selbstauslöser gestartet hattest.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb cosmovisione:

Ich hatte vermutet, dass du die Kamera irgendwo abgestellt und dann den Selbstauslöser gestartet hattest

Nee, war schon aus der Hand :) 

Jedenfalls mal zwischendurch ein Danke für den Thread. Ich finde das wirklich interessant, wie gut die verschiedenen Stabis sind und wie viel dadurch geht. Bilder mit einer Mischung aus Bewegungsunschärfe und scharfen Anteilen haben mir schon immer gefallen. Wenn das so weitergeht, muss ich mich doch nochmal bei mFT umschauen. Wenn zweigleisig fahren nur nicht immer so ins Geld gehen würde ...

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Gast cditfurth
      Von Gast cditfurth
      Ich recherchiere immer mal wieder zum Thema "nasse Sensorreinigung". Mit Blick auf den IBIS gibt es bei der Anwendung von Swaps & Co. zwei Meinungen: "Kamera an" und "Kamera aus". Ich habe den Sensor meiner Emmy 2 einmal nass reinigen müssen und fand das Sensorgewackel beunruhigend. Schaden genommen hat sie aber nicht. Das tritt auf bei "Kamera aus". Beim nächsten Mal also Kamera einschalten? Von Olympus gibt es dazu nichts, offenbar mögen die es nicht, wenn man die Reinigung selbst übernimmt. Bei Sony habe ich einen Cleaning Modus gesehen, der den Sensor offenbar fixiert. Wäre schön, es gäbe so was bei allen DSLM mit IBIS.
      Mich haben bei der Recherche die Leute genervt, welche den Selbstreinigungsmechanismus der Olys priesen ("Nassreinigung nicht nötig"), obwohl es um die Nassreinigung ging. Vielleicht könnten die Kandidaten sich hier raushalten. Topic ist hier: Nassreinigung von IBIS-Sensoren. Danke und
      Gruß, Christian 
    • Von cosmovisione
      Hallo allerseits,
        derzeit grübel ich, welche Olympus OM-D ich mir - mal wieder :-D - zulegen soll (gebraucht oder neu).   Ich werde an der Kamera *auf jeden Fall* ein paar alte, manuelle Objektive verwenden, und zwar vor allem ein 100mm- und ein 135mm-Objektiv (aber auch 50mm und 200mm).   Da ich mal eine OM-D E-M10 ("Mark 1") hatte, kenne ich die (sehr gute) Leistung des 3-Achsen-IBIS (auch) bei Verwendung von Altglas.   Jetzt hab ich vor kurzem irgendwo gelesen, dass beim 5-Achsen-IBIS z.B. der OM-D E-M5 Mark II "ein paar Achsen" NICHT aktiv sind, WENN man Altglas ohne Elektronik (= z.B. ohne Übermittlung der Entfernung) verwendet.   Stimmt das oder ist es ein Gerücht? Wenn das stimmt, könnte das nämlich meine Kaufentscheidung beeinflussen (dann würde ich ggf. wieder zu einer E-M10 Mark 1 tendieren).   Weiß jemand gut Bescheid und könnte mich aufklären?   Vielen Dank im Voraus!  
    • Von Fulmo
      Sony A7R III & Zeiss Batis 25 mm 1:2
      30 Sek., Blende 1:11, ISO 100
    • Von trailmania
      Mache mir aktuell Gedanken, welches der beiden Objektive für eine Hochzeit besser geeignet sein dürfte. Am liebsten hätte ich für so einen Event das längere Zoom, dann aber mit 2,8.
      Für Landschaft und Architektur reichen mir die 4,0. Zu Gunsten Gewicht, Größe und einem Plus an Brennweite ist für mich in diesem Fall die Entscheidung klar pro längerem Zoom.
       
      Nun befinde ich mich in der glücklichen Lage, dass ich mir gerade zu meiner Sony A7 II eine A7 III anschaffe. Da die Neue gegenüber der Alten ein regelrechtes ISO Wunder ist, stehe ich den 4.0 nicht mehr so kritisch gegenüber. Vielleicht gibt es den Einen oder Anderen, der mit dieser Kombi bereits Erfahrungen sammeln konnte und meinen theoretischen Ansatz Available Light Eignung der Kombi A7 III mit 24-105 4.0 bestätigen kann. Immerhin  brächte das den Vorzug eines größeren Brennweitenbereichs. An einem zusätzlichen„Hochzeitszoom“ reizt mich die Flexibilität, ohne stets wechseln zu müssen oder das Fuss-Zoom nutzen zu wollen um dann Festzustellen, dass man die Zeremonie stört. 
      Auch ein signifikant besseres Bokeh wäre für meine anstehende Entscheidung durchaus relevant. Konnte allerdings nach Flickr Sichtung die Signifikanz beim Vergleich beider Objektive bei Portraits nicht eindeutig wahrnehmen, zumal ich bisher keinen direkten Vergleich bei selbem Motiv finden konnte. 
      Fände es auch super wenn zum Thema Bokeh jemand seine Erfahrungen zu beiden Zooms weitergeben könnte.
       
      Noch zur Info, in diesem Brennweitenbereich verfüge ich über folgende FBs, alle von Sony FE, 28 2.0/ 50 1.4/ und das Makro 90 2.8 sowie die lichtstarken manuellen Samys 50, 85 und 135, Also für Freistellung wären Werkzeuge vorhanden. Die könnten dann an meinem Zweitbody A7 II für Spezialaufgaben angesetzt sein. 
       
      Schon mal Danke für Eure Beiträge.
    • Von jkiter
      Das Thema unter Architektur gesucht, aber nicht gefunden - komisch ist doch ein klassisches Architekturthema.
      Naja wollen wir mal starten ...
       

      Nordkirchen Castle by Pascal Riemann, auf Flickr
×
×
  • Neu erstellen...