Jump to content

Empfohlene Beiträge

Am 2.3.2019 um 20:10 schrieb vaio2:

Das wäre schön ...

 

... hab die Kamera seit zwei Wochen nicht mehr in der Hand gehabt. :( Entweder zu müde, keine Zeit oder Schietwetter. Hmm, sind das möglicherweise nur Ausreden? :wacko: Ich tu mich ein bisschen schwer mit der Motivsuche "vor der Haustür". Ich denk dann immer, ach, das kennt man alles und es ist ja nicht so eine Urlaubsregion hier. Aber andererseits kennt ihr ja nicht, was ich kenne. :D Ich verspreche Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb CalamityJane:

... hab die Kamera seit zwei Wochen nicht mehr in der Hand gehabt. ... Ich tu mich ein bisschen schwer mit der Motivsuche "vor der Haustür". ... Ich verspreche Besserung.

Lass Dich nicht drängen, das geht mir inzwischen (leider) öfter auch so. Immer wieder die gleichen/bereits (sehr) häufig gezeigte Motive, machen mir schon eine ganze Weile keinen richtigen Spaß mehr. An meiner "Eichi-Location" sind in den letzten Tagen mehrere Bäume mit Motorsägen (extrem) "beschnitten" worden. Sieht (für mich) irgendwie gruselig aus. Da muss ich auch erst mal abwarten, ob/wie es da ggf. weiter geht ...

comp_P1540606_11_1bbw22.jpg.b74dc258f60ca442c607e4c995ec0a93.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb CalamityJane:

Ich tu mich ein bisschen schwer mit der Motivsuche "vor der Haustür". Ich denk dann immer, ach, das kennt man alles und es ist ja nicht so eine Urlaubsregion hier. Aber andererseits kennt ihr ja nicht, was ich kenne. :D Ich verspreche Besserung.

Es lebt halt nicht jeder in einer spektakulären Gegend, aber auch dort lassen sich Motive finden. Und es müssen auch nicht immer so grandiose Tieraufnahmen sein, wie vaio2 sie hier zeigt. Oft ist es der Blick fürs Motiv, der entscheidend ist, eine besondere Perspektive, ein spezieller Ausschnitt, der ein Foto interessant macht. Mir machen auch die kleinen Dinge am Wegesrand Spaß, die man schnell übersieht, aber auch einfach mal Dinge auszuprobieren, zu spielen!😊

Hier mal drei Beispiele von einem Wochenende am Lippesee. Der See ist nicht sonderlich aufregend, für jemand der an der Nordsee oder dem Bodensee lebt sicher langweilig, aber fotografieren kann man hier auch! 😃

P2168299-ba.JPG.7b24016bb9f2bd0ad93fb462ea4f77af.JPG

Gesehen auf dem Weg rund um den See.

 

P2170193-ba2.JPG.b7613769d12b006828f16c0d6a0d148a.JPG

Kleine Spielerei in einer Bar am Seeufer

 

P2168302-ba.JPG.fae42c6fa61532d593980914365f3d90.JPG

Die kleinste Staumauer, die ich kenne! 😉

Also, lass dich nicht entmutigen! Einfach rausgehen, Motive suchen, den Blick schulen und Spaß haben!!!!

 

LG Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb CalamityJane:

Ich tu mich ein bisschen schwer mit der Motivsuche "vor der Haustür".

So, ich jetzt auch noch. 😎

Ich verbringe den überwiegenden Teil meiner Zeit in der Stadt, d.h. ich arbeite dort, in der ich aufgewachsen bin. Eine Zeit lang habe ich mich immer gefragt, was die Touristen (ja, davon gibt es mittlerweile eine Menge in Düsseldorf) denn da für langweiliges Zeug fotografieren. Ich bin da halt Jahrzehnte dran vorbeigelaufen, habe mich dran gewöhnt und andere rufen "Boah". Was ich mir aber angewöhnt habe ist ein wenig ein Blick für Details. Wenn ich meine Kamera nicht dabei habe, frage ich mich, wie das denn jetzt durch den Sucher aussehen würde. Ein Gullideckel, eine Parkbank, ein Brückengeländer, eine Laterne, ..., gedanklich geh ich da auch rum und wenn meine Phantasie nicht ausreicht, steh ich auch auf und geh dahin. Man kann sich auch kleiner machen und sehen, wie das von weiter unten aussieht. Usw. Habe ich die Kamera dabei, wird ein Foto gemacht, wenn nicht, kommt das als Merkposten in mein kleines Notizbuch im Kopf für später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb CalamityJane:

Ich brauch Urlaub oder ein langes Wochenende. :rolleyes:

Nö. Meine Frau fragt mich öfter, wenn wir ganz normal unterwegs sind, wo denn wieder meine Gedanken wären. Z.B. bei der sehr interessanten, eher ungewöhnlichen Aufstellung der Einkaufswagen bei Aldi. Jeden Tag gibt's was neues zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb shutter button:

Nö. Meine Frau fragt mich öfter, wenn wir ganz normal unterwegs sind, wo denn wieder meine Gedanken wären. Z.B. bei der sehr interessanten, eher ungewöhnlichen Aufstellung der Einkaufswagen bei Aldi. Jeden Tag gibt's was neues zu sehen.

Würdest du denn deine Kamera in die Hand nehmen und Einkaufswagen ablichten? Ich glaub, da käme ich mir ein bisschen komisch vor. :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb CalamityJane:

Würdest du denn deine Kamera in die Hand nehmen und Einkaufswagen ablichten? Ich glaub, da käme ich mir ein bisschen komisch vor. :huh:

Mit etwas Fantasie und Mut geht vieles

Einkaufswagen

Dort kannst auch mal nach Fotos aus Deinem Ort  bzw der Region suchen um Dich inspirieren zu lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb CalamityJane:

Würdest du denn deine Kamera in die Hand nehmen und Einkaufswagen ablichten?

Aber klar doch! 😃 Nur Mut, irgendwann kommt man sich auch nicht mehr komisch vor! Ich möchte nicht wissen, was die Passanten gedacht haben, als ich auf dem Boden hockend dieses Foto in einer englischen Kleinstadt aufgenommen habe - but who cares? 😉

P7134164-ba.JPG.6c94876336dcd35caa20da4f30cdd146.JPG

LG Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb ImmergutLicht:

Mit etwas Fantasie und Mut geht vieles

Einkaufswagen

Dort kannst auch mal nach Fotos aus Deinem Ort  bzw der Region suchen um Dich inspirieren zu lassen

Da sind wirklich viele coole (und ein paar blöde...)  Fotos dabei! 

vor 5 Minuten schrieb Petterson:

Aber klar doch! 😃 Nur Mut, irgendwann kommt man sich auch nicht mehr komisch vor! Ich möchte nicht wissen, was die Passanten gedacht haben, als ich auf dem Boden hockend dieses Foto in einer englischen Kleinstadt aufgenommen habe - but who cares? 😉

 

LG Stefan

Ich wünschte, ich würde gar nicht mehr drüber nachdenken, ob irgendein Passant es komisch findet. Das würde mir viel Freiheit geben. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb CalamityJane:

Würdest du denn deine Kamera in die Hand nehmen und Einkaufswagen ablichten? Ich glaub, da käme ich mir ein bisschen komisch vor. :huh:

So ähnlich. Einkaufswagen am Flughafen mit Chipstüte. Kleinst Sensor knipse.

 

810f080905-PaFX07S.JPG

bearbeitet von kirschm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb CalamityJane:

Würdest du denn deine Kamera in die Hand nehmen und Einkaufswagen ablichten?

Ich erinnere mich noch gut an ein Treffen mit Fotofreunden aus dem Nikon-Forum. Was meinst Du, was die angestellt haben um zu einem guten Foto zu gelangen. Die haben sich tatsächlich auf den Bürgersteig gelegt (trotz Passanten), wegen der Perspektive. Da sind Einkaufswagen eher harmlos. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.3.2019 um 19:11 schrieb Petterson:

... es müssen auch nicht immer so grandiose Tieraufnahmen sein, wie vaio2 sie hier zeigt. Oft ist es der Blick fürs Motiv, der entscheidend ist, eine besondere Perspektive, ein spezieller Ausschnitt, der ein Foto interessant macht.

Danke, das sehe ich eben so. Ab und zu knipse ich auch ganz "normale" Motive ...

comp_2_P1220759_DxO_2_1aw2.jpg.c7ca1d0607238534ff46087a0ebcafdb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.3.2019 um 20:22 schrieb CalamityJane:

Würdest du denn deine Kamera in die Hand nehmen und Einkaufswagen ablichten? 

NIEMALS!

32012450083_33f5f290be_b.jpg

31984000134_22fa6ed2ba_b.jpg

 

;)

Details gehen auch immer

18424415246_42a7f36015_b.jpg

19480070216_411406540f_b.jpg

 

und jetzt kommt der Frühling ... da stehen überall die ersten Blumen rum

25540022830_6f5efdeef5_b.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und wenn Dir garnichts einfällt, dann fotografiere Schlümpfe :D im Schnee ....

46950601952_591087c2ee_b.jpg

 

:D oder denk Dir was eigenes beklopptes aus, das Dir Spass macht ... ein Bekannter hat immer einen Reiseelch dabei (ein kleiner Stoffelch) den er im Urlaub in allen möglichen Situationen und an den üblichen Touristenspots ablichtet ... das sind dann die etwas anderen Urlaubsfotos ..

:) oder wie wäre es mit einem selbstgemachten Kalender? ... hier die Edition "Schäfchen" ;) ...

46921699691_1d51a83c70_b.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Ideen! In einem meiner Fotokurse war ein Teilnehmer, der öfter mal einen roten Faden zu den Exkursionen mitbrachte und in die Bilder "einbaute", oder einen kleinen gelben Ball mit Gesicht drauf. Die Fotos waren schon originell - wobei ich sagen muss, dass ich lieber mit dem arbeite, was "da" ist und ich nicht mitbringen muss. Aber um der Kreativität auf die Sprünge zu helfen, finde ich so was sehr geeignet.

Mit den Einkaufswagen habt ihr mich jetzt überzeugt! 👍

Gestern hatte ich die Kamera mit in der Stadt. Leider war es sehr stürmisch, wir (ich+ Kamera) wurden fast weggeblasen. Aber es gibt ja immer die Chance auf einen neuen Versuch. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war ich im Industriemuseum der Zeche Zollern in Dortmund, ich war da schon öfter und mag die Architektur. Schwierig finde ich, die tollen Gebäude so aufs Bild zu kriegen, dass der Charme sich erschließt ...

Ich bringe jetzt mal zwei Bilder mit. Bzw. eins in Farbe, eins mit DxO Preset Schwarz-Weiß, aber gleiches Motiv. Das ist die Maschinenhalle der Zeche Zollern.

40353562103_8cbd023519_b.jpgMaschinenhalle_DxO-1 by R Mayer, auf Flickr

47318592521_2f4f5860b2_b.jpgMaschinenhalle_sw_DxO by R Mayer, auf Flickr

 

Meine Fragen dazu:

- Ich dachte, der Horizont wäre gerade, aber da ist doch irgendwas schief! Hab ich einen Knick in der Pupille oder sind das Verzeichnungen? :confused: Wenn es Verzeichnungen sind, kriegt man die in DxO weg?

- Von s/w-Bearbeitung habe ich null Ahnung, nicht mal ein Bauchgefühl. Taugt dieses Preset von DxO was (ich glaube, es heißt "Schwarz-Weiß Struktur", oder geht man da ganz anders vor? Passt das in euren Augen besser zum Motiv als die Farbversion?

- Ich hab mit Offenblende rumprobiert, wäre in dem Fall doch etwas Abblenden besser gewesen? Letztes Mal hab ich ja meistens zu viel abgeblendet. ;)

Wie immer ist jede Kritik okay, ich kann das vertragen. :)

bearbeitet von CalamityJane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb CalamityJane:

Ich dachte, der Horizont wäre gerade, aber da ist doch irgendwas schief!

Ich sehe eigentlich nichts, was ich bei einer weitwinkligen Aufnahme nicht erwarten würde.

Das Preset ist schon ganz in Ordnung, und man kann es auch für diese Aufnahme verwenden - aber wie fast immer finde ich auch hier die Farbe besser. Bloß weil die halbe Mannschaft hier seit einiger Zeit von Farbenblindheit befallen worden ist, mußt Du Dich ja nicht auch noch anstecken lassen ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gebäude sind nicht immer vollkommen gerade, will man das aber trotzdem korrigieren, könnte man DxO Viewpoint nehmen, das auch als Plugin in Photolab 2 arbeitet .... oder erstmal mit dem kostenlosen JPG Illuminator, der ganz hervorragend entzerren kann.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb micharl:

Ich sehe eigentlich nichts, was ich bei einer weitwinkligen Aufnahme nicht erwarten würde.

Das Preset ist schon ganz in Ordnung, und man kann es auch für diese Aufnahme verwenden - aber wie fast immer finde ich auch hier die Farbe besser. Bloß weil die halbe Mannschaft hier seit einiger Zeit von Farbenblindheit befallen worden ist, mußt Du Dich ja nicht auch noch anstecken lassen ;).

Ok, ich hab wie gesagt mit s/w keine Erfahrung, ich mag Farbe lieber. Insofern ist die Ansteckungsgefahr nicht so hoch. :D Aber man muss ja auch mal aus der eigenen Komfortzone ...

vor 15 Minuten schrieb nightstalker:

Gebäude sind nicht immer vollkommen gerade, will man das aber trotzdem korrigieren, könnte man DxO Viewpoint nehmen, das auch als Plugin in Photolab 2 arbeitet .... oder erstmal mit dem kostenlosen JPG Illuminator, der ganz hervorragend entzerren kann.

 

Danke, das sehe ich mir mal an! Stimmt, manche Gebäude haben natürlich in sich schon gewisse Abweichungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @CalamityJane das ist ein schönes Motiv und ich finde, das ist schon gut geworden. Mehr Abblenden finde ich nicht nötig (o.k., ich sehe es jetzt auch nur auf dem IPad,  nicht auf einem größeren Bildschirm).

Die Perspektive ist eine „ehrliche Weitwinkelperspektive“ mit einem Bildwinkel entsprechend einem 28mm Obkektiv an Kleinbild. Kann man so stehen lassen, hätte man zu Analogzeiten vermutlich auch so gemacht (zumindest als Diafotograf). Heute kann man die „stürzenden Linien“ ganz einfach gerade ziehen, wenn man mag. Früher fand ich das „unehrlich“, heute gefällt es mir meist besser. Die Alternative wäre, mit einer längeren Brennweite aus größerem Abstand zu fotografieren, dann kippt das Ganze weniger nach hinten. Geht natürlich nur, wenn genug Platz ist.

Software gibt es dafür viele. Die funktionieren unterschiedlich gut und sind vor allem unterschiedlich leicht zu handhaben. Mir gefällt die Funktion in ACDSee sehr gut, bei der ich ein Gitternetz über das Motiv legen und dann einfach an den Ecken anfassen und herumziehen kann. Viewpoint kann viel, ist aber umständlicher in der Bedienung. Super einfach, weil vollautomatisch geht es auch mit dem kostenlosen Tool „ShiftN“. Dem kann man vorgeben, wieviel Prozent Korrektur man wünscht (oft wirkt  80% oder 90% natürlicher als 100%) und wieviel danach eventuell nochmal nachgeschärft werden soll. Dann macht es das auf Knopfdruck.

Damit du einen Eindruck hast, wie es dann aussehen könnte, habe ich auf dem IPad mal schnell mit Snapseed gespielt. Du hast ja das Bearbeiten deiner Bilder erlaubt. Durch die Korrektur fällt rechts und links, aber auch oben und unten etwas weg. Wenn man vorher weiß, dass man das Bild später perspektivisch korrigieren will, dann ist es darum oft sinnvoll, etwas mehr Rand um das Motiv schon bei der Aufnahme mit einzuplanen.

 

7ADB504B-E1C9-48D5-8584-F1D52093B68C.jpeg.fcee70b764707fe1a892560b5d803ead.jpeg

bearbeitet von leicanik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb leicanik:

Hallo @CalamityJane das ist ein schönes Motiv und ich finde, das ist schon gut geworden. Mehr Abblenden finde ich nicht nötig (o.k., ich sehe es jetzt auch nur auf dem IPad,  nicht auf einem größeren Bildschirm).

Die Perspektove ist eine „ehrliche Weitwinkelperspektive“ mit einem Bildwinkel entsprechend einem 28mm Obkektiv an Kleinbild. Kann man so stehen lassen, hätte man zu Analogzeiten vermutlich auch so gemacht (zumindest als Diafotograf). Heute kann man die „stürzenden Linien“ ganz einfach gerade ziehen. Wenn man mag. Früher fand ich das „unehrlich“, heute gefällt es mir meist besser. Die Alternative wäre, mit einer längeren Brennweite aus größerem Abstand zu fotografieren, dann kippt das Ganze weniger nach hinten. Geht natürlich nur, wenn genug Platz ist.

Software gibt es dafür viele. Die funktionieren unterschiedlich gut und sind vor allem unterschiedlich leicht zu handhaben. Mir gefällt die Funktion in ACDSee sehr gut, bei der ich ein Gitternetz über das Motiv legen und dann einfach an den Ecken anfassen und herumziehen kann. Viewpoint kann viel, ist aber umständlicher in der Bedienung. Super einfach, weil vollautomatisch geht es auch mit dem kostenlosen Tool ShiftN. Dem kann man vorgeben, wieviel Prozent Korrektur man wünscht (oft wirkt  80% oder 90% natürlicher als 100%) und wieviel danach eventuell nochmal nachgeschärft werden soll. Dann mancht es das auf Knopfdruck.

Damit du einen Eindruck hast, wie es dann aussehen könnte, habe ich auf dem IPad mal schnell mit Snapseed gespielt. Du hast ja das Bearbeiten deiner Bilder erlaubt.

 

 

Danke, das finde ich gut, was du mit Snapseed gemacht hast! Ich probiere mal ein paar Alternativen aus. Und es stimmt, Platz wäre auch gewesen, um weiter weg zu gehen, das hätte ich ruhig mal machen sollen. Leider war das Wetter ziemlich instabil heute Nachmittag, ich hab immer die Lücken zwischen den Regenschauern genutzt, um draußen was zu versuchen. muss mir da nächstes Mal noch etwas mehr Zeit nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...