Jump to content
SKF Admin

Canon EOS-RP – Einsteigermodell für Canon Vollformat

Empfohlene Beiträge

vor 23 Stunden schrieb Buschmeister72:

Darf ich die RF eigentlich interessant finden?...;-) ...

 ... warum denn nicht?

Ich finde die für meine Zwecke als Zweitsystem für Teleanwendungen sogar sehr interessant!
Mein Sigma Telezoom hat EF Bajonett und OIS, da brauche ich eh' keinen IBIS und das Protokoll muss nicht konvertiert werden, wie bei meiner Sony.

Dazu ist die RP schön kompakt, mit der Platte drunter aber auch für Tele gut handhabbar.
Das flache Desing ohne den "Pseudo-Prismenhubbel" finde ich auch sehr ansprechend.

Werde demnächst auch mal "befingern" gehen ...

bearbeitet von D700

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.3.2019 um 20:35 schrieb Buschmeister72:

Darf ich die RF eigentlich interessant finden?...;-)

Na ausnahmsweise. ;)

Anfänglich war ich aufgrund der endlich wieder geringen Abmessungen/Gewicht der RP ebenfalls sehr interessiert, die Kombination aus „altem“ Sensor der 6DII, fehlendem Stabi und halbgarer Umsetzung des vollelektronischen Auslösers waren aber dann doch zu viel an Kompromissen. Schade. Den Nachfolger der RP weniger beschneiden und es könnte wieder interessant werden …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.3.2019 um 22:08 schrieb flyingrooster:

... Den Nachfolger der RP weniger beschneiden und es könnte wieder interessant werden …

ca. 3 Jahre auf einen RP-Nachfolger warten, der dann widerum bereits die bei anderen Herstellern zwischenzeitlich zeitgemäß etablierten oder neuen Features der Digitalfotografie nicht oder nur in abgespeckter Form beinhaltet?

Es gibt auch andere Hersteller, bei denen steht der Kunde merklich höher im Fokus als bei Canon ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fish!:

ca. 3 Jahre auf einen RP-Nachfolger warten, der dann widerum bereits die bei anderen Herstellern zwischenzeitlich zeitgemäß etablierten oder neuen Features der Digitalfotografie nicht oder nur in abgespeckter Form beinhaltet?

Es gibt auch andere Hersteller, bei denen steht der Kunde merklich höher im Fokus als bei Canon ...

Ja, leider sehe ich das seit einiger Zeit bei Canon genauso.

Von (tatenlosem) Warten habe ich jedoch nichts gesagt – es gibt bis dahin ja genug anderes zu kaufen. ;)

Solange Canon die mir wichtigen Punkte nicht abspeckt, müsste sie auch nicht in jeder Hinsicht ganz vorne mitspielen – da könnte man sicher einiges streichen. Eigentlich interessiert sie mich lediglich als leichtes Gehäuse fürs Adaptieren großteils (relativ) leichter, vorhandener Objektive. Jeweils topmoderner EVF, Sensor und (Klapp-)Display, Sensorstabi und vollelektr. Verschluss bei möglichst hoher Kompaktheit und guter Bedienung der grundlegenden Parameter, wären an sich alle Kriterien welche mir dabei wichtig sind und es in den letzten Jahren waren. Daran wird sich mittelfristig vermutlich nicht viel ändern, sofern nicht plötzlich eine weltbewegende Revolution lockt. Eben aufgrund ihrer 440 g hat die RP mein Interesse für diesen Einsatzzweck geweckt, es aber letztlich leider in anderer Hinsicht wieder verloren. Damit bieten vorerst Sony FE und Nikon Z die deutlich interessantesten KB Gehäuse für mich (Canon R und Leica SL zu abgespeckt, Panasonic S zu massiv). Beide bieten großartige Gehäuse, welche im Prinzip all meine Vorgaben erfüllen – es ist nicht so, dass es ein wirkliches Problem damit gäbe – aber Canons Schritt, im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern, auch wieder in Richtung kleinerer Gehäuse zu entwickeln, finde ich eben schon auch reizvoll …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von SKF Admin
      Ungewöhnlich für Canon, aber ein guter und notwendiger Zug: Parallel zur Einführung der Canon EOS-RP hat Canon eine Roadmap vorgestellt, um Käufern des Systems eine klare Perspektive zu geben, welche Objektive in den nächsten Monaten auf den Markt kommen.

      Darüber hinaus wird aus der Roadmap auch klar, dass Canon intensiv daran arbeitet, die prinzipiellen Vorteile eines spiegellosen Systems nutzen will, um optimale optische Qualität zu erreichen – und keine bestehenden DSLR-Konstruktionen zu übernehmen.
      Angekündigt werden:
      Standardzoom RF 24-70mm F2.8L IS USM – für Porträts, Landschaften, Dokumentationen oder Hochzeiten Weitwinkelzoom RF 15-35mm F2.8L IS USM – für Architektur, Innenräume oder Landschaften Mittleres Telezoom RF 70-200mm F2.8L IS USM – für Hochzeits-, Sport- oder Wildlife-Fotografie Superzoom RF 24-240mm F4-6.3 IS USM – kompakt und so für Reisefotografie gut geeignet Hinzu kommen zwei eng verwandte leichte Teles mit großer Lichtstärke, die speziell für Portraits prädestiniert sind:
      RF 85mm F1.2L USM und RF 85mm F1.2L USM DS  Letzteres verfügt über ein nicht näher erklärtes Defocus Smoothing, das ein gleichmäßiges, gezielt unscharfes Vorder- und Hintergrundbokeh erzeugen soll.
      RF 85mm F1.2L USM

      RF 85mm F1.2L USM DS 

      RF 24-70mm F2.8L IS USM

      RF 15-35mm F2.8L IS USM

      RF 70-200mm F2.8L IS USM

      RF 24-240mm F4-6.3 IS USM

       
×
×
  • Neu erstellen...