Jump to content

Recommended Posts

ich habe mir bei solchen testaufnahmen übrigens immer vorher auf ein leeres Blatt Papier aufgeschrieben, welche Parameter ich bei welchem Bild variieren oder nicht variieren will. Also z.b. Blende variieren, Zeit variieren, fokuspunkt variieren und so weiter. Das ist eine gute Methode, dass man einigermaßen systematisch vorgeht ohne nach Lust und Laune wild irgendwas einzustellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spoiler

 

Sch%C3%A4rfentiefe-Blende.jpg

 

Bei mir steht bei mir die Frage im Vordergrung --  was möchte ich alles scharf Abbilden.   Dann sagt mir die Kamera  was da so geht.  Zeit und Iso.

Dann drehe ich solange an den Rädchen  bis ich im Grünen Bereich bin.  Manchmal auch nicht  :)  Dann muss halt ein Kompromiss her - und der ist Top oder Flop. 

Oder ein Statief :)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

gutes Beispiel. Man sieht auch, dass das Männchen immer am Ende des ersten Drittels des grünen Teppichs steht. Das bedeutet auch gleichzeitig, wenn man so ungefähr ans Ende des ersten Drittels fokussiert, kann man am besten die komplette grüne schärfentiefe einfangen. ist eine ziemlich gute daumenregel für die schärfentiefe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb kirschm:

gutes Beispiel. Man sieht auch, dass das Männchen immer am Ende des ersten Drittels des grünen Teppichs steht.

Das Bild bestätigt auch was ich mal gelernt habe: Die Schärfentiefe dehnt sich immer ein Drittel vor, und zwei Drittel nach dem Objekt (Fokuspunkt Bei dem Männchen ist das Gesicht) aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb kirschm:

auch dies kann @CalamityJane ganz leicht testen, indem sie ein metermaß längs vor sich hin legt, trgendwo drauf zielt und dann schaut, wie weit es nach vorne und nach hinten ab diesem fokuspunkt scharf ist.

Kann ich machen, klingt aber auch eher nach Hausaufgabe als nach Spaß. ;)  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.2.2019 um 18:14 schrieb CalamityJane:

Hallo zusammen, in einem anderen Thread hat sich die Frage ergeben, was "man" mit der Pana FZ1000 machen kann. In dem Zusammenhang habe ich geschrieben, dass ich noch nicht so glücklich mit meinen Ergebnissen bin ... Was mich verunsichert, ist, dass ich schon reichlich klare, scharfe Bilder gesehen habe, die mit der FZ1000 gemacht wurden. Wenn ich meine eigenen in PE öffne und vergrößere, bin ich oft enttäuscht, dass sie irgendwie matschig sind in der Vergrößerung.

Ich finde Deine Verunsicherung/Enttäuschung nach den heutigen Bildern unbegründet. Für JPEGs durch eine Scheibe haben die eine ordentliche Schärfe. Wenn Du mehr willst, solltest Du die RAWs in DXO entwickeln. Dann hat sich auch das Thema Rauschen (fast) erledigt. Falls es die Gegebenheiten vor Ort zulassen, möglichst auf Augenhöhe knipsen. Wenn sich die Tiere nicht bewegen, das kleine Fokusfeld auf ein (das "vordere") Auge verschieben und eine kurze Serie "schießen". (Zoo-)Tiere in Bewegung laufen oft "immer" die gleichen Wege oder wiederholen an bestimmten Positionen ihre Posen. Mit etwas Geduld kann man sie ggf. auch in die "Fokusfalle" laufen lassen. Um die Bildaussage etwas zu verstärken, loht es sich (bei Tieraufnahmen) fast immer, die Bilder "geschickt" zu beschneiden.

Deine prinzipielle Abneigung gegen höhere ISO würde ich zumindest bei Zooaufnahmen noch einmal überdenken. Meine Enkel stoßen sich z.B. nicht an solchen ISO 3.200 frei Hand Aufnahmen ...

comp_P1340205_10_1a2.jpg.b3655c4dd1319a1369ab0f1a4453af5b.jpg

comp_P1340243_10_1a2.jpg.aea46af7636d68af4555dbda27ef12d5.jpg

comp_P1340320_10_1ha2.jpg.729f2398cdbf39649ab454cdf31b502c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@CalamityJane ich finde, du solltest weder dich noch die Kamera überfordern. Tiere durch schmutzige Zooscheiben, bei denen du nicht mal mit der Fromtlinse nah an die Scheibe kannst — was erwartest du? Die FZ1000 hat schließlich keinen eingebauten Scheibenwischer ;) Dafür sind die Bilder doch völlig in Ordnung. Bei dem Luchs sitzt sie Schärfe auf dem Gesicht, wie es sein soll. Dass das Fell nicht ganz so scharf ist, stört doch dann gar nicht. Koala und Katze — was fehlt dir daran? Für die Bedingungen finde ich die Bilder gut. Du musst es halt nicht mit Aufnahmen vergleichen, die mit viel größerem Sensor und viel teureren Objektiven ohne störende Glasscheibe dazwischen aufgenommen wurden.

Edited by leicanik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank noch mal für alle Kommentare und eure Hilfsbereitschaft. Nach einer Nacht drüber schlafen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich für mich persönlich einen weniger wissenschaftlichen Ansatz verfolgen will als ausgiebige Testreihen mit irgendwelchen Hilfsmitteln, um irgendwann technisch auf der sicheren Seite zu sein.

Grundsätzlich will ich auch die Technik und diese spezielle Kamera besser verstehen. Aber in erster Linie will ich Bilder machen, die mir Spaß machen. Viele Fotos hier in diesem Forum leben vom Motiv, vom besonderen Moment, von einer schönen Lichtsituation oder interessantem Bildaufbau. Ich denke, wenn diese Faktoren passen, tritt das Pixelpeeping für die meisten Menschen etwas in den Hintergrund (vielleicht von einigen abgesehen, denen das Motiv egal ist, solange es nur eine technisch saubere Aufnahme ist, aber ich mach ja keine professionelle Produktfotografie und arbeite nicht in nem Labor ...). Die Hinweise zur Bildgestaltung (Augenhöhe, Beschnitt...)  will ich verstärkt umsetzen. Vielleicht zeig ich dann auch mal ein Bild, das mir gefällt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ja ich nutze den iZoom immer wieder gerne - speziell auch im Makrobereich, weniger im "normalen Bereich".
Und ja, die FZ1000 ist bei schlechtem / wenig Licht schon etwas zickig.

Aber du solltest einfach rausgehen, Fotos machen, diese selbstkritisch analysieren, hier Bilder einstellen und dann die ganzen Tipps + eigenen Ideen neu umsetzen.
Und das Thema Fotokurs, Fotobuch o.ä. auch nicht aus den Augen verlieren.

Das wird schon🙂

 

170430_For_1070323.jpg.6ebf64e154d097241be33b79e6d28abe.jpg170531_For_1080012.jpg.196d5fdc60c1790e7fa5092a06423012.jpg181104_For_1160907.jpg.dfc875425b0b300865af957331e09b0c.jpg180612_For_1150419.jpg.f16123b18b64dd064dc14688fab6e8c3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb leicanik:

Der Storch im letzten Bild ist aber nicht damit entstanden, oder?

Ja ist er😉
Wenn ich meinen eigenen Daten noch trauen kann.😃

iZoom Bilder liegen bei mir als JPG mit 146mm vor
Die 146mm gibt die FZ1000 ja sowohl mit wie auch ohne iZoom bei vollem Zoom in den EXIF raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.2.2019 um 22:22 schrieb 2wheeler:

Vaio2

machst Du die Aufnahmen im manuelen Focus - Einmal einstellen  und warten bis die Gelegenheit kommt. 

Bei den gezeigten ISO 3.200 Aufnahmen war das nicht nötig. Bei den im Gegenlicht vor "glitzernder" Wasserfläche herumtobenden Ottern hat mir das wenigstens zu einem Treffer verholfen.

Am 21.2.2019 um 23:47 schrieb leicanik:

Echt? Du gehst mit der FZ1000 bis ISO 3200 ? Wie hast du die denn  bearbeitet, dass sie so gut  aussehen?

ISO 3.200 war nur ein Test. Aber selbst ISO 1.600 kann nur begrenzt die Lösung sein. Bei den herumtobenden Ottern hat selbst ISO 1.600 bei Offenblende 4 nur für 1/250 sec gesorgt. Leider nicht "perfect", ... Das Entrauschen übernimmt DXO, wenn der Fokus einigermaßen sitzt und das Bild nicht verwackelt ist, wird mit der entsprechenden Schärfung ein "forentaugliches Bild" erstellt ...

comp_P1480686_DxO_1aw2.jpg.702ff49c30b4be2c0a2cc9967ec50a7a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich nach wie vor nicht so "belichtungssicher" bin, nehme ich immer im RAW Format auf. Es ist (für mich) fast "abartig", welches Schärfepotential sich da bei vielen Aufnahmen noch herausholen lässt. Dass das im Einzelfall vielleicht etwas übertrieben ist und nicht jedem gefällt, sei mal dahin gestellt. Frei Hand 400 mm Crop 3.000 x 2-000 px ...

comp_P1600855_DxO_2_1aw2.jpg.6e9a33b093ec9eec3c482f736ff24d35.jpg

comp_P1600855_DxO_0_2.jpg.e125ff083331c3030f08819195de4162.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...